Bitte warten...

Innerstädtische Grünfläche nördlich der Rheinbrücke **direkte Nachbarschaft zu neu gebautem Wohnpark**

  • Lage des Verkaufsgegenstandes - Innerstädtische Grünfläche nördlich der Rheinbrücke **direkte Nachbarschaft zu neu gebautem Wohnpark**
    Lage des Verkaufsgegenstandes
  • Blick auf den Verkaufsgegenstand - Innerstädtische Grünfläche nördlich der Rheinbrücke **direkte Nachbarschaft zu neu gebautem Wohnpark**
    Blick auf den Verkaufsgegenstand
  • Blick auf den Verkaufsgegenstand - Innerstädtische Grünfläche nördlich der Rheinbrücke **direkte Nachbarschaft zu neu gebautem Wohnpark**
    Blick auf den Verkaufsgegenstand
  • Verkaufsgegenstand - Innerstädtische Grünfläche nördlich der Rheinbrücke **direkte Nachbarschaft zu neu gebautem Wohnpark**
    Verkaufsgegenstand
  • Verkaufsgegenstand - Innerstädtische Grünfläche nördlich der Rheinbrücke **direkte Nachbarschaft zu neu gebautem Wohnpark**
    Verkaufsgegenstand
  • Lageskizze - Innerstädtische Grünfläche nördlich der Rheinbrücke **direkte Nachbarschaft zu neu gebautem Wohnpark**
    Lageskizze
  • Lageskizze - Innerstädtische Grünfläche nördlich der Rheinbrücke **direkte Nachbarschaft zu neu gebautem Wohnpark**
    Lageskizze
  • Lage des Verkaufsgegenstandes - Innerstädtische Grünfläche nördlich der Rheinbrücke **direkte Nachbarschaft zu neu gebautem Wohnpark**
    Lage des Verkaufsgegenstandes
  • Innerstädtische Grünfläche nördlich der Rheinbrücke **direkte Nachbarschaft zu neu gebautem Wohnpark**

Auktions-ID 415-0005

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
4.600 EUR *
SP 4.600 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Innerstädtische Grünfläche nördlich der Rheinbrücke **direkte Nachbarschaft zu neu gebautem Wohnpark**
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Bogheeser Weg // Am Busch
    46446 Emmerich am Rhein
  • Bundesland Nordrhein-Westfalen
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 2.211 m², lt. Grundbuchangaben.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Emmerich am Rhein Grundbuch von Emmerich Blatt 8139 Flur 33 Flurstück 99
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Die Stadt Emmerich am Rhein teilte in der E-Mail vom 09.02.2022 der Westdeutschen Grundstücksauktionen AG mit, dass sich das Grundstück im Geltungsbereich des Bebauungsplans E33_01 - Kaserne befindet. Im Bebauungsplan ist das Grundstück als Fläche mit Bindungen für die Erhaltung von Bäumen, Sträuchern und sonstigen Bepflanzungen ausgewiesen.

    Die Stadt Emmerich am Rhein teilte im Schreiben vom 14.03.2022 mit, dass im Baulastenverzeichnis unter Blatt Nr. 3096 folgende Baulast eingetragen ist: Zur Nachnutzung der ehemaligen Moritz-von-Nassau-Kaserne ist der Bebauungsplan Nr. E 3/1 -Kaserne- aufgestellt worden. Im südlichen Bereich des Allgemeinen Wohngebietes WA 1, auf dem Grundstück Am Busch, Gemarkung Emmerich, Flur 33, Flurstück 99, befinden sich angrenzend an die Straße „Am Busch“ ältere Baum- und Strauchstrukturen, die vorwiegend durch mittelgroße Eichen, Kiefern und Buchen geprägt werden. Im Rahmen der Umsetzung des Bebauungsplanes Nr. E 33/1 -Kaserne- wird auf Dauer die Verpflichtung übernommen, die auf dem Grundstück Am Busch, Gemarkung Emmerich, Flur 33, Flurstück 99, vorhandene Bäume und Sträucher dauerhaft zu erhalten und bei Abgang Ersatz zu pflanzen.

    Der Kreis Kleve teilte im Schreiben vom 17.03.2022 der Westdeutschen Grundstücksauktionen AG mit, dass das Grundstück Teil des Altstandortes „ehem. Moritz-von-Nassau-Kaserne“ ist. Aufgrund der vorliegenden Ergebnisse von Recherchen und Bodenuntersuchungen ist jedoch der Verdacht ausgeräumt, dass schädliche Bodenveränderungen vorhanden sein könnten. Die Zulässigkeit der Wohnnutzung wurde im Zuge des neu aufgestellten Bebauungsplans geprüft und bestätigt. Bei Tiefbauarbeiten kann zur ordnungsgemäßen Verwertung des Aushubmaterials eine Deklarationsanalytik notwendig werden.
  • Makrolage
    Die Hansestadt Emmerich am Rhein liegt ca. 14 km südöstlich von Kleve, ca. 16 km nordwestlich von Rees und ca. 37 km südöstlich von Arnheim (Niederlande) und gehört geographisch zur Unteren Rheinniederung, einem Teil des Niederrheinischen Tieflands.

    Die Stadt befindet sich unmittelbar an der niederländischen Grenze. Über die Bundesstraßen 8 und 220 sowie die Autobahn 3 (E35) ist Emmerich an das Fernstraßennetz angebunden. Neben dem produzierenden Gewerbe wurde nach dem Fall der Zollschranken in den neunziger Jahren stark in den logistischen Bereich erweitert. Ansässige Unternehmen sind u. a. BLG Logistics Group, Convent Spedition und Katjes.
  • Mikrolage
    Das Verkaufsobjekt liegt nordwestlich des Zentrums von Emmerich am Rhein in der Straße ´Am Busch´ bzw. ´Borgheeser Weg´.

    Die Nachbarschaft besteht überwiegend aus Wohnhäusern in offener Bauweise sowie einem direkt angrenzenden Neubaugebiet.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Keine Angabe
  • Erschließung
    Der Verkaufsgegenstand wird über die Straßen Bogheeser Weg bzw. Am Busch erschlossen.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.

    Bei Kaufpreisen bis 6.000,00 EUR ist der Kaufpreis auf das Treuhandkonto des Auktionators Thomas Engel zu hinterlegen.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.amt-crivitz.de
  • Behörde Amt Crivitz, Amtsstraße 5, 19089 Crivitz, Telefon: 03863/ 54540
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die genauen Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt eine vertragsfreie Grünfläche mit Baum- und Strauchbewuchs innerhalb eines Wohngebietes mit neu errichteten Reihenhäusern bzw. Mehrfamilienhäusern und einer Grundstücksgröße von 2.211 m², lt. Grundbuchangaben.

    Der Verkaufsgegenstand war ursprünglich Bestandteil der Moritz-von-Nassau-Kaserne in Emmerich am Rhein (Randbereich). Im Jahr 2008 wurde die Nutzung aufgegeben, das Kasernengelände veräußert und in den Folgejahren ein städtebaulicher Rahmenplan erarbeitet, um dieses Quartier in die bestehenden Siedlungsstrukturen der Stadt Emmerich am Rhein zu gewährleisten.

    Die Verkaufsfläche wird grundbuchlich als Erholungsfläche geführt. Im Bebauungsplan ist das Verkaufsobjekt als Fläche mit Bindungen für die Erhaltung von Bäumen, Sträuchern und sonstigen Bepflanzungen ausgewiesen.

    Laut unverbindlicher Aussage des Veräußerers ist eine Nutzung des Verkaufsgegenstandes als Garten, unter Erhaltung der bestehenden Bepflanzung des Grundstückes, möglich.

    Die endgültige und verbindliche Nutzungsmöglichkeit für dieses Grundstück konnte vom Veräußerer und dem Auktionshaus nicht geklärt werden. Für die mögliche Nutzung in vor geschilderter Form übernehmen der Veräußerer und das Auktionshaus keine Haftung.

    Der Verkaufsgegenstand ist zum Teil eingezäunt.

    Eine Besichtigung des Verkaufsgegenstandes durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses fand nicht statt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
1.543 Besucher