Bitte warten...

Etwa 35.000 m² Acker/Grünland in Streulage im Landkreis Oberspreewald-Lausitz

  • Blick in Richtung Flurstück 234 von B169 (Senftenberger Straße) -  Etwa 35.000 m² Acker/Grünland in Streulage im Landkreis Oberspreewald-Lausitz
    Blick in Richtung Flurstück 234 von B169 (Senftenberger Straße)
  • Blick in Richtung Flurstück 238 von B169 (Senftenberger Straße) -  Etwa 35.000 m² Acker/Grünland in Streulage im Landkreis Oberspreewald-Lausitz
    Blick in Richtung Flurstück 238 von B169 (Senftenberger Straße)
  • Lageskizze mit Luftbildunterlegung alle Flurstücke -  Etwa 35.000 m² Acker/Grünland in Streulage im Landkreis Oberspreewald-Lausitz
    Lageskizze mit Luftbildunterlegung alle Flurstücke
  • Luftbild FS 43 Gemarkung Biehlen -  Etwa 35.000 m² Acker/Grünland in Streulage im Landkreis Oberspreewald-Lausitz
    Luftbild FS 43 Gemarkung Biehlen
  • Lageskizze FS 43 -  Etwa 35.000 m² Acker/Grünland in Streulage im Landkreis Oberspreewald-Lausitz
    Lageskizze FS 43
  • Lageskizze mit Luftbildunterlegung - Flurstücke 100, 159, 165 234 und 238 -  Etwa 35.000 m² Acker/Grünland in Streulage im Landkreis Oberspreewald-Lausitz
    Lageskizze mit Luftbildunterlegung - Flurstücke 100, 159, 165 234 und 238
  • Lageskizze Furstück 100,159,165, 234 und 238 -  Etwa 35.000 m² Acker/Grünland in Streulage im Landkreis Oberspreewald-Lausitz
    Lageskizze Furstück 100,159,165, 234 und 238
  • Lageskizze mit Luftbildunterlegung - Flurstücke 50, 62, 361, 362 und 363 -  Etwa 35.000 m² Acker/Grünland in Streulage im Landkreis Oberspreewald-Lausitz
    Lageskizze mit Luftbildunterlegung - Flurstücke 50, 62, 361, 362 und 363
  • Lageskizze Flurstücke 50,62,361,362 und 363 -  Etwa 35.000 m² Acker/Grünland in Streulage im Landkreis Oberspreewald-Lausitz
    Lageskizze Flurstücke 50,62,361,362 und 363
  • Umgebungskarte -  Etwa 35.000 m² Acker/Grünland in Streulage im Landkreis Oberspreewald-Lausitz
    Umgebungskarte
  • Umgebungskarte -  Etwa 35.000 m² Acker/Grünland in Streulage im Landkreis Oberspreewald-Lausitz
    Umgebungskarte
  • Umgebungskarte -  Etwa 35.000 m² Acker/Grünland in Streulage im Landkreis Oberspreewald-Lausitz
    Umgebungskarte
  • Umgebungskarte Region -  Etwa 35.000 m² Acker/Grünland in Streulage im Landkreis Oberspreewald-Lausitz
    Umgebungskarte Region
  • Umgebung mit Luftbildunterlegung -  Etwa 35.000 m² Acker/Grünland in Streulage im Landkreis Oberspreewald-Lausitz
    Umgebung mit Luftbildunterlegung

Auktions-ID 412-0016

Bitte geben Sie jetzt ein Gebot ab.
7.000 EUR *
SP 7.000 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Etwa 35.000 m² Acker/Grünland in Streulage im Landkreis Oberspreewald-Lausitz
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    zwischen B169 (Senftenberger Straße) und Schwarzer Elster
    019xx Schwarzbach OT Biehlen, Schwarzheide und Senftenberg OT Brieske
  • Bundesland Brandenburg
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 35.464 m², lt. Grundbuchangaben.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Senftenberg von Schwarzbach, Blatt 30282, Gemarkung Biehlen, Flur 1 Flurstück 43

    Amtsgericht Schwarzheide von Schwarzheide, Blatt 2385, Gemarkung Schwarzheide, Flur 7 Flurstücke 234 und 238

    Amtsgericht Senftenberg von Brieske, Blatt 555, Gemarkung Brieske, Flur 1 Flurstücke 50, 62, 361, 362 und 363 und Flur 2, Flurstücke 100, 159 und 165
  • Belastungen im Grundbuch
    Blatt 30282:
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.

    Blatt 2385:
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.

    Blatt 555:
    Abt. II, lfd. Nr. 7 (betrifft Flurstück 165 der Flur 2): Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Trinkwasserleitungsrecht einschließlich dazu gehörende Nebenanlagen) für den Wasserverband Lausitz.

    Abt. II, lfd. Nr. 9 (betrifft Flurstück 361, 362, 363 der Flur 1): Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Trinkwasserleitungsrecht) für den Wasserverband Lausitz, Senftenberg.

    Abt. III: Keine Eintragungen.

    Die Eintragungen in Abteilung II, lfd. Nrn. 7 und 9 des Grundbuchblattes 555 sind vom Ersteher ohne Anrechnung auf den Kaufpreis als nicht wertmindernd zu übernehmen.

    Eventuelle, nach den gesetzlichen Bestimmungen noch einzutragende Dienstbarkeiten und Sanierungsvermerke sind vom Ersteher ohne Anrechnung auf den Kaufpreis als nicht wertmindernd zu übernehmen.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Die Stadt Schwarzheide teilt dem Auktionshaus im Schreiben vom 28.08.2023 für die Flurstücke 234, 238 der Flur 7 der Gemarkung Schwarzheide unter anderem mit, dass seitens der Behörde laut Aktenlage keine Auflagen und/oder Mängel bestehen. Der Verkaufsgegenstand liegt im Außenbereich gemäß § 35 BauGB. Erschließungskosten im Sinne des BauGB und/oder Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz fallen im Jahr 2023/2024 nicht an. Im Flächennutzungsplan der Stadt Schwarzheide sind die Flurstücke als teilweise Ackerfläche, teilweise sonstige landwirtschaftliche Fläche, teilweise Waldfläche sowie zum Teil festgesetztes Überschwemmungsgebiet dargestellt.

    Laut Angaben des Veräußerers befindet sich der Verkaufsgegenstand im Außenbereich nach § 35 BauGB sowie bezüglich der Afrikanischen Schweinepest sind die Flurstücke in der Sperrzone I gelegen.
    Die Flurstücke in der Gemarkung Biehlen und Scharzheide, das Flurstück 50 der Flur 1 und die Flurstücke 100 und 159 der Flur 2 sowie eine Teilfläche des Flurstückes 165 der Flur 2 in der Gemarkung Brieske, sind auf der Kampfmittelbelastungskarte des staatlichen Munitionsbergungsdienstes als Kampfmittelverdachtsfläche ausgewiesen.
  • Makrolage
    Schwarzbach (Lausitz) ist eine Gemeinde im Süden des Landkreises Oberspreewald-Lausitz und Teil des Amtes Ruhland. Biehlen ist ein Ortsteil der Gemeinde durch den die Schwarze Elster fließt. Schwarzbach liegt an der Landesstraße L 581 zwischen Ruhland und Lauta. Die nächstgelegene Autobahnanschlussstelle ist Ruhland an der A 13 Berlin-Dresden.

    Schwarzheide ist eine amtsfreie Stadt im Landkreis Oberspreewald-Lausitz, etwa 50 km nördlich von Dresden und 110 km südlich von Berlin. Das Stadtgebiet befindet sich nördlich der Schwarzen Elster im Tiefland der Niederlausitz. Die Stadt liegt an der Bundesstraße 169, der „Trasse der Niederlausitz“, zwischen Elsterwerda und Senftenberg. Die Autobahn A 13 Berlin-Dresden durchquert das Stadtgebiet, die Anschlussstellen Schwarzheide und Ruhland liegen auf dem Territorium der Stadt. Der Haltepunkt Schwarzheide Ost an der Bahnstrecke Großenhain-Cottbus wird von der Regionalbahnlinie RB 49 Falkenberg (Elster)-Cottbus bedient.

    Senftenberg befindet sich in der Grenzregion zu Sachsen. Die Stadt liegt an der Schwarzen Elster und am Senftenberger See, etwa 40 Kilometer südwestlich von Cottbus und etwa 60 Kilometer nördlich von Dresden.

    Brieske ist ein Ortsteil der Kreisstadt Senftenberg und liegt in der Niederlausitz. Bekannt ist Brieske insbesondere für die im Ort gelegene Siedlung Gartenstadt Marga. Die Bundesstraße 169 führt
    nordwestlich um den Ort herum. Westlich des Ortes befindet sich die Anschlussstelle Senftenberg-Südwest.
  • Mikrolage
    Der Verkaufsgegenstand befindet sich nordwestlich von Biehlen bzw. nahe Brieske Dorf zwischen der Senftenberger Straße und der ´Schwarzen Elster´.

    Biehlen, Flur 1, Flurstück 43:
    Das Grundstück liegt westlich außerhalb des Ortes Biehlen, südlich vom Biehlener Weg.

    Schwarzheide, Flur 7, Flurstücke 234, 238:
    Die Grundstücke liegen östlich vom Wohnplatz Victoria (Kolonie Fortschritt), nahe der Senftenberger Straße (B 169)

    Brieske, Flur 1, Flurstück 50:
    Das Flurstück befindet sich südwestlich außerhalb des Ortes Brieske, nahe der K 6604

    Brieske, Flur 1, Flurstück 62:
    Das Flurstück befindet sich in südwestlicher Ortsrandlage und ist über einen unbefestigten Weg, abgehend von der Straße Brieske Dorf erreichbar.

    Brieske, Flur 1, Flurstück 361:
    Das Flurstück stellt einen Teil der Straße Brieske Dorf im Ortsausgangsbereich Richtung Biehlen dar.

    Brieske, Flur 1, Flurstück 362:
    Das Flurstück erstreckt sich an der rechten Seite parallel verlaufend zur Straße Brieske Dorf / K 6604 Ortsausgang Richtung Biehlen.

    Brieske, Flur 1, Flurstück 363:
    Das Flurstück beginnt unweit der Straße Brieske Dorf (Ortsausgang Richtung Biehlen) und erstreckt sich in nordöstlicher Richtung bis hin zum Wasserwerk (Briesker Straße). Teilweise wird das Flurstück durch den Wassergraben / Wasserlauf Wolschinka durchflossen

    Brieske, Flur 2, Flurstück 100:
    Das Grundstück liegt östlich vom Wohnplatz Victoria (Kolonie Fortschritt), nahe der Senftenberger Straße (B 169).

    Brieske, Flur 2, Flurstück 159:
    Das Grundstück liegt rechts an der B 169 aus Richtung Schwarzheide kommend.

    Brieske, Flur 2, Flurstück 165:
    Das Grundstück befindet sich nördlich außerhalb des OT Biehlen und erstreckt sich abgehend von der K 6604 in westliche Richtung. Teilweise wird das Flurstück durch den Wassergraben / Wasserlauf Wolschinka durchflossen.


  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Keine Angabe
  • Erschließung
    Der Verkaufsgegenstand ist medientechnisch nicht erschlossen. Einige Flurstücke des Verkaufspaketes besitzen keine Anbindung an öffentliche Verkehrsflächen.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.

    Wir haben für die einzelnen Flurstücke die Geokoordinaten zusammengestellt, welche Sie beispielsweise über Google Maps verwenden können, um die genaue Mikrolage vor Ort feststellen zu können:

    Gemarkung Biehlen, Flur 1
    Flurstück 43: 51.471802, 13.917746

    Gemarkung Schwarzheide, Flur 7
    Flurstück 234: 51.480144, 13.921570
    Flurstück 238: 51.479749, 13.919772

    In räumlicher Nähe zu

    Gemarkung Brieske, Flur 2
    Flurstück 100: 51.480002, 13.922807
    Flurstück 159: 51.486552, 13.933405
    Flurstück 165: 51.480614, 13.942342

    Gemarkung Brieske, Flur 1
    Flurstück 50: 51.487436, 13.945192
    Flurstück 62: 51.487655, 13.950473
    Flurstück 361: 51.489277, 13.953476
    Flurstück 362: 51.488972, 13.953078
    Flurstück 363: 51.493517, 13.960514
  • Internetadresse Gemeinde
    www.schwarzbach-biehlen.de; www.stadt-schwarzheide.de; www.senftenberg.de
  • Behörde Amt Ruhland, Rudolf-Breitscheid-Straße 4, 01945 Ruhland; Stadt Schwarzheide, Ruhlander Straße 102, 01987 Schwarzheide Tel.: 035752/ 85-100; Stadt Senftenberg, Markt 1, 01968 Senftenberg, Tel.: 0 35 73 / 701-0
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die genauen Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Veräußerer nimmt an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil. Etwaige Streitigkeiten zwischen Veräußerer und Verbraucher gemäß § 13 BGB sollen unmittelbar geklärt werden.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommen 11 vertragsfreie, kleine, überwiegend voneinander getrennt liegende Landwirtschaftsflächen in Streulage mit einer Grundstücksgröße von insgesamt 35.464 m², bestehend aus

    Flur 1 Flurstück 43 mit 2.940 m² in der Gemarkung Biehlen
    Flur 7 Flurstück 234 mit 8.292 m²
    Flur 7 Flurstück 238 mit 206 m² in der Gemarkung Schwarzheide
    Flur 1 Flurstück 50 mit 430 m²
    Flur 1 Flurstück 62 mit 460 m²
    Flur 1 Flurstück 361 mit 303 m²
    Flur 1 Flurstück 362 mit 3.745 m²
    Flur 1 Flurstück 363 mit 9.488 m²
    Flur 2 Flurstück 100 mit 239 m²
    Flur 2 Flurstück 159 mit 2.923 m²
    Flur 2 Flurstück 165 mit 6.438 m² in der Gemarkung Brieske, , jeweils laut Grundbuchangabe.

    Laut unverbindlicher Aussage des Veräußerers stellen vom Verkaufsgegenstand 2,2044 ha Ackerland, 0,1520 ha Grünland sowie sonstige Flächen zum Kauf an. Die Ackerflächen haben eine durchschnittliche Bonität von 23 Bodenpunkten und die Grünlandflächen eine durchschnittliche Bonität von 30 Bodenpunkten. Die Flächen waren bis zum 30.09.2023 verpachtet und sind ab dem 01.10.2023 vertragsfrei.

    Die ausgewiesenen Nutzungsarten und deren jeweilige Größen stimmen teilweise nicht mit dem Feldblockkataster überein. Die Katasterangaben wurden mit den Feldblockkataster abgeglichen und angepasst, sie können jedoch von den tatsächlichen Verhältnissen vor Ort abweichen. Wegen der tatsächlichen Flächengrößen, der jeweiligen Nutzungsart sowie der Bewirtschaftungsmöglichkeiten übernimmt der Veräußerer keine Haftung.

    Die Flächen verfügen teilweise über keine eigene Zuwegung und sind nur über Fremdflurstücke erreichbar. Insofern handelt es sich um ein gefangenes Flurstück ohne gesicherte Zuwegung. Nach Kartenlage sind einige Flurstücke über Wirtschaftswege erreichbar, die sodann an öffentliche Verkehrsflächen anbinden. Veräußerer und Auktionshaus liegen keine Informationen vor, ob diese Zuwegungen rechtlich gesichert sind. Möglicherweise erfolgt die Zuwegung also über Fremdflurstücke und ist grundbuchlich nicht gesichert. Der Meistbietende muss sich bezüglich der zukünftigen Zuwegung mit dem Eigentümer des bzw. der dafür zu nutzenden Grundstücke in Verbindung setzen. Ob auch künftig eine Zuwegung möglich ist, ist nicht klar.

    Auf dem Flurstück 363 befinden sich bauliche Anlagen bzw. Überbauungen (ausgehend von den angrenzenden Flurstücken 84 und 86). Hierüber liegen Veräußerer und Auktionshaus keine weiteren Informationen vor. Eine Klärung obliegt dem Ersteher auf eigene Kosten.

    Im Hinblick auf die afrikanische Schweinepest liegen die Verkaufsflächen in der Sperrzone I. Hierfür geltende Vorschriften / Verordnungen sind zu beachten.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.

    Alle Angaben wurden vom Veräußerer übermittelt. Eine Besichtigung durch das Auktionshaus fand nicht statt.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
1.695 Besucher