Bitte warten...

Vertragsfreies Grundstück am Ufer der Oberen Havel-Wasserstraße gegenüber der Havelschleuse Zaaren

  • Blick von der Verkaufsfläche in die Umgebung - Havel - Vertragsfreies Grundstück am Ufer der Oberen Havel-Wasserstraße gegenüber der Havelschleuse Zaaren
    Blick von der Verkaufsfläche in die Umgebung - Havel
  • Blick vom Verkaufsobjekt in die Umgebung - zur Havel - Vertragsfreies Grundstück am Ufer der Oberen Havel-Wasserstraße gegenüber der Havelschleuse Zaaren
    Blick vom Verkaufsobjekt in die Umgebung - zur Havel
  • Abzweig zur Schleuse vom Forstweg - Vertragsfreies Grundstück am Ufer der Oberen Havel-Wasserstraße gegenüber der Havelschleuse Zaaren
    Abzweig zur Schleuse vom Forstweg
  • Blick vom Wasser zur Nordgrenze - Vertragsfreies Grundstück am Ufer der Oberen Havel-Wasserstraße gegenüber der Havelschleuse Zaaren
    Blick vom Wasser zur Nordgrenze
  • Ostgrenze vom Wasser aus - Vertragsfreies Grundstück am Ufer der Oberen Havel-Wasserstraße gegenüber der Havelschleuse Zaaren
    Ostgrenze vom Wasser aus
  • Grundstücksansicht von Osten aus - Vertragsfreies Grundstück am Ufer der Oberen Havel-Wasserstraße gegenüber der Havelschleuse Zaaren
    Grundstücksansicht von Osten aus
  • Grundstücksansicht von Süden Richtung Havel - Vertragsfreies Grundstück am Ufer der Oberen Havel-Wasserstraße gegenüber der Havelschleuse Zaaren
    Grundstücksansicht von Süden Richtung Havel
  • Grundstücksansicht von Westen aus - Vertragsfreies Grundstück am Ufer der Oberen Havel-Wasserstraße gegenüber der Havelschleuse Zaaren
    Grundstücksansicht von Westen aus
  • Blick vom Verkaufsobjekt in Richtung Schleuse - Vertragsfreies Grundstück am Ufer der Oberen Havel-Wasserstraße gegenüber der Havelschleuse Zaaren
    Blick vom Verkaufsobjekt in Richtung Schleuse
  • Blick zur Havelscheuse Zaaren - Vertragsfreies Grundstück am Ufer der Oberen Havel-Wasserstraße gegenüber der Havelschleuse Zaaren
    Blick zur Havelscheuse Zaaren
  • Schleusenansicht Wehr südlich der Schleuse - Vertragsfreies Grundstück am Ufer der Oberen Havel-Wasserstraße gegenüber der Havelschleuse Zaaren
    Schleusenansicht Wehr südlich der Schleuse
  • Waldweg vor der östlichen Grundstücksgrenze Richtung West - Vertragsfreies Grundstück am Ufer der Oberen Havel-Wasserstraße gegenüber der Havelschleuse Zaaren
    Waldweg vor der östlichen Grundstücksgrenze Richtung West
  • Lageskizze mit Luftbildunterlegung - Vertragsfreies Grundstück am Ufer der Oberen Havel-Wasserstraße gegenüber der Havelschleuse Zaaren
    Lageskizze mit Luftbildunterlegung
  • Lageskizze - Vertragsfreies Grundstück am Ufer der Oberen Havel-Wasserstraße gegenüber der Havelschleuse Zaaren
    Lageskizze
  • Lageskizze groß - Vertragsfreies Grundstück am Ufer der Oberen Havel-Wasserstraße gegenüber der Havelschleuse Zaaren
    Lageskizze groß
  • Vertragsfreies Grundstück am Ufer der Oberen Havel-Wasserstraße gegenüber der Havelschleuse Zaaren

Auktions-ID 405-0009

Bitte geben Sie jetzt ein Gebot ab.
3.200 EUR *
SP 3.000 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Datenänderung

22.05.2023
Der Veräußerer teilt dem Auktionshaus per E Mail vom 19.05.2023 mit, dass die Verkaufsfläche mit Erle, ca. 70 bis 80 Jahre alt bestockt ist, Schlussgrad ca. 0,8.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Vertragsfreies Grundstück am Ufer der Oberen Havel-Wasserstraße gegenüber der Havelschleuse Zaaren
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    16798 Fürstenberg/Havel OT Barsdorf
  • Bundesland Brandenburg
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 7.343 m², lt. Grundbuchangaben.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Zehdenick von Barsdorf, Blatt 184, Flur 4 Flurstück 11
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Die Stadt Fürstenberg/Havel - Bauamt - teilte dem Veräußerer per E-Mail vom 23.02.2023 Folgendes mit: Das Flurstück liegt nicht im Geltungsbereich eines Flächennutzungs- oder Bebauungsplanes. Das Flurstück liegt im unbeplanten Außenbereich im Sinne von § 35 BauGB sowie im Landschaftsschutzgebiet „Fürstenberger- Wald und Seengebiet´.
    Eine straßenseitige Erschließung existiert nicht und es sind auch in absehbarer Zukunft keine Erschließungsmaßnahmen geplant.

    Der Landkreis Oberhavel, der Landrat - Dezernat I Bauen, Wirtschaft und Umwelt - teilt dem Veräußerer im Schreiben vom 20.02.2023 Folgendes mit: Das Flurstück ist nach Prüfung nicht im Altlastenkataster des Landkreises Oberhavel als Altlast-/Altlastenverdachtsflächen registriert.

    Der Landkreis Oberhavel - Fachbereich Bauordnung und Kataster teilt dem Veräußerer per E-Mail vom 20.02.2023 mit, dass auf dem Flurstück gegenwärtig keine Denkmale verzeichnet sind.

    Die E.DIS Netz GmbH teilt im Schreiben vom 16.02.2023 dem Veräußerer unter anderem mit, dass sich im Bereich des Grundstückes keine Versorgungsanlagen der E.DIS Netz GmbH befinden.

    Im Schreiben vom 16.02.203 teilt die NBB Netzgesellschaft Berlin-Brandenburg mbH und Co. KG dem Veräußerer unter anderem mit, dass im unmittelbaren Bereich des Grundstückes keine Anlagen der NBB liegen bzw. vorhandene Anlagen gemäß der Unterlagen nicht tangiert werden.

    Die Wasser und Abwasser Fürstenberger Seengebiet teil per E-Mail vom 15.02.2023 dem Veräußerer Folgendes mit: Im Bereich der Schleuse Zaaren befinden sich keine öffentlichen Trinkwasser- oder Abwasserleitungen.
  • Makrolage
    Fürstenberg/Havel ist eine Stadt an der Oberhavel und liegt im Norden Brandenburgs. Die Stadt gehört überwiegend zum Naturraum des Neustrelitzer Kleinseenlandes.
    Das Gebiet Fürstenbergs wird von Westen nach Südosten von der Havel durchflossen. Größte Seen sind der Stolpsee (3,7 km²) am Rand der Himmelpforter Heide und der Thymensee (1,1 km²). Das Stadtzentrum wird von Baalensee, Röblinsee und Schwedtsee umschlossen und von der Havel in vier Läufen durchflossen.

    Durch Fürstenberg führt von Norden nach Süden die Bundesstraße 96 zwischen Neustrelitz und Gransee. Die Landesstraße L 15 zwischen Rheinsberg und Lychen führt ebenfalls durch die Stadt.

    Der Bahnhof Fürstenberg (Havel) liegt an der Berliner Nordbahn, die von der Regional-Express-Linie RE 5 Rostock / Stralsund-Berlin-Elsterwerda / Wünsdorf-Waldstadt bedient wird. Der Radfernweg Berlin-Kopenhagen durchquert die Stadt auf der Strecke Bredereiche-Himmelpfort-Ravensbrück-Fürstenberg-Steinförde.

    Die Stadt liegt an der Oberen Havel-Wasserstraße. Bei Himmelpfort zweigt die Nebenstrecke der Lychener Gewässer ab. Die Verbindung zur Hauptstrecke der Oberen Havel-Wasserstraße wird durch die Schleuse Himmelpfort schiffbar gehalten.

    Barsdorf ist ein Ortsteil der Stadt Fürstenberg/Havel.
  • Mikrolage
    Das Verkaufsobjekt liegt ca. 3,5 Kilometer vor dem Dorfkern Barsdorf in östlicher Richtung, an der Havel in einem großen Waldgebiet und gegenüber der Havelschleuse Zaaren. Der Ort liegt etwa 15 Kilometer südöstlich von Fürstenberg/Havel.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Nein
  • Erschließung
    Eine straßenseitige öffentliche Erschließung existiert nicht und es sind auch in absehbarer Zeit keine Erschließungsmaßnahmen geplant. Ebenso ist die Verkaufsfläche nicht an die Netze Strom, Wasser, Abwasser etc. angeschlossen. Lediglich eine Stromleitung führt über den Zarenweg (Fremdflurstücke) in der Nähe am Grundstück vorbei bis zur Schleuse Zaaren.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.

    Bei Kaufpreisen bis 6.000,00 EUR ist der Kaufpreis auf das Treuhandkonto des Auktionators Thomas Engel zu hinterlegen.
  • Internetadresse Gemeinde
    info@fuerstenberg-havel.de
  • Behörde Stadt Fürstenberg/Havel, Markt 1, 16798 Fürstenberg/Havel, Telefon: 033093 3460
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Die Veräußerung erfolgt ausweislich des Grundbuches frei von Lasten in Abteilung II und III. Hiervon unberührt bleibt die Übernahme weiterer, etwa vorhandener, aus dem Grundbuch nicht ersichtlicher Lasten und Beschränkungen, insbesondere öffentlich-rechtlicher Lasten einschließlich etwaiger Baulasten sowie nicht im Grundbuch einzutragender Rechte an dem Grundstück ohne Anrechnung auf den Kaufpreis.

    Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben hat die in ihrem Eigentum befindlichen Objekte nicht versichert. Der Ersteher wird darauf hingewiesen, dass er für ausreichenden Versicherungsschutz ab dem Tage der wirtschaftlichen Übergabe von Lasten und Nutzen zu sorgen hat. Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt die Verantwortung für dieses Grundstück selbstverständlich bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

    Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben nimmt an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil; etwaige Streitigkeiten zwischen Veräußerer und Verbraucher gem. § 13 BGB sollen unmittelbar geklärt werden.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt ein unbebautes, unregelmäßig geschnittenes Grundstück mit einer Grundstücksgröße von 7.343 m², laut Grundbuchangaben.

    Die Verkaufsfläche wird grundbuchlich als Unland bezeichnet und ist in der Natur eine Laubwaldfläche, vorwiegend mit Erlen bestockt.

    Die Verkaufsfläche liegt direkt an der Havel in einem großen Waldgebiet, gegenüber der Havelschleuse Zaaren und ist dem OT Barsdorf zuzuordnen. Man erreicht den Verkaufsgegenstand von Barsdorf kommend über den Zarenweg bzw. die Verlängerung des Zarenweges. Dieser Weg ist nicht als Erschließungsstraße erfasst und ist in der Natur ein unbefestigter Forstweg. Der Weg geht über private Fremdgrundstücke. Die Regelung der künftigen Zuwegung obliegt dem Ersteher.

    Veräußerer und Auktionshaus weisen darauf hin, dass je nach Witterungslage und Wasserstand der Verkaufsgegenstand vom Wasser partiell überschwemmt bzw. zwischen Wasserlinie und Grundstücksgrenze sich Verlandungszonen bilden können.

    Der Veräußerer teilt dem Auktionshaus gegenüber mit, dass sich das Verkaufsobjekt im Landschaftsschutzgebiet „Fürstenberger- Wald und -seengebiet“; im Fauna-Flora-Habitat-Gebiet (FFH), „Kleine Schorfheide - Havel“; im Vogelschutzgebiet „Uckermärkische Seenlandschaft“ sowie im Naturschutzgebiet (NSG) „Kleine Schorfheide“ befindet. Das Landesamt für Umwelt hat momentan kein Kaufinteresse an diesem Flurstück. Das Land Brandenburg hat ein Vorkaufsrecht gemäß dem § 69 Abs. 1 des Brandenburgischen Naturschutzgesetzes.

    Eine Besichtigung des Verkaufsgegenstandes durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses fand nicht statt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
2.431 Besucher