Bitte warten...

Leerstehendes Wohnhaus mit Blick über die Steinachklamm im Naturpark Frankenwald **etwa 15 km von Kulmbach entfernt**

  • Leerstehendes ehemaliges Wohnhaus mit Blick über die Steinachklamm - Leerstehendes Wohnhaus mit Blick über die Steinachklamm im Naturpark Frankenwald **etwa 15 km von Kulmbach entfernt**
    Leerstehendes ehemaliges Wohnhaus mit Blick über die Steinachklamm
  • Frontalblick auf den Verkaufsgegenstand - Leerstehendes Wohnhaus mit Blick über die Steinachklamm im Naturpark Frankenwald **etwa 15 km von Kulmbach entfernt**
    Frontalblick auf den Verkaufsgegenstand
  • Blick auf den Verkaufsgegenstand mit Nachbarbebauung (links) - Leerstehendes Wohnhaus mit Blick über die Steinachklamm im Naturpark Frankenwald **etwa 15 km von Kulmbach entfernt**
    Blick auf den Verkaufsgegenstand mit Nachbarbebauung (links)
  • Lage an der Straße - Leerstehendes Wohnhaus mit Blick über die Steinachklamm im Naturpark Frankenwald **etwa 15 km von Kulmbach entfernt**
    Lage an der Straße
  • Innenansicht - Leerstehendes Wohnhaus mit Blick über die Steinachklamm im Naturpark Frankenwald **etwa 15 km von Kulmbach entfernt**
    Innenansicht
  • Innenansicht - Leerstehendes Wohnhaus mit Blick über die Steinachklamm im Naturpark Frankenwald **etwa 15 km von Kulmbach entfernt**
    Innenansicht
  • Innenansicht - Leerstehendes Wohnhaus mit Blick über die Steinachklamm im Naturpark Frankenwald **etwa 15 km von Kulmbach entfernt**
    Innenansicht
  • Innenansicht - Leerstehendes Wohnhaus mit Blick über die Steinachklamm im Naturpark Frankenwald **etwa 15 km von Kulmbach entfernt**
    Innenansicht
  • Innenansicht - Leerstehendes Wohnhaus mit Blick über die Steinachklamm im Naturpark Frankenwald **etwa 15 km von Kulmbach entfernt**
    Innenansicht
  • Innenansicht - Leerstehendes Wohnhaus mit Blick über die Steinachklamm im Naturpark Frankenwald **etwa 15 km von Kulmbach entfernt**
    Innenansicht
  • Innenansicht - Leerstehendes Wohnhaus mit Blick über die Steinachklamm im Naturpark Frankenwald **etwa 15 km von Kulmbach entfernt**
    Innenansicht
  • Innenansicht - Leerstehendes Wohnhaus mit Blick über die Steinachklamm im Naturpark Frankenwald **etwa 15 km von Kulmbach entfernt**
    Innenansicht
  • Innenansicht - Leerstehendes Wohnhaus mit Blick über die Steinachklamm im Naturpark Frankenwald **etwa 15 km von Kulmbach entfernt**
    Innenansicht
  • Innenansicht - Leerstehendes Wohnhaus mit Blick über die Steinachklamm im Naturpark Frankenwald **etwa 15 km von Kulmbach entfernt**
    Innenansicht
  • Blick vom Verkaufsgegenstand - Leerstehendes Wohnhaus mit Blick über die Steinachklamm im Naturpark Frankenwald **etwa 15 km von Kulmbach entfernt**
    Blick vom Verkaufsgegenstand
  • Flurstück 3/4 - Leerstehendes Wohnhaus mit Blick über die Steinachklamm im Naturpark Frankenwald **etwa 15 km von Kulmbach entfernt**
    Flurstück 3/4
  • Flurstück 3/4 - Leerstehendes Wohnhaus mit Blick über die Steinachklamm im Naturpark Frankenwald **etwa 15 km von Kulmbach entfernt**
    Flurstück 3/4
  • Blick in die Straße - Leerstehendes Wohnhaus mit Blick über die Steinachklamm im Naturpark Frankenwald **etwa 15 km von Kulmbach entfernt**
    Blick in die Straße
  • Lageskizze - Leerstehendes Wohnhaus mit Blick über die Steinachklamm im Naturpark Frankenwald **etwa 15 km von Kulmbach entfernt**
    Lageskizze
  • Leerstehendes Wohnhaus mit Blick über die Steinachklamm im Naturpark Frankenwald **etwa 15 km von Kulmbach entfernt**

Auktions-ID 389-0001

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
14.600 EUR *
SP 7.600 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Dokumente

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Leerstehendes Wohnhaus mit Blick über die Steinachklamm im Naturpark Frankenwald **etwa 15 km von Kulmbach entfernt**
  • Immobilienart Wohnhaus/Geschäftshaus
  • Adresse
    Wildenstein 5
    95355 Presseck GT Wildenstein
  • Bundesland Bayern
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 575 m², lt. Grundbuchangaben.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Kulmbach von Wildenstein Blatt 329 Flurstücke 3/4 und 5/1
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.
  • Nutzungsart Leerstehend
  • Aussage Bauamt
    Der Markt Presseck teilt dem Auktionshaus im Schreiben vom 11.10.2022 unter anderem mit, dass seitens der Behörde laut Aktenlage keine Auflagen und/oder Mängel bestehen. Der Verkaufsgegenstand liegt im Innenbereich gemäß § 34 BauGB und im Bereich eines rechtskräftigen Flächennutzungsplanes mit der Ausweisung als gemischte Baufläche. Ferner liegt das Objekt im Landschaftsschutzgebiet. Dem Amt liegen keine Hinweise für Altlasten und/oder Bodenkontaminationen vor. Erschließungskosten im Sinne des BauGB fallen im Jahr 2022/2023 nicht an. Es fällt jedoch ein Ausbaubeitrag nach dem Kommunalabgabengesetz für den Verbesserungsbeitrag Wasserleitungsnetz im Jahr 2022/2023 an. Über die Höhe der Kosten kann derzeit keine Auskunft erteilt werden.
  • Makrolage
    Die Marktgemeinde Presseck im bayrischen Landkreis Kulmbach liegt etwa 15 km nordöstlich von Kulmbach im Naturpark Frankenwald auf der Gemarkung Presseck sowie auf einer Hochfläche zwischen den Tälern der Unteren Steinach und der Wilden Rodach. Der Ort Presseck befindet sich am Fuß des ca. 690 m hohen Pressecker Knock. Durch Presseck verläuft der Fränkische Marienweg. Ferner liegt die Gemeinde auf dem Radfernweg Euregio Egrensis und am Frankenweg.

    Die Staatsstraße 2195 führt nach Unterzaubach zur Bundesstraße 303 (7,5 km südwestlich) bzw. über Schnebes und Heinersreuth nach Enchenreuth (5,2 km nordöstlich). Die Kreisstraße KU 24 führt über Kunreuth nach Reichenbach (4,1 km nordwestlich). Die Kreisstraße KU 25/KC 20 führt zur Bundesstraße 173 bei der Neumühle (5,5 km nordwestlich). Gemeindeverbindungsstraßen führen nach Premeusel (1,5 km südlich) und nach Trottenreuth (1,7 km südöstlich). Ein Anliegerweg führt nach Schöndorf (1,2 km südwestlich).

    Der Gemeindeteil Wildenstein iegt auf der Gemarkung Wildenstein im Süden des Gemeindegebietes, knapp 4 km südlich von Presseck und oberhalb des Tales der Unteren Steinach mit der Steinachklamm.

    Auf einem Felsen sitzt die Ruine von Burg Wildenstein, namensgebend für die Familie von Wildenstein.

    Gemeindeverbindungsstraßen führen nach Schlopp (0,6 km nordöstlich), nach Neumühle (0,6 km südöstlich) und nach Waffenhammer (0,3 km südwestlich).
  • Mikrolage
    Der Verkaufsgegenstand liegt im Südwesten des Dorfes oberhalb des Steinachklamms am Scheitelpunkt der hiesigen Kurve der Straße ´Wildenstein´. Die wald- und felsenreiche Umgebung lädt zum Wandern ein und bietet einen wundervollen Blick über die Klamm, anschließende Täler und die gesamte Umgebung.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Keine Angabe
  • Erschließung
    Der Verkaufsgegenstand liegt unmittelbar an der Straße. Informationen zur medientechnischen Erschließung liegen nicht vor.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.presseck.de
  • Behörde Marktgemeinde Presseck, Marktplatz 8, 95355 Presseck, Tel.: 09222 / 9970 - 0
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Energieausweis
    Entfällt. Ausnahmetatbestand GEG.
  • Vertragsbestandteile
    Die genauen Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt ein leerstehendes ehemaliges Wohnhaus in Ortsrandlage Wildenheims mit Blick über die Landschaft nebst unbebauter Fläche auf der gegenüberliegenden Straßenseite.

    Das zweigeschossige Gebäude auf einem unregelmäßig geschnittenem und in westliche Richtung abfallenden Grundstück von 475 m², lt. Grundbuchangaben, besitzt ein Sattelwalmdach mit Preolitschindeln und steht in traufständiger Grenzbebauung zum nördlichen Nachbargebäude. Das Dach verfügt über mehrere Dachfenster sowie eine Gaube.

    Unter anderem sind Mauerwerks- und Putzschäden vorhanden. Zum Zustand der Dachdeckung, insbesondere im hinteren, östlichen Bereich können keine Angaben gemacht werden. Ferner ist nicht bekannt, ob die Dachentwässerung in ausreichendem Maße funktioniert. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass durch offene Fenster und mögliche Fehlstellen in der Dacheindeckung Feuchtigkeit ins Gebäude eingedrungen ist und dies Nässeschäden im Objekt bzw. in Wand- und Deckenbereichen sowie in der Holzkonstruktion des Daches verursacht hat.

    Es liegen keine Informationen zur technischen Gebäudeausrüstung vor. Es ist davon auszugehen, dass diese komplett unbrauchbar und erneuerungsbedürftig ist. Das Gebäude ist gegenwärtig nicht beheizbar.

    Aufgrund fehlender Innenbesichtigung können keine Angaben zum Innenzustand und zu Bauschäden gemacht werden.

    Insgesamt befindet sich das Objekt in einem allumfassenden, starken sanierungs-, instandsetzungs- und modernisierungsbedürftigen Zustand.

    Der vereinbarte Kaufpreis (Meistgebot) bezieht sich ausschließlich auf das Grundstück nebst Aufbauten und wesentlichen Bestandteilen. Nicht mit veräußert werden im und auf dem Objekt befindlichen, benutzten, teils abgenutzten Einrichtungsgegenstände. Der Verkauf erfolgt insofern ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers, der mit Übergabe des Objektes sein Eigentum an den beweglichen Gegenständen aufgibt. Es liegt im Ermessen des Erstehers, die beweglichen Gegenstände zu entsorgen bzw. weiter zu benutzen.

    Der Zugang zum Grundstück erfolgt über eine kleine, vierstufige Steintreppe von der Straße aus. Eine Zufahrt gibt es nicht.

    Der Veräußerer weist darauf hin, dass das Gebäude gegenwärtig verschlossen und nicht zugänglich ist.

    Informationen zur medientechnischen Erschließung liegen nicht vor.

    Im Übrigen ist das Grundstück im Straßenbereich durch eine Böschung und teils dichtes Strauch-, Hecken- oder Buschwerk eingefriedet. Ferner scheint der rückwärtige östliche Grundstücksbereich stark bewachsen zu sein. Insgesamt vermittelt der Bewuchs einen verwilderten Eindruck.

    Zum Verkaufsgegenstand gehört ebenfalls eine kleine, augenscheinlich ebene Fläche von trapezförmigem Zuschnitt auf der gegenüberliegenden Straßenseite (Flurstück 3/4) mit einer Grundstücksgröße von 100 m², lt. Grundbuchangaben. Es ist nicht bekannt, ob sich der hier befindliche Holzbau im Bereich des Verkaufsgegenstandes befindet. Jedwede Klärung und Grenzfeststellung obliegt dem Ersteher.

    Eine Besichtigung des Verkaufsgegenstandes durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses fand nicht statt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
6.662 Besucher