Bitte warten...

Straßenbegleitende Splitterflächen an der B 256

  • Flurstück 1/79 und Umgebung - Straßenbegleitende Splitterflächen an der B 256
    Flurstück 1/79 und Umgebung
  • Blick auf die Flurstücke 1/78 und 1/79 und Umgebung - Straßenbegleitende Splitterflächen an der B 256
    Blick auf die Flurstücke 1/78 und 1/79 und Umgebung
  • Blick auf die Flurstücke 1/78 und Umgebung - Straßenbegleitende Splitterflächen an der B 256
    Blick auf die Flurstücke 1/78 und Umgebung
  • Flurstück 76/3 und Umgebung - Straßenbegleitende Splitterflächen an der B 256
    Flurstück 76/3 und Umgebung
  • Flurstück 259/5 und Umgebung - Straßenbegleitende Splitterflächen an der B 256
    Flurstück 259/5 und Umgebung
  • Flurstück 259/3 und Umgebung - Straßenbegleitende Splitterflächen an der B 256
    Flurstück 259/3 und Umgebung
  • Flurstück 259/6 und Umgebung - Straßenbegleitende Splitterflächen an der B 256
    Flurstück 259/6 und Umgebung
  • Flurstück 259/40 und Umgebung - Straßenbegleitende Splitterflächen an der B 256
    Flurstück 259/40 und Umgebung
  • Blick auf Flurstück 362/15 und Umgebung - Straßenbegleitende Splitterflächen an der B 256
    Blick auf Flurstück 362/15 und Umgebung
  • Lageskizze - Flur 4, Flurstück 1/89 - Straßenbegleitende Splitterflächen an der B 256
    Lageskizze - Flur 4, Flurstück 1/89
  • Lageskizze - Flur 4, Flurstück 1/89 - Straßenbegleitende Splitterflächen an der B 256
    Lageskizze - Flur 4, Flurstück 1/89
  • Lageskizze - Flur 7, Flurstück 362/15 - Straßenbegleitende Splitterflächen an der B 256
    Lageskizze - Flur 7, Flurstück 362/15
  • Lageskizze - Flur 7, Flurstück 362/15 - Straßenbegleitende Splitterflächen an der B 256
    Lageskizze - Flur 7, Flurstück 362/15
  • Lageskizze - Flur 8, Flurstück 259/3, 259/5, 259/6, 259/40 - Straßenbegleitende Splitterflächen an der B 256
    Lageskizze - Flur 8, Flurstück 259/3, 259/5, 259/6, 259/40
  • Lageskizze - Flur 8, Flurstück 259/3, 259/5, 259/6, 259/40 - Straßenbegleitende Splitterflächen an der B 256
    Lageskizze - Flur 8, Flurstück 259/3, 259/5, 259/6, 259/40
  • Lageskizze - Flur 8, FS 76/3 und Flur 4, FS 1/78, 1/79 - Straßenbegleitende Splitterflächen an der B 256
    Lageskizze - Flur 8, FS 76/3 und Flur 4, FS 1/78, 1/79
  • Lageskizze - Flur 8, FS 76/3 und Flur 4, FS 1/78, 1/79 - Straßenbegleitende Splitterflächen an der B 256
    Lageskizze - Flur 8, FS 76/3 und Flur 4, FS 1/78, 1/79
  • Straßenbegleitende Splitterflächen an der B 256

Auktions-ID 369-0021

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
100 EUR *
SP 100 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Straßenbegleitende Splitterflächen an der B 256
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    B 256 (Lindenallee)
    57577 Hamm (Sieg)
  • Bundesland Rheinland-Pfalz
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 81 m², lt. Grundbuchangaben.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Altenkirchen (Westerwald) von Hamm (Sieg), Blatt 3128, Flur 4, Flurstücke 1/78, 1/79 1/89, Flur 7, Flurstück 362/15, Flur 8, Flurstück 76/3, 259/3, 259/5, 259/6, 259/40
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.
  • Nutzungsart Vertragslose Nutzung
  • Aussage Bauamt
    Bisher keine Antwort erhalten.
  • Makrolage
    Hamm (Sieg) ist eine Ortsgemeinde an der Sieg im Landkreis Altenkirchen (Westerwald). Sie ist Verwaltungssitz der gleichnamigen Verbandsgemeinde und gemäß Landesplanung als Grundzentrum ausgewiesen.

    Die Gemeinde befindet sich auf halber Strecke zwischen Eitorf und Betzdorf bzw. zwischen Waldbröl und Altenkirchen an den nördlichen Ausläufern des Westerwalds. Die Ortsgemeinde liegt am Südrand des Siegtals oberhalb von Au (Sieg) und Fürthen, die sich im Norden befinden; weitere Nachbargemeinden sind Pracht im Westen, Roth im Osten und Breitscheidt im Süden.

    Hamm liegt ca. 45 km südwestlich von Siegen und ca. 55 km nordnordöstlich von Neuwied sowie ca. 63 km östlich von Bonn.
  • Mikrolage
    Die Grundstücke liegen an der B 256 (Lindenallee).

    Die Flurstücke 259/3, 259/5, 259/6, 259/40 der Flur 8 liegen südlich der Lindenallee, vor den Hausnummern 36 - 40.

    Die Flurstücke 76/3 (Flur 8) und 1/78 (Flur 4) befinden sich nördlich der Lindenallee, vor den Bebauungen Lindenallee Hausnummern 43 und 45.

    Das Flurstück 362/15 der Flur 7 liegt nördlich der Lindenallee, zwischen der Bebauung Lindenallee 1A und 3.

    Das Flurstück 1/89 der Flur 4 befindet sich nördlich der Lindenallee, südlich der Bebauung Eisenkraul 2.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Keine Angabe
  • Sonstiges
    Google Maps Koordinaten
    50.763144, 7.682545 - Flur 8, Flurstück 76/3 und Flur 4, Flurstücke 1/78 und 1/79
    50.762354, 7.687770 - Flur 4, Flurstück 1/89
    50.76553, 7.67273 - Flur 7, Flurstück 362/15
    50.763607, 7.681037 - Flur 8, Flurstücke 259/3, 259/5, 259/6, 259/40

    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.

    Schutzgebiete können im Landschaftsinformationssystem Rheinland-Pfalz ´LANIS´ von jedem eingesehen werden: https://geodaten.naturschutz.rlp.de/kartendienste_naturschutz/index.php
  • Internetadresse Gemeinde
    www.hamm-sieg.de
  • Behörde Verbandsgemeinde Hamm (Sieg), Lindenallee 2, 57577 Hamm (Sieg), Tel.: 026 82/ 95 22 -0
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Die Veräußerung erfolgt ausweislich des Grundbuches frei von Lasten in Abteilung II und III. Hiervon unberührt bleibt die Übernahme weiterer, etwa vorhandener, aus dem Grundbuch nicht ersichtlicher Lasten und Beschränkungen, insbesondere öffentlich-rechtlicher Lasten einschließlich etwaiger Baulasten sowie nicht im Grundbuch einzutragender Rechte an dem Grundstück ohne Anrechnung auf den Kaufpreis.

    Der Veräußerer hat die in ihrem Eigentum befindlichen Objekte nicht versichert. Der Ersteher wird darauf hingewiesen, dass er für ausreichenden Versicherungsschutz ab dem Tage der wirtschaftlichen Übergabe von Lasten und Nutzen zu sorgen hat. Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt die Verantwortung für dieses Grundstück selbstverständlich beim Veräußerer.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommen die Flurstücke 1/78 (22 m²), 1/79 (18 m²), 1/89 (6 m²) der Flur 4, das Flurstück 362/15 (1 m²) der Flur 7 und die Flurstücke 76/3 (15 m²), 259/3 (0 m²), 259/5 (4 m²), 259/6 (14 m²), 259/40 (1 m²) der Flur 8 mit einer Grundstücksgröße von insgesamt 81 m², jeweils lt. Grundbuchangaben.

    Die Flurstücke 259/3, 259/5, 259/6, 259/40 der Flur 8 sowie die Flurstücke 76/3 (Flur 8), 1/78 und 1/79 (Flur 4) liegen zusammen, die restlichen Flurstücke liegen separat.

    Die teilweise befestigten Grundstücke sind straßenbegleitende Splitterflächen und überwiegend in die Nutzung der umliegenden Bebauung/ Umgebung mit einbezogen. Dem Veräußerer liegt keine Vereinbarung über eine Nutzung vor. Eine Klärung obliegt dem Ersteher. Im Bestandsverzeichnis des Grundbuches unter der Rubrik ´Wirtschaftsart und Lage´ sind die Flurstücke als Gebäude- und Freifläche oder Betriebsfläche oder Verkehrsfläche oder Erholungsfläche bezeichnet.

    Gemäß öffentlich einsehbarem Landschaftsinformationssystem Rheinland-Pfalz liegt der Verkaufsgegenstand in einem gentechnikfreien Gebiet nach § 19 LNatSchG.

    Eine Besichtigung des Objektes fand durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses nicht statt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
1.086 Besucher