Zwei ab 01.10.2021 vertragsfreie Splitterflächen im Norden von Sachsen-Anhalt

  • Zwei ab 01.10.2021 vertragsfreie Splitterflächen im Norden von Sachsen-Anhalt - Zwei ab 01.10.2021 vertragsfreie Splitterflächen im Norden von Sachsen-Anhalt
    Zwei ab 01.10.2021 vertragsfreie Splitterflächen im Norden von Sachsen-Anhalt
  • Lageskizze Flurstücke 115 und 1163/120 - Zwei ab 01.10.2021 vertragsfreie Splitterflächen im Norden von Sachsen-Anhalt
    Lageskizze Flurstücke 115 und 1163/120
  • Lageskizze Flurstücke 115 und 1163/120 - Zwei ab 01.10.2021 vertragsfreie Splitterflächen im Norden von Sachsen-Anhalt
    Lageskizze Flurstücke 115 und 1163/120
  • Umgebungsskizze Flurstücke 115 und 1163/120 - Zwei ab 01.10.2021 vertragsfreie Splitterflächen im Norden von Sachsen-Anhalt
    Umgebungsskizze Flurstücke 115 und 1163/120
  • Lageskizze Flurstück 18 - Zwei ab 01.10.2021 vertragsfreie Splitterflächen im Norden von Sachsen-Anhalt
    Lageskizze Flurstück 18
  • Umgebungsskizze Flurstück 18 - Zwei ab 01.10.2021 vertragsfreie Splitterflächen im Norden von Sachsen-Anhalt
    Umgebungsskizze Flurstück 18
  • Umgebungsskizze Flurstück 18 - Zwei ab 01.10.2021 vertragsfreie Splitterflächen im Norden von Sachsen-Anhalt
    Umgebungsskizze Flurstück 18
  • Umgebungsskizze - Zwei ab 01.10.2021 vertragsfreie Splitterflächen im Norden von Sachsen-Anhalt
    Umgebungsskizze
  • Zwei ab 01.10.2021 vertragsfreie Splitterflächen im Norden von Sachsen-Anhalt

Auktions-ID 361-0013

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
1.300 EUR *
SP 750 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Zwei ab 01.10.2021 vertragsfreie Splitterflächen im Norden von Sachsen-Anhalt
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    K1020 und nahe Straße ´Märsche´
    39615 Hansestadt Seehausen (Altmark) OT Geestgottberg
  • Bundesland Sachsen-Anhalt
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 2.066 m², lt. Grundbuchangabe.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Stendal von Geestgottberg, Blatt 666, Flur 1, Flurstück 18 und Flur 3, Flurstück 1163/120 sowie
    Blatt 564, Flur 3, Flurstück 115
  • Belastungen im Grundbuch
    Blatt 666 und Blatt 564
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.

    Eventuelle, nach den gesetzlichen Bestimmungen noch einzutragende Dienstbarkeiten und Sanierungsvermerke sind vom Ersteher ohne Anrechnung auf den Kaufpreis als nicht wertmindernd zu übernehmen.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Die Verbandsgemeinde Seehausen (Altmark) teilt im Schreiben vom 09.07.2021 Folgendes mit: Die Flurstücke liegen im Außenbereich gemäß § 35 BauGB sowie in einem Natur- bzw. Landschaftsschutzgebiet. Ein Flächennutzungsplan existiert für diesen Bereich nicht. Es besteht kein Denkmalschutz für die Flurstücke. Es sind keine Beschlüsse gefasst, wonach in 2021/2022 Erschließungskosten im Sinne des BauGB bzw. Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz anfallen werden.
  • Makrolage
    Die Hansestadt Seehausen (Altmark) ist eine Stadt im Landkreis Stendal im Norden der Region Altmark. Die Stadt ist Sitz der gleichnamigen Verbandsgemeinde.

    Seehausen liegt am Aland, der die Altmärker Höhe von der Wische (eine flache Landschaft an der Elbe) trennt. Die Straße der Romanik führt von Havelberg kommend über Seehausen nach Arendsee (hier im Zuge der B190).

    Über die B189 ist Seehausen ca. 100 km von Magdeburg entfernt (Anbindung an A2 und A14), ebenfalls über die B189 ist in nördlicher Richtung die Anbindung an die A24 (Hamburg, Rostock) gegeben.

    Der Ortsteil Geestgottberg liegt zwischen der Elbe und dem Aland im äußersten Norden des Landkreises bzw. des Bundeslandes Sachsen-Anhalt. Nördlich von Geestgottberg überqueren die B189 und die Bahnlinie Magdeburg - Schwerin die Elbe. Das brandenburgische Wittenberge liegt ca. 5 km nördlich und Seehausen ca. 8 km südlich. Geestgottberg hat eine für die Wische typische Streulage, er ist umgeben von einer Wiesen- und Flussauenlandschaft mit hohem Erholungswert für Naturfreunde und Angler.
  • Mikrolage
    Die zusammenhängenden Flurstücke 1163/120 und 115 liegen ca. 1,7 km nördlich außerhalb des Ortsteiles Geestgottberg und hier südlich unterhalb der K1020 und parallel der Bahntrasse.

    Das Flurstück 18 liegt nordwestlich von diesen zwischen Elbe und der Straße „Märsche“.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Nein
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.

    Google Maps Koordinaten
    Flurstück 18: 52.978236, 11.715474
  • Internetadresse Gemeinde
    www.stadt-seehausen.de
  • Behörde Verbandsgemeinde Seehausen, Große Brüderstraße 1, 39615 Seehausen Tel: 039 386/ 98 20
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die genauen Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Das Objekt ist Bestandteil eines Flurbereinigungsverfahrens. Der Ersteher tritt mit dem Erwerb des Grundstücks als neuer Teilnehmer in das Flurbereinigungsverfahren ein und muss das bis zu seiner Eintragung im Grundbuch oder bis zur Anmeldung seines Erwerbs durchgeführte Verfahren gegen sich gelten lassen. Alle im Zusammenhang mit dem Verfahren stehenden künftigen Beiträge, Lasten, Vorteile sowie alle Rechte und Pflichten hat der Ersteher für und gegen sich gelten zu lassen. In dem Verfahren können sich Gestalt, Lage und Größe des Grundstücks ändern. Eine Eigentumsumschreibung sowie eine Belastung des Versteigerungsobjektes ist möglicherweise erst nach Abschluss des Verfahrens möglich. Wegen des Verfahrens kann die grundbuchliche Abwicklung längere Zeit in Anspruch nehmen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommen 3 Flurstücke außerhalb der Ortslage von Geestgottberg mit einer Grundstücksgröße von insgesamt 2.066 m², bestehend aus den zusammenhängenden Flurstücken 1163/120 mit 816 m² und 115 mit 800 m² und dem separaten Flurstück 18 mit 450 m², jeweils lt. Grundbuchangabe.

    Die Flächen sind bis zum 30.09.2021 verpachtet und ab 01.10.2021 vertragsfrei.

    Die Flurstücke 1163/120 und 115 sind teilweise Teil einer Gehölzfläche zwischen der Bahntrasse und einer größeren Landwirtschaftsfläche und teilweise Teil dieser größeren Landwirtschaftsfläche. Beide Flurstücke werden durch den „Graben südwestlich Eickerhöfe“ durchflossen. Mit Vernässungen in diesem Bereich muss gerechnet werden.

    Das Flurstück 18 stellt sich als lang und schmal geschnittener Grundstücksstreifen im Randbereich einer größeren Landwirtschaftsfläche dar.

    Laut unverbindlicher Aussage des Veräußerers stellen von der Verkaufsfläche 0,0650 ha Grünlandfläche mit einer durchschnittlichen Bonität von 37 (Grünlandzahl) und 0,1416 ha sonstige Flächen dar. Die ausgewiesenen Nutzungsarten und deren jeweilige Größen entsprechen den vorliegenden Katasterangaben und können von den tatsächlichen Verhältnissen vor Ort abweichen. Wegen der tatsächlichen Flächengrößen, der jeweiligen Nutzungsart sowie der Bewirtschaftungsmöglichkeiten übernimmt der Veräußerer keine Haftung.

    Die Flurstücke 1163/120 und 115 liegen zwar direkt am Flurstück der K1020, eine Zuwegung ist aber in der Örtlichkeit aufgrund eines dazwischenliegenden Böschungsstreifens von dieser nicht direkt gegeben, d.h. die Flurstücke sind nur über Feldwege und Flurstücke im Fremdeigentum erreichbar.

    Das Flurstück 18 liegt zwischen Elbe und der Straße „Märsche“ und hat keine eigene Anbindung an öffentliches Straßenland, d.h. auch hier ist das Flurstück nur über Feldwege und Flurstücke im Fremdeigentum zu erreichen.

    Insofern handelt es sich um gefangene Flurstücke ohne gesicherte Zuwegung. Der Meistbietende muss sich bezüglich der zukünftigen Zuwegung mit dem Eigentümer des bzw. der dafür zu nutzenden Grundstücke in Verbindung setzen.

    Die Flurstücke 115 und 1163/120 liegen im Landschaftsschutzgebiet 0029 SDL „Aland-Elbe-Niederung“ und im Biosphärenreservat 0004 LSA „Mittelelbe“.

    Das Flurstück 18 befindet sich im Naturschutzgebiet 0388 „Aland-Elbe-Niederung“, im Landschaftsschutzgebiet 0029 SDL „Aland-Elbe-Niederung“, im SPA 0006 LSA „Aland-Elbe-Niederung“, im Biosphärenreservat 0004 LSA „Mittelelbe“ sowie im FFH-Gebiet 0008 LSA „Elbaue Beuster-Wahrenberg“. Hierdurch können Bewirtschaftungseinschränkungen bestehen.

    Lt. Angabe des Veräußerers sind die Verkaufsflurstücke Bestandteil des Flurbereinigungsverfahrens Geestgottberg.

    Alle Angaben wurden vom Veräußerer übermittelt. Eine Besichtigung durch das Auktionshaus fand nicht statt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
572 Besucher