Bitte warten...

Vertragsfreie Waldfläche im Forst Bad Bibra - am Höhenzug der Finne

  • Verkaufsfläche und Umgebung (Aufnahme 2020) - Vertragsfreie Waldfläche im Forst Bad Bibra - am Höhenzug der Finne
    Verkaufsfläche und Umgebung (Aufnahme 2020)
  • Verkaufsfläche und Umgebung (Aufnahme 2020) - Vertragsfreie Waldfläche im Forst Bad Bibra - am Höhenzug der Finne
    Verkaufsfläche und Umgebung (Aufnahme 2020)
  • Verkaufsfläche (Aufnahme 2020) - Vertragsfreie Waldfläche im Forst Bad Bibra - am Höhenzug der Finne
    Verkaufsfläche (Aufnahme 2020)
  • Umgebung (Aufnahme 2020) - Vertragsfreie Waldfläche im Forst Bad Bibra - am Höhenzug der Finne
    Umgebung (Aufnahme 2020)
  • Lageskizze - Vertragsfreie Waldfläche im Forst Bad Bibra - am Höhenzug der Finne
    Lageskizze
  • Lageskizze mit Luftbildunterlegung - Vertragsfreie Waldfläche im Forst Bad Bibra - am Höhenzug der Finne
    Lageskizze mit Luftbildunterlegung
  • Lageskizze mit Umgebung - Vertragsfreie Waldfläche im Forst Bad Bibra - am Höhenzug der Finne
    Lageskizze mit Umgebung
  • Lageskizze mit Umgebung und Luftbildunterlegung - Vertragsfreie Waldfläche im Forst Bad Bibra - am Höhenzug der Finne
    Lageskizze mit Umgebung und Luftbildunterlegung

Auktions-ID 430-0014

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
800 EUR *
SP 800 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Vertragsfreie Waldfläche im Forst Bad Bibra - am Höhenzug der Finne
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Östlich des Krawinkler Weges
    06647 Bad Bibra OT Krawinkel
  • Bundesland Sachsen-Anhalt
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 1.870 m², lt. Grundbuchangabe.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Naumburg von Krawinkel, Blatt 152, Flur 1, Flurstück 180
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintargungen.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Die Verbandsgemeinde An der Finne teilte dem Auktionshaus im Schreiben vom 21.07.2020 mit, dass seitens der Behörde lt. Aktenlage keine Auflagen oder Mängel für das Objekt vorliegen. Das Flurstück liegt im Außenbereich gemäß § 35 BauGB und befindet sich nicht im Geltungsbereich eines Flächennutzungsplanes. Das Objekt liegt im Naturschutzgebiet Forst Bad Bibra.
  • Makrolage
    Bad Bibra ist eine Kleinstadt im Burgenlandkreis im Süden Sachsen-Anhalts und ein staatlich anerkannter Erholungsort. Die Stadt ist Sitz der Verbandsgemeinde An der Finne.

    Die Stadt liegt unweit der Landesgrenze zu Thüringen im Tal des Biberbachs, der etwa 5 km weiter nordöstlich bei Burgscheidungen in die Unstrut fließt.

    Von Westen her erreicht man Bad Bibra über die A4 (Ausfahrt Mellingen) und die B87 sowie über die B250, von Nordosten über die A9 und die B176.

    Der Ortsteil Krawinkel liegt etwa 4 km östlich von Bad Bibra.
  • Mikrolage
    Der Verkaufsgegenstand liegt etwa 1 km südöstlich der Ortslage von Krawinkel, etwa 1 km (Luftlinie) östlich des Krawinkler Weges, im Randbereich einer größeren Waldfläche.

    Die Umgebung besteht aus Wald- und Landwirtschaftsflächen.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Nein
  • Erschließung
    Der Verkaufsgegenstand ist nicht erschlossen.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.

    Bei Kaufpreisen bis 6.000,00 EUR ist der Kaufpreis auf das Treuhandkonto des Auktionators Thomas Engel zu hinterlegen.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.vgem-finne.de
  • Behörde Verbandsgemeinde An der Finne, Bahnhofstraße 2 a, 06647 Bad Bibra, Tel.: 034 465/ 602 -0
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die genauen Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt das Flurstück 180 der Flur 1 mit einer Grundstücksgröße von 1.870 m², lt. Grundbuchangabe.

    Auf dem Grundstück stehen Eichen mit ca. 50 cm Stammdicke sowie Birken und Kiefern, teilweise abgestorben. Windbruch ist auf der Fläche zu verzeichnen. Das Flurstück ist etwa mittig durch ein schmales Fremdflurstück getrennt.

    Der Voreigentümer teilte dem Auktionshaus mit, dass die Verkaufsfläche im Naturpark ´Saale-Unstrut-Triasland´, im Landschaftsschutzgebiet ´Unstrut-Triasland´ sowie im Naturschutzgebiet ´Forst Bibra´ (NSG0127) liegt.

    Im Bereich des Verkaufsgegenstandes befindet sich außerdem ein aktives Soleabbaugebiet im Untergrund.

    Das Grundstück hat keine eigene Anbindung an öffentliches Straßenland und ist nur über Feld- und Waldwege im Fremdeigentum erreichbar.

    Eine Besichtigung durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses fand nicht statt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
642 Besucher