Bitte warten...

Waldfläche in einer Talsenke nahe der tschechischen Grenze

  • Umgebung des Verkaufsgegenstandes - Waldfläche in einer Talsenke nahe der tschechischen Grenze
    Umgebung des Verkaufsgegenstandes
  • Blick Richtung Verkaufsgrundstück - Waldfläche in einer Talsenke nahe der tschechischen Grenze
    Blick Richtung Verkaufsgrundstück
  • Lageskizze - Waldfläche in einer Talsenke nahe der tschechischen Grenze
    Lageskizze
  • Lageskizze - Waldfläche in einer Talsenke nahe der tschechischen Grenze
    Lageskizze

Auktions-ID 424-0020

Bitte geben Sie jetzt ein Gebot ab.
300 EUR *
SP 300 EUR
Startpreis

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Datenänderung

04.04.2024:
Die Bauverwaltung der Stadt Bad Gottleuba-Berggießhübel teilt dem Auktionshaus im Schreiben vom 21.03.2024 (eingegangen am 04.04.2024) u.a. mit, dass für den Verkaufsgegenstand lt. Aktenlage keine Auflagen oder Mängel bestehen. Das im Außenbereich gemäß § 35 BauGB befindliche Grundstück ist im rechtskräftigen Flächennutzungsplan als Fläche für Wald ausgewiesen. Kein Denkmalschutz. Kein Sanierungsgebiet. Lage im Landschaftsschutzgebiet. Es sind keine Beschlüsse gefasst wonach im Jahr 2024/25 Erschließungskosten im Sinne des BauGB oder Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz anfallen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Waldfläche in einer Talsenke nahe der tschechischen Grenze
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    01816 Bad Gottleuba-Berggießhübel OT Breitenau
  • Bundesland Sachsen
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 960 m², lt. Grundbuchangaben.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Pirna Grundbuch von Börnersdorf-Breitenau Blatt 415 Gemarkung Breitenau Flurstück 355 a
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.

    Eventuelle, nach den gesetzlichen Bestimmungen noch einzutragende Dienstbarkeiten und Sanierungsvermerke sind vom Ersteher ohne Anrechnung auf den Kaufpreis als nicht wertmindernd zu übernehmen.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Die Bauverwaltung der Stadt Bad Gottleuba-Berggießhübel teilt dem Auktionshaus im Schreiben vom 21.03.2024 u.a. mit, dass seitens der Behörde lt. Aktenlage keine Auflagen oder Mängel für den Verkaufsgegenstand bekannt sind. Das Flurstück befindet sich im Außenbereich gemäß § 35 BauGB und ist im rechtskräftigen Flächennutzungsplan als Fläche für Wald ausgewiesen. Kein Denkmalschutz. Lage im Landschaftsschutzgebiet. Es sind keine Beschlüsse gefasst wonach im Jahr 2024/25 Erschließungskosten im Sinne des BauGB oder Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz anfallen.
  • Makrolage
    Die Stadt Bad Gottleuba-Berggießhübel im im sächsischen Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge entstand im Zuge der Gemeindegebietsreform von 1999 durch den Zusammenschluss der Kurorte Bad Gottleuba (Moorheilbad) und Berggießhübel (Kneippkurort) sowie der Gemeinden Langenhennersdorf und Bahratal.

    Das knapp 90 Quadratkilometer große Gemeindegebiet liegt etwa 45 Kilometer südöstlich vom Zentrum der sächsischen Landeshauptstadt Dresden.

    Die Stadt befindet sich die Stadt im Elbtalschiefergebirge, einer Übergangszone zwischen den nordöstlichen Ausläufern des Osterzgebirges und den südwestlichen Ausläufern des Elbsandsteingebirges.

    Die straßenseitige Erschließung und regionale Anbindung der Stadt Bad Gottleuba-Berggießhübel erfolgt über die Bundesautobahn 17 (A 17) Dresden-Prag und diverse Staatsstraßen. Die A 17 Dresden - Prag durchquert das westliche Gemeindegebiet im Bereich Börnersdorf - Breitenau. Hier befindet sich auch die Anschlussstelle Bad Gottleuba an der S 176.

    Die wichtigsten Staatsstraßen sind die S 173, welche von Pirna über Cotta, Berggießhübel und Hellendorf zur Grenzübergangsstelle Bahratal-Petrovice (Peterswald) führt, die S 174, welche von Pirna durch das Gottleubatal über Berggießhübel und Bad Gottleuba zur S 176 nach Breitenau und weiter nach Lauenstein führt sowie die S 176, die Pirna mit Börnersdorf und Breitenau verbindet. Im Zuge des Baus der A 17 wurde die S 176 als Umgehungsstraße von Börnersdorf und Breitenau verlegt.
  • Mikrolage
    Der Verkaufsgegenstand liegt südlich von Breitenau innerhalb einer Waldfläche unweit der tschechischen Grenze. Die wald- und landwirtschaftliche Umgebung weist ein abwechslungsreiches und unebenes Höhenprofil auf. Gemäß Kartenmaterial befindet sich im Bereich des Grundstückes ein Wasserlauf sowie Wanderwege in der Umgebung.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Keine Angabe
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.

    Bei Kaufpreisen bis 6.000,00 EUR ist der Kaufpreis auf das Treuhandkonto des Auktionators Thomas Engel zu hinterlegen.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.stadt-bgb.de
  • Behörde Stadtverwaltung Bad Gottleuba-Berggießhübel, Königstraße 5, 01816 Bad Gottleuba-Berggießhübel, Tel.: 035023 668-0
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die genauen Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Veräußerer nimmt an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil. Etwaige Streitigkeiten zwischen Veräußerer und Verbraucher gemäß § 13 BGB sollen unmittelbar geklärt werden.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt eine nahezu rechteckig geschnittene Waldfläche südlich von Breitenau mit einer Grundstücksgröße von 960 m², lt. Grundbuchangaben.

    Der grundbuchlich als Gebäude- und Freifläche geführte Verkaufsgegenstand liegt auf stark abschüssigem Gelände in einer Talsenke mit Flussbett und ist nach Angabe des Veräußerers weder per Fahrzeug noch zu Fuß erreichbar. Im Flächennutzungsplan ist das Flurstück als Fläche für Wald gekennzeichnet.

    Der Veräußerer weist darauf hin, dass die Fläche im Landschaftsschutzgebiet ´Unteres Osterzgebirge´, im Fauna-Flora-Habitat-Gebiet „Mittelgebirgslandschaft um Oelsen“ sowie in der Trinkwasserschutzone II liegt.

    Ferner weist der Veräußerer darauf hin, dass der Verkaufsgegenstand innerhalb des Feldes „Erzgebirge´ (Feldesnummer 1680) liegt. Nachrichtlich wurde der Beak Consultants GmbH mit Sitz in Freiberg gemäß § 7 Bundesberggesetz (BBergG) vom 13. August 1980 (BGBl. I S. 1310), zuletzt geändert durch Artikel 4 Absatz 71 des Gesetzes vom 7. August 2013 (BGBl. I S. 3154), die bergrechtliche Erlaubnis erteilt, innerhalb des Feldes „Erzgebirge´ die Bodenschätze Zinn, Zink, Wolfram, Antimon, Beryllium, Molybdän, Bor, Kadmium, Kupfer, Eisen, Blei, Silber, Tantal, Tellur, Vanadium, Wismut, Yttrium, Zirkonium, Gold, Gallium, Germanium, Hafnium, Lithium, Niob, Rubidium, Scandium, Selen, Indium, Flussspat und Schwerspat großräumig aufzusuchen.

    Alle Angaben wurden vom Veräußerer übermittelt. Eine Besichtigung durch das Auktionshaus fand nicht statt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
699 Besucher