Bitte warten...

Vertragslos genutztes Grundstück zwischen Reihenhäusern in Bonn **laut Bebauungsplan - private Grünfläche**

Auktions-ID 431-0011

Bitte geben Sie jetzt ein Gebot ab.
600 EUR *
SP 600 EUR
Startpreis

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Vertragslos genutztes Grundstück zwischen Reihenhäusern in Bonn **laut Bebauungsplan - private Grünfläche**
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Landsberger Straße (zwischen Nrn. 150 und 134)
    53119 Bonn ST Tannenbusch
  • Bundesland Nordrhein-Westfalen
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 180 m², lt. Grundbuchangabe.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Bonn von Bonn, Blatt 6401, Flur 50 Flurstück 442
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.
  • Nutzungsart Vertragslose Nutzung
  • Aussage Bauamt
    Die Stadt Bonn teilt im Schreiben vom 08.02.2023 mit, dass das Grundstück im Bereich des einfachen Bebauungsplanes (§ 30 Abs. 3 BauGB) mit der Bebauungsplannummer 7424-10 a liegt. Der Bebauungsplan ist am 03.09.1959 in Kraft getreten und setzt das Grundstück als private Grünfläche fest. Das Grundstück liegt innerhalb eines im Zusammenhang bebauten Ortsteiles (§ 34 BauGB).

    Die Bundesstadt Bonn teilt im Schreiben vom 18.07.2023 mit, dass für das Verkaufsobjekt kein Baulastenblatt besteht.
  • Makrolage
    Die Bundesstadt Bonn ist eine kreisfreie Großstadt im Regierungsbezirk Köln im Süden des Landes Nordrhein-Westfalen und zählt zu den zwanzig größten Städten Deutschlands. Sie kann auf eine mehr als 2000-jährige Geschichte zurückblicken und ist damit eine der ältesten Städte Deutschlands. Mit dem Namenszusatz Bundesstadt stärkt der Bund den Standort Bonn als Zweitregierungssitz.

    Bonn gehört zu den Metropolregionen Rheinland und Rhein-Ruhr sowie zur Region Köln/Bonn.

    Bonn ist über die A59, A555, A562 und A565 sowie die B9, B42 und B56 an das Fernstraßennetz angebunden. Da das Stadtgebiet vom Rhein durchtrennt wird, haben die drei Rheinbrücken der A562 (Südbrücke, Konrad-Adenauer-Brücke), A565 (Nordbrücke, Friedrich-Ebert-Brücke) und B56 (Kennedybrücke) sowie die Rheinfähren Mehlem- Königswinter, Bad Godesberg-Niederdollendorf und Graurheindorf-Mondorf besondere Bedeutung für den innerstädtischen Verkehr.

    Der Bonner Hauptbahnhof ist Fernverkehrshalt der Deutschen Bahn an der linken Rheinstrecke Köln-Bonn-Koblenz. Der Flughafen Köln/Bonn liegt ca. 15 km nordöstlich der Stadt und ist über die A59, eine Schnellbuslinie und die rechtsrheinische Bahnstrecke mit Bonn verbunden.

    Bonn besteht aus 4 Stadtbezirken. Der Ortsteil Tannenbusch gehört zum Stadtbezirk Bonn.
  • Mikrolage
    Das Verkaufsobjekt befindet sich im Ortsteil Tannenbusch an der Landsberger Straße.

    Die Nachbarschaft besteht überwiegend aus mehrgeschossigen Mehrfamilienhäusern und Geschosswohnungsbauten. Geschäfte zur Deckung des täglichen Bedarfs befinden sich in fußläufiger Entfernung. Die nächste Auffahrt zur A555 befindet sich in ca. 3 km Entfernung.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Keine Angabe
  • Erschließung
    Der Verkaufsgegenstand ist medientechnisch nicht erschlossen.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.

    Bei Kaufpreisen bis 6.000,00 EUR ist der Kaufpreis auf das Treuhandkonto des Auktionators Thomas Engel zu hinterlegen.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.bonn.de
  • Behörde Bundesstadt Bonn, Berliner Platz 2, 53111 Bonn, Tel.: 0228/ 770
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die genauen Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt das Flurstück 442 mit einer Grundstücksgröße von 180 m², lt. Grundbuchangabe.

    Das Objekt ist gemäß einfachem Bebauungsplan als private Grünfläche dargestellt. Die endgültige und verbindliche Bebauungs- und Nutzungsmöglichkeit für dieses Grundstück konnte vom Veräußerer und Auktionshaus nicht geklärt werden. Für eine mögliche Bebauung/Nutzung übernehmen Veräußerer und Auktionshaus keine Haftung.

    Die Liegenschaft wird unentgeltlich und vertragslos durch Anwohner genutzt. So wurden unter anderem auf dem Grundstück Einstellplätze für Müllcontainer in massiver Bauweise sowie eine Wegbefestigung aus Betonplatten errichtet. Ferner befindet sich im straßenbegleitenden Bereich ein Elektrokasten (Zählerkasten). Der Errichter/Nutzer ist unbekannt. Der Veräußerer hat mit den Nutzern keine vertragliche Vereinbarung getroffen. Eine grundbuchliche Sicherung für die vorgeschilderte Nutzung besteht ebenfalls nicht. Es ist Sache des Erstehers die zukünftige Nutzung zu regeln.

    Ferner ist das Grundstück teilweise mit Sträuchern und Bäumen bewachsen.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
534 Besucher