Bitte warten...

Privatweg im Wohngebiet an der Westendstraße **vermutlich vertragslos als Zuwegung genutzt**

  • Lageskizze - Privatweg im Wohngebiet an der Westendstraße **vermutlich vertragslos als Zuwegung genutzt**
    Lageskizze
  • Lageskizze - Privatweg im Wohngebiet an der Westendstraße **vermutlich vertragslos als Zuwegung genutzt**
    Lageskizze
  • Privatweg im Wohngebiet an der Westendstraße **vermutlich vertragslos als Zuwegung genutzt**

Auktions-ID 387-0017

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
1.500 EUR *
SP 1.500 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Privatweg im Wohngebiet an der Westendstraße **vermutlich vertragslos als Zuwegung genutzt**
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Westendstraße
    77948 Friesenheim (Baden) OT Heiligenzell
  • Bundesland Baden-Württemberg
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 149 m², lt. Grundbuchangaben.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Achern Gemeinde Friesenheim Grundbuch von Heiligenzell, Blatt 101, Flurstück 1583/1
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.
  • Nutzungsart Vertragslose Nutzung
  • Aussage Bauamt
    Die Gemeinde Friesenheim teilt dem Veräußerer in einer E-Mail vom 07.06.2022 mit, dass für den Verkaufsgegenstand kein Eintrag um Baulastenverzeichnis der Gemeinde vorhanden ist und ergänzt in einer E-Mail vom 09.06.2022, dass über eine öffentliche Widmung des Verkaufsgegenstandes nichts bekannt ist.

    Das Bauamt der Gemeinde Friesenheim teilt dem Auktionshaus im Schreiben vom 13.09.2022 u.a. mit, dass der Verkaufsgegenstand im Geltungsbereich des Bebauungsplanes ´Am Jinglingsberg´ liegt und als Weg gekennzeichnet ist. Ergänzend teilt das Bauamt der Gemeinde Friesenheim dem Auktionshaus im Schreiben vom 15.09.2022 u.a. mit, dass seitens der Behörde lt. Aktenlage keine Auflagen oder Mängel für das Objekt bestehen und keine Baulasten eingetragen sind. Das im Innenbereich gemäß § 34 BauGB befindliche Objekt ist im rechtskräftigen Flächennutzungsplan als Wohnbaufläche ausgewiesen. Kein Denkmalschutz. Kein Sanierungsgebiet, Es sind keine Beschlüsse gefasst, wonach im Jahr 2022/23 Erschließungskosten im Sinne des BauGB oder Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz anfallen.
  • Makrolage
    Die Gemeinde Friesenheim im baden-württembergischen Ortenaukreis liegt in der Vorbergzone. Die Gemarkung erstreckt sich von der Rheinebene über die Vorgebirgszone bis weit in den Schwarzwald hinein. Durch das Gemeindegebiet fließt der Fluss Schutter. Nordwestlich von Friesenheim liegt der Matschelsee.

    Durch das Gemeindegebiet führen die Bundesautobahn 5 (Hattenbach-Weil am Rhein), die Bundesstraße 3 (Buxtehude-Weil am Rhein) und auf der Bahnstrecke Mannheim-Basel die Rheintalbahn der Deutschen Bahn. Es halten stündlich Regionalbahnen.
  • Mikrolage
    Der Verkaufsgegenstand liegt in einem Wohngebiet im äußersten Westen des südöstlich von Friesenheim gelegenen Ortsteils Heiligenzell. Die Umgebung besteht aus Wohnhäusern in offener und geschlossener Bauweise. Westlich liegt eine Landwirtschaftsfläche.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Keine Angabe
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung/ Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.friesenheim.de
  • Behörde Gemeinde Friesenheim, Friesenheimer Hauptstraße 71/73, 77948 Friesenheim, Tel.: 07821 / 6337-0
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt eine Verkehrsfläche in der Westendstraße mit einer Grundstücksgröße von 149 m², lt. Grundbuchangaben.

    Der Verkaufsgegenstand stellt sich als eine westwärts von der Westendstraße abzweigende und größtenteils befestigte Anliegerstraße dar, die in einer Sackgasse endet und den Anrainern vermutlich als Zuwegung/Zufahrt und Pkw-Stellplatzfläche dient.

    Gemäß Mitteilung der Stadt ist keine öffentliche Widmung der Verkehrsfläche bekannt und keine Straßenbaulast eingetragen. Mangels vertraglicher Regelungen und dinglicher Sicherungen, ist davon auszugehen, dass die Nutzung des Verkaufsgegenstandes vertragslos erfolgt. Es obliegt dem Ersteher sich zur Klärung der Zuwegungsverhältnisse mit den entsprechenden Grundstückseigentümern in Verbindung zu setzen.

    Eine Besichtigung des Verkaufsgegenstandes durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses fand nicht statt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
521 Besucher