Bitte warten...

Zwei unbebaute Flurstücke im Fläming nördlich von Bad Belzig **lt. Flächennutzungsplan private Grünfläche/Gartenland**

  • Blick auf den Verkaufsgegenstand - Zwei unbebaute Flurstücke im Fläming nördlich von Bad Belzig **lt. Flächennutzungsplan private Grünfläche/Gartenland**
    Blick auf den Verkaufsgegenstand
  • Blick auf das Verkaufsobjekt - Flurstück 482 - Zwei unbebaute Flurstücke im Fläming nördlich von Bad Belzig **lt. Flächennutzungsplan private Grünfläche/Gartenland**
    Blick auf das Verkaufsobjekt - Flurstück 482
  • Blick auf das Verkaufsobjekt und die Umgebung - Grundstücksgrenze zur L941 in westlicher Richtung - Zwei unbebaute Flurstücke im Fläming nördlich von Bad Belzig **lt. Flächennutzungsplan private Grünfläche/Gartenland**
    Blick auf das Verkaufsobjekt und die Umgebung - Grundstücksgrenze zur L941 in westlicher Richtung
  • Blick auf die Verkaufsfläche und die Umgebung - Einfriedung vom Nachbarn - Zwei unbebaute Flurstücke im Fläming nördlich von Bad Belzig **lt. Flächennutzungsplan private Grünfläche/Gartenland**
    Blick auf die Verkaufsfläche und die Umgebung - Einfriedung vom Nachbarn
  • Blick auf die Verkaufsfläche und Nachbarbebauung - Bullenberg Bach, südliche Grundstücksgrenze - Zwei unbebaute Flurstücke im Fläming nördlich von Bad Belzig **lt. Flächennutzungsplan private Grünfläche/Gartenland**
    Blick auf die Verkaufsfläche und Nachbarbebauung - Bullenberg Bach, südliche Grundstücksgrenze
  • Blick auf die Verkaufsfläche und die Umgebung - Flurstück 481, westliche Blickrichtung - Zwei unbebaute Flurstücke im Fläming nördlich von Bad Belzig **lt. Flächennutzungsplan private Grünfläche/Gartenland**
    Blick auf die Verkaufsfläche und die Umgebung - Flurstück 481, westliche Blickrichtung
  • Blick auf die Verkaufsfläche und Nachbarbebauung - Bullenberg Bach, südliche Grundstücksgrenze und Flurstück 481, Einzäunung von Nachbar - Zwei unbebaute Flurstücke im Fläming nördlich von Bad Belzig **lt. Flächennutzungsplan private Grünfläche/Gartenland**
    Blick auf die Verkaufsfläche und Nachbarbebauung - Bullenberg Bach, südliche Grundstücksgrenze und Flurstück 481, Einzäunung von Nachbar
  • Blick auf die Verkaufsfläche und Nachbarbebauung - Bullenberg Bach, südliche Grundstücksgrenze und Flurstück 481, Einzäunung von Nachbar - Zwei unbebaute Flurstücke im Fläming nördlich von Bad Belzig **lt. Flächennutzungsplan private Grünfläche/Gartenland**
    Blick auf die Verkaufsfläche und Nachbarbebauung - Bullenberg Bach, südliche Grundstücksgrenze und Flurstück 481, Einzäunung von Nachbar
  • Einfriedung auf dem Flurstück 482, östliche Blickrichtung - Zwei unbebaute Flurstücke im Fläming nördlich von Bad Belzig **lt. Flächennutzungsplan private Grünfläche/Gartenland**
    Einfriedung auf dem Flurstück 482, östliche Blickrichtung
  • Grundstücksgrenze zur L 941 in östliche Richtung - Zwei unbebaute Flurstücke im Fläming nördlich von Bad Belzig **lt. Flächennutzungsplan private Grünfläche/Gartenland**
    Grundstücksgrenze zur L 941 in östliche Richtung
  • Blick auf die Verkaufsfläche und die Umgebung - Flurstück 481 und Bullenberg Bach, in dem Bereich zum Zeitpunkt der Aufnahme des Fotos ohne Wasser - Zwei unbebaute Flurstücke im Fläming nördlich von Bad Belzig **lt. Flächennutzungsplan private Grünfläche/Gartenland**
    Blick auf die Verkaufsfläche und die Umgebung - Flurstück 481 und Bullenberg Bach, in dem Bereich zum Zeitpunkt der Aufnahme des Fotos ohne Wasser
  • Blick auf die Verkaufsfläche und die Umgebung - Zwei unbebaute Flurstücke im Fläming nördlich von Bad Belzig **lt. Flächennutzungsplan private Grünfläche/Gartenland**
    Blick auf die Verkaufsfläche und die Umgebung
  • Lageskizze - Zwei unbebaute Flurstücke im Fläming nördlich von Bad Belzig **lt. Flächennutzungsplan private Grünfläche/Gartenland**
    Lageskizze
  • Lageskizze mit Luftbildunterlegung - Zwei unbebaute Flurstücke im Fläming nördlich von Bad Belzig **lt. Flächennutzungsplan private Grünfläche/Gartenland**
    Lageskizze mit Luftbildunterlegung
  • Zwei unbebaute Flurstücke im Fläming nördlich von Bad Belzig **lt. Flächennutzungsplan private Grünfläche/Gartenland**

Auktions-ID 394-0006

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
11.200 EUR *
SP 1.700 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Zwei unbebaute Flurstücke im Fläming nördlich von Bad Belzig **lt. Flächennutzungsplan private Grünfläche/Gartenland**
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Wolliner Straße
    14806 Bad Belzig OT Ragösen
  • Bundesland Brandenburg
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 1.460 m² lt. Grundbuchangaben
  • Grundbuch
    Amtsgericht Brandenburg an der Havel von Ragösen, Blatt 802, Flur 6 Flurstücke 481 und 482
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.

  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Mit Schreiben vom 15.07.2022/02.11.2022 teilt der Landkreis Potsdam-Mittelmark dem Veräußerer mit, dass auf dem (jeweiligen) Grundstück keine Baulast eingetragen ist.

    Die Stadt Bad Belzig (Stadtentwicklung und Bauen) teilt dem Veräußerer per E-Mail vom 15.06.2022 Folgendes mit: Der Flächennutzungsplan der Stadt Bad Belzig weist diese Flächen als private Grünflächen / Gartenland aus. Das Flurstück 481 befindet sich teilweise im Landschaftsschutzgebiet „Hoher Fläming-Belziger Landschaftswiesen´. Darüber hinaus befinden sich beide Flurstücke im Fauna-Flora-Habitat „Plane Ergänzung´.
    Die Flurstücke befinden sich nicht im Geltungsbereich eines Bebauungsplanes und sind bisher von keiner zukünftigen Planung betroffen. Sie befinden sich nicht im Geltungsbereich einer Gestaltungs-, Erhaltungs- oder Sanierungssatzung.
    Bei der Wolliner Straße (L941) handelt es sich um eine gewidmete, öffentliche Landesstraße.
    Erschließungsmaßnahmen, deren Kostenumlage noch ausstehen, gab es nicht. Seitens des Landesbetrieb Straßenwesen bestehen Absichten, die Landesstraße L941 zu einer Kreisstraße herabzustufen. Bereits vorhandene Planungen, die L941 in der Ortslage Ragösen um einen Gehweg zu erweitern, wurden bis zur Klärung der Herabstufung auf für uns unvorhersehbare Zeit verschoben. Ob die in Rede stehenden Flurstücke dann für die erstmalige Errichtung eines Gehweges Erschließungsbeiträge nach § 127 BauGB in Verbindung mit der Erschließungsbeitragssatzung der Stadt Bad Belzig herangezogen werden können, richtet sich nach dem noch nicht endgültig abgestimmten Ausbauprogramm nach der Herabstufung.

    Im Schreiben vom 04.08.2022 teilt der Landkreis Potsdam-Mittelmark, Untere Bodenschutzbehörde, dem Veräußerer mit, dass die Flurstücke nicht im Altlastenkataster des Landkreises Potsdam-Mittelmark registriert sind.

    Der Wasser- und Abwasserzweckverband ´Hoher Fläming´ teilt im Schreiben vom 16.06.2022 dem Veräußerer unter anderem mit, dass im Bereich der Liegenschaft sich keine Trinkwasserversorgungsleitung befindet. Die Herstellung eines Trinkwasserhausanschlusses ist nicht möglich. Eine Erschließung in diesem Bereich ist vom Verband nicht vorgesehen.

    Per E-Mail vom 23.06.2022 teilt der Abwasserzweckverband ´Planetal´ dem Veräußerer mit, dass die Grundstücke nicht zentral angeschlossen sind. Es ist vor den Grundstücken keine Kanalisation vorhanden. Sie werden auch zukünftig nicht an die Kanalisation angeschlossen werden.
  • Makrolage
    Bad Belzig (staatlich anerkanntes Thermal-Soleheilbad) ist die Kreisstadt des Landkreises Potsdam-Mittelmark. Tourismus und die Entwicklung von Gastronomie und Hotellerie nehmen eine zunehmende Rolle für die Wirtschaft der Stadt und ihrer Umgebung ein. Die Burg ´Eisenhardt´, das Heimatmuseum der Burg, die SteinTherme und der Kurpark, das Freizeitzentrum mit Freibad im Sommer, der Kurpark und die Reha-Klinik bilden die Eckpfeiler dieser Infrastruktur.

    Bad Belzig liegt an der Bundesstraße B 102 zwischen Brandenburg und Jüterbog sowie an der B 246 zwischen Wiesenburg und Beelitz. Die B 102 führt als Ortsumgehungsstraße an der Stadt vorbei. Die nächstgelegene Autobahnanschlussstelle (AS 5) ist Niemegk an der A 9 (Berlin–München). Sie befindet sich etwa neun Kilometer südöstlich.

    Das Straßendorf Ragösen ist ein Ortsteil von Bad Belzig und liegt 11 Kilometer nördlich des Ortes.
    Das Dorf Ragösen grenzt im Westen an die Endmoränenlandschaft des Hohen Flämings. Östlich schließen sich die Belziger Landschaftswiesen beziehungsweise das Baruther Urstromtal an. Im Norden fließt der Bullenberger Bach durch die gleichnamige zu Ragösen gehörende Kolonie, östlich die Temnitz. Benachbarte Dörfer sind im Süden Dippmannsdorf, im Westen Groß Briesen und im Norden Golzow. Verkehrsmäßig erschlossen ist der Ort durch die von Bad Belzig nach Brandenburg an der Havel verlaufende Bundesstraße 102.
  • Mikrolage
    Der Verkaufsgenstand liegt am westlichen Ortsrand von Ragösen. Er grenzt nördlich an die Landstraße L941 und südlich an den Bullenberger Bach.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Ja
  • Denkmalschutz Bemerkung
    Gemäß Denkmalliste des Landes Brandenburg (LK Potsdam-Mittelmark) Stand 31.12.2021 ist die Flur 6 der Gemarkung Ragösen in der Denkmalliste eingetragen. Unter der Bodendenkmalnummer 30083 ist der Vermerk ´ Gräberfeld Eisenzeit´ und unter der Bodendenkmalnummer 31108 ´deutsches Mittelalter, Dorfkern Neuzeit´ vermerkt.
    Der Veräußerer teilt diesbezüglich mit, dass laut Auszug der Karte des Geoportals Brandenburg – Bodendenkmale die Flurstücke augenscheinlich außerhalb der Bodendenkmäler 30083 und 31108 liegen.
  • Erschließung
    Der Verkaufsgegenstand liegt an der Wolliner Straße einer öffentlich gewidmeten Landstraße (L941) und ist medienseitig nicht erschlossen.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.bad-belzig.de
  • Behörde Stadt Bad Belzig, Wiesenburger Straße 6, 14806 Bad Belzig, Telefon: 033841 94-0
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Die Veräußerung erfolgt ausweislich des Grundbuches frei von Lasten in Abteilung II und III. Hiervon unberührt bleibt die Übernahme weiterer, etwa vorhandener, aus dem Grundbuch nicht ersichtlicher Lasten und Beschränkungen, insbesondere öffentlich-rechtlicher Lasten einschließlich etwaiger Baulasten sowie nicht im Grundbuch einzutragender Rechte an dem Grundstück ohne Anrechnung auf den Kaufpreis.

    Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben hat die in ihrem Eigentum befindlichen Objekte nicht versichert. Der Ersteher wird darauf hingewiesen, dass er für ausreichenden Versicherungsschutz ab dem Tage der wirtschaftlichen Übergabe von Lasten und Nutzen zu sorgen hat. Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt die Verantwortung für dieses Grundstück selbstverständlich bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

    Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben nimmt an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil; etwaige Streitigkeiten zwischen Veräußerer und Verbraucher gem. § 13 BGB sollen unmittelbar geklärt werden.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommen zwei nicht zusammenhängende, unregelmäßig geschnittene, unbebaute Grundstücke am Ortsrand von Ragösen mit einer Grundstücksgröße von 1.460 m², lt. Grundbuchangaben, welche nördlich an die Landstraße L941 und südlich an den Bullenberger Bach angrenzen. Es besteht keine Erschließung mit Medien (Strom, Gas, Trink- oder Abwasser). Lediglich das Fremdflurstück 170 trennt die Flurstücke voneinander.

    Der Verkaufsgegenstand besteht aus den Flurstücken 481 (1.316 m²) und 482 (144 m²) der Flur 6 jeweils lt. Grundbuchangaben.

    Die Liegenschaft ist unbebaut und teilweise durch ein benachbartes Fremdflurstück mit eingezäunt worden. Der Veräußerer weist vorsorglich darauf hin, dass die rechtliche Grundstücksgrenze nur durch eine amtliche Grenzfeststellung bestimmbar ist. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers erfolgt nicht.

    Der ungenutzte, der Natur überlassene Verkaufsgegenstand ist mit etwa 75jährigen Erlen, ca. 35jährigen Birken sowie mit Sträuchern bestockt. Der Bodenbewuchs setzt sich überwiegend aus flächig, auftretenden Brennnesseln und bodendeckenden Sträuchern zusammen.

    Eine Besichtigung des Verkaufsgegenstandes durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses fand nicht statt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
2.133 Besucher