Bitte warten...

Verpachtetes Grundstück an der Halde ´Fortschrittschacht´ **Jahresnettopachteinnahme 864 Euro**

  • Blick auf den Verkaufsgegenstand mit Umgebung - Verpachtetes Grundstück an der Halde ´Fortschrittschacht´ **Jahresnettopachteinnahme 864 Euro**
    Blick auf den Verkaufsgegenstand mit Umgebung
  • Lageskizze mit Luftbildunterlegung - Verpachtetes Grundstück an der Halde ´Fortschrittschacht´ **Jahresnettopachteinnahme 864 Euro**
    Lageskizze mit Luftbildunterlegung
  • Lageskizze - Verpachtetes Grundstück an der Halde ´Fortschrittschacht´ **Jahresnettopachteinnahme 864 Euro**
    Lageskizze
  • Lageskizze mit Luftbildunterlegung - Verpachtetes Grundstück an der Halde ´Fortschrittschacht´ **Jahresnettopachteinnahme 864 Euro**
    Lageskizze mit Luftbildunterlegung
  • Lageskizze - Verpachtetes Grundstück an der Halde ´Fortschrittschacht´ **Jahresnettopachteinnahme 864 Euro**
    Lageskizze

Auktions-ID 424-0002

Bitte geben Sie jetzt ein Gebot ab.
6.200 EUR *
SP 2.000 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Datenänderung

12.04.2024
Die Lutherstadt Eisleben teilt dem Auktionshaus im Schreiben vom 04.04.2024 unter anderem mit:
Hinsichtlich der Bodenkontaminationen ist uns bekannt, dass eine Teilfläche des angefragten Grundstücks im Flächennutzungsplan 2025 der Lutherstadt Eisleben mit einer Umgrenzung von Flächen, deren Böden erheblich mit umweltgefährdenden Stoffen belastet sind (§ 5 Abs. 3 Nr. 3 und Abs. 4 BauGB) gekennzeichnet ist. Diese deutlich größere umgrenzte Gesamtfläche ist als ´Volkstedt, Halde Fortschrittschacht I´ bezeichnet, liegt südöstlich der Ortslage Volkstedt und umfasst die Bergbauhalde. Gemäß den Ausführungen der untere Bodenschutzbehörde des Landkreises Mansfeld-Südharz mit Stellungnahme vom 27.10.2010 besteht ein geringes Gefährdungspotenzial bezogen auf Nutzung und Schadstofftransfer. Nachteilige Auswirkungen auf benachbarte Flächen werden als vernachlässigbar (Schwermetalltransfer über Wasser- und Luftpfad) benannt.

Ferner wird mitgeteilt, dass seitens der Behörde laut Aktenlage keine Auflagen und/oder Mängel bestehen. Der Verkaufsgegenstand liegt im Außenbereich gemäß § 35 BauGB und im Bereich eines rechtskräftigen Flächennutzungsplanes mit der Ausweisung als Fläche für Wald (Planung) und Fläche für die Landwirtschaft. Erschließungskosten im Sinne des BauGB und/oder Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz fallen im Jahr 2024/2025 nicht an.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Verpachtetes Grundstück an der Halde ´Fortschrittschacht´ **Jahresnettopachteinnahme 864 Euro**
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Oberrißdorfer Straße/L 160
    06295 Lutherstadt Eisleben OT Volkstedt
  • Bundesland Sachsen-Anhalt
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 10.573 m², lt. Grundbuchangaben.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Eisleben von Volkstedt, Blatt 1713, Flur 5, Flurstücke 40/1 & 53/2
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II, laufende Nummer 8 (lastend an Flurstück 40/1): Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Erdkabelrecht) nunmehr für die Telekom Deutschland GmbH in Bonn.

    Abt. III: Keine Eintragungen.

    Der Ersteher übernimmt die in Abt. II, laufende Nummer 8 des Grundbuches eingetragene Dienstbarkeit als nicht wertmindernd auf den Kaufpreis.

    Eventuelle, nach den gesetzlichen Bestimmungen noch einzutragende Dienstbarkeiten und Sanierungsvermerke sind vom Ersteher ohne Anrechnung auf den Kaufpreis als nicht wertmindernd zu übernehmen.
  • Nutzungsart Verpachtet
  • Aussage Bauamt
    Bisher keine Antwort erhalten.
  • Nettojahresmiete € 864
  • Nettojahresmiete Bemerkung , siehe Zusammenfassung.
  • Makrolage
    Lutherstadt Eisleben ist die zweitgrößte Stadt im Landkreis Mansfeld-Südharz im östlichen Harzvorland und liegt ca. 30 km westlich von Halle/Saale an der unmittelbaren Peripherie des Ballungsraumes Halle-Leipzig. Die B 80 und B 180 kreuzen sich hier. Zur BAB 38 sind es ca. 12 km. Eisleben gehört zu den ältesten Städten zwischen Harz und Elbe. Hier wurde der größte deutsche Reformator Dr. Martin Luther geboren und hier ist er auch gestorben. Das Geburts- und Sterbehaus wurden im Jahre 1996 in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen.

    Volkstedt ist ein Ortsteil der Lutherstadt Eisleben.
  • Mikrolage
    Der Verkaufsgegenstand befindet sich am südöstlichen Ortsrand nahe dem Kreuzungsbereich Am Stadtberg/Oberrißdorfer Straße/L160. Südlich des Verkaufsgegenstandes schließt sich die Halde ´Fortschrittschaft´ an.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Keine Angabe
  • Erschließung
    Der Verkaufsgegenstand ist nicht erschlossen.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.

    Bei Kaufpreisen bis 6.000,00 EUR ist der Kaufpreis auf das Treuhandkonto des Auktionators Thomas Engel zu hinterlegen.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.eisleben.eu
  • Behörde Lutherstadt Eisleben, Markt 1, 06295 Lutherstadt Eisleben, Tel. 03475 - 6550
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die genauen Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Veräußerer nimmt an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil. Etwaige Streitigkeiten zwischen Veräußerer und Verbraucher gemäß § 13 BGB sollen unmittelbar geklärt werden.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt ein verpachtetes Grundstück in Ortsrandlage mit einer Grundstücksgröße von 10.573 m², bestehend aus 2 zusammenhängenden Flurstücken.

    Der Verkaufsgegenstand ist über einen Landpachtvertrag, in dem weitere Flurstücke enthalten sind, die nicht zum Verkaufsgegenstand gehören, zur landwirtschaftlichen Nutzung bis zum 30.09.2028 verpachtet. Die Jahresnettopacht beträgt für die Verkaufsfläche ca.€ 864,--.

    Die Flurstücke werden beim Landkreis Mansfeld-Südharz als Altlastenverdachtsfläche wegen einer bis 1990 genutzten ehemaligen wilden Müllkippe geführt. Beide Flurstücke sind davon teilweise (südlicher Rand) betroffen. Es wurden Bauholz, Schrott u.a. hausmüllartige Stoffe abgelagert. Die Fläche ist teilweise rekultiviert. Vom Landkreis (26.01.2010) wurde die Altlast als nachrangig ohne Untersuchungsbedarf eingeschätzt. Bei einer Begehung in 2008 wurde die vermutete Ausdehnung weiter eingeengt/ zurückgenommen. Inwieweit das FS 40/1 überhaupt betroffen ist, ist unklar bzw. zweifelhaft.

    Über das Flurstück 53/2 führt augenscheinlich partiell an der südlichen Grundstücksgrenze ein Bachlauf/Fluss.

    Es handelt sich um ein gefangenes Flurstück ohne gesicherte Zuwegung. Der Ersteher muss sich bezüglich der zukünftigen Zuwegung mit dem Eigentümer des bzw. der dafür zu nutzenden Grundstücke in Verbindung setzen. Ob auch künftig eine Zuwegung möglich ist, ist nicht klar.

    Alle Angaben wurden vom Veräußerer übermittelt. Eine Besichtigung durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses fand nicht statt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
1.368 Besucher