Bitte warten...

Abrissgrundstück in Ortslage zwischen Kassel, Bad Hersfeld und Eisenach

  • Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung - Abrissgrundstück in Ortslage zwischen Kassel, Bad Hersfeld und Eisenach
    Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
  • Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung - Abrissgrundstück in Ortslage zwischen Kassel, Bad Hersfeld und Eisenach
    Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
  • Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung - Abrissgrundstück in Ortslage zwischen Kassel, Bad Hersfeld und Eisenach
    Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
  • Aufnahme der ehemaligen Bebauung - Abrissgrundstück in Ortslage zwischen Kassel, Bad Hersfeld und Eisenach
    Aufnahme der ehemaligen Bebauung
  • Aufnahme der ehemaligen Bebauung - Abrissgrundstück in Ortslage zwischen Kassel, Bad Hersfeld und Eisenach
    Aufnahme der ehemaligen Bebauung
  • Aufnahme der ehemaligen Bebauung und Umgebung - Abrissgrundstück in Ortslage zwischen Kassel, Bad Hersfeld und Eisenach
    Aufnahme der ehemaligen Bebauung und Umgebung
  • Lageskizze - Abrissgrundstück in Ortslage zwischen Kassel, Bad Hersfeld und Eisenach
    Lageskizze
  • Lageskizze - Abrissgrundstück in Ortslage zwischen Kassel, Bad Hersfeld und Eisenach
    Lageskizze
  • Abrissgrundstück in Ortslage zwischen Kassel, Bad Hersfeld und Eisenach

Auktions-ID 422-0009

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
2.100 EUR *
SP 2.100 EUR
Startpreis

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Abrissgrundstück in Ortslage zwischen Kassel, Bad Hersfeld und Eisenach
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Am Berg 15
    36205 Sontra ST Heyerode
  • Bundesland Hessen
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 223 m², lt. Grundbuchangabe.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Eschwege von Heyerode, Blatt 489, Flur 4 Flurstück 41/1
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.
  • Aussage Bauamt
    Der Magistrat der Stadt Sontra teilte dem Veräußerer per E-Mail am 23.01.2023 mit, dass das Objekt sich in einem Denkmalschutz- sowie Dorferneuerungsgebiet befindet. Die Widmung lt. Flächennutzungsplan trägt die Bezeichnung „D“ (Dorfgebiet). Einen Bebauungsplan gibt es nicht.
  • Makrolage
    Sontra ist eine Kleinstadt im nordhessischen Werra-Meißner-Kreis zwischen Bad Hersfeld (etwa 30 km südwestlich), Kassel (etwa 45 km nordwestlich) und Eisenach (etwa 35 km östlich)..

    Der Luftkurort Sontra ist als „Berg- und Hänselstadt“ bekannt, wobei „Bergstadt“ auf die Zeit der Stadt mit Kupferschiefer-Bergbau und „Hänselstadt“ auf die ehemalige Zugehörigkeit zur Hanse verweist.

    Durchflossen wird er von der Sontra, die bei Wehretal in die Wehre mündet, und der Ulfe, die beim Ortsteil Wichmannshausen in die Sontra mündet. Sontra gehört zum Geo-Naturpark Frau-Holle-Land.

    Autobahnanschluss besteht über die A4 (Abfahrt Wommen/Sontra). Durch die Stadt führen die B27 und die B7. Durch die Stadtteile Krauthausen, Breitau und Ulfen führt B400. Sontra hat einen Bahnhof an der Bahnstrecke Göttingen-Bebra.

    Durch seine Lage zwischen drei flachen und waldreichen Mittelgebirgen, dem Stölzinger Gebirge, dem Richelsdorfer Gebirge und dem Ringgau, gibt es ein gut ausgebautes Netz von Rad- und Wanderwegen. Hier sind insbesondere der Hessische Radfernweg R5, der Barbarossaweg und der Europäische Fernwanderweg E6 zu nennen.

    Heyerode ist ein Stadtteil von Sontra. Das Dorf liegt ca. 5,5 km westlich des Kernortes Sontra. Durch den Ort führt die L3249.

    In Sontra befinden sich Geschäfte für den täglichen und nicht täglichen Bedarf. So gibt es dort einen Lidl, Edeka, Rossmann Drogeriemarkt, Banken, Post, Ärzte, Apotheke, Musikshop, Fundgrube, Baumarkt, Juweliergeschäfte, Damenmodegeschäft, Augenoptiker etc.. Mehrere Kindertagesstätten, eine Grundschule sowie eine Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe sind vorhanden. Die Stadt bietet reichlich mit Freizeit- und Erlebnisbad, Wander- und Fahrradrouten, Sportanlagen, Minigolfplatz, kulturelle Veranstaltungen Abwechslung für seine Bürger und Feriengäste an.
  • Mikrolage
    Die Verkaufsfläche liegt in Ortslage von Heyerode an der Straße Am Berg.

    Die Umgebung besteht aus ländlicher Wohnbebauung. Die Evangelische Kirche Heyerode mit dem Friedhof liegt schräg oberhalb gegenüber. Fußläufig ist eine Bushaltestelle zu erreichen.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Ja
  • Denkmalschutz Bemerkung
    Das Grundstück befindet sich in einem Denkmalschutzgebiet.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.

    Bei Kaufpreisen bis 6.000,00 EUR ist der Kaufpreis auf das Treuhandkonto des Auktionators Thomas Engel zu hinterlegen.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.sontra.de
  • Behörde Stadt Sontra, Marktplatz 6, 36205 Sontra, Tel.: 05653/ 9777 0
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Die Veräußerung erfolgt ausweislich des Grundbuches frei von Lasten in Abt. II und III. Hiervon unberührt bleibt die Übernahme weiterer, etwa vorhandener, aus dem Grundbuch nicht ersichtlicher Lasten und Beschränkungen, insbesondere öffentlich-rechtlicher Lasten einschließlich etwaiger Baulasten sowie nicht im Grundbuch einzutragender Rechte an dem Grundstück ohne Anrechnung auf den Kaufpreis.

    Soweit Lasten in Abteilung II des Grundbuches eingetragen sind bzw. werden, insbesondere Geh-, Fahr- und Leitungsrechte, sonstige Dienstbarkeiten sowie etwaige Sanierungsvermerke, sind diese von dem Ersteher ohne Anrechnung auf das Höchstgebot als nicht wertmindernd zu übernehmen. Dies gilt auch für Baulasten.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Grundstück steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt ein straßenseitig eingefriedetes Grundstück in Ortslage mit einer Grundstücksgröße von 223 m², lt. Grundbuchangabe.

    Der nahezu rechteckig geschnittene und im Grundbuch als Hof- und Gebäudefläche verzeichnete Verkaufsgegenstand stellt derzeit Grünfläche mit einer von der Straße stark abfallenden Hanglage dar.

    Das Verkaufsgrundstück war ehemals mit einem Wohngebäude mit Wirtschafts-/Stallgebäude und Güllegrube bebaut. Daher können unterirdische Gebäudeteile, Fundamente, Kabel, Rohre und Schächte nicht ausgeschlossen werden. Ebenso verbliebener Bauschutt, ggf. auch mit Schadstoffen wie z.B. Asbest.

    Die Verkaufsfläche ist im Flächennutzungsplan als Dorfgebiet ausgewiesen, eine planungs- und baurechtliche Beurteilung richtet sich nach § 34 BauGB. Eine Nutzungs- oder eventuelle Bebauungsmöglichkeit für dieses Grundstück konnte vom Veräußerer und Auktionshaus nicht geklärt werden. Eine verbindliche Auskunft zur Bebaubarkeit ist nur über eine förmliche Bauvoranfrage oder einen Antrag auf Baugenehmigung zu klären.

    Eine Nutzung der Verkaufsfläche kann nicht ausgeschlossen werden. Ob diese vertragslos oder über einen Pachtvertrag erfolgt, ist nicht bekannt. Dem Veräußerer liegt keine vertragliche Vereinbarung vor. Ein mündlicher oder schriftlicher Pachtvertrag kann aber auch nicht ausgeschlossen werden. Eine Klärung obliegt dem Erwerber.

    Eine Besichtigung durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses fand nicht statt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
1.202 Besucher