Bitte warten...

Zwei Grünflächen am ´Horstgraben´ **etwa 50 Kilometer nördlich von Berlin**

  • ungefähre Lage - Flurstück 89/1 am Waldrand - Zwei Grünflächen am ´Horstgraben´ **etwa 50 Kilometer nördlich von Berlin**
    ungefähre Lage - Flurstück 89/1 am Waldrand
  • ungefähre Lage - Flurstück 89/1 am Waldrand - Zwei Grünflächen am ´Horstgraben´ **etwa 50 Kilometer nördlich von Berlin**
    ungefähre Lage - Flurstück 89/1 am Waldrand
  • Bahnlinie RB 12 Berlin Templin Nördlich Stallanlage - Zwei Grünflächen am ´Horstgraben´ **etwa 50 Kilometer nördlich von Berlin**
    Bahnlinie RB 12 Berlin Templin Nördlich Stallanlage
  • Blick von der Bergsdorfer Str. Richtung Osten - Zwei Grünflächen am ´Horstgraben´ **etwa 50 Kilometer nördlich von Berlin**
    Blick von der Bergsdorfer Str. Richtung Osten
  • Blick von der Stallanlage in Richtung Verkaufsobjekt - Flurstück 89/1 - Zwei Grünflächen am ´Horstgraben´ **etwa 50 Kilometer nördlich von Berlin**
    Blick von der Stallanlage in Richtung Verkaufsobjekt - Flurstück 89/1
  • Stallanlage auf dem Fremdflurstück 89/2 - Zwei Grünflächen am ´Horstgraben´ **etwa 50 Kilometer nördlich von Berlin**
    Stallanlage auf dem Fremdflurstück 89/2
  • Lageskizze mit Luftbildunterlegung - Zwei Grünflächen am ´Horstgraben´ **etwa 50 Kilometer nördlich von Berlin**
    Lageskizze mit Luftbildunterlegung
  • Lageskizze - Zwei Grünflächen am ´Horstgraben´ **etwa 50 Kilometer nördlich von Berlin**
    Lageskizze
  • Blick vom Verkaufsobjekt - Flurstück 178/2 - Richtung Westen Alter Anger - Zwei Grünflächen am ´Horstgraben´ **etwa 50 Kilometer nördlich von Berlin**
    Blick vom Verkaufsobjekt - Flurstück 178/2 - Richtung Westen Alter Anger
  • Blick in die Umgebung - Zwei Grünflächen am ´Horstgraben´ **etwa 50 Kilometer nördlich von Berlin**
    Blick in die Umgebung
  • Horstgraben im Bereich der Bergsdorfer Straße - Zwei Grünflächen am ´Horstgraben´ **etwa 50 Kilometer nördlich von Berlin**
    Horstgraben im Bereich der Bergsdorfer Straße
  • ungefähre Lage Verkaufsgegenstand - Flurstück 178/2 - Blick Richtung Norden - Zwei Grünflächen am ´Horstgraben´ **etwa 50 Kilometer nördlich von Berlin**
    ungefähre Lage Verkaufsgegenstand - Flurstück 178/2 - Blick Richtung Norden
  • ungefähre Lage Verkaufsgegenstand - Flurstück 178/2 - Blick Richtung Süden - Zwei Grünflächen am ´Horstgraben´ **etwa 50 Kilometer nördlich von Berlin**
    ungefähre Lage Verkaufsgegenstand - Flurstück 178/2 - Blick Richtung Süden
  •  Blick in die Umgebung - Richtung Osten - Zwei Grünflächen am ´Horstgraben´ **etwa 50 Kilometer nördlich von Berlin**
    Blick in die Umgebung - Richtung Osten
  • Lageskizze mit Luftbildunterlegung - Zwei Grünflächen am ´Horstgraben´ **etwa 50 Kilometer nördlich von Berlin**
    Lageskizze mit Luftbildunterlegung
  • Lageskizze - Zwei Grünflächen am ´Horstgraben´ **etwa 50 Kilometer nördlich von Berlin**
    Lageskizze
  • Zwei Grünflächen am ´Horstgraben´ **etwa 50 Kilometer nördlich von Berlin**

Auktions-ID 416-0012

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
500 EUR *
SP 100 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Datenänderung

22.11.2023:
Grundbuch: Amtsgericht Zehdenick Grundbuch von Klein-Mutz Blatt 436 Flur 2 Flurstücke 89/1 (890 m²) und 178/2 (153 m²)

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Zwei Grünflächen am ´Horstgraben´ **etwa 50 Kilometer nördlich von Berlin**
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Alter Anger (hinter Nr. 15) und nahe Bergsdorfer Straße (K6512)
    16792 Zehdenick OT Klein Mutz
  • Bundesland Brandenburg
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 1.043 m², lt. Grundbuchangaben.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Zehdenick Grundbuch von Klein-Mutz Blatt 436 Flur 2 Flurstücke 89/1 und 178/2
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Die Stadt Zehdenick teilt dem Veräußerer per E-Mail vom 02.08.2023 u.a. mit, dass sich die verkaufsgegenständlichen Flurstücke im planungsrechtlichen Außenbereich gemäß § 35 BauGB befinden und im wirksamen Flächennutzungsplan als Wasserflächen dargestellt sind. Der Verkaufsgegenstand befindet sich zudem weder im Geltungsbereich eines rechtskräftigen oder in Aufstellung befindlichen Bebauungsplans, noch im Geltungsbereich einer städtebaulichen Satzung i. S. v. § 34 Abs. 4 BauGB (Innenbereichssatzung) bzw. § 35 Abs. 6 BauGB (Außenbereichssatzung). Eine straßenseitige Erschließung der Flurstücke ist nicht vorgesehen. Erschließungsbeiträge sind und werden daher nicht anfallen.

    Der Verkaufsgegenstand ist in der vom Kampfmittelbeseitigungsdienst (KMBD) des Landes Brandenburg herausgegebenen Übersichtskarte der Kampfmittelverdachtsflächen für den Landkreis Oberhavel (Stand 2019) nicht als pauschale Kampfmittelverdachtsfläche gekennzeichnet.

    Laut Kartenmaterial, Auszug Geoportal Brandenburg - Schutzgebiete, liegt die Verkaufsfläche außerhalb von als Schutzgebiet gekennzeichneten Bereichen.

    Laut Kartenmaterial, Ausdruck vom 16. Okt. 2023 aus dem Geoportal Brandenburg, befindet sich der Verkaufsgegenstand in keinem nach Naturschutzrecht festgelegtem Schutzgebiet.

    Laut Auszug Geoportal Brandenburg - Bodendenkmale Stand 2022 liegt der Verkaufsgegenstand außerhalb von als Bodendenkmal gekennzeichneten Bereichen.
  • Makrolage
    Zehdenick ist eine amtsfreie Stadt im Landkreis Oberhavel des Landes Brandenburg und liegt etwa 60 Kilometer nördlich von Berlin an der Havel. Die Stadt bildet den nördlichen Ausgangspunkt des Naturraums der Zehdenick-Spandauer Havelniederung. Östlich erstreckt sich die Waldlandschaft Schorfheide.

    Zehdenick liegt etwa 59 km nördlich des Beriner Zentrums an der Bundesstraße 109 zwischen Löwenberger Land und Templin sowie an den Landesstraßen L 21 nach Liebenwalde und L 22 nach Gransee.

    Der Bahnhof Zehdenick (Mark) liegt an der Bahnstrecke Löwenberg-Templin und wird von der Regionalbahnlinie RB 12 Templin-Berlin Ostkreuz der Niederbarnimer Eisenbahn bedient.

    Der Radweg Berlin-Kopenhagen durchquert die Stadt auf der Strecke Zehdenick-Mildenberg (Ziegeleipark)-Marienthal-Zabelsdorf.

    Die Havel bietet für Schiffe bis Klasse I als Teil der Oberen Havel-Wasserstraße Anschluss an das Bundeswasserstraßennetz.

    Klein-Mutz ist ein Ortsteil der Stadt Zehdenick und liegt etwa 3,5 km südwestlich vom Stadtkern.
  • Mikrolage
    Das Flurstück 178/2 liegt hinter der Straße ´Alter Anger´ unmittelbar am ´Horstgraben´.

    Das Flurstück 89/1 liegt südlich der Ortslage am ´Horstgraben´.

    Die Umgebung besteht überwiegend aus Acker-, Grün- und Waldflächen.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Keine Angabe
  • Erschließung
    Der Verkaufsgegenstand ist nicht erschlossen.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.

    Bei Kaufpreisen bis 6.000,00 EUR ist der Kaufpreis auf das Treuhandkonto des Auktionators Thomas Engel zu hinterlegen.

    Google Maps Koordinaten
    Flurstück 89/1: 52.950678, 13.28912
    Flurstück 178/2: 52.965727, 13.289810
  • Internetadresse Gemeinde
    www.zehdenick.de
  • Behörde Havelstadt Zehdenick, Falkenthaler Chaussee 1, 16792 Zehdenick, Telefon: +49 (0) 3307 4684 0
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Die Veräußerung erfolgt ausweislich des Grundbuches frei von Lasten in Abteilung II und III. Hiervon unberührt bleibt die Übernahme weiterer, etwa vorhandener, aus dem Grundbuch nicht ersichtlicher Lasten und Beschränkungen, insbesondere öffentlich-rechtlicher Lasten einschließlich etwaiger Baulasten sowie nicht im Grundbuch einzutragender Rechte an dem Grundstück ohne Anrechnung auf den Kaufpreis.

    Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben hat die in ihrem Eigentum befindlichen Objekte nicht versichert. Der Ersteher wird darauf hingewiesen, dass er für ausreichenden Versicherungsschutz ab dem Tage der wirtschaftlichen Übergabe von Lasten und Nutzen zu sorgen hat. Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt die Verantwortung für dieses Grundstück selbstverständlich bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

    Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben nimmt an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil; etwaige Streitigkeiten zwischen Veräußerer und Verbraucher gem. § 13 BGB sollen unmittelbar geklärt werden.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommen zwei getrennt voneinander liegende Grundstücke mit einer summierten Grundstücksgröße von 1.043 m², lt. Grundbuchangaben.

    Die grundbuchlich als Wasserflächen geführten Flurstücke liegen jeweils unmittelbar am Horstgraben und stellen sich als mit niedrigen Gräsern bewachsene Grünflächen dar.

    Die Grundstücke haben keine Anbindung an öffentliches Straßenland und sind nur über Grundstücke im Fremdeigentum erreichbar.

    Die genauen Flurstücksgrenzen sind vor Ort nicht erkennbar und nur nach Vermessung bzw. Grenzanzeige feststellbar. Es ist daher nicht ausgeschlossen, dass Teile des Entwässerungsgrabens auf die vorliegenden Flurstücke entfallen.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
1.251 Besucher