Grundstück mit Gebäuderesten im Innenbereich gemäß § 34 BauGB**etwa 250 m (Luftlinie) östlich vom ´Spree-Oder-Kanal´ entfernt**

  • Blick auf den Verkaufsgegenstand und die angrenzende Bebauung - Grundstück mit Gebäuderesten im Innenbereich gemäß § 34 BauGB**etwa 250 m (Luftlinie) östlich vom ´Spree-Oder-Kanal´ entfernt**
    Blick auf den Verkaufsgegenstand und die angrenzende Bebauung
  • Verkaufsgegenstand und angrenzende Bebauung - Grundstück mit Gebäuderesten im Innenbereich gemäß § 34 BauGB**etwa 250 m (Luftlinie) östlich vom ´Spree-Oder-Kanal´ entfernt**
    Verkaufsgegenstand und angrenzende Bebauung
  • Verkaufsgegenstand - Grundstück mit Gebäuderesten im Innenbereich gemäß § 34 BauGB**etwa 250 m (Luftlinie) östlich vom ´Spree-Oder-Kanal´ entfernt**
    Verkaufsgegenstand
  • Blick auf den Verkaufsgegenstand - Grundstück mit Gebäuderesten im Innenbereich gemäß § 34 BauGB**etwa 250 m (Luftlinie) östlich vom ´Spree-Oder-Kanal´ entfernt**
    Blick auf den Verkaufsgegenstand
  • Verkaufsobjekt - Grundstück mit Gebäuderesten im Innenbereich gemäß § 34 BauGB**etwa 250 m (Luftlinie) östlich vom ´Spree-Oder-Kanal´ entfernt**
    Verkaufsobjekt
  • Reste der ehemaligen Bebauung - Grundstück mit Gebäuderesten im Innenbereich gemäß § 34 BauGB**etwa 250 m (Luftlinie) östlich vom ´Spree-Oder-Kanal´ entfernt**
    Reste der ehemaligen Bebauung
  • Reste der ehemaligen Bebauung - Grundstück mit Gebäuderesten im Innenbereich gemäß § 34 BauGB**etwa 250 m (Luftlinie) östlich vom ´Spree-Oder-Kanal´ entfernt**
    Reste der ehemaligen Bebauung
  • Reste der ehemaligen Bebauung - Grundstück mit Gebäuderesten im Innenbereich gemäß § 34 BauGB**etwa 250 m (Luftlinie) östlich vom ´Spree-Oder-Kanal´ entfernt**
    Reste der ehemaligen Bebauung
  • Grundstück mit Gebäuderesten im Innenbereich gemäß § 34 BauGB**etwa 250 m (Luftlinie) östlich vom ´Spree-Oder-Kanal´ entfernt**
  • Reste der ehemaligen Bebauung - Grundstück mit Gebäuderesten im Innenbereich gemäß § 34 BauGB**etwa 250 m (Luftlinie) östlich vom ´Spree-Oder-Kanal´ entfernt**
    Reste der ehemaligen Bebauung
  • Reste der ehemaligen Bebauung - Grundstück mit Gebäuderesten im Innenbereich gemäß § 34 BauGB**etwa 250 m (Luftlinie) östlich vom ´Spree-Oder-Kanal´ entfernt**
    Reste der ehemaligen Bebauung
  • Reste der ehemaligen Bebauung - Grundstück mit Gebäuderesten im Innenbereich gemäß § 34 BauGB**etwa 250 m (Luftlinie) östlich vom ´Spree-Oder-Kanal´ entfernt**
    Reste der ehemaligen Bebauung
  • Ablagerungen auf dem Grundstück - Grundstück mit Gebäuderesten im Innenbereich gemäß § 34 BauGB**etwa 250 m (Luftlinie) östlich vom ´Spree-Oder-Kanal´ entfernt**
    Ablagerungen auf dem Grundstück
  • Blick auf die Verkaufsfläche und Umgebung - Grundstück mit Gebäuderesten im Innenbereich gemäß § 34 BauGB**etwa 250 m (Luftlinie) östlich vom ´Spree-Oder-Kanal´ entfernt**
    Blick auf die Verkaufsfläche und Umgebung
  • Blick in die Straße - Grundstück mit Gebäuderesten im Innenbereich gemäß § 34 BauGB**etwa 250 m (Luftlinie) östlich vom ´Spree-Oder-Kanal´ entfernt**
    Blick in die Straße
  • Umgebung - Grundstück mit Gebäuderesten im Innenbereich gemäß § 34 BauGB**etwa 250 m (Luftlinie) östlich vom ´Spree-Oder-Kanal´ entfernt**
    Umgebung
  • Lageskizze - Grundstück mit Gebäuderesten im Innenbereich gemäß § 34 BauGB**etwa 250 m (Luftlinie) östlich vom ´Spree-Oder-Kanal´ entfernt**
    Lageskizze
  • Lageskizze - Grundstück mit Gebäuderesten im Innenbereich gemäß § 34 BauGB**etwa 250 m (Luftlinie) östlich vom ´Spree-Oder-Kanal´ entfernt**
    Lageskizze
  • Grundstück mit Gebäuderesten im Innenbereich gemäß § 34 BauGB**etwa 250 m (Luftlinie) östlich vom ´Spree-Oder-Kanal´ entfernt**

Auktions-ID 369-0004

Bitte geben Sie jetzt ein Gebot ab.
6.600 EUR *
SP 6.000 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Datenänderung

18.01.2022
Der Landkreis Oder-Spree teilt dem Auktionshaus im Schreiben vom 05.01.2022 Folgendes mit: Für das Grundstück liegen gegenwärtig in der Untere Abfallwirtschafts- und Bodenschutzbehörde keine Erkenntnisse vor, die auf einen Altlastenverdacht im Sinne des § 2 Abs. 6 BBodSchG schließen lassen. Dieses Grundstück ist deshalb nicht im Altlastenkataster registriert.
Hinweis: Das Grundstück befindet sich im Teilbereich des ehem. Programms Flächenrecycling Eisenhüttenstadt - Beeskower Straße Süd. Auf dem Grundstück wurden 1993 zwei Rammkernsondierungen durchgeführt. Diese ergaben leichte Auffälligkeiten im Boden durch Ammonium, Blei, Zink und Cadmium als potenzielle Schadstoffe.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Grundstück mit Gebäuderesten im Innenbereich gemäß § 34 BauGB**etwa 250 m (Luftlinie) östlich vom ´Spree-Oder-Kanal´ entfernt**
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Fährstraße 36
    15890 Eisenhüttenstadt
  • Bundesland Brandenburg
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 4.372 m², lt. Grundbuchangaben.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Eisenhüttenstadt von Eisenhüttenstadt, Blatt 6901, Flur 1, Flurstück 25/39
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III, lfd. Nr. 1: Zwangssicherungshypothek über 2.723,44 Euro zuzüglich 1% Säumniszuschlag für jeden angefangenen Monat ab 02.09.2021 von 1.350,00 Euro für die Stadt Eisenhüttenstadt.

    Der Veräußerer verpflichtet sich zur Löschung der Eintragung in Abt. III, lfd. Nr. 1 des Grundbuches.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Die Stadt Eisenhüttenstadt teilt dem Auktionshaus im Schreiben vom 30.11.2021 mit, dass seitens der Behörde lt. Aktenlage keine Auflagen und/oder Mängel für das Objekt bestehen. Das Grundstück liegt im Innenbereich gemäß § 34 BauGB und befindet sich im Geltungsbereich eines rechtskräftigen Flächennutzungsplanes mit der Ausweisung als Gewerbliche Bauflächen. Es wird darauf hingewiesen, dass die angefragte Fläche/ Böden mit umweltgefährdeten Stoffen belastet sein könnte (gem. FNP). Es sind keine Beschlüsse gefasst, wonach Erschließungskosten im Sinne des BauGB und/oder Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz 2022/2023 anfallen.
  • Makrolage
    Eisenhüttenstadt ist eine Stadt im Landkreis Oder-Spree am Westufer der Oder. Sie entstand als Planstadt nach einem Beschluss im Juli 1950 als sozialistische Wohnstadt für das Eisenhüttenkombinat Ost (EKO). Das Werk ist noch heute ein bedeutender Arbeitgeber. Gebaut wurde nahe dem historischen, seit dem 13. Jahrhundert bestehenden Ort Fürstenberg (Oder), mit dem der seit 1953 Stalinstadt genannte Ortsteil 1961 zu Eisenhüttenstadt vereint wurde. Die Stadt ist ein Mittelzentrum und bildete bis 1993 einen eigenen Stadtkreis. Seitdem hat sie den Status einer amtsfreien Großen kreisangehörigen Stadt.

    Durch seine Geschichte als komplette Stadtneugründung und den städtebaulichen Aufbau mit diversen Baudenkmalen gilt Eisenhüttenstadt als besonderes Bauensemble.

    Eisenhüttenstadt liegt auf einer Talsandterrasse des Warschau-Berliner Urstromtales. Im Süden ist es vom Hügelland einer Endmoräne, den Diehloer Bergen, begrenzt. In Eisenhüttenstadt mündet der Oder-Spree-Kanal in die Oder.

    Die Stadt liegt etwa 25 km südlich von Frankfurt (Oder), 25 km nördlich von Guben und 110 km von Berlin entfernt.

    Eisenhüttenstadt wird von der B 112 durchquert, die aufgrund des Ausbaus der Neiße-Trasse seit 2015 eine schnelle Verbindung nach Frankfurt (Oder) ermöglicht. In der Stadt beginnt die B 246 nach Beeskow. Die nächstgelegene Autobahnanschlussstelle ist Frankfurt (Oder)-Mitte an der A 12.
  • Mikrolage
    Der Verkaufsgegenstand befindet sich in zentraler Lage von Eisenhüttenstadt, östlich an der Fährstraße. Die Umgebung besteht überwiegend aus Gewerbebebauung. Etwa 250 m (Luftlinie) westlich verläuft der ´Spree-Oder-Kanal´.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Nein
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.eisenhuettenstadt.de
  • Behörde Stadt Eisenhüttenstadt, Zentraler Platz 1, 15890 Eisenhüttenstadt, Tel.: 033 64/ 566 -0
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die genauen Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt das vertragsfreie Flurstück 25/39 der Flur 1 mit einer Grundstücksgröße von 4.372 m², lt. Grundbuchangaben.

    Das Verkaufsobjekt ist ein brachliegendes Grundstück mit Baum- und Strauchbewuchs.

    Auf der Fläche sind Reste der ehemaligen Bebauung im abgängigen, teilweise bereits eingestürzten Zustand vorhanden. Unter anderem sind Vandalismusschäden in Form von Graffiti zu verzeichnen. Das Vorhandensein von unterirdischen Gebäudeteilen, Kabeln, Rohren und Schächten kann nicht ausgeschlossen werden.

    In den Baulichkeiten und auf dem Grundstück befinden sich noch Ablagerungen, alte Ausstattungsgegenstände, alte Baumaterialien, Müll und asbesthaltige Baumaterialien, die durch den Veräußerer nicht mehr beräumt werden. Die Beräumung erfolgt durch den Ersteher auf eigene Kosten.

    Gemäß Kartenmaterial befindet sich auf den nordwestlich angrenzenden Nachbarflurstücken 25/26 und 25/38 eine Baulichkeit in Grenzbebauung zum Verkaufsgegenstand.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
2.740 Besucher