Bitte warten...

Über 2 ha Wald mit Naturverjüngung nördlich des Werbellinsees im Landkreis Ostprignitz-Ruppin

  • Lageskizze - Über 2 ha Wald mit Naturverjüngung nördlich des Werbellinsees im Landkreis Ostprignitz-Ruppin
    Lageskizze
  • Lageskizze - Über 2 ha Wald mit Naturverjüngung nördlich des Werbellinsees im Landkreis Ostprignitz-Ruppin
    Lageskizze
  • Über 2 ha Wald mit Naturverjüngung nördlich des Werbellinsees im Landkreis Ostprignitz-Ruppin

Auktions-ID 379-0009

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
15.200 EUR *
SP 15.000 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Über 2 ha Wald mit Naturverjüngung nördlich des Werbellinsees im Landkreis Ostprignitz-Ruppin
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    K6802
    16835 Lindow (Mark) OT Schönberg
  • Bundesland Brandenburg
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 21.906 m², lt. Grundbuchangabe.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Neuruppin von Schönberg (N), Blatt 204, Flur 1, Flurstück 178
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Bisher keine Antwort erhalten.
  • Makrolage
    Lindow (Mark) ist eine Stadt im Landkreis Ostprignitz-Ruppin in Brandenburg. Sie ist Sitz des Amtes Lindow (Mark).

    Die Stadt liegt ca. 60 km nördlich von Berlin an der Deutschen Tonstraße im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land inmitten von Kiefern- und Mischwäldern auf einer Landbrücke, umgeben von drei Seen: dem Wutzsee, dem Gudelacksee und dem Vielitzsee.

    Lindow liegt an der L19 zwischen Rheinsberg und Kremmen. Der Bahnhof Lindow liegt an der Bahnstrecke Löwenberg-Flecken Zechlin und wird ganzjährig von der Regionalbahnlinie RB 54 von Rheinsberg nach Löwenberg bedient.

    Der Ortsteil Schönberg liegt vier Kilometer südlich von Lindow (Mark) an der Straße nach Herzberg (Mark). Südlich von Schönberg verläuft die B167.
  • Mikrolage
    Der Verkaufsgegenstand liegt etwa einen Kilometer westlich der Ortslage und etwa soweit nördlich des Werbellinsees, an der K6802, die von der B167 abzweigt und nach Schönberg (Mark) führt, innerhalb eines größeren Waldgebietes.

    Der Werbellinsee ist ein 40 Hektar großer Rinnensee im Landkreis Ostprignitz-Ruppin, etwa 10 km südsüdwestlich der Stadt Lindow (Mark) bzw. nahe Herzberg (Mark).
    (Hinweis des Auktionshauses: Es handelt sich hier nicht um den Werbellinsee in der Schorfheide bei Joachimsthal).
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Keine Angabe
  • Erschließung
    Das Grundstück grenzt an die K6802.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.amt-lindow-mark.de
  • Behörde Amt Lindow (Mark)‚ Straße des Friedens 20‚ 16835 Lindow (Mark), Tel.: 033 933/ 896 30
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die genauen Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt das vertragsfreie, nahezu rechteckig geschnittene Flurstück 178 mit einer Grundstücksgröße von 21.906 m², lt. Grundbuchangabe.

    Das im Grundbuch als Forsten und Holzungen am Weg nach Schönberg verzeichnete Grundstück liegt innerhalb eines größeren Waldgebietes und ist lt. Angabe des Veräußerers etwa zur Hälfte komplett jung mit Kiefern bestockt. Die andere Hälfte ist beerntet.

    Der Verkaufsgegenstand wurde nicht durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses besichtigt. Sämtliche Angaben stammen vom Veräußerer.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
952 Besucher