Landwirtschafts-/Grünlandfläche auf den Taunushöhen

  • Landwirtschafts-/Grünlandfläche auf den Taunushöhen - Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung - Landwirtschafts-/Grünlandfläche auf den Taunushöhen
    Landwirtschafts-/Grünlandfläche auf den Taunushöhen - Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
  • Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung - Landwirtschafts-/Grünlandfläche auf den Taunushöhen
    Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
  • Gebäude des Wasserwerkes Weisel auf dem benachbarten Flurstück - Landwirtschafts-/Grünlandfläche auf den Taunushöhen
    Gebäude des Wasserwerkes Weisel auf dem benachbarten Flurstück
  • Blick auf die Umgebung - Landwirtschafts-/Grünlandfläche auf den Taunushöhen
    Blick auf die Umgebung
  • Lageskizze - Landwirtschafts-/Grünlandfläche auf den Taunushöhen
    Lageskizze
  • Lageskizze - Landwirtschafts-/Grünlandfläche auf den Taunushöhen
    Lageskizze
  • Umgebungsskizze - Landwirtschafts-/Grünlandfläche auf den Taunushöhen
    Umgebungsskizze
  • Landwirtschafts-/Grünlandfläche auf den Taunushöhen
  • Landwirtschafts-/Grünlandfläche auf den Taunushöhen

Auktions-ID 363-0006

Bitte geben Sie jetzt ein Gebot ab.
1.800 EUR *
SP 1.800 EUR
Startpreis

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Landwirtschafts-/Grünlandfläche auf den Taunushöhen
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    56348 Weisel bei St Goarshausen
  • Bundesland Rheinland-Pfalz
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 3.537 m², lt. Grundbuchangabe.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Sankt Goar von Weisel, Blatt 1597, Flur 4, Flurstück 22
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Liegt bisher nicht vor.
  • Makrolage
    Weisel ist eine Ortsgemeinde im Rhein-Lahn-Kreis in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Loreley an, die ihren Verwaltungssitz in St. Goarshausen hat. Weisel liegt auf den Taunushöhen.

    Weisel ist aus drei Richtungen über Landstraßen erreichbar. Die L339 führt von Südwesten, von der B42 ausgehend, vom Rhein durch Kaub und das Blüchertal nach Weisel und über den Höhenrücken weiter nach Osten zur L337, die über Rettershain die Verbindung nach Nastätten im Norden und über Ransel nach Lorch im Süden herstellt. Ferner bietet die L338 von Weisel aus eine Verbindung nach Nordwesten über Bornich zur Loreley und nach Sankt Goarshausen. Schließlich ist noch Dörscheid im Südwesten über die K99 erreichbar.
  • Mikrolage
    Die Verkaufsfläche liegt in hängiger Lage nordöstlich außerhalb von Weisel und nördlich der L339.

    Auf dem benachbarten Flurstück befindet sich ein Gebäude des Wasserwerkes Weisel. Die Umgebung besteht aus Wald- und Landwirtschaftsflächen.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Keine Angabe
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.

    Schutzgebiete können im Landschaftsinformationssystem Rheinland-Pfalz (LANIS, https://geodaten.naturschutz.rlp.de/kartendienste_naturschutz/index.php) von jedem eingesehen werden.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.vgloreley.de
  • Behörde Verbandsgemeindeverwaltung Loreley, Dolkstraße 3, 56346 St. Goarshausen, Tel.: 06771/ 919 0
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die genauen Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt eine vertragsfreie Landwirtschafts-/Grünlandfläche, teilweise mit Baumbewuchs im Randbereich.

    Das unregelmäßig geschnittene Flurstück hat eine Grundstücksgröße von 3.537 m², lt. Grundbuchangabe.

    Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Verkaufsfläche vertragslos in die Nutzung der angrenzenden Fläche mit einbezogen ist. Dem Veräußerer liegt keine vertragliche Reglung vor bzw. ist keine Vereinbarung bekannt.

    Das Verkaufsflurstück hat keine eigene Anbindung an öffentliches Straßenland und ist nur über Feld- und Wirtschaftswege sowie Flurstücke im Fremdeigentum erreichbar.

    Gemäß öffentlich einsehbarem Landschaftsinformationssystem Rheinland-Pfalz liegt das Flurstück im Naturraum Taunus sowie in einem Gentechnikfreien Gebiet nach § 19 LNatSchG.

    Eine Besichtigung des Verkaufsgegenstandes durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses fand nicht statt. Alle Angaben wurden vom Veräußerer übermittelt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
660 Besucher