Bitte warten...

Kleine Grün- und Gestrüppfläche zwischen Bremerhaven, Oldenburg und Wilhelmshaven ca. 2,3 km LL südlich des ´Jadebusens´

  • Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung - Kleine Grün- und Gestrüppfläche zwischen Bremerhaven, Oldenburg und Wilhelmshaven ca. 2,3 km LL südlich des ´Jadebusens´
    Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
  • Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung - Kleine Grün- und Gestrüppfläche zwischen Bremerhaven, Oldenburg und Wilhelmshaven ca. 2,3 km LL südlich des ´Jadebusens´
    Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
  • Blick auf Verkaufsfläche - Kleine Grün- und Gestrüppfläche zwischen Bremerhaven, Oldenburg und Wilhelmshaven ca. 2,3 km LL südlich des ´Jadebusens´
    Blick auf Verkaufsfläche
  • Lageskizze - Kleine Grün- und Gestrüppfläche zwischen Bremerhaven, Oldenburg und Wilhelmshaven ca. 2,3 km LL südlich des ´Jadebusens´
    Lageskizze
  • Lageskizze - Kleine Grün- und Gestrüppfläche zwischen Bremerhaven, Oldenburg und Wilhelmshaven ca. 2,3 km LL südlich des ´Jadebusens´
    Lageskizze
  • Kleine Grün- und Gestrüppfläche zwischen Bremerhaven, Oldenburg und Wilhelmshaven ca. 2,3 km LL südlich des ´Jadebusens´

Auktions-ID 395-0014

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
2.250 EUR *
SP 100 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Kleine Grün- und Gestrüppfläche zwischen Bremerhaven, Oldenburg und Wilhelmshaven ca. 2,3 km LL südlich des ´Jadebusens´
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    B437 (nb. Nr. 95)
    26349 Jade
  • Bundesland Niedersachsen
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 277 m², lt. Grundbuchangaben.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Brake (Unterweser) von Jade, Blatt 2474, Gemarkung Schweiburg, Flur 3 Flurstück 94/2 und Gemarkung Jade, Flur 3 Flurstück 337/1
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Die Gemeinde Jade teilt im Schreiben vom 30.112022 Folgendes mit: Für das Objekt bestehen seitens der Behörde lt. Aktenlage keine Auflagen und/oder Mängel. Im Baulastenverzeichnis sind keine Baulasten für das Objekt eingetragen. Das Objekt liegt im Außenbereich gemäß § 35 BauGB sowie im Geltungsbereich eines rechtskräftigen Flächennutzungsplanes mit der Ausweisung als Fläche für die Landwirtschaft/Wald. Das Objekt steht nicht unter Denkmalschutz und liegt nicht in einem Natur- bzw. Landschaftsschutzgebiet. Es sind keine Beschlüsse gefasst, wonach im Jahr 2023/2024 Erschließungskosten im Sinne des BauGB sowie Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz anfallen.
  • Makrolage
    Jade ist eine Gemeinde im westlichen Teil des niedersächsischen Landkreises Wesermarsch.

    Sie liegt rund 25 Kilometer nördlich von Oldenburg und rund 30 Kilometer südlich von Wilhelmshaven. Die Kreisstadt Brake ist 20 Kilometer entfernt. Sie grenzt auf 12 Kilometer Länge an den Jadebusen. Die Wapel mündet bei Jade in die Jade, die durch die Gemeinde verläuft und der Gemeinde auch ihren Namen gibt.

    Die Gemeinde ist über die Autobahnabfahrt Jaderberg an die A29 von Oldenburg nach Wilhelmshaven angebunden. Die L820 und L862 verlaufen von der Autobahnabfahrt Jaderberg zur B437, die von Varel über das Gemeindegebiet bis zum Wesertunnel verläuft.

    Über das Gemeindegebiet führt die Bahnstrecke Wilhelmshaven-Oldenburg. Die Gemeinde verfügt über einen eigenen Bahnhof an der Bahnstrecke.

    Schweiburg und Jade sind Ortsteile in der Gemeinde Jade.
  • Mikrolage
    Die Verkaufsfläche liegt südlich der B437 zwischen den Ortsteilen Schweiburg und Diekmannshausen, direkt an der Gemarkungsgrenze zwischen Schweiburg und Jade und hier östlich des Wohngrundstücks Bundesstraße 95.

    Die Umgebung besteht überwiegend aus Landwirtschafts- und Grünlandflächen, welche stark von Wasserläufen bzw. Entwässerungsgräben durchzogen sind. Südlich verläuft lt. Lageskizze an der Grundstücksgrenze ein Wasserlauf.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Nein
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    gemeinde-jade.de
  • Behörde Gemeinde Jade, Jader Straße 47, 26349 Jade, Tel.: 04454/ 899 201
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Die Veräußerung erfolgt ausweislich des Grundbuches frei von Lasten in Abteilung II und III. Hiervon unberührt bleibt die Übernahme weiterer, etwa vorhandener, aus dem Grundbuch nicht ersichtlicher Lasten und Beschränkungen, insbesondere öffentlich-rechtlicher Lasten einschließlich etwaiger Baulasten sowie nicht im Grundbuch einzutragender Rechte an dem Grundstück ohne Anrechnung auf den Kaufpreis.

    Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben hat die in ihrem Besitz befindlichen Objekte nicht versichert. Der Ersteher wird darauf hingewiesen, dass er für ausreichenden Versicherungsschutz ab dem Tage der wirtschaftlichen Übergabe von Lasten und Nutzen zu sorgen hat. Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt die Verantwortung für dieses Grundstück selbstverständlich bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

    Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben ist eine bundesunmittelbare rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts und nimmt mit dem abzuschließenden Kaufvertrag eine ihr übertragene Aufgabe im Sinne des § 2 Abs. 6 des Gesetzes über die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben vom 09.12.2004 (BGBI Teil I 2004, S. 3235ff.) wahr.

    Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben nimmt an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil; etwaige Streitigkeiten zwischen der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben und einem „Verbraucher“ gem. § 13 BGB sollen unmittelbar geklärt werden.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommen zwei zusammenhängende Flurstücke direkt an der Gemarkungsgrenze zwischen Schweiburg und Jade mit einer Grundstücksgröße von insgesamt 277 m², bestehend aus dem Flurstück 337/1 der Flur 3 Gemarkung Jade mit 226 m² und Flurstück 94/2 der Flur 3 Gemarkung Schweiburg mit 51 m², jeweils lt. Grundbuchangabe.

    Der Verkaufsgegenstand stellt sich als Grünland- und mit Gestrüpp bewachsene Fläche dar.

    Die Verkaufsfläche liegt südlich der B437 und ist über einen unbefestigten Weg, der von der B437 abzweigt, und über den auch das angrenzende Wohngrundstück Bundesstraße 95 erschlossen wird, erreichbar. Lt. Lageskizze verläuft der Weg auch geringfügig über die nördliche Spitze der Verkaufsfläche.

    Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Grünlandanteil vertragslos in die Nutzung der Nachbarfläche mit einbezogen ist. Eine Klärung obliegt dem Ersteher.

    Lt. Lageskizze verläuft südlich der Verkaufsfläche ein Wasser-/Entwässerungsgraben.

    Eine Besichtigung des Verkaufsgegenstandes durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses fand nicht statt. Alle Angaben wurden vom Veräußerer übermittelt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
1.588 Besucher