Ab dem 01.10.2021 vertragsfreier Landwirtschafts-/Ackerstreifen zwischen Wohngrundstücken

  • Ab dem 01.10.2021 vertragsfreier Landwirtschafts-/Ackerstreifen zwischen Wohngrundstücken - Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung - Ab dem 01.10.2021 vertragsfreier Landwirtschafts-/Ackerstreifen zwischen Wohngrundstücken
    Ab dem 01.10.2021 vertragsfreier Landwirtschafts-/Ackerstreifen zwischen Wohngrundstücken - Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
  • Blick auf den vertragslos genutzten Anteil der Verkaufsfläche und Umgebung - Ab dem 01.10.2021 vertragsfreier Landwirtschafts-/Ackerstreifen zwischen Wohngrundstücken
    Blick auf den vertragslos genutzten Anteil der Verkaufsfläche und Umgebung
  • Umgebung - Verkaufsfläche auf der rechten Seite - Ab dem 01.10.2021 vertragsfreier Landwirtschafts-/Ackerstreifen zwischen Wohngrundstücken
    Umgebung - Verkaufsfläche auf der rechten Seite
  • Umgebung - Verkaufsfläche auf der linken Seite - Ab dem 01.10.2021 vertragsfreier Landwirtschafts-/Ackerstreifen zwischen Wohngrundstücken
    Umgebung - Verkaufsfläche auf der linken Seite
  • Umgebung - Ab dem 01.10.2021 vertragsfreier Landwirtschafts-/Ackerstreifen zwischen Wohngrundstücken
    Umgebung
  • Lageskizze - Ab dem 01.10.2021 vertragsfreier Landwirtschafts-/Ackerstreifen zwischen Wohngrundstücken
    Lageskizze
  • Lageskizze - Ab dem 01.10.2021 vertragsfreier Landwirtschafts-/Ackerstreifen zwischen Wohngrundstücken
    Lageskizze
  • Ab dem 01.10.2021 vertragsfreier Landwirtschafts-/Ackerstreifen zwischen Wohngrundstücken

Auktions-ID 363-0014

Bitte geben Sie jetzt ein Gebot ab.
500 EUR *
SP 500 EUR
Startpreis

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Ab dem 01.10.2021 vertragsfreier Landwirtschafts-/Ackerstreifen zwischen Wohngrundstücken
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Muskauer Straße (B156)
    03130 Tschernitz
  • Bundesland Brandenburg
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 1.343 m², lt. Grundbuchangabe.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Cottbus von Tschernitz, Blatt 787, Flur 4, Flurstück 36
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II, lfd. Nr. 20: Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Trinkwasserleitungsrecht) für die Trinkwasserversorgungs-GmbH Döbern-Land, Döbern.

    Abt. III: Keine Eintragungen.

    Die Eintragung in Abt. II, lfd. Nr. 20 ist vom Ersteher ohne Anrechnung auf den Kaufpreis als nicht wertmindernd zu übernehmen.

    Eventuelle, nach den gesetzlichen Bestimmungen noch einzutragende Dienstbarkeiten und Sanierungsvermerke sind vom Ersteher ohne Anrechnung auf den Kaufpreis als nicht wertmindernd zu übernehmen.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Bisher keine Antwort erhalten.
  • Makrolage
    Tschernitz ist eine Gemeinde im Südosten des brandenburgischen Landkreises Spree-Neiße. Sie wird vom Amt Döbern-Land verwaltet, das seinen Sitz in der Stadt Döbern hat. Die Landesgrenze zwischen Brandenburg und Sachsen bildet die westliche Gemeindegrenze.

    Der Ort liegt in der Niederlausitz ca. 12 Kilometer von Weißwasser und etwa 30 Kilometer südöstlich von Cottbus an der B156. Des Weiteren wird der Ort von der B115 tangiert, die Cottbus mit Bad Muskau verbindet.
  • Mikrolage
    Das Verkaufsobjekt befindet sich in östlicher Ortsrandlage, an der Muskauer Straße (B156) zwischen den Wohngrundstücken Nrn. 16 B und 18 sowie nördlich neben dem Wohngrundstück Lerchenfeld 16. Die Umgebung besteht aus Wohnbebauung und Landwirtschaftsflächen.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Nein
  • Erschließung
    Das Flurstück liegt an der Muskauer Straße (B156).
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.amt-doebern-land.de
  • Behörde Amt Döbern-Land, Forster Straße 8, 03159 Döbern, Tel: 035 600/ 3687 0
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt das Flurstück 36 der Flur 4 mit einer Grundstücksgröße von 1.343 m², lt. Grundbuchangabe.

    Das lange und schmale Grundstück hat einen L-förmigen Zuschnitt und verläuft von der Muskauer Straße (B156) zwischen den Wohngrundstücken Nummern 16 B und 18 nach Süden innerhalb einer Landwirtschaftsfläche bis zu einer Zuwegung, neben dem Wohngrundstück Lerchenfeld 16.

    Laut unverbindlicher Angabe des Veräußerers besteht das im Grundbuch als Landwirtschaftsfläche und Verkehrsfläche verzeichnete Grundstück aus rund 1.022 m² Ackerland mit einer durchschnittlichen Bonität von 31 (Ackerzahl) sowie rund 321 m² Straßenverkehrsfläche.

    Die Verkaufsfläche ist bis zum 30.09.2021 im Rahmen eines Landpachtvertrages zu landwirtschaftlichen Zwecken verpachtet und ab dem 01.10.2021 vertragsfrei.

    Der südliche Grundstücksbereich ist augenscheinlich in die Einfriedung und Nutzung als Garten- und Zufahrtsfläche vertragslos mit einbezogen. Dem Veräußerer liegt für die Nutzung keine vertragliche Vereinbarung vor. Eine Klärung bzw. vertragliche Regelung obliegt dem Ersteher.

    Laut Auskunft des Amtes Döbern Land gegenüber dem Veräußerer existiert für Tschernitz ein rechtskräftiger Flächennutzungsplan. Das Flurstück ist in diesem teilweise als Wohnbaufläche enthalten. Das Grundstück liegt zum Teil innerhalb einer rechtskräftigen Innenbereichssatzung; der andere Flurstücksanteil ist dem Außenbereich zuzuordnen.

    Ferner teilt der Veräußerer mit, dass das Grundstück lt. Karte des staatlichen Munitionsbergungsdienstes ganz oder teilweise als potentielle Verdachtsfläche ausgewiesen ist.

    Dem Veräußerer liegt für das Flurstück ein Gestattungsantrag auf Abschluss eines Leitungsrechtsvertrages und Bestellung einer beschränkt persönlichen Dienstbarkeit für eine Kabeltrasse vom Windpark Bahren-West zu einem NetzVerbindungsPunkt (NVP) bei Klein Düben vor. Der Veräußerer wird diesbezüglich nichts mehr veranlassen und die Unterlagen an den Ersteher weitergeben. Eine Klärung obliegt dem Ersteher.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
920 Besucher