Gehölz- und kleine Splitterfläche im Gewerbegebiet sowie eine Landwirtschaftsfläche ca. 14 km südlich der Berliner Stadtgrenze

  • Gehölzfläche und kleine Splitterfläche im Gewerbegebiet sowie Landwirtschaftsfläche ca. 14 km südlich der Berliner Stadtgrenze - Gehölz- und kleine Splitterfläche im Gewerbegebiet sowie eine Landwirtschaftsfläche ca. 14 km südlich der Berliner Stadtgrenze
    Gehölzfläche und kleine Splitterfläche im Gewerbegebiet sowie Landwirtschaftsfläche ca. 14 km südlich der Berliner Stadtgrenze
  • Lageskizze Flurstücke 289, 293 und 316 - Gehölz- und kleine Splitterfläche im Gewerbegebiet sowie eine Landwirtschaftsfläche ca. 14 km südlich der Berliner Stadtgrenze
    Lageskizze Flurstücke 289, 293 und 316
  • Lageskizze Flurstücke 109 und 113 - Gehölz- und kleine Splitterfläche im Gewerbegebiet sowie eine Landwirtschaftsfläche ca. 14 km südlich der Berliner Stadtgrenze
    Lageskizze Flurstücke 109 und 113
  • Lageskizze Flurstücke 289, 293 und 316 - Gehölz- und kleine Splitterfläche im Gewerbegebiet sowie eine Landwirtschaftsfläche ca. 14 km südlich der Berliner Stadtgrenze
    Lageskizze Flurstücke 289, 293 und 316
  • Lageskizze Flurstücke 109 und 113 - Gehölz- und kleine Splitterfläche im Gewerbegebiet sowie eine Landwirtschaftsfläche ca. 14 km südlich der Berliner Stadtgrenze
    Lageskizze Flurstücke 109 und 113
  • Gehölz- und kleine Splitterfläche im Gewerbegebiet sowie eine Landwirtschaftsfläche ca. 14 km südlich der Berliner Stadtgrenze

Auktions-ID 361-0002

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
17.800 EUR *
SP 1.000 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Gehölz- und kleine Splitterfläche im Gewerbegebiet sowie eine Landwirtschaftsfläche ca. 14 km südlich der Berliner Stadtgrenze
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    B101, L79 sowie Horststraße
    14974 Ludwigsfelde OT Löwenbruch
  • Bundesland Brandenburg
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 2.749 m², lt. Grundbuchangaben.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Zossen von Löwenbruch, Blatt 431, Flur 5, Flurstücke 289, 293 und 316, Flur 6, Flurstücke 109 und 113
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Die Stadt Ludwigsfelde teilte dem Veräußerer im Schreiben vom 04.12.2019 Folgendes mit: Alle Flurstücke liegen im Geltungsbereich eines Flächennutzungsplanes. Die Flurstücke 289 und 293 werden im Flächennutzungsplan teilweise als gewerbliche Baufläche und teilweise private Grünfläche, das Flurstück 316 als Gewerbliche Baufläche und die Flurstücke 109 und 113 als Landwirtschaft und sonstige Freiraumnutzung ausgewiesen.

    Per e-Mail vom 21.05.2021 teilte die Stadt Ludwigsfelde mit, dass sich das Flurstück 316 im Geltungsbereich des Bebauungsplanes ´BP Nr. 3 Preußenpark Nord´ befindet und als öffentliche Straßenverkehrsfläche ausgewiesen ist. Alle anderen Flurstücke befinden sich im Außenbereich gemäß § 35 BauGB.

    Der Landkreis Teltow-Fläming teilte im Schreiben vom 22.01.2020 dem Veräußerer mit, dass keine Baulast auf den Grundstücken eingetragen wurde.

    Des Weiteren teilte der Landkreis Teltow-Fläming im Schreiben vom 25.11.2019 dem Veräußerer mit, dass die Flurstücke gegenwärtig nicht im Altlastenkataster erfasst sind. Der Behörde liegen derzeit keine Anhaltspunkte über das Vorhandensein von Altlasten- oder Altlastverdachtsflächen auf diesen Flurstücken vor.
  • Makrolage
    Ludwigsfelde ist eine amtsfreie Mittelstadt im Norden des märkischen Landkreises Teltow-Fläming, rund elf Kilometer südlich der Berliner Stadtgrenze und ungefähr acht Kilometer östlich von Potsdam.

    Die Kernstadt Ludwigsfelde befindet sich auf der Teltow-Hochfläche, während die als Ortsteile eingemeindeten elf Dörfer überwiegend in angrenzenden Niederungen liegen.

    Die Gesamtstadt Ludwigsfelde ist von folgenden Städten und Gemeinden umgeben: im Nordwesten von dem Stahnsdorfer Ortsteil Sputendorf, im Norden von Großbeeren, im Nordosten von Blankenfelde-Mahlow, im Osten mit einem kurzen Stück am Rangsdorfer See von Rangsdorf und dann von dem Zossener Ortsteil Glienick, im Südosten von dem Zossener Ortsteil Nunsdorf, im Süden von den Trebbiner Ortsteilen Märkisch Wilmersdorf, Thyrow, Glau und Blankensee, im Westen von den Nuthetaler Ortsteilen Tremsdorf, Fahlhorst und Saarmund.

    Die Kernstadt wird in West-Ost-Richtung von der A10, dem Berliner Ring, durchlaufen und in Ludwigsfelde-Nord und -Süd geteilt. Mit zwei Bahnhöfen hat Ludwigsfelde Anschluss an die Anhalter Bahn, die Berlin über Wittenberg mit Halle an der Saale verbindet. Ein weiterer Bahnhaltepunkt verbindet Ludwigsfelde mit der Bahnstrecke Potsdam - Berlin Flughafen BER. In Nord-Süd-Richtung durchläuft das Stadtgebiet die zur „Gelben Autobahn“ ausgebaute B101 (oder B101n) mit mehreren Anschlussstellen in der Gesamtstadt.

    Das Dorf Löwenbruch ist ein Ortsteil von Ludwigsfelde, rund drei Kilometer östlich des Stadtzentrums von Ludwigsfelde und etwa 30 Kilometer südlich von Berlin.
  • Mikrolage
    Die zusammenhängenden Flurstücke 289 und 293 und das separate Flurstück 316 liegen östlich von Ludwigsfelde, im Bereich eines Gewerbegebietes, südlich der A10.

    Die Flurstücke 289 und 293 liegen im östlichen Bereich des Gewerbegebietes, direkt an der B101.

    Das Flurstück 316 liegt innerhalb des Gewerbegebietes und hier südlich an der Horststraße.

    Die zusammenhängenden Flurstücke 109 und 113 befinden sich südöstlich außerhalb von Ludwigsfelde, im Randbereich einer Landwirtschaftsfläche, am Radweg und direkt im Bereich der Abfahrt von der B101 auf die L79.

    Alle Flurstücke gehören zur Gemarkung Löwenbruch.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Keine Angabe
  • Erschließung
    Die Flächen sind medienmäßig nicht erschlossen.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung/ Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.

    Google Maps Koordinaten
    Flurstücke 109 und 113:
    Flurstück 316: 52.296208, 13.280307
  • Internetadresse Gemeinde
    www.ludwigsfelde.de
  • Behörde Stadt Ludwigsfelde, Rathausstraße 3, 14974 Ludwigsfelde, Tel.: 03378/827 208
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Die Veräußerung erfolgt ausweislich des Grundbuches frei von Lasten in Abteilung II und III. Hiervon unberührt bleibt die Übernahme weiterer, etwa vorhandener, aus dem Grundbuch nicht ersichtlicher Lasten und Beschränkungen, insbesondere öffentlich-rechtlicher Lasten einschließlich etwaiger Baulasten sowie nicht im Grundbuch einzutragender Rechte an dem Grundstück ohne Anrechnung auf den Kaufpreis.

    Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben hat die in ihrem Eigentum befindlichen Objekte nicht versichert. Der Ersteher wird darauf hingewiesen, dass er für ausreichenden Versicherungsschutz ab dem Tage der wirtschaftlichen Übergabe von Lasten und Nutzen zu sorgen hat. Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt die Verantwortung für dieses Grundstück selbstverständlich bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommen zwei Grundstücke und eine kleine Splitterfläche in Streulage mit einer Grundstücksgröße von insgesamt 2.749 m², bestehend aus den zusammenhängenden Flurstücken 289 mit 1.754 m² und 293 mit 868 m² und den zusammenhängenden Flurstücken 109 mit 90 m² und 113 mit 36 m² sowie dem separaten Flurstück 316 mit 1 m², jeweils lt. Grundbuchangabe.

    Die Flurstücke 289 und 293 stellen sich als straßenbegleitende Rand-/Böschungsfläche an der B101 dar und sind offensichtlich mit Bäumen, ggf. auch mit Sträuchern bestockt. Inwieweit die Einfriedung des angrenzenden Gewerbeareals mit der tatsächlichen Flurstücksgrenze übereinstimmt, oder ob die Verkaufsflurstücke geringfügig in die Nutzung vertragslos mit einbezogen sind, konnte nicht geklärt werden.

    Das Flurstück 316 ist eine unbebaute Kleinstfläche am Löwenbrucher Ring/Horststraße.

    Bei den Flurstücken 109 und 113 handelt es sich um Grün- bzw. Landwirtschaftsflächen im Randbereich einer größeren Landwirtschaftsfläche am Radweg direkt im Bereich der Abfahrt von der B101 auf die L79, die offensichtlich vertragslos in die Nutzung der angrenzenden Flächen mit einbezogen sind.

    Die Flurstücke liegen zwar alle an öffentlichen Straßen, inwieweit aber in der Örtlichkeit direkt von diesen eine Zuwegung möglich ist, konnte nicht geklärt werden.

    Der Verkaufsgegenstand wurde nicht durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses besichtigt. Sämtliche Angaben wurden vom Veräußerer übermittelt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
1.809 Besucher