Bitte warten...

Weinberg in Eigenbewirtschaftung im Moseltal gegenüber dem Bremmer Calmont *sofortige Nutzung möglich*

  • Blick in die Umgebung vom Flurstück - Weinberg in Eigenbewirtschaftung im Moseltal gegenüber dem Bremmer Calmont *sofortige Nutzung möglich*
    Blick in die Umgebung vom Flurstück
  • Beispiel Weinstock - Weinberg in Eigenbewirtschaftung im Moseltal gegenüber dem Bremmer Calmont *sofortige Nutzung möglich*
    Beispiel Weinstock
  • Blick auf das Verkaufsobjekt und die Umgebung - Weinberg in Eigenbewirtschaftung im Moseltal gegenüber dem Bremmer Calmont *sofortige Nutzung möglich*
    Blick auf das Verkaufsobjekt und die Umgebung
  • Blick auf die Verkaufsfläche und die Umgebung - Weinberg in Eigenbewirtschaftung im Moseltal gegenüber dem Bremmer Calmont *sofortige Nutzung möglich*
    Blick auf die Verkaufsfläche und die Umgebung
  • Blick in die Umgebung - Weinberg in Eigenbewirtschaftung im Moseltal gegenüber dem Bremmer Calmont *sofortige Nutzung möglich*
    Blick in die Umgebung
  • Lageskizze mit Luftbildunterlegung - Weinberg in Eigenbewirtschaftung im Moseltal gegenüber dem Bremmer Calmont *sofortige Nutzung möglich*
    Lageskizze mit Luftbildunterlegung
  • Lageskizze - Weinberg in Eigenbewirtschaftung im Moseltal gegenüber dem Bremmer Calmont *sofortige Nutzung möglich*
    Lageskizze
  • Umgebungskarte - Weinberg in Eigenbewirtschaftung im Moseltal gegenüber dem Bremmer Calmont *sofortige Nutzung möglich*
    Umgebungskarte

Auktions-ID 413-0002

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
3.800 EUR *
SP 3.800 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Weinberg in Eigenbewirtschaftung im Moseltal gegenüber dem Bremmer Calmont *sofortige Nutzung möglich*
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    L106
    56814 Bremm (Mosel)
  • Bundesland Rheinland-Pfalz
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 756 m², lt. Grundbuchangaben.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Cochem von Bremm, Blatt 3638, Flur 21 Flurstück 282
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.
  • Nutzungsart Vertragslose Nutzung
  • Makrolage
    Bremm ist eine Ortsgemeinde im Landkreis Cochem-Zell in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Cochem an.

    Der alte Wein- und Ferienort Bremm liegt zwischen Trier und Koblenz an der wohl bekanntesten und schönsten Moselschleife und ist von der steilsten Weinbergslage Europas im Bremmer Calmont umgeben. Diese erstreckt sich entlang der Mosel von Ediger-Eller bis Bremm und ist ein Teil des Weinbaugebietes Mosel.

    Der Bremmer Calmont ist der Name einer Einzellage in Bremm an der Mosel. Die Einzellage ist Teil der Großlage Grafschaft und gehört zum Bereich Terrassenmosel. Die angrenzende Nachbarlage ist der Ellerer Calmont.

    Hier wird seit Generationen überwiegend Riesling angebaut. Das Areal umfasst etwa 33 Hektar Weinberge am Hang des Calmont und ist nach Südosten, Süden und Südwesten geneigt. Durch die Bogenform handelt es sich um eine besonders geschützte Lage. Die Neigung beträgt bis zu 68°, also ca. 248 %. Die Lage gilt neben dem kleinen Engelsfelsen im Bühlertal als steilste Weinlage Europas. Der Boden besteht aus mineralischem Schiefer mit Quarzit und Sandstein.

    Bremm mit den vielen Sehenswürdigkeiten in engen Gassen, der Pfarrkirche mit Barockaltar aus dem 15. Jahrhundert, den historische Fachwerkhäusern und Dorfplätzen mit Brunnenanlagen lädt zum Schauen und Verweilen ein.
  • Mikrolage
    Der Verkaufsgegenstand liegt an der serpentinenartig verlaufenden L106 etwa 500 m südlich von Bremm. In der Nähe befindet sich eine Aussichtsplattform mit Blick auf das weite Tal an der Moselschleife.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Keine Angabe
  • Erschließung
    Der Verkaufsgegenstand ist medientechnisch nicht erschlossen.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.

    Bei Kaufpreisen bis 6.000,00 EUR ist der Kaufpreis auf das Treuhandkonto des Auktionators Thomas Engel zu hinterlegen.

    Schutzgebiete können im Landschaftsinformationssystem Rheinland-Pfalz ´LANIS´ von jedem eingesehen werden: https://geodaten.naturschutz.rlp.de/kartendienste_naturschutz/index.php.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.vgcochem.de
  • Behörde Verbandsgemeindeverwaltung Cochem, Ravenéstr. 61, 56812 Cochem, Tel.: 02671/608-0, E-Mail: briefkasten@vgcochem.de
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die genauen Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt ein eigenbewirtschafteter Weinberg mit einer Grundstücksgröße von 756 m². Der Verkaufsgegenstand ist Bestandteil eines Weinhanges mit weiteren, nicht zum Verkaufsgegenstand gehörenden Rebstöcken.

    Der Weinberg wird derzeit vom Veräußerer selbst bewirtschaftet und dem Ersteher zum Zeitpunkt des Lasten-/Nutzenwechsels übergeben wie er steht und liegt. Das heißt, dass sich für den Ersteher die Möglichkeit bietet, die Ernte der Weinreben für die Saison 2024 selbst zu übernehmen und zu verwerten.

    Für Privatpersonen bietet sich, nach Auskunft der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, die Möglichkeit, den die Rebstöcke auf dem Verkaufsgegenstand als Keltertrauben für den Gebrauch im eigenen Haushalt zu nutzen, ohne das eine Genehmigung erforderlich ist (siehe Informationsblatt unter dem Punkt Dokumente).

    Gemäß öffentlich einsehbarem Landschaftsinformationssystem Rheinland-Pfalz liegt der Verkaufsgegenstand in den Landschaften Rheinland-Pfalz ´Cochemer Kampen´, im Landschaftsschutzgebiet ´Moselgebiet von Schweich bis Koblenz - LSG-7100-002´ und im Naturraum ´ Moseltal - D43´ sowie in einem gentechnikfreien Gebiet nach § 19 LNatSchG.

    Eine Besichtigung des Verkaufsgegenstandes durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses fand nicht statt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.

  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
2.811 Besucher