Bitte warten...

Gehölz- und Brachlandfläche in hängiger Lage **verwilderte Reste einer ehemaligen Streuobstwiese**

  • Blick auf Verkaufsgegenstand und Umgebung - Aufnahme aus 2017 - Gehölz- und Brachlandfläche in hängiger Lage **verwilderte Reste einer ehemaligen Streuobstwiese**
    Blick auf Verkaufsgegenstand und Umgebung - Aufnahme aus 2017
  • Blick auf Verkaufsgegenstand und Umgebung - Aufnahme aus 2017 - Gehölz- und Brachlandfläche in hängiger Lage **verwilderte Reste einer ehemaligen Streuobstwiese**
    Blick auf Verkaufsgegenstand und Umgebung - Aufnahme aus 2017
  • Blick auf Verkaufsgegenstand und Umgebung - Aufnahme aus 2017 - Gehölz- und Brachlandfläche in hängiger Lage **verwilderte Reste einer ehemaligen Streuobstwiese**
    Blick auf Verkaufsgegenstand und Umgebung - Aufnahme aus 2017
  • Lageskizze - Gehölz- und Brachlandfläche in hängiger Lage **verwilderte Reste einer ehemaligen Streuobstwiese**
    Lageskizze
  • Lageskizze - Gehölz- und Brachlandfläche in hängiger Lage **verwilderte Reste einer ehemaligen Streuobstwiese**
    Lageskizze
  • Gehölz- und Brachlandfläche in hängiger Lage **verwilderte Reste einer ehemaligen Streuobstwiese**

Auktions-ID 383-0018

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
2.600 EUR *
SP 1.400 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Gehölz- und Brachlandfläche in hängiger Lage **verwilderte Reste einer ehemaligen Streuobstwiese**
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    06528 Wallhausen
  • Bundesland Sachsen-Anhalt
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 2.690 m², lt. Grundbuchangaben.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Sangerhausen von Wallhausen, Blatt 2223, Flur 6, Flurstücke 104 und 105
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Die Verbandsgemeinde Goldene Aue teilte im Schreiben vom 17.01.2018 mit, dass die im Außenbereich gemäß § 35 BauGB befindliche Fläche im rechtskräftigen Flächennutzungsplan als Grünfläche/Fläche für Wald ausgewiesen ist.

    Der Landkreis Mansfeld-Südharz teilte dem Voreigentümer im Schreiben vom 16.07.2015 mit, dass sich der Verkaufsgegenstand im Naturpark Harz, im Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz sowie im Landschaftsschutzgebiet ´Harz und südliches Harzvorland´ befindet.
  • Makrolage
    Wallhausen ist eine Gemeinde im sachsen-anhaltischen Landkreis Mansfeld-Südharz, die zur Verbandsgemeinde Goldene Aue gehört.

    Wallhausen liegt im sogenannten Rieth im unteren Helmetal, nördlich des Kyffhäusers und westlich der Kreisstadt Sangerhausen.

    Durch den Ort führen die L151 (ehemalige B80) sowie die Bahnstrecke Halle-Hann. Münden. In der Nähe des Ortes befindet sich die A38 (Autobahnabfahrt Sangerhausen-West). Am Dreieck „Südharz“ bei Sangerhausen beginnt die A71 über Erfurt nach Schweinfurt. Radwanderwege binden den Ort hervorragend im Osten an Sangerhausen, im Süden nach Brücken-Hackpfüffel und im Westen an Hohlstedt sowie den Südharz an.
  • Mikrolage
    Der Verkaufsgegenstand befindet sich etwa 1,5 km nördlich der Ortslage von Wallhausen.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Nein
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.vwg-goldene-aue.de
  • Behörde Verbandsgemeinde Goldene Aue, Lange Straße 8, 06537 Kelbra, Tel.: 034 651/ 383 360
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die genauen Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommen zwei zusammenhängende Flurstücke mit einer Grundstücksgröße von insgesamt 2.690 m², bestehend aus den Flurstücken 104 mit 2.445 m² und 105 mit 245 m², jeweils lt. Grundbuchangabe.

    Der Verkaufsgegenstand stellt sich als hängige Gehölz- und Brachlandfläche dar. Bei der Verkaufsfläche handelt es sich um die verwilderten Reste einer ehemaligen Streuobstwiese, überwiegend Pflaume, mit sehr lückenhaftem Bestand. Die noch vorhandenen Bäume sind teilweise abgestorben, vor allem in den Spitzen. Zu den Waldrändern besteht zunehmende Verbuschung mit Weißdorn.

    Der Verkaufsgegenstand hat keine eigene Anbindung an öffentliches Straßenland und ist nur über unbefestigte Wege, Trampelpfade und Flurstücke im Fremdeigentum erreichbar.

    Die Fläche ist Bestandteil einer Jagdpacht. Nähere Informationen hierzu liegen jedoch nicht vor.

    Eine Besichtigung durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses fand nicht statt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
788 Besucher