Innerstädtische Waldfläche in Weißenfels am Rande eines Wohngebietes mit Einfamilienhausbebauung

  • Innerstädtische Waldfläche in Weißenfels am Rande eines Wohngebietes mit Einfamilienhausbebauung - Lageskizze - Innerstädtische Waldfläche in Weißenfels am Rande eines Wohngebietes mit Einfamilienhausbebauung
    Innerstädtische Waldfläche in Weißenfels am Rande eines Wohngebietes mit Einfamilienhausbebauung - Lageskizze
  • Umgebungsskizze - Innerstädtische Waldfläche in Weißenfels am Rande eines Wohngebietes mit Einfamilienhausbebauung
    Umgebungsskizze
  • Umgebungsskizze - Innerstädtische Waldfläche in Weißenfels am Rande eines Wohngebietes mit Einfamilienhausbebauung
    Umgebungsskizze
  • Innerstädtische Waldfläche in Weißenfels am Rande eines Wohngebietes mit Einfamilienhausbebauung

Auktions-ID 361-0009

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
7.100 EUR *
SP 200 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Datenänderung

08.09.2021
Die Stadt Weißenfels teilt im Schreiben vom 07.09.2021 Folgendes mit: Für das Objekt bestehen seitens der Behörde lt. Aktenlage keine Auflagen und/oder Mängel. Das Objekt befindet sich im Außenbereich gemäß § 35 BauGB sowie im Geltungsbereich eines rechtskräftigen Flächennutzungsplanes mit der Ausweisung als Waldfläche. Für das Objekt sind im Baulastenverzeichnis keine Baulasten eingetragen. Das Objekt steht nicht unter Denkmalschutz. Es sind keine Beschlüsse gefasst, wonach im Jahr 2021/2022 Erschließungskosten im Sinne des BauGB sowie Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz anfallen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Innerstädtische Waldfläche in Weißenfels am Rande eines Wohngebietes mit Einfamilienhausbebauung
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Hinter Martha-Brautzsch-Weg 15-25 und Hans-Sachs-Weg 21
    06667 Weißenfels
  • Bundesland Sachsen-Anhalt
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 1.072 m², lt. Grundbuchangabe.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Weißenfels von Weißenfels, Blatt 8014, Flur 7, Flurstücke 922/1 und 923/1
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Liegt bisher nicht vor.
  • Makrolage
    Weißenfels ist mit etwa 40.000 Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt im Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt. Sie liegt beidseits der Saale, ca. 37 km südlich von Halle/Saale, ca. 35 km südwestlich von Leipzig und ca. 46 km nordöstlich von Jena.

    Sie war Residenzstadt des Herzogtums Sachsen-Weißenfels, das von 1656 bis 1746 bestand. Von dieser Zeit und anderen Epochen künden das frühbarocke Schloss Neu-Augustusburg und weitere bedeutende Kulturdenkmale, vor allem in der Weißenfelser Kernstadt.

    Teile der Kernstadt Weißenfels (Gebiet der Saaleauen) sowie die westlichen Ortsteile liegen im Naturpark Saale-Unstrut-Triasland, der sich, weiter an das Stadtgebiet anschließend, nach Südwesten ausbreitet. Weiterhin befindet sich die Stadt im geplanten Geopark Triasland.

    Im Stadtgebiet befinden sich mit der Einzellage Burgwerbener Herzogsberg die nordöstlichsten Weinberge des Anbaugebietes Saale-Unstrut.

    In Weißenfels kreuzen sich die B91, B87 und B176. In Zentrumsnähe ist die Stadt an die A9 und A38 angebunden.

    Der rund 45 km entfernte Flughafen Leipzig/Halle ist über die Autobahnen A9 und A14 sehr gut erreichbar.

    Die Saale im Stadtgebiet, früher ein bedeutender Handelsweg, ist heute eine Landeswasserstraße nur noch von Bedeutung für den Wassertourismus. Drei Schiffsschleusen befinden sich auf dem Territorium der Stadt, die Herrenmühlenschleuse, die Brückenmühlenschleuse und die Beuditzmühlenschleuse.
  • Mikrolage
    Die Verkaufsfläche befindet sich im nordöstlichen Bereich von Weißenfels, im Randbereich einer größeren Waldfläche am Rande eines Wohngebietes mit Einfamilienhäusern und hier hinter den Wohnhäusern Martha-Brautzsch-Weg 15-25 und Hans-Sachs-Weg 21.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Keine Angabe
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung/ Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.weissenfels.de
  • Behörde Stadt Weißenfels, Markt 1, 06667 Weißenfels, Tel.: 03443/ 370 0
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Die Veräußerung erfolgt ausweislich des Grundbuches frei von Lasten in Abteilung II und III. Hiervon unberührt bleibt die Übernahme weiterer, etwa vorhandener, aus dem Grundbuch nicht ersichtlicher Lasten und Beschränkungen, insbesondere öffentlich-rechtlicher Lasten einschließlich etwaiger Baulasten sowie nicht im Grundbuch einzutragender Rechte an dem Grundstück ohne Anrechnung auf den Kaufpreis.

    Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben hat die in ihrem Eigentum befindlichen Objekte nicht versichert. Der Ersteher wird darauf hingewiesen, dass er für ausreichenden Versicherungsschutz ab dem Tage der wirtschaftlichen Übergabe von Lasten und Nutzen zu sorgen hat. Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt die Verantwortung für dieses Grundstück selbstverständlich bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt eine Waldfläche mit einer Grundstückgröße von insgesamt 1.072 m², bestehend aus den zwei zusammenhängenden Flurstücken 922/1 mit 439 m² und 923/1 mit 633 m², jeweils lt. Grundbuchangabe.

    Aufgrund der Lage hinter Wohnbebauung verfügt der Verkaufsgegenstand über keine eigene Anbindung an öffentliches Straßenland und ist nur über einen unbefestigten Weg, der vom Hans-Sachs-Weg abzweigt und über Fremdflurstücke verläuft erreichbar. Der Ersteher muss sich bezüglich der zukünftigen Zuwegung mit dem Eigentümer des bzw. der dafür zu nutzenden Grundstücke in Verbindung setzen.

    Gemäß Angabe des Veräußerers ist die Verkaufsfläche im Flächennutzungsplan als Waldfläche ausgewiesen.

    Der Verkaufsgegenstand wurde nicht durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses besichtigt. Sämtliche Angaben wurden vom Veräußerer übermittelt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
1.156 Besucher