Bitte warten...

8 bewaldete Hangflächen **Lage entlang einer beliebten Wanderroute zur Apollohütte**

  • Blick in Richtung Verkaufsfläche und die Umgebung - 8 bewaldete Hangflächen **Lage entlang einer beliebten Wanderroute zur Apollohütte**
    Blick in Richtung Verkaufsfläche und die Umgebung
  • Blick in die Umgebung - 8 bewaldete Hangflächen **Lage entlang einer beliebten Wanderroute zur Apollohütte**
    Blick in die Umgebung
  • Blick in die Umgebung - 8 bewaldete Hangflächen **Lage entlang einer beliebten Wanderroute zur Apollohütte**
    Blick in die Umgebung
  • Blick in die Umgebung - 8 bewaldete Hangflächen **Lage entlang einer beliebten Wanderroute zur Apollohütte**
    Blick in die Umgebung
  • Lageskizze mit Luftbildunterlegung - 8 bewaldete Hangflächen **Lage entlang einer beliebten Wanderroute zur Apollohütte**
    Lageskizze mit Luftbildunterlegung
  • Lageskizze - 8 bewaldete Hangflächen **Lage entlang einer beliebten Wanderroute zur Apollohütte**
    Lageskizze
  • Umgebungskarte - 8 bewaldete Hangflächen **Lage entlang einer beliebten Wanderroute zur Apollohütte**
    Umgebungskarte
  • 8 bewaldete Hangflächen **Lage entlang einer beliebten Wanderroute zur Apollohütte**

Auktions-ID 415-0008

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
1.000 EUR *
SP 900 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel 8 bewaldete Hangflächen **Lage entlang einer beliebten Wanderroute zur Apollohütte**
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    nahe L98
    56812 Cochem ST Cond
  • Bundesland Rheinland-Pfalz
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 2.536 m², lt. Grundbuchangaben.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Cochem Grundbuch von Cond Blatt 2788 Flur 3 Flurstücke 156, 160/1, 404/176, 451/147, 458/186, 468/161, 469/161 und 577/283
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Makrolage
    Cochem an der Mosel ist die kleinste Kreisstadt Deutschlands und der größte Ort des Landkreises Cochem-Zell in Rheinland-Pfalz.

    Cochems wird wesentlich von seiner Lage im engen und gewundenen Tal der Untermosel bestimmt. Etwa 24 Kilometer oberhalb der Stadt, bei Bremm, beginnt ein windungsreicher Flussabschnitt, der Cochemer Krampen, so genannt, weil er aus der Vogelperspektive einem Krampen (Mittelniederdeutsch für Klammer) gleicht.

    Das Stadtgebiet ist über zwei Bundesstraßen erreichbar, die B 49, die zwischen Koblenz und Alf dem Lauf der Mosel folgt, und die in Sehl davon abzweigende B 259, die Cochem mit der Eifelautobahn, der A 48, verbindet.

    Cochem liegt an der Bahnstrecke Koblenz-Trier.

    Cond ist der älteste der vier Stadtteile der Kreisstadt Cochem im rheinland-pfälzischen Landkreis Cochem-Zell und blickt auf eine ereignisreiche und spannende Zeit zurück die in Teilen bis zur Jungsteinzeit (3. Jahrtausend vor Christus) dokumentiert ist.
  • Mikrolage
    Der Verkaufsgegenstand liegt oberhalb der L98 westlich der Aussichtsplattform ´Apollohütte Valwig´.

    Die Flurstücke liegen im Wandergebiet rund um die Apollohütte. Gemäß Angaben auf der Website der Stadt Valwig ist der Apolloweg Valwig derzeit nicht begehbar. Es führt aber ein Pfad teils durch den Steilhang und teils durch Weinberge zum Moselufer und von dort kann man über den Radweg weiter nach Cochem wandern.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Keine Angabe
  • Erschließung
    Der Verkaufsgegenstand ist medientechnisch nicht erschlossen.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.

    Bei Kaufpreisen bis 6.000,00 EUR ist der Kaufpreis auf das Treuhandkonto des Auktionators Thomas Engel zu hinterlegen.

    Schutzgebiete können im Landschaftsinformationssystem Rheinland-Pfalz ´LANIS´ von jedem eingesehen werden: https://geodaten.naturschutz.rlp.de/kartendienste_naturschutz/index.php.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.cochem.de
  • Behörde Stadt Cochem, Markt 1, 56812 Cochem, Telefon: 02671 609-0
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die genauen Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommen 8 vertragsfreie, teils bewaldete und in räumlicher Nähe zueinander liegende Flächen oberhalb der Weinlagen der Moselhänge mit einer Gesamtgrundstücksgröße von 2.536 m², lt. Grundbuchangaben.

    Die überwiegend an Wanderwegen rund um die Apollohütte gelegenen Flurstücke befinden sich gemäß öffentlich einsehbarem Landschaftsinformationssystem Rheinland-Pfalz im Landschaftsschutzgebiet ´Moselgebiet von Schweich bis Koblenz - LSG-7100-002´ und im Naturraum ´ Moseltal - D43´ sowie in einem gentechnikfreien Gebiet nach § 19 LNatSchG.

    Die Flächen sind Bestandteil des Biotops ´Xerothermhänge zwischen Cond und Valwig´. Das Flurstück 577/283 befindet sich im gesetzl. geschütztem Biotop ´Felsen (außerhalb FFH Gebiet) zwischen Brauselay und Theilberg - GB-5809-0551-2008´. Ebenso liegen die Flurstücke 469/161, 468/161 und 160/1 ganz bzw. teilweise im gesetzl. geschütztem Biotop ´Felsgebüsche (außerhalb FFH Gebiet) wischen Brauselay und Theilberg - GB-5809-0553-2008´.

    Eine Besichtigung des Verkaufsgegenstandes durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses fand nicht statt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
1.223 Besucher