Vertragslos genutzte Ackerrandfläche an der B 4

  • Vertragslos genutzte Ackerrandfläche an der B 4 - Vertragslos genutzte Ackerrandfläche an der B 4
    Vertragslos genutzte Ackerrandfläche an der B 4
  • Lage an der B 4 - Vertragslos genutzte Ackerrandfläche an der B 4
    Lage an der B 4
  • Lageskizze - Vertragslos genutzte Ackerrandfläche an der B 4
    Lageskizze
  • Lageskizze - Vertragslos genutzte Ackerrandfläche an der B 4
    Lageskizze
  • Vertragslos genutzte Ackerrandfläche an der B 4

Auktions-ID 355-0020

Bitte geben Sie jetzt ein Gebot ab.
20 EUR *
SP 20 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Vertragslos genutzte Ackerrandfläche an der B 4
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    B 4
    38667 Bad Harzburg OT Westerode
  • Bundesland Niedersachsen
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 23 m², lt. Grundbuchangaben.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Goslar von Westerode, Blatt 304, Flur 4, Flurstück 67/8
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.
  • Nutzungsart Vertragslose Nutzung
  • Aussage Bauamt
    Die Stadt Bad Harzburg - Bauamt - teilt dem Auktionshaus im Schreiben vom 01.06.2021 unter anderem mit, dass seitens der Behörde laut Aktenlage keine Auflagen und/oder Mängel bestehen. Der Verkaufsgegenstand liegt im Außenbereich gemäß § 35 BauGB und im Bereich eines rechtskräftigen Flächennutzungsplanes. Erschließungskosten im Sinne des BauGB und/oder Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz fallen im Jahr 2021/2022 nicht an.
  • Makrolage
    De Gemeinde Bad Harzburg ist die zweitgrößte Stadt im niedersächsischen Landkreis Goslar und Heilbad am Harz. Die überregional für ihr breites touristisches Angebot sowie ihren traditionsreichen Kurbetrieb bekannte Stadt liegt im Bereich der nördlichen Ausläufer des Harzes an der Landesgrenze von Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.

    Sie erstreckt sich nach Süden in das Tal der Radau und grenzt an den Nationalpark Harz. Die Radau fließt in Süd-Nord-Richtung durch die Stadt. Die höchste Erhebung des Harzes, der Brocken, ist rund 13 km südlich gelegen. In West-Ost-Richtung quert die Nordharzrandverwerfung die Stadt, die durch ihre geologische und archäologische Vielfalt eine Besonderheit darstellt. Der Langenberg und der Butterberg ziehen sich länglich durch das Stadtgebiet und bilden eine natürliche geographische Barriere. Weiter angrenzend im Norden befindet sich das Harzburger Harzvorland, das intensiv landwirtschaftlich genutzt wird und den Übergang in die Norddeutsche Tiefebene darstellt.

    Die Bad Harzburger Wirtschaft basiert heute vorwiegend auf Tourismus und Gastronomie. Als Kurbad mit vielseitigen Einrichtungen aus dem 19. und 20. Jahrhundert verfügt es über eine traditionell angestammte Tourismuskultur, zudem ergänzen moderne Projekte wie der Baumwipfelpfad Bad Harzburg das touristische Leben der Stadt.

    Mit der RB 42 (Braunschweig-Wolfenbüttel-Börßum-Schladen-Vienenburg-Bad Harzburg) und RE 10 (Hannover-Hildesheim-Salzgitter-Ringelheim-Goslar-Bad Harzburg) verfügt Bad Harzburg über Direktanschlüsse nach Hannover und Braunschweig.

    Der Ortsteil Westerode liegt etwa zwei Kilometer nördlich des Harzburger Stadtzentrums am Nordhang des Butterbergs und östlich des Hornbergs am Rande einer weitreichenden Ackerlandschaft innerhalb der östlichen Harzburger Senke.

    Die BAB 369 endet im Bad Harzburger Dreieck bei Westerode und geht hier in die autobahnähnlich ausgebaute Bundesstraße 4 über, die als Verlängerung der BAB 369 als „Stadtautobahn“ fungiert. Die B 4 bindet Bad Harzburg nach Süden an das Harzgebirge an und führt weiter über Torfhaus und Braunlage ins thüringische Nordhausen.
  • Mikrolage
    Der Verkaufsgegenstand liegt nördlich von Westerode am rechten Rand der B 4, die wenig weiter nördlich in die A 369 mündet. Die Zufahrt zur gen Westen führenden B 6 liegt etwa 150 m nördlich. Neben der Verkehrsflächen besteht die Umgebung aus weitläufigen Landwirtschaftsflächen.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Nein
  • Erschließung
    Der Verkaufsgegenstand ist nicht erschlossen.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung/ Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.stadt-bad-harzburg.de
  • Behörde Stadt Bad Harzburg, Forstwiese 5, 38667 Bad Harzburg, Tel.: 05322 74-0
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Die Veräußerung erfolgt ausweislich des Grundbuches frei von Lasten in Abteilung II und III. Hiervon unberührt bleibt die Übernahme weiterer, etwa vorhandener, aus dem Grundbuch nicht ersichtlicher Lasten und Beschränkungen, insbesondere öffentlich-rechtlicher Lasten einschließlich etwaiger Baulasten sowie nicht im Grundbuch einzutragender Rechte an dem Grundstück ohne Anrechnung auf den Kaufpreis.

    Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben hat die in ihrem Eigentum befindlichen Objekte nicht versichert. Der Ersteher wird darauf hingewiesen, dass er für ausreichenden Versicherungsschutz ab dem Tage der wirtschaftlichen Übergabe von Lasten und Nutzen zu sorgen hat. Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt die Verantwortung für dieses Grundstück selbstverständlich bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt eine kleine Randfläche eines Ackers an der B 4 mit einer Grundstücksgröße von 23 m², lt. Grundbuchangaben. Gemäß Liegenschaftsbuch des zuständigen Katasteramtes handelt es sich um Ackerland mit der Bodenart Lehm, der Zustandstufe (5), Entstehungsart Verwitterung, Gesteinsböden (Vg), Bodenzahl 43, Ackerzahl 36, Ertragsmesszahl 8. Gesamtertragsmesszahl 8.

    Der Verkaufsgegenstand wird vertragslos genutzt.

    Die auf dem Grundstück befindlichen Zaunstellungen befinden sich in Fremdeigentum und gehören nicht zum Verkaufsgegenstand.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
265 Besucher