Bitte warten...

Leerstehendes ruinöses ehemaliges Wohnhaus ca. 25 km nordwestlich der Magdeburger Altstadt

  • Verkaufsobjekt - Leerstehendes ruinöses ehemaliges Wohnhaus ca. 25 km nordwestlich der Magdeburger Altstadt
    Verkaufsobjekt
  • Verkaufsobjekt und Nachbarbebauung - Leerstehendes ruinöses ehemaliges Wohnhaus ca. 25 km nordwestlich der Magdeburger Altstadt
    Verkaufsobjekt und Nachbarbebauung
  • Verkaufsobjekt und Nachbarbebauung - Leerstehendes ruinöses ehemaliges Wohnhaus ca. 25 km nordwestlich der Magdeburger Altstadt
    Verkaufsobjekt und Nachbarbebauung
  • Verkaufsobjekt und Nachbarbebauung - Leerstehendes ruinöses ehemaliges Wohnhaus ca. 25 km nordwestlich der Magdeburger Altstadt
    Verkaufsobjekt und Nachbarbebauung
  • Hauszugang - Leerstehendes ruinöses ehemaliges Wohnhaus ca. 25 km nordwestlich der Magdeburger Altstadt
    Hauszugang
  • Straßenansicht und Nachbarbebauung - Leerstehendes ruinöses ehemaliges Wohnhaus ca. 25 km nordwestlich der Magdeburger Altstadt
    Straßenansicht und Nachbarbebauung
  • Straßenansicht - Leerstehendes ruinöses ehemaliges Wohnhaus ca. 25 km nordwestlich der Magdeburger Altstadt
    Straßenansicht
  • Straßenansicht - Leerstehendes ruinöses ehemaliges Wohnhaus ca. 25 km nordwestlich der Magdeburger Altstadt
    Straßenansicht
  • Lageskizze - Leerstehendes ruinöses ehemaliges Wohnhaus ca. 25 km nordwestlich der Magdeburger Altstadt
    Lageskizze
  • Lageskizze - Leerstehendes ruinöses ehemaliges Wohnhaus ca. 25 km nordwestlich der Magdeburger Altstadt
    Lageskizze
  • Umgebungsskizze - Leerstehendes ruinöses ehemaliges Wohnhaus ca. 25 km nordwestlich der Magdeburger Altstadt
    Umgebungsskizze
  • Umgebungsskizze - Leerstehendes ruinöses ehemaliges Wohnhaus ca. 25 km nordwestlich der Magdeburger Altstadt
    Umgebungsskizze

Auktions-ID 426-0002

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
1.800 EUR *
SP 800 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Datenänderung

13.05.2024
Die Gemeinde Hohe Börde teilt im Schreiben vom 10.05.2024 Folgendes mit: Das Objekt liegt im Innenbereich gemäß § 34 BauGB und im Geltungsbereich eines rechtskräftigen Flächennutzungsplanes mit der Ausweisung als M-Bereich - gemischte Baufläche. Das Objekt steht nicht unter Denkmalschutz. Es sind keine Beschlüsse gefasst, wonach im Jahr 2024/2025 Erschließungskosten im Sinne des BauGB sowie Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz anfallen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Leerstehendes ruinöses ehemaliges Wohnhaus ca. 25 km nordwestlich der Magdeburger Altstadt
  • Immobilienart Wohnhaus/Geschäftshaus
  • Adresse
    Friedensstraße 69
    39343 Hohe Börde OS (OT) Bebertal
  • Bundesland Sachsen-Anhalt
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 150 m², lt. Grundbuchangabe.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Haldensleben von Bebertal, Blatt 1939, Flur 6 Flurstück 1182
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.
  • Nutzungsart Leerstehend
  • Aussage Bauamt
    Bisher keine Antwort erhalten.
  • Makrolage
    Hohe Börde ist eine Gemeinde im Landkreis Börde in Sachsen-Anhalt.

    Durch das Gebiet fließen die Bäche Schrote, Beber, Olpe, die kleine und große Sülze und der Brumbyer Bach. Große Teile des Gemeindegebietes liegen in der Magdeburger Börde.

    Die Gemeinde Hohe Börde liegt mit den Haltepunkten Ochtmersleben, Wellen (b. Magdeburg) und Niederndodeleben an der Bahnstrecke Braunschweig-Magdeburg.

    Bebertal ist ein Ortsteil von Hohe Börde etwa sechs Kilometer südwestlich von Haldensleben.

    Durch Bebertal führt aus Haldensleben in Richtung Eilsleben die B245, die an die A2 (Anschlussstelle Eilsleben) anschließt. Zur B1, die Magdeburg mit Berlin verbindet, sind es in südlicher Richtung etwa 4 km.
  • Mikrolage
    Der Verkaufsgegenstand liegt in zentraler Ortslage von Bebertal an der Friedensstraße. Die Nachbarbebauung ist durch eine geschlossene bis halboffene Mischbebauung geprägt.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Keine Angabe
  • Erschließung
    Der Verkaufsgegenstand ist medientechnisch nicht erschlossen. Sämtliche Anschlüsse sind vom Ersteher auf eigene Kosten zu erneuern.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.

    Bei Kaufpreisen bis 6.000,00 EUR ist der Kaufpreis auf das Treuhandkonto des Auktionators Thomas Engel zu hinterlegen.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.hohe-boerde.de
  • Behörde Gemeinde Hohe Börde OT Irxleben, Bördestraße 8, 39167 Hohe Börde, Tel.: 039 204/ 7810
  • Besichtigungsverm. Außendienst Das Objekt war zum Zeitpunkt der Besichtigung verschlossen.
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Energieausweis
    Entfällt. Ausnahmetatbestand GEG.
  • Vertragsbestandteile
    Die genauen Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt ein leerstehendes, ehemaliges Wohnhaus in geschlossener Bauweise mit einem Nebengebäude im Hof.

    Das lt. Grundbuchangabe 150 m² große und unregelmäßig geschnittene Verkaufsgrundstück verfügt über keine Hofzufahrt und ist nur über die straßenseitige Eingangstür begehbar.

    Das Verkaufsobjekt war zum Zeitpunkt der Besichtigung durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses verschlossen und konnte nicht von innen und rückwärtig besichtigt werden. Daher können keine weiteren Angaben zum Zustand, zur Bebauung und zu Bauschäden und -mängel gemacht werden.

    Die vorhandenen Gebäude sind als ruinös und abrisswürdig einzuschätzen. Der Verkaufsgegenstand verfügt über keinerlei funktionstüchtige technische Gebäudeausrüstung und ist medientechnisch nicht erschlossen. Das Objekt weist Pilzbefall an Holzbauteilen auf. Eine Untersuchung des Befalls durch einen Sachverständigen ist bislang nicht erfolgt. Nach Angaben des Veräußerers liegen diesem keine detaillierten Informationen zu diesem Befall vor.

    Im und auf dem Verkaufsgegenstand befinden sich umfangreiche Müllablagerungen und ehemaliger wertloser, verbrauchter Hausrat.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
1.671 Besucher