Bitte warten...

Vertragsfreie Waldfläche mit ehemaligem Bungalow teilweise umgeben von Wochenend- und Wohnbebauung in der Waldgemeinde Borkheide

  • Vertragsfreie Waldfläche mit ehemaligem Bungalow in der Waldgemeinde Borkheide - Blick auf Verkaufsfläche - Vertragsfreie Waldfläche mit ehemaligem Bungalow teilweise umgeben von Wochenend- und Wohnbebauung in der Waldgemeinde Borkheide
    Vertragsfreie Waldfläche mit ehemaligem Bungalow in der Waldgemeinde Borkheide - Blick auf Verkaufsfläche
  • Straßenfront
    Straßenfront "Auf der Heide 60"
  • Verkaufsgegenstand - Vertragsfreie Waldfläche mit ehemaligem Bungalow teilweise umgeben von Wochenend- und Wohnbebauung in der Waldgemeinde Borkheide
    Verkaufsgegenstand
  • Toilettenhäuschen - Vertragsfreie Waldfläche mit ehemaligem Bungalow teilweise umgeben von Wochenend- und Wohnbebauung in der Waldgemeinde Borkheide
    Toilettenhäuschen
  • Bungalow - Innenansicht - Vertragsfreie Waldfläche mit ehemaligem Bungalow teilweise umgeben von Wochenend- und Wohnbebauung in der Waldgemeinde Borkheide
    Bungalow - Innenansicht
  • Bungalow - Innenansicht - Vertragsfreie Waldfläche mit ehemaligem Bungalow teilweise umgeben von Wochenend- und Wohnbebauung in der Waldgemeinde Borkheide
    Bungalow - Innenansicht
  • Innenzustand Schäden - Vertragsfreie Waldfläche mit ehemaligem Bungalow teilweise umgeben von Wochenend- und Wohnbebauung in der Waldgemeinde Borkheide
    Innenzustand Schäden
  • Detail Baumaterial und Schäden - Vertragsfreie Waldfläche mit ehemaligem Bungalow teilweise umgeben von Wochenend- und Wohnbebauung in der Waldgemeinde Borkheide
    Detail Baumaterial und Schäden
  • Lageskizze - Vertragsfreie Waldfläche mit ehemaligem Bungalow teilweise umgeben von Wochenend- und Wohnbebauung in der Waldgemeinde Borkheide
    Lageskizze
  • Lageskizze - Vertragsfreie Waldfläche mit ehemaligem Bungalow teilweise umgeben von Wochenend- und Wohnbebauung in der Waldgemeinde Borkheide
    Lageskizze
  • Vertragsfreie Waldfläche mit ehemaligem Bungalow teilweise umgeben von Wochenend- und Wohnbebauung in der Waldgemeinde Borkheide

Auktions-ID 376-0002

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
27.200 EUR *
SP 3.000 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Vertragsfreie Waldfläche mit ehemaligem Bungalow teilweise umgeben von Wochenend- und Wohnbebauung in der Waldgemeinde Borkheide
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Auf der Heide 60
    14822 Borkheide
  • Bundesland Brandenburg
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 799 m², lt. Grundbuchangabe.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Brandenburg an der Havel von Borkheide, Blatt 468, Flur 2, Flurstück 1142
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Das Amt Brück -Fachbereich Bauen- teilt dem Veräußerer per e-Mail vom 20.01.2022 mit, dass sich der Verkaufsgegenstand planungsrechtlich im Außenbereich gemäß § 35 BauGB befindet. Eine Bebauung im Außenbereich ist grundsätzlich als nicht zulässig einzuordnen. Bestehende Gebäude und Nutzungen genießen Bestandsschutz, solange deren Nutzung nicht dauerhaft aufgegeben wurde und die Gebäude mit Baugenehmigung errichtet wurden. Im Baurecht besteht grundsätzlich für alle Gebäude ein Bestandsschutz, für die beim Bau eine gültige Baugenehmigung vorlag. Somit ist der Bestand aller rechtmäßig errichteten Gebäude geschützt. Im Flächennutzungsplan der Gemeinde Borkheide vom 08.11.2019 ist das Flurstück 1142 als Waldfläche ausgewiesen. Die Straße ´Auf der Heide´ ist nicht befestigt. Ein Ausbau im Außenbereich ist nicht geplant.

    Auszug aus dem öffentlich einsehbaren Feststellungsbeschluss zum Flächennutzungsplan mit Umweltbericht vom 09.05.2019:

    ´Das Quartier 4 besitzt keinen Anschluss an das Siedlungsgebiet von Borkheide und ist vom Ortszentrum durch Waldflächen abgehängt. Um die Verfestigung als Splittersiedlung zu vermeiden, wird das komplette Quartier als Fläche für Wald dargestellt. Die bestehenden rechtmäßig errichteten Gebäude genießen Bestandsschutz. Langfristig ist für das Quartier 4 keine bauliche Nutzung der Grundstücke vorgesehen.´

    Der Landkreis Potsdam-Mittelmark bescheinigt dem Veräußerer am 07.01.2022, dass auf dem Verkaufsgegenstand keine Baulast im Sinne des § 84 BbgBO eingetragen ist.
  • Makrolage
    Die im Zentrum des Landkreises Potsdam-Mittelmark in Brandenburg gelegene Gemeinde Borkheide liegt zwischen den Städten Beelitz und Bad Belzig, etwa 25 km südwestlich von Potsdam.

    Auf dem sandigen Boden wachsen hauptsächlich Kiefern, wodurch der Ort auch als Waldgemeinde bezeichnet wird.

    Borkheide liegt an der 246 zwischen Brück und Beelitz sowie der K6917 nach Borkwalde und Busendorf. Die nahegelegene A9 (Berlin-München) ist über die Anschlussstelle Beelitz zu erreichen.

    Der Bahnhof Borkheide wird von der Regional-Expresslinie RE 7 Dessau-Berlin-Wünsdorf-Waldstadt bedient.

    Durch Borkheide führt der Europaradwanderweg R1, der die französische Kanalküste bei Boulogne mit St. Petersburg verbindet.
  • Mikrolage
    Der Verkaufsgegenstand liegt am südwestlichen Ortsrand Borkheides an der öffentlich gewidmeten Gemeindestraße ´Auf der Heide´ unweit der Kreuzung zum ´Fuchspaß´. Die hiesigen Straßen stellen sich als unbefestigte Verkehrsflächen dar. Die nähere Umgebung ist durch mit Kiefern bestandene Grundstücke, die zumeist unbebaut, teils aber auch mit Wochenendhäusern und vereinzelt mit alten Wohnhäusern bebaut sind.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Nein
  • Erschließung
    Der Verkaufsgegenstand ist nach Angabe des Veräußerers strom- und trinkwasserseitig erschlossen. Das Flurstück selbst verfügt über keinen Trinkwasseranschluss. Die Abwasserentsorgung erfolgt dezentral. Das Flurstück liegt an einer öffentlich gewidmeten Gemeindestraße.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.amt-brueck.de
  • Behörde Amt Brück, Ernst-Thälmann-Str. 59, 14822 Brück, Tel.: (033844) 620
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Die Veräußerung erfolgt ausweislich des Grundbuches frei von Lasten in Abteilung II und III. Hiervon unberührt bleibt die Übernahme weiterer, etwa vorhandener, aus dem Grundbuch nicht ersichtlicher Lasten und Beschränkungen, insbesondere öffentlich-rechtlicher Lasten einschließlich etwaiger Baulasten sowie nicht im Grundbuch einzutragender Rechte an dem Grundstück ohne Anrechnung auf den Kaufpreis.

    Die Bundesrepublik Deutschland (Entschädigungsfonds) hat die in ihrem Eigentum befindlichen Objekte nicht versichert. Der Ersteher wird darauf hingewiesen, dass er für ausreichenden Versicherungsschutz ab dem Tage der wirtschaftlichen Übergabe von Lasten und Nutzen zu sorgen hat. Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt die Verantwortung für dieses Grundstück selbstverständlich bei dem Veräußerer.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt das grundbuchlich als Gebäude- und Freifläche geführte Flurstück 1142 mit der Anschrift ´Auf der Heide 60´ und einer Grundstücksgröße von 799 m², lt. Grundbuchangabe.

    Der rechteckig geschnittene, überwiegend mit Kiefern bestockte und jahrelang der Natur überlassene Verkaufsgegenstand ist teilweise eingefriedet und mit einem ehemaligen Erholungsbungalow sowie einem Toilettenhäuschen bebaut.

    Die ruinösen Gebäude verfügen insgesamt über eine einfache Konstruktion mit einfachem Ausbaustandart und sind mehr funktionstüchtig und nutzbar. Lt. Angabe des Veräußerers wurde der Bungalow aus Asbestfaserplatten errichtet. Die Wellasbesteindeckung ist teilweise bereits eingestürzt.

    Gemäß Kartenmaterial wird die westliche Grundstücksgrenze geringfügig durch ein Gebäude des angrenzenden Flurstückes 1143/2 überbaut. Die Grundstücksgrenze zwischen dem Nachbarflurstück 1143/2 und dem Verkaufsflurstück ist in der Örtlichkeit nicht erkennbar.

    Der Wasser- und Abwasserzweckverband ´Hoher Fläming´ teilt dem Veräußerer im Schreiben vom 17.01.2022 mit, dass die Straße im Bereich des Verkaufsgegenstandes trinkwasserseitig erschlossen ist. Die Liegenschaft selbst verfügt über keinen Trinkwasseranschluss.

    Die E.DIS Netz GmbH teilt dem Veräußerer im Schreiben vom 12.01.2022 mit, dass sich auf dem Verkaufsgegenstand ein Stromanschluss befindet.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
5.090 Besucher