Bitte warten...

Vertragsfreie Waldfläche oberhalb des Belltals

  • Blick auf das Verkaufsobjekt - Vertragsfreie Waldfläche oberhalb des Belltals
    Blick auf das Verkaufsobjekt
  • Blick auf das Verkaufsobjekt und die Umgebung - Vertragsfreie Waldfläche oberhalb des Belltals
    Blick auf das Verkaufsobjekt und die Umgebung
  • Blick auf die Verkaufsfläche und die Umgebung - Vertragsfreie Waldfläche oberhalb des Belltals
    Blick auf die Verkaufsfläche und die Umgebung
  • Blick auf das Verkaufsobjekt und die Umgebung - Vertragsfreie Waldfläche oberhalb des Belltals
    Blick auf das Verkaufsobjekt und die Umgebung
  • Blick vom Verkaufsobjekt in die Umgebung - Vertragsfreie Waldfläche oberhalb des Belltals
    Blick vom Verkaufsobjekt in die Umgebung
  • Lageskizze mit Luftbildunterlegung - Vertragsfreie Waldfläche oberhalb des Belltals
    Lageskizze mit Luftbildunterlegung
  • Lageskizze - Vertragsfreie Waldfläche oberhalb des Belltals
    Lageskizze
  • Umgebungskarte - Vertragsfreie Waldfläche oberhalb des Belltals
    Umgebungskarte

Auktions-ID 416-0014

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
600 EUR *
SP 300 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Vertragsfreie Waldfläche oberhalb des Belltals
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Verlängerung Lenningstraße
    56330 Kobern-Gondorf OT Kobern
  • Bundesland Rheinland-Pfalz
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 668 m², lt. Grundbuchangaben.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Koblenz von Kobern, Blatt 4235, Flur 29 Flurstück 71
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Makrolage
    Kobern-Gondorf ist eine Ortsgemeinde und ein Weinort an der Untermosel im rheinland-pfälzischen Landkreis Mayen-Koblenz und liegt etwa 17 km von Koblenz und ca. 33 km von Cochem entfernt.

    Im Weinort am linken Moselufer hat sich neben vier Burgen in erheblichem Umfang mittelalterliche Bausubstanz erhalten. Im Verlauf der Straßen im Ortsteil Kobern lässt sich noch heute die mittelalterliche Straßenanordnung gut erkennen.

    Wie auch andere Gemeinden der Untermosel liegt Kobern-Gondorf klimatisch begünstigt in einer der wärmsten Regionen Deutschlands.

    Die Gemeinde gehört zum ´Weinbaubereich Burg Cochem´ im Anbaugebiet Mosel und beherbergt mehrere Winzerhöfe. Der Wein wird überwiegend in Steillagen angebaut. Im Übrigen lebt die Gemeinde überwiegend vom Tourismus.

    Entlang der Mosel führt die B416 am Ort vorbei. Diese verbindet Koblenz - Treis-Karden mit Cochem (B49). Über eine in Richtung Münstermaifeld führende Landstraße besteht Anbindung an die A48, Abfahrt Ochtendung.
  • Mikrolage
    Der Verkaufsgegenstand liegt außerhalb der Ortschaft am Rande des Waldgebietes um den ´Belltalbach´.

    Auf der anderen Seite der Mosel befindet sich der Ort ´Dieblich´.

  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Keine Angabe
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.

    Bei Kaufpreisen bis 6.000,00 EUR ist der Kaufpreis auf das Treuhandkonto des Auktionators Thomas Engel zu hinterlegen.

    Schutzgebiete können im Landschaftsinformationssystem Rheinland-Pfalz (LANIS, https://geodaten.naturschutz.rlp.de/kartendienste_naturschutz/index.php) von jedem eingesehen werden.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.vg-rhein-mosel.de
  • Behörde Verbandsgemeinde Rhein-Mosel, Bahnhofstraße 44, 56330 Kobern-Gondorf, Telefon: 02607/49 0
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die genauen Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt eine Waldfläche mit einer Grundstücksgröße von 668 m², laut Grundbuchangaben.

    Die Verkaufsfläche ist mit, für die Region typischen, Trockenwald, Gebüschen, und Niederwaldresten auf unebenen abschüssigen Untergrund (Felsen) bewachsen.

    Gemäß öffentlich einsehbarem Landschaftsinformationssystem Rheinland-Pfalz liegt der Verkaufsgegenstand in der Landschaft RLP ´ Karmelenberghöhe´, im Naturraum ´Mittelrheingebiet (mit Siebengebirge), im Landschaftsschutzgebiet ´Moselgebiet von Schweich bis Koblenz´ sowie in einem Gentechnikfreiem Gebiet nach § 19 LNatSchG.

    Die rechteckig geschnittene Verkaufsfläche hat keine eigene Anbindung an öffentliches Straßenland und ist lt. Kartenmaterial nur über Feldwege und Flurstücke im Fremdeigentum von oben erreichbar. Der Ersteher muss sich bezüglich der zukünftigen Zuwegung mit dem Eigentümer des bzw. der dafür zu nutzenden Grundstücke in Verbindung setzen. Ob auch künftig eine Zuwegung möglich ist, ist nicht klar.

    Eine Besichtigung des Verkaufsgegenstandes durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses fand nicht statt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
991 Besucher