Bitte warten...

Tiefgaragenstellplatz G10 als Vierfachparker im Wohn-/Gewerbegebiet in Dresden

  • Blick auf die Einfahrt zum Verkaufsobjekt - Tiefgaragenstellplatz G10 als Vierfachparker im Wohn-/Gewerbegebiet in Dresden
    Blick auf die Einfahrt zum Verkaufsobjekt
  • Blick auf die Wohnanlage - Tiefgaragenstellplatz G10 als Vierfachparker im Wohn-/Gewerbegebiet in Dresden
    Blick auf die Wohnanlage
  • Einfahrtsrampe - Tiefgaragenstellplatz G10 als Vierfachparker im Wohn-/Gewerbegebiet in Dresden
    Einfahrtsrampe
  • Blick auf die Stellplätze mit Verkaufsgegenstand (unten rechts) - Tiefgaragenstellplatz G10 als Vierfachparker im Wohn-/Gewerbegebiet in Dresden
    Blick auf die Stellplätze mit Verkaufsgegenstand (unten rechts)
  • Ansicht Tiefgarage - Tiefgaragenstellplatz G10 als Vierfachparker im Wohn-/Gewerbegebiet in Dresden
    Ansicht Tiefgarage
  • Ausfahrt - Tiefgaragenstellplatz G10 als Vierfachparker im Wohn-/Gewerbegebiet in Dresden
    Ausfahrt
  • Ausfahrt - Tiefgaragenstellplatz G10 als Vierfachparker im Wohn-/Gewerbegebiet in Dresden
    Ausfahrt
  • Ansicht Tiefgarage - Tiefgaragenstellplatz G10 als Vierfachparker im Wohn-/Gewerbegebiet in Dresden
    Ansicht Tiefgarage
  • Blick auf die Wohnanlage - Tiefgaragenstellplatz G10 als Vierfachparker im Wohn-/Gewerbegebiet in Dresden
    Blick auf die Wohnanlage
  • Lageskizze mit Luftbildunterlegung - Tiefgaragenstellplatz G10 als Vierfachparker im Wohn-/Gewerbegebiet in Dresden
    Lageskizze mit Luftbildunterlegung
  • Lageskizze - Tiefgaragenstellplatz G10 als Vierfachparker im Wohn-/Gewerbegebiet in Dresden
    Lageskizze

Auktions-ID 414-0005

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
900 EUR *
SP 100 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Tiefgaragenstellplatz G10 als Vierfachparker im Wohn-/Gewerbegebiet in Dresden
  • Immobilienart Sonstige
  • Adresse
    Radeberger Straße 24/24a-d
    01328 Dresden OS Schönfeld-Weißig OT Weißig
  • Bundesland Sachsen
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 3.915 m², lt. Grundbuchangabe.
  • Baujahr unbekannt, vermutlich um 1994.
  • Grundbuch
    Teileigentumsgrundbuch des Amtsgericht Dresden von Weißig, Blatt 2539, Flurstück 1186/3 - ¼ Miteigentumsanteil an 4/1.000stel Miteigentumsanteil an dem Grundstück verbunden mit dem Sondereigentum an dem Vierfachparker in der Tiefgarage im Aufteilungsplan mit Nr. G 10 bezeichnet.
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II lfd. Nr. 1: Grunddienstbarkeit (Bauabstandsrecht sowie Bebauungsverbot) für den jeweiligen Eigentümer von Flurstück 1186/2.

    Abt. II lfd. Nr. 2: Grunddienstbarkeit (Recht zur Verlegung und Belassung von Kalt- und Warmwasserleitungen) für den jeweiligen Eigentümer von Flst. 1186/2.

    Abt. II lfd. Nr. 3: Grunddienstbarkeit (Recht zur Verlegung und Belassung von Kalt- und Warmwasserleitungen) für den jeweiligen Eigentümer von Flst. 1186/6.

    Abt. II lfd. Nr. 4: Grunddienstbarkeit (Recht zum Begehen und Befahren der Tiefgarage sowie Versorgungsleitungsrecht bezügl. der Tiefgarage) für den jeweiligen Eigentümer von Flst. 1186/2.

    Abt. II lfd. Nr. 5: Grunddienstbarkeit (Recht zum Begehen und Befahren der Tiefgarage sowie Versorgungsleitungsrecht bezügl. der Tiefgarage) für den jeweiligen Eigentümer von Flst. 1186/6.

    Abt. II lfd. Nr. 6: Grunddienstbarkeit (Recht zur Benutzung einer Fläche als Garten) für den jeweiligen Eigentümer von Flst. 1186/2.

    Abt. II lfd. Nr. 7: Grunddienstbarkeit (Recht auf Duldung von Überbauten) für den jeweiligen Eigentümer von Flst. 1186/2.

    Abt. II lfd. Nr. 8: Grunddienstbarkeit (Gehrecht und Feuerwehrzufahrtsrecht) für den jeweiligen Eigentümer von Flst. 1186/2.

    Abt. II lfd. Nr. 9: Grunddienstbarkeit (Recht zur Benutzung eines Fahrradabstellplatzes und einer Müllcontaineranlage) für den jeweiligen Eigentümer von Flst. 1186/2.

    Abt. II lfd. Nr. 10: Grunddienstbarkeit (Kfz-Stellplatzabsicherungsrecht für den jeweiligen Eigentümer von Flst. 1186/2.

    Abt. II lfd. Nr. 11: Reallast für Wärme- und Warmwasserlieferungsverpflichtung für den jeweiligen Eigentümer von Flst. 1186/2.

    Abt. II lfd. Nr. 12: Reallast für Wärme- und Warmwasserlieferungsverpflichtung für den jeweiligen Eigentümer von Flst. 1186/6.

    Abt. II lfd. Nr. 13: Reallast für Betriebs- und Unterhaltungskosten der Tiefgarage für den jeweiligen Eigentümer von Flst. 1186/6.

    Abt. II lfd. Nr. 14: Reallast für Betriebs- und Unterhaltungskosten der Tiefgarage für den jeweiligen Eigentümer von Flst. 1186/2.

    Abt. III lfd. Nr. 8: Grundschuld höher als das Mindestgebot.

    sowie Abt. III: Eintragungen betreffen nicht den Verkaufsgegenstand.

    Der Veräußerer verpflichtet sich zur Löschung der Eintragung in Abt. III, laufende Nummer 8 des Grundbuches.

    Die Eintragungen in Abt. II lfd. Nrn. 1 - 14 des Grundbuches sind vom Ersteher ohne Anrechnung auf den Kaufpreis als nicht wertmindernd zu übernehmen.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Makrolage
    Die Landeshauptstadt Dresden mit rd. 560.000 Einwohnern liegt im südöstlichen Teil des Freistaates Sachsen und ist über die A4, A13 und A17 erreichbar. Die Anlage der Stadt ist geprägt vom Verlauf des Elbtals. Das Elbsandsteingebirge und die Dresdner Heidelandschaft machen die reizvolle Lage der Landeshauptstadt aus.

    Das historische Zentrum, z. B. mit der Frauenkirche, dem Residenzschloss, der Semperoper, dem Zwinger und der Brühlschen Terrasse bildet einen touristischen Anziehungspunkt.

    Der Ortsteil Weißig mit ca. 7.000 Einwohnern liegt im Nordosten der Stadt Dresden im Schönfelder Hochland, ca. 14 km vom Stadtzentrum Dresden entfernt und gehört zur Ortschaft Schönfeld-Weißig. Durch den Ort fließt der Weißiger Dorfbach, der am Südrand der Dresdner Heide in die Prießnitz mündet.

    Verkehrstechnisch ist Weißig durch die B6 und die Stadtbuslinie 61 an die Innenstadt angebunden.
  • Mikrolage
    Das Objekt befindet sich im nordöstlich vom Zentrum gelegenen Ortsteil Weißig.

    Die Umgebung besteht aus überwiegend nach 1990 gebauten bzw. sanierten Wohnhäusern, vereinzelt auch Gewerbe. Die Dresdner Heide ist fußläufig zu erreichen.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Nein
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.

    Bei Kaufpreisen bis 6.000,00 EUR ist der Kaufpreis auf das Treuhandkonto des Auktionators Thomas Engel zu hinterlegen.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.dresden.de
  • Behörde Landeshauptstadt Dresden, Dr.-Külz-Ring 19, 01067 Dresden, Telefon: 0351/ 488 0
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt ein vertragsfreier Tiefgaragenstellplatz in Dresden.

    Veräußert wird ein ¼ Miteigentumsanteil an 4/1.000stel Miteigentumsanteil an dem o.g. Grundstück verbunden mit dem Sondereigentum an dem Vierfachparker in der Tiefgarage im Aufteilungsplan mit Nr. G 10 bezeichnet.

    Wohnanlage mit 70 Wohnungen und gemeinsamer Tiefgarage mit Haus Nr. 20/20a-g und 22/22a-d, Baujahr unbekannt, vermutlich um 1994.

    Grundstücksgröße laut Grundbuch 3.915 m².

    Tiefgarage mit elektrisch betriebenen Rolltoren. Die Zufahrt befindet sich auf dem Grundstück Haus Nr. 24/24a-d. Das Haus Nr. 22/22a-d muss durchfahren werden um die Tiefgarage über die Ausfahrt Haus Nr. 20/20a-g wieder zu verlassen.

    Der Vierfachparker G10 ist derzeit zur Nutzung gesperrt, da die Parkerbühne saniert werden muss. Eine grundbuchliche Regelung, welcher Miteigentümer welche Parkerbühne nutzt, gibt es laut Grundbuchauszug nicht. In der Praxis ist die Nutzung des zum Aufruf kommenden Miteigentumsanteils der Bühne rechts unten zugewiesen, in der Örtlichkeit beschriftet mit Nr. 59. So ist es auch in der Hausgeldabrechnung dargestellt.

    Hinsichtlich der Instandhaltung heißt es in der Teilungserklärung unter 3.2.4:
    „Die Kosten der Unterhaltung sowie Instandhaltung und Instandsetzung der technischen Einrichtungen, vornehmlich der Hebegeräte, haben die jeweiligen Benutzer der Einrichtungen entsprechend ihrer Beteiligung an dem Teileigentum zu tragen.“

    Entsprechend dieser Regelung obliegt die Instandhaltungspflicht den vier Miteigentümern eines jeweiligen Stellplatzes. Einige Vierfachparker in der Tiefgarage sind saniert, andere nicht. Ein Kostenangebot für die Instandsetzung dieses Vierfachparkers liegt dem Veräußerer nicht vor. Rein informatorisch ohne Übernahme einer Haftung erklärt der Veräußerer, dass ihm ein Kostenangebot für die Sanierung eines anderen Tiefgaragenstellplatzes im Haus vorliegt, welches Gesamtkosten für vier Parker von 18.921,00 EUR ausweist (1/4-Anteil = 4.730,25 EUR).

    Hausgeld monatlich ca. € 28,-- (für den 1/4 Anteil)

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
2.305 Besucher