Paketverkauf - Splitterflächen in der Gemeinde Gutenborn, in Halberstadt und Weißenfels

  • Paketverkauf - Splitterflächen in der Gemeinde Gutenborn, in Halberstadt und Weißenfels - Paketverkauf - Splitterflächen in der Gemeinde Gutenborn, in Halberstadt und Weißenfels
    Paketverkauf - Splitterflächen in der Gemeinde Gutenborn, in Halberstadt und Weißenfels
  • Lageskizze Flurstück 27/1 - Paketverkauf - Splitterflächen in der Gemeinde Gutenborn, in Halberstadt und Weißenfels
    Lageskizze Flurstück 27/1
  • Lageskizze Flurstück 27/1 - Paketverkauf - Splitterflächen in der Gemeinde Gutenborn, in Halberstadt und Weißenfels
    Lageskizze Flurstück 27/1
  • Lageskizze Flurstück 18/2 - Paketverkauf - Splitterflächen in der Gemeinde Gutenborn, in Halberstadt und Weißenfels
    Lageskizze Flurstück 18/2
  • Lageskizze Flurstück 18/2 - Paketverkauf - Splitterflächen in der Gemeinde Gutenborn, in Halberstadt und Weißenfels
    Lageskizze Flurstück 18/2
  • Lageskizze 92/2 - Paketverkauf - Splitterflächen in der Gemeinde Gutenborn, in Halberstadt und Weißenfels
    Lageskizze 92/2
  • Lageskizze Flurstück 92/2 - Paketverkauf - Splitterflächen in der Gemeinde Gutenborn, in Halberstadt und Weißenfels
    Lageskizze Flurstück 92/2
  • Lageskizze Flurstück 124/65 - Paketverkauf - Splitterflächen in der Gemeinde Gutenborn, in Halberstadt und Weißenfels
    Lageskizze Flurstück 124/65
  • Lageskizze Flurstück 124/65 - Paketverkauf - Splitterflächen in der Gemeinde Gutenborn, in Halberstadt und Weißenfels
    Lageskizze Flurstück 124/65
  • Umgebungsskizze Flurstücke 27/1, 18/2, 92/2 und 124/65 - Paketverkauf - Splitterflächen in der Gemeinde Gutenborn, in Halberstadt und Weißenfels
    Umgebungsskizze Flurstücke 27/1, 18/2, 92/2 und 124/65
  • Lageskizze Flurstücke 18/18 und 18/19 - Paketverkauf - Splitterflächen in der Gemeinde Gutenborn, in Halberstadt und Weißenfels
    Lageskizze Flurstücke 18/18 und 18/19
  • Umgebungsskizze Flurstücke 18/18 und 18/19 - Paketverkauf - Splitterflächen in der Gemeinde Gutenborn, in Halberstadt und Weißenfels
    Umgebungsskizze Flurstücke 18/18 und 18/19
  • Lageskizze Flurstück 25/3 - Paketverkauf - Splitterflächen in der Gemeinde Gutenborn, in Halberstadt und Weißenfels
    Lageskizze Flurstück 25/3
  • Umgebungsskizze Flurstück 25/3 - Paketverkauf - Splitterflächen in der Gemeinde Gutenborn, in Halberstadt und Weißenfels
    Umgebungsskizze Flurstück 25/3
  • Paketverkauf - Splitterflächen in der Gemeinde Gutenborn, in Halberstadt und Weißenfels

Auktions-ID 361-0008

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
4.000 EUR *
SP 1.000 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Paketverkauf - Splitterflächen in der Gemeinde Gutenborn, in Halberstadt und Weißenfels
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Droßdorfer Straße (Gutenborn) und Am Bahndamm (Halberstadt) und nahe A38 (Weißenfels)
    06712 Gutenborn OS Schellbach OT Ossig und 38820 Halberstadt und 06667 Weißenfels (Saale) OT Reichardtswerben
  • Bundesland Sachsen-Anhalt
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 5.059 m², lt. Grundbuchangaben.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Zeitz von Schellbach, Blatt 303, Flur 10, Flurstück 18/2, Flur 12, Flurstück 124/65 sowie Flur 13, Flurstücke 27/1 und 92/2 und

    Amtsgericht Halberstadt von Halberstadt, Blatt 16784, Flur 14, Flurstücke 18/18 und 18/19 und

    Amtsgericht Weißenfels von Reichardtswerben, Blatt 393, Flur 1, Flurstück 25/3
  • Belastungen im Grundbuch
    Blatt 303
    Abt. II, lfd. Nr. 2 lastend an Flurstück 27/1: Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Trinkwasserleitungsrecht) für die MIDEWA-Wasserversorgungsgesellschaft in Mitteldeutschland mbH, Merseburg.

    Abt. III: Keine Eintragungen.

    Die Eintragung in Abt. II, lfd. Nr. 2 des Grundbuchblattes 303 ist vom Ersteher ohne Anrechnung auf den Kaufpreis als nicht wertmindernd zu übernehmen.

    Blatt 16784 und Blatt 393 jeweils
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.

    Eventuelle, nach den gesetzlichen Bestimmungen noch einzutragende Dienstbarkeiten und Sanierungsvermerke sind vom Ersteher ohne Anrechnung auf den Kaufpreis als nicht wertmindernd zu übernehmen.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Die Verbandsgemeinde Droyßiger-Zeitzer Forst teilt im Schreiben vom 29.07.2021 für die Flurstücke 27/1, 18/2, 124/65 und 92/2 mit, dass seitens der Behörde lt. Aktenlage keine Auflagen und/oder Mängel für die Flächen bestehen. Die Flurstücke 18/2, 124/65 und 27/1 befinden sich im Außenbereich gemäß § 35 BauGB sowie im Geltungsbereich eines rechtskräftigen Flächennutzungsplanes mit der Ausweisung als Acker. Das Flurstück 92/2 liegt im Innenbereich gemäß § 34 BauGB in der OL Ossig und wird im rechtskräftigen Flächennutzungsplan als Wohnbaufläche ausgewiesen. Die Flurstücke liegen nicht in einem Natur- bzw. Landschaftsschutzgebiet und es besteht kein Denkmalschutz. Hinweise für Altlasten und/oder Bodenkontaminationen liegen dem Amt nicht vor. Es sind keine Beschlüsse gefasst, wonach im Jahr 2021/2022 Erschließungskosten im Sinne des BauGB bzw. Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz anfallen werden.

    Die Stadt Halberstadt teilt im Schreiben vom 17.05.2021 für die Flurstücke 18/18 und 18/19 mit, dass teilweise unterirdische Leitungen auf dem Grundstück vorhanden sind. Die Flurstücke liegen im Geltungsbereich eines rechtskräftigen Bebauungsplanes mit der Ausweisung als private Grünfläche sowie im Geltungsbereich eines rechtskräftigen Flächennutzungsplanes mit der Ausweisung als gewerbliche Baufläche. Die Flurstücke liegen nicht in einem Natur- bzw. Landschaftsschutzgebiet und stehen nicht unter Denkmalschutz. Es sind keine Beschlüsse gefasst, wonach im Jahr 2021/2022 Erschließungskosten im Sinne des BauGB bzw. Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz anfallen werden.

    Die Stadt Weißenfels, Stadtplanung, teilt mit Schreiben vom 18.05.2021 für das Flurstück 25/3 mit, dass das Grundstück dem Außenbereich gemäß § 35 BauGB zugeordnet wird und im rechtskräftigen Flächennutzungsplan als Grünfläche ausgewiesen wird. Das Flurstück liegt nicht in einem Natur- bzw. Landschaftsschutzgebiet und steht nicht unter Denkmalschutz. Es sind keine Beschlüsse gefasst, wonach im Jahr 2021/2022 Erschließungskosten im Sinne des BauGB bzw. Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz anfallen werden.

    Des Weiteren teilt die Untere Bauaufsichtsbehörde der Stadt Weißenfels mit Schreiben vom 20.05.2021 mit, dass für das Grundstück keine Baulasten im Baulastenverzeichnis der Stadt Weißenfels eingetragen sind.
  • Makrolage
    Die Gemeinde Gutenborn liegt im Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt und gehört der Verbandsgemeinde Droyßiger-Zeitzer Forst an.

    Die Gemeinde setzt sich aus 4 Ortschaften mit insgesamt 15 Ortsteilen zusammen. Zur Ortschaft Schellbach gehört der Ortsteil Ossig. Über das Gemeindegebiet sind zahlreiche Vierseiten-Bauernhöfe verteilt, die unter Denkmalschutz stehen. Der Ortsteil Ossig liegt ca. 7 km südwestlich von Zeitz. Anbindung an die B2 besteht im ca. 2,5 km entfernten Droßdorf und ca. 15 km südlich bei Gera an die A4.

    Halberstadt liegt in Sachsen-Anhalt und ist Kreisstadt des Landkreises Harz. Sie liegt im nördlichen Harzvorland, ca. 58 km südwestlich von Magdeburg entfernt, und ist die fünftgrößte Stadt des Bundeslandes.

    Durch Halberstadt führen die B81/B79. In etwa 12 km Entfernung ist die B6 erreichbar, die wiederum Anschluss an die neu erbaute B6n hat, die zur A36 aufgestuft wurde. Die A2 (AS Magdeburg) ist in ca. 48 km, die A7 (AS Seesen) in ca. 70 km erreichbar. Des Weiteren ist Halberstadt bahntechnisch größter Verkehrsknotenpunkt des Nordharzes.

    Weißenfels ist die bevölkerungsreichste Stadt im Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt und liegt beidseits der Saale, ca. 37 km südlich von Halle (Saale), ca. 35 km südwestlich von Leipzig und ca. 46 km nordöstlich von Jena.

    In Weißenfels kreuzen sich die B91, B87 und B176. In Zentrumsnähe ist die Stadt an die A9 und A38 angebunden. Eine vierspurige Ortsumgehung mit Saalequerung (B91n) verfügt über eine Anbindung an die nördlich liegende B176. Der rund 45 km entfernte Flughafen Leipzig/Halle ist über die A9 und A14 sehr gut erreichbar.

    Teile der Kernstadt Weißenfels sowie die westlichen Ortsteile liegen im Naturpark Saale-Unstrut-Triasland, der sich, weiter an das Stadtgebiet anschließend, nach Südwesten ausbreitet. Im Stadtgebiet befinden sich mit der Einzellage Burgwerbener Herzogsberg die nordöstlichsten Weinberge des Anbaugebietes Saale-Unstrut.

    Der Ortsteil Reichardtswerben, zu dem auch der Gemeindeteil Bäumchen gehört, liegt nordwestlich von Weißenfels am südlichen Rand des Südfeldsees. In unmittelbarer Nähe des Ortes verlaufen die B91, die von Weißenfels nach Merseburg führt, und die A38.
  • Mikrolage
    Das Flurstück 27/1 befindet sich nordöstlich und das Flurstück 18/2 südlich von Ossig, beide jeweils an der K2219 (Droßdorfer Straße).

    Das Flurstück 92/2 befindet sich nordwestlich der zentralen Ortslage von Ossig auf der Westseite der Droßdorfer Straße hinter dem Grundstück Droßdorfer Straße 15. Die Umgebungsbebauung ist ländlich geprägt. Die neben dem Flurstück befindliche Kirche ist ein einschiffiges romanisches Gebäude mit Chorturm aus dem 15. Jhd.

    Das Flurstück 124/65 befindet sich südwestlich von Ossig, in Feldlage.

    Die zusammenhängenden Flurstücke 18/18 und 18/19 befinden sich am nördlichen Rand des Gewerbegebietes „Am Sülzegraben“, ca. 3 km südöstlich vom Stadtzentrum von Halberstadt, hinter dem Areal der Dahlhausen Medizintechnik GmbH, Am Bahndamm 3 und grenzen nördlich an die Bahntrasse.

    Das Flurstück 25/3 liegt ca. 500 m westlich von Bäumchen und ca. 170 m westlich der A38, als Bestandteil einer größeren Gehölzfläche, die von Ackerflächen umgeben ist.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Nein
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.

    Google Maps Koordinaten
    Flurstück 27/1: 51.002507, 12.103237
    Flurstück 18/2: 50.988961, 12.093481
    Flurstück 92/2: 50.998581, 12.099195
    Flurstück 124/65: 50.989911, 12.086704
    Flurstücke 18/18 und 18/19: 51.886844, 11.078377
    Flurstück 25/3: 51.271964, 11.972488
  • Internetadresse Gemeinde
    www.halberstadt.de; www.weissenfels.de; www.vgem-dzf.de
  • Behörde Stadtverwaltung Halberstadt, Postfach 1537, 38805 Halberstadt, Tel.: 03941/ 55 0; Stadt Weißenfels, Markt 1, 06667 Weißenfels, Tel.: 03443/ 370 0; Verbandsgemeinde Droyßiger-Zeitzer Forst, Zeitzer Straße 15, 06722 Droyßig, Tel.: 034 425/ 414 0
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die genauen Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommen überwiegend getrennt liegende Splitterflächen in der Gemeinde Gutenborn, in Halberstadt und Weißenfels mit einer Grundstücksgröße von insgesamt 5.059 m², bestehend aus den Flurstücken 27/1 mit 3.051 m², 18/2 mit 1.709 m², 92/2 mit 34 m² und 124/65 mit 32 m² in der Gemarkung Schellbach, den Flurstücken 18/19 mit 220 m² und 18/18 mit 1 m² in der Gemarkung Halberstadt und dem Flurstück 25/3 mit 12 m² in der Gemarkung Reichardtswerben, jeweils lt. Grundbuchangaben.

    Gutenborn OS Schellbach OT Ossig
    Bei den Flurstücken 18/2, 124/65 und 27/1 handelt es sich um landwirtschaftliche Kleinstflächen, welche Gegenstand größerer Acker- bzw. Grünlandschläge sind, die bis zum 30.09.2021 verpachtet und ab 01.10.2021 vertragsfrei sind.

    Bei dem Flurstück 27/1 handelt es sich teilweise um eine Grün-/Landwirtschafts- und teilweise um eine Gehölzfläche an der K2219. Lt. Kartenmaterial verläuft an der östlichen Flurstücksgrenze ein Wasserlauf. Inwieweit dieser in der Örtlichkeit vorhanden bzw. erkennbar ist, konnte nicht geklärt werden.

    Das Flurstück 18/2 liegt im Randbereich einer größeren Grünland-/Landwirtschaftsfläche an der K2219. Lt. Kartenmaterial verläuft im südwestlichen Bereich ein Feldweg darüber, der von der K2219 abzweigt und als Zuwegung der benachbarten Flächen dient.

    Das kleine Flurstück 92/2 liegt im Ortskern des Ortsteiles Ossig hinter dem Grundstück Droßdorfer Straße 15 bzw. neben Kirche und Friedhof und stellt eine Grünfläche dar. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass dieses Flurstück vertragslos in die Nutzung der angrenzenden Flächen mit einbezogen ist.

    Und das lang und schmal geschnittene Flurstück 124/65 ist lt. Kartenmaterial Bestandteil von zwei größeren Landwirtschaftsflächen.

    Laut unverbindlicher Aussage des Veräußerers stellen von der Verkaufsfläche in Gutenborn 0,2864 ha Grünlandfläche mit einer durchschnittlichen Bonität von 54 bzw. 57 (Grünlandzahl), 0,0032 ha Ackerland mit einer durchschnittlichen Bonität von 47 (Ackerzahl) und 0,1930 ha sonstige Flächen dar. Die ausgewiesenen Nutzungsarten und deren jeweilige Größen entsprechen den vorliegenden Katasterangaben und können von den tatsächlichen Verhältnissen vor Ort abweichen. Wegen der tatsächlichen Flächengrößen, der jeweiligen Nutzungsart sowie der Bewirtschaftungsmöglichkeiten übernimmt der Veräußerer keine Haftung.

    Die Flurstücke 18/2 und 27/1 werden über die K2219 erschlossen. Bei den Flurstücken 92/2 und 124/65 handelt es sich um gefangene Flurstücke ohne gesicherte Zuwegung. Der Meistbietende muss sich bezüglich der zukünftigen Zuwegung mit dem Eigentümer des bzw. der dafür zu nutzenden Grundstücke in Verbindung setzen.

    Bis auf das Flurstück 92/2 liegen die Flurstücke lt. Angabe des Veräußerers im Landschaftsschutzgebiet „Aga-Elster-Tal und Zeitzer Forst“ sowie im Naturpark „Saale-Unstrut-Triasland“. Hierdurch können Bewirtschaftungseinschränkungen bestehen.

    Halberstadt
    Die zusammenhängenden, vertragsfreien Flurstücke 18/18 und 18/19 haben einen schmalen länglichen Zuschnitt und liegen hinter dem Gewerbegrundstück Am Bahndamm 3. Die im Gewerbegebiet „Am Sülzegraben“ liegenden und im Grundbuch als Industrie- und Gewerbefläche verzeichneten Flurstücke stellen in der Örtlichkeit Teil einer Böschungsfläche zur nördlich angrenzenden Bahntrasse dar.

    Bei den Flurstücken handelt es sich aufgrund der hinten liegenden Lage um gefangene Flurstücke ohne gesicherte Zuwegung. Der Meistbietende muss sich bezüglich der zukünftigen Zuwegung mit dem Eigentümer des bzw. der dafür zu nutzenden Grundstücke in Verbindung setzen.

    Weißenfels OT Reichardtswerben
    Das kleine vertragsfreie Flurstück 25/3 ist Bestandteil einer größeren Mischgehölzfläche nahe der A38.

    Das Grundstück verfügt über keine eigene Anbindung an öffentliches Straßenland und ist nur über Fremdflurstücke zu erreichen. Insofern handelt es sich um ein gefangenes Flurstück ohne gesicherte Zuwegung. Der Meistbietende muss sich bezüglich der zukünftigen Zuwegung mit dem Eigentümer des bzw. der dafür zu nutzenden Grundstücke in Verbindung setzen.

    Alle Angaben wurden vom Veräußerer übermittelt. Eine Besichtigung durch das Auktionshaus fand nicht statt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
844 Besucher