Bitte warten...

Ehemaliges Wohnhaus mit Scheune in zentraler Ortslage im Salzlandkreis

  • Blick auf Verkaufsobjekt und die Umgebung - Ehemaliges Wohnhaus mit Scheune in zentraler Ortslage im Salzlandkreis
    Blick auf Verkaufsobjekt und die Umgebung
  • Blick auf Verkaufsobjekt und Umgebung - Ehemaliges Wohnhaus mit Scheune in zentraler Ortslage im Salzlandkreis
    Blick auf Verkaufsobjekt und Umgebung
  • Blick auf das ehemalige Wohnhaus - Ehemaliges Wohnhaus mit Scheune in zentraler Ortslage im Salzlandkreis
    Blick auf das ehemalige Wohnhaus
  • Blick auf Verkaufsobjekt und Umgebung - Ehemaliges Wohnhaus mit Scheune in zentraler Ortslage im Salzlandkreis
    Blick auf Verkaufsobjekt und Umgebung
  • Blick auf die Scheune - Ehemaliges Wohnhaus mit Scheune in zentraler Ortslage im Salzlandkreis
    Blick auf die Scheune
  • Blick auf das Verkaufsobjekt - Ehemaliges Wohnhaus mit Scheune in zentraler Ortslage im Salzlandkreis
    Blick auf das Verkaufsobjekt
  • Blick auf das Verkaufsobjekt von NO - Ehemaliges Wohnhaus mit Scheune in zentraler Ortslage im Salzlandkreis
    Blick auf das Verkaufsobjekt von NO
  • Blick auf die östliche Grenze - Ehemaliges Wohnhaus mit Scheune in zentraler Ortslage im Salzlandkreis
    Blick auf die östliche Grenze
  • Blick auf das Verkaufsobjekt und die Umgebung - Ehemaliges Wohnhaus mit Scheune in zentraler Ortslage im Salzlandkreis
    Blick auf das Verkaufsobjekt und die Umgebung
  • Straßenansicht vor den Verkaufsobjekt - Ehemaliges Wohnhaus mit Scheune in zentraler Ortslage im Salzlandkreis
    Straßenansicht vor den Verkaufsobjekt
  • Lageskizze - Ehemaliges Wohnhaus mit Scheune in zentraler Ortslage im Salzlandkreis
    Lageskizze
  • Lageskizze - Ehemaliges Wohnhaus mit Scheune in zentraler Ortslage im Salzlandkreis
    Lageskizze
  • Ehemaliges Wohnhaus mit Scheune in zentraler Ortslage im Salzlandkreis

Auktions-ID 382-0005

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
13.400 EUR *
SP 2.000 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Ehemaliges Wohnhaus mit Scheune in zentraler Ortslage im Salzlandkreis
  • Immobilienart Wohnhaus/Geschäftshaus
  • Adresse
    Dorfstraße 44
    06420 Könnern OT Strenznaundorf
  • Bundesland Sachsen-Anhalt
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 947 m², lt. Grundbuchangabe.
  • Baujahr Nicht bekannt.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Bernburg von Strenznaundorf, Blatt 593, Flur 3, Flurstück 8066
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.
  • Wohnfläche Bemerkung Keine Angabe.
  • Gesamtfläche Bemerkung Keine Angabe.
  • Nutzungsart Leerstehend
  • Aussage Schornsteinfeger
    Es liegt bisher keine Antwort vor.
  • Aussage Bauamt
    Die Stadt Könnern teilt im Schreiben vom 04.07.2022 Folgendes mit: Für das Objekt bestehen seitens der Behörde lt. Aktenlage keine Auflagen und/oder Mängel. Für das Objekt sind keine Baulasten im Baulastenverzeichnis eingetragen. Das Objekt befindet sich im Innenbereich gemäß § 34 BauGB sowie im Geltungsbereich eines rechtskräftigen Flächennutzungsplanes mit der Ausweisung als gemischte Baufläche. Das Objekt steht nicht unter Denkmalschutz und es besteht kein Ensemble- und/oder Milieuschutz. Es liegt nicht im Sanierungsgebiet. Es sind keine Beschlüsse gefasst, wonach im Jahr 2022/2023 Erschließungskosten im Sinne des BauGB sowie Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz anfallen.
  • Makrolage
    Könnern ist eine Kleinstadt im Salzlandkreis in Sachsen-Anhalt ca. 26 km nördlich der Händelstadt Halle/Saale. Die Saale fließt am westlichen Stadtrand vorbei. Dieser Flussabschnitt gehört zum Naturpark Unteres Saaletal. Der Osten der Stadt Könnern wird von der Fuhne durchflossen.

    Nachbargemeinden sind Aschersleben, Alsleben (Saale), Plötzkau und Bernburg im Norden, Köthen und
    Südliches Anhalt im Osten, Wettin-Löbejün sowie Gerbstedt im Süden und Arnstein im Westen.

    Durch den Ort verlaufen die L50 und L85. Könnern besitzt daneben einen Anschluss an der A14 von Halle (Saale) nach Magdeburg. Des Weiteren ist in der Nähe ein Flughafen für Kleinflugzeuge Halle-Oppin und in einer halben Stunde ist der interkontinentale Flughafen Leipzig-Halle zu erreichen.

    Der Ortsteil Strenznaundorf liegt ca. 7 km westlich von Könnern und ca. 17 km südlich von Bernburg.
  • Mikrolage
    Der Verkaufsgegenstand liegt in zentraler Ortslage von Strenznaundorf an der Dorfstraße.

    Die Umgebung besteht aus Wohnbebauung.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Nein
  • Erschließung
    Es liegen keine Informationen zur Erschließung vor.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.stadt-koennern.de
  • Behörde Stadt Könnern, Markt 1, 06420 Könnern, Tel.: 034 691/ 515 0
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Energieausweis
    Entfällt, Ausnahmetatbestand GEG.
  • Vertragsbestandteile
    Die genauen Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt ein ehemaliges Wohnhaus mit seitlichem Anbau und angebauter Scheune in zentraler Ortslage.

    Das unregelmäßig geschnittene Grundstück hat lt. Grundbuchangabe eine Grundstücksgröße von 947 m².

    Aufgrund des langen Leerstandes und der unterlassenen Instandhaltung weist das Objekt umfangreiche Bauschäden und -mängel auf. U.a. sind aufsteigende Feuchtigkeit sowie Feuchteschäden, Verwitterungen und Putzabplatzungen an der straßenseitigen Fassade des Wohngebäudes vorhanden. Die Dacheindeckung ist alt, verschlissen und zeigt Undichtigkeiten, das Regenfallrohr ist defekt und teilweise fehlend, die Schornsteine sind marode. Dadurch können Nässeschäden im Gebäude nicht ausgeschlossen werden. Die Fenster straßenseitig sind mit Rollläden gesichert.

    Die Scheune, straßenseitig aus Feldsteinen und darüber Ziegelsteinen, teilweise ehemals verputzt, besteht lt. Lageskizze aus mehreren Anbauten. Soweit Einsichtnahme sind an der Scheune Mauerwerksschäden und großflächige Putzabplatzungen zu verzeichnen. Die noch vorhandene Dacheindeckung weist Fehlstellen auf. Teilweise fehlt in Bereichen augenscheinlich das Dach, da bereits großflächig Wildwuchs im Dachbereich erkennbar ist.

    Eine Besichtigung des Verkaufsgegenstandes durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses fand nicht statt. Daher können keine weiteren Angaben zu Bauschäden und -mängeln, zum Innen- sowie baulichen Zustand sowie zur ehemaligen Ausstattung des Verkaufsgegenstandes gemacht werden. Es ist davon auszugehen, dass das Wohngebäude über keinerlei funktionstüchtige Gebäudeausrüstung verfügt und allumfassend stark sanierungs-, instandsetzungs- und modernisierungsbedürftig ist. Das Objekt ist derzeit nicht bewohnbar.

    Infolge der hängigen Straßenlage weisen die Gebäude unterschiedliche Höhen auf.

    Das Grundstück ist teilweise uneben, hängig und hat unterschiedliches Höhenniveau. Die Freifläche im Bereich der Scheune liegt stark über Straßenniveau und wird über eine Mauer abgefangen. Die mit einer Hecke eingefriedete Gartenfläche und die rückwärtige Freifläche sind stark verwildert und mit Wild-, Busch- und Baumbewuchs bewachsen. Lt. Lageskizze können weitere ruinöse Reste ehemaliger Aufbauten auf der Gartenfläche nicht ausgeschlossen werden.

    Lt. Lageskizze besteht eine geringfügige Überbauung des Scheunengebäudes auf das Nachbarflurstück 224/1. Des Weiteren kann nicht ausgeschlossen werden, dass vom Flurstück 224/1 eine partielle Überbauung auf das Verkaufsflurstück besteht. Eine Klärung obliegt dem Ersteher.

    Über den Verkaufsgegenstand verlaufen Oberleitungen, die nicht im Grundbuch dinglich gesichert sind.

    Gemäß Angabe des Veräußerers wird der Garten augenscheinlich teilweise durch den angrenzenden Nachbarn genutzt. Eine vertragliche Vereinbarung über die Nutzung ist dem Veräußerer nicht bekannt. Es obliegt dem Ersteher hier eine Klärung oder vertragliche Regelung herbeizuführen.

    Informationen zur ehemaligen medientechnischen Erschließung liegen nicht vor.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
2.812 Besucher