Bitte warten...

Zufahrtsweg für Wohnhäuser am südlichen Ortsrand und nahe dem Schloss Rheingrafenstein

  • Blick auf den Verkaufsgegenstand mit Umgebung - Zufahrtsweg für Wohnhäuser am südlichen Ortsrand und nahe dem Schloss Rheingrafenstein
    Blick auf den Verkaufsgegenstand mit Umgebung
  • Blick auf den Verkaufsgegenstand mit Umgebung - Zufahrtsweg für Wohnhäuser am südlichen Ortsrand und nahe dem Schloss Rheingrafenstein
    Blick auf den Verkaufsgegenstand mit Umgebung
  • Blick auf den Verkaufsgegenstand mit Umgebung - Zufahrtsweg für Wohnhäuser am südlichen Ortsrand und nahe dem Schloss Rheingrafenstein
    Blick auf den Verkaufsgegenstand mit Umgebung
  • Lageskizze mit Luftbildunterlegung - Zufahrtsweg für Wohnhäuser am südlichen Ortsrand und nahe dem Schloss Rheingrafenstein
    Lageskizze mit Luftbildunterlegung
  • Lageskizze - Zufahrtsweg für Wohnhäuser am südlichen Ortsrand und nahe dem Schloss Rheingrafenstein
    Lageskizze
  • Zufahrtsweg für Wohnhäuser am südlichen Ortsrand und nahe dem Schloss Rheingrafenstein

Auktions-ID 380-0017

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
200 EUR *
SP 200 EUR
Startpreis

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Zufahrtsweg für Wohnhäuser am südlichen Ortsrand und nahe dem Schloss Rheingrafenstein
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Ledderhoser Weg (vor Hausnummern 49 & 51)
    55543 Bad-Kreuznach
  • Bundesland Rheinland-Pfalz
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 79 m², lt. Grundbuchangaben
  • Grundbuch
    Amtsgericht Bad Kreuznach von Bad Kreuznach, Blatt 25629, Flur 38, Flurstück 11/70
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II, lfd. Nr. 1: Das Recht zugunsten des jeweiligen Eigentümers der Parzelle Flur 38 Nr. 11/8 (Blatt 5775 A) entlang der Parzellengrenze der Parzelle Flur 38 Nr. 11/9 zu den Parzellen Nr. 11/4 und 11/6 in einer Breite von drei Metern über die Parzelle 11/9 zu der Parzelle 11/8 zu gehen, zu fahren und Vieh zu treiben.

    Abt. II, lfd. Nr. 2: Grunddienstbarkeit zugunsten des jeweiligen Eigentümers des Grundstücks Flur 38 Nr. 11/13 des Inhalts, dass dieser berechtigt ist, den auf der belasteten Parzelle befindlichen Auffahrtsweg mit zu benutzen (...) Gleichrang mit Abt. II Nr. 3.

    Abt. II, lfd. Nr. 3: Grunddienstbarkeit zugunsten des jeweiligen Eigentümers des Grundstücks Flur 38 Nr. 11/13 des Inhalts, dass dieser berechtigt ist, den auf dem belasteten Grundstück, auf dem sich der Auffahrtsweg befindet, einen drei Meter breiten Streifen entlang der Parzelle 11/10 zum Gehen und zum Fahren zu benutzen (...) Gleichrang mit Abt. II Nr. 2

    Abt. II, lfd. Nr. 4: Geh- und Fahrrecht zugunsten des jeweiligen Eigentümers der Grundstücke Flur 38 Nr. 11/15 und 11/16.

    Abt. II, lfd. Nr. 5: Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Kanalrecht) für Stadt Bad Kreuznach.

    Abt. III: Keine Eintragungen.

    Der Ersteher übernimmt die eingetragenen Dienstbarkeiten in Abt. II, laufenden Nummern 1 bis 5 des Grundbuches als nicht wertmindernd auf den Kaufpreis.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Die Stadtverwaltung Bad Kreuznach teilt dem Veräußerer per E-Mail am 14.12.2020 unter anderem mit, dass das Verkaufsgrundstück nicht als öffentliche Straße gewidmet ist.

    Die Stadtverwaltung Bad Kreuznach teilt dem Auktionshaus per E-Mail am 16.05.2022 unter anderem mit, dass das Grundstück im Bereich des Bebauungsplanes für das Teilgebiet Nr. 9/6 (Zwischen Ledderhoser Weg und Neuer Kehrenberger Weg) liegt. Den Flächennutzungsplan, die Flächennutzungsplanänderungen und die Flächennutzungsplanberichtigungen finden sie auf unserer Homepage.

    Die Stadtverwaltung Bad Kreuznach teilt dem Auktionshaus mit Schreiben vom 18.05.2022 unter anderem mit, dass für die Verkaufsfläche im Baulastenverzeichnis der Stadt Bad Kreuznach folgenden Angaben erfasst sind:
    Der jeweilige Eigentümer des Grundstücks in Bad Kreuznach Flur 38, Parz. 11/70 gestattet, dass sein Grundstück als Zuwegung für das Grundstück Flur 38, Parz. 11/55 und 11/31 dient. Desweiteren wird gestattet, dass in dieser Fläche die Ver- und Entsorgungsleitungen verlegt werden.

    Am 27.05.2022 teilt die Abteilung Bauverwaltung und Bauaufsicht der Stadtverwaltung Bad Kreuznach per E - Mail dem Auktionshaus mit, dass keine Beschlüsse gefasst worden sind, wonach im Jahr 2022/23 Erschließungskosten im Sinne des BauGB oder Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz anfallen.
  • Makrolage
    Die Kurstadt Bad Kreuznach ist Sitz der Kreisverwaltung des gleichnamigen rheinland-pfälzischen Landkreises. Als Mittelzentrum mit Teilfunktionen eines Oberzentrums ist sie administratives, kulturelles und wirtschaftliches Zentrum der Region.

    Zudem ist sie Sitz einer Bundes- und mehrerer Landesbehörden, eines Amts-, Land- und Arbeitsgerichtes sowie der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz.

    Der Ort befindet sich zwischen Hunsrück, Rheinhessen und Nordpfälzer Bergland etwa 14 km (Luftlinie) südsüdwestlich von Bingen. Die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt Mainz liegt ca. 30 km nordöstlich der Stadt. Bad Kreuznach liegt an der Einmündung des Ellerbachs in den Unterlauf der Nahe.

    Bad Kreuznach ist erheblich geprägt vom Weinbau und mit 777 Hektar bestockter Rebfläche.

    Durch seine geografische Lage im engen Nahetal führen alle Verkehrswege flussaufwärts parallel zum Fluss. Darüber hinaus ist Bad Kreuznach auch ein wichtiger Kreuzungspunkt aller Verkehrsträger.

    Mit dem Auto ist Bad Kreuznach über die gleichnamige Anschlussstelle 51 an der BAB 61 sowie die Bundesstraßen B 41, B 48 und B 428 zu erreichen. Bis auf die B 48 führen alle genannten Straßen um die Innenstadt herum, die Autobahn ist ca. 12 km vom Stadtzentrum entfernt.

    Der Stadtteil und Weinort Bosenheim liegt östlich von Bad Kreuznach.
  • Mikrolage
    Der Verkaufsgegenstand befindet sich zwischen Wohngrundstücken, abgehend vom Ledderhoser Weg.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Keine Angabe
  • Erschließung
    Der Verkaufsgegenstand ist nicht erschlossen.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.bad-kreuznach.de
  • Behörde Stadtverwaltung Bad Kreuznach, Hochstraße 48, 55545 Bad Kreuznach, Tel.: 0671 800-0
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die genauen Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt vertragsfreies Grundstück, welches als Zufahrt zu Wohnhäusern genutzt wird. Die Nutzung des Verkaufsgegenstandes als Zuwegung und Durchleitung eines Kanal sind dinglich gesichert. Ferner besteht zu Lasten des Verkaufsgegenstandes eine Baulast (Zuwegung).

    Das Objekt ist ein schmal geschnittenes Grundstück, welches mit Asphalt belegt ist, der sich in einem sanierungsbedürftigen Zustand befindet.

    Der Verkaufsgegenstand ist ein gefangenes Grundstück ohne gesicherte Zuwegung. Der Ersteher muss sich bezüglich der zukünftigen Zuwegung mit dem Eigentümer des bzw. der dafür zu nutzenden Grundstücke in Verbindung setzen. Ob auch künftig eine Zuwegung möglich ist, ist nicht klar.

    Eine Besichtigung durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses fand nicht statt. Sämtliche Angaben stammen vom Veräußerer.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
899 Besucher