Ab 01.10.2021 vertragsfreie Flächen südöstlich der Talsperre Wippra

  • Ab 01.10.2021 vertragsfreie Flächen südöstlich der Talsperre Wippra - Ab 01.10.2021 vertragsfreie Flächen südöstlich der Talsperre Wippra
    Ab 01.10.2021 vertragsfreie Flächen südöstlich der Talsperre Wippra
  • Lageskizze - Ab 01.10.2021 vertragsfreie Flächen südöstlich der Talsperre Wippra
    Lageskizze
  • Lageskizze Flurstücke 9 und 10 - Ab 01.10.2021 vertragsfreie Flächen südöstlich der Talsperre Wippra
    Lageskizze Flurstücke 9 und 10
  • Lageskizze Flurstück 2 - Ab 01.10.2021 vertragsfreie Flächen südöstlich der Talsperre Wippra
    Lageskizze Flurstück 2
  • Ab 01.10.2021 vertragsfreie Flächen südöstlich der Talsperre Wippra

Auktions-ID 361-0006

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
7.600 EUR *
SP 5.000 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Ab 01.10.2021 vertragsfreie Flächen südöstlich der Talsperre Wippra
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    06526 Sangerhausen OT Wippra
  • Bundesland Sachsen-Anhalt
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 13.949 m², lt. Grundbuchangaben.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Sangerhausen von Wippra, Blatt 84, Flur 6, Flurstücke 9 und 10 und Flur 7, Flurstück 2
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.

    Eventuelle, nach den gesetzlichen Bestimmungen noch einzutragende Dienstbarkeiten und Sanierungsvermerke sind vom Ersteher ohne Anrechnung auf den Kaufpreis als nicht wertmindernd zu übernehmen.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Die Stadtverwaltung Sangerhausen teilt im Schreiben vom 15.06.2021 mit, dass für die Grundstücke seitens der Behörde lt. Aktenlage keine Auflagen und/oder Mängel bestehen. Die Flurstücke liegen im Außenbereich gemäß § 35 BauGB sowie im Geltungsbereich eines rechtskräftigen Flächennutzungsplanes mit der Ausweisung als landwirtschaftliche Fläche. Denkmalschutz besteht für die Flurstücke nicht. Des Weiteren liegen die Flurstücke im Landschaftsschutzgebiet Harz. Es sind keine Beschlüsse gefasst, wonach im Jahr 2021/2022 Erschließungskosten im Sinne des BauGB bzw. Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz anfallen werden.
  • Makrolage
    Die Stadt Sangerhausen liegt im Südwesten Sachsen-Anhalts an der Grenze zu Thüringen und ist Kreisstadt des Landkreises Mansfeld-Südharz. Sangerhausen liegt am östlichen Rand der Goldenen Aue, einem fruchtbaren Tal zwischen Harz und Kyffhäuser, das von dem Fluss Helme durchflossen wird. Durch die Stadt selbst fließt der Fluss Gonna.

    Südlich der Stadt verläuft die A38 (Leipzig/Halle-Göttingen/Kassel) mit den Anschlussstellen Sangerhausen-West und Sangerhausen-Süd. Am Dreieck „Südharz“ bei Sangerhausen beginnt die A71 über Erfurt nach Schweinfurt.

    Durch die Stadt führte die im Jahre 2007 im Bereich von Sangerhausen zur Landesstraße herabgestufte B80 von Halle nach Nordhausen. Auf einer Ortsumgehung verläuft zusätzlich die B86 von Erfurt nach Hettstedt. Weitere Straßen verbinden die Stadt mit Bad Frankenhausen im Südwesten, Oberröblingen im Süden, Othal im Osten, Wippra im Norden sowie Lengefeld und Wettelrode im Nordwesten.

    In Sangerhausen kreuzen sich die Eisenbahnlinien Halle-Kassel und Magdeburg-Erfurt.

    Der Ortsteil Wippra, seit 1993 staatlich anerkannter Erholungsort, liegt am südöstlichen Harzrand, etwa 13 km nördlich von Sangerhausen. Der Ort liegt im Tal der durch Wippra fließenden Wipper und ist umringt von dichten Wäldern. Etwa 7 km außerhalb der Ortschaft, tief im Wippertal, befindet sich die Talsperre Wippra.

    Zur B242, die Hasselfelde und Mansfeld verbindet, sind es in nördlicher Richtung ca. 4 km, nach Stolberg sind es ca. 25 km und zur A38 sind es ca. 15 km (Auffahrt Sangerhausen).
  • Mikrolage
    Die Verkaufsflächen befinden sich in hängiger Lage zwischen Horla und Wippra mitten im Forst, südöstlich der Talsperre Wippra und nördlich der L232. Die durch Fremdflurstücke voneinander getrenntliegenden Flurstücke 9 und 10 befinden sich südlich des Flurstückes 2.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Nein
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.

    Google Maps Koordinaten
    Flurstück 2: 51.546723, 11.222237
  • Internetadresse Gemeinde
    www.sangerhausen.de
  • Behörde Stadt Sangerhausen, Markt 1, 06526 Sangerhausen, Tel.: 03464/ 565 0
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die genauen Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommen 3 unregelmäßig geschnittene Flurstücke in der Gemarkung Wippra mit einer Grundstücksgröße von insgesamt 13.949 m², bestehend aus dem Flurstück 9 mit 2.320 m², dem Flurstück 10 mit 3.570 m² und dem Flurstück 2 mit 8.059 m², jeweils lt. Grundbuchangabe.

    Die Flächen sind bis zum 30.09.2021 verpachtet und ab 01.10.2021 vertragsfrei.

    Die durch ein schmales Fremdflurstück, lt. Kartenmaterial die „Horle“, getrennten Flurstücke 9 und 10 befinden sich südlich des Flurstückes 2 und stellen teilweise bestockte Grünlandfläche dar. Des Weiteren verläuft lt. Kartenmaterial im westlichen Bereich des Flurstücks 10 der „Goldbach“. Inwieweit in der Örtlichkeit die „Horle“ teilweise über die Flurstücke 9 und 10 und/oder der „Goldbach“ teilweise über das Flurstück 10 verlaufen, konnte nicht geklärt werden

    Bei dem langgezogenen schmalen Flurstück 2, im Grundbuch als Landwirtschaftsfläche und Wasserlauf verzeichnet, handelt es sich lt. Kartenmaterial teilweise um den Wasserlauf der „Horle“ und teilweise um naturbelassene Grünlandflächen. Inwieweit der Wasserlauf der „Horle“ in der Örtlichkeit mit dem Kartenmaterial übereinstimmt oder ob es sich bei dem Flurstück um den ehemaligen Gewässerlauf der ´Horle´ handelt, konnte nicht geklärt werden.

    Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass die „Horle“ am gesamten Verkaufsobjekt entlang fließt und diesen teilweise quert. Zeitweise Vernässungen der Flächen sowie eine Naturbelassenheit in Teilen dieser können nicht ausgeschlossen werden.

    Laut unverbindlicher Aussage des Veräußerers stellen von dem Verkaufsgegenstand rd. 0,3350 ha Grünlandfläche und rd. 1,0599 ha sonstige Flächen dar. Die ausgewiesenen Nutzungsarten und deren jeweilige Größen entsprechen den vorliegenden Katasterangaben und können von den tatsächlichen Verhältnissen vor Ort abweichen. Wegen der tatsächlichen Flächengrößen, der jeweiligen Nutzungsart sowie der Bewirtschaftungsmöglichkeiten übernimmt der Veräußerer keine Haftung.

    Die Verkaufsflächen sind über unbefestigte Wirtschafts-/Wald- bzw. Feldwege erreichbar.

    Lt. Angabe des Veräußerers liegen die Flurstücke des Weiteren im Naturpark „Harz Sachsen-Anhalt (Mansfelder Land)“. Hierdurch können Bewirtschaftungseinschränkungen bestehen.

    Eine Besichtigung des Verkaufsgegenstandes durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses fand nicht statt. Alle Angaben wurden vom Veräußerer übermittelt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
1.112 Besucher