Über 7,2 ha verpachtete, locker bestockte Fläche am Flugplatz Neuhardenberg ca. 50 km von der Berliner Stadtgrenze entfernt

  • Verkaufsfläche - Über 7,2 ha verpachtete, locker bestockte Fläche am Flugplatz Neuhardenberg ca. 50 km von der Berliner Stadtgrenze entfernt
    Verkaufsfläche
  • Verkaufsfläche - Über 7,2 ha verpachtete, locker bestockte Fläche am Flugplatz Neuhardenberg ca. 50 km von der Berliner Stadtgrenze entfernt
    Verkaufsfläche
  • Verkaufsfläche und Umgebung - Über 7,2 ha verpachtete, locker bestockte Fläche am Flugplatz Neuhardenberg ca. 50 km von der Berliner Stadtgrenze entfernt
    Verkaufsfläche und Umgebung
  • Verkaufsfläche - Über 7,2 ha verpachtete, locker bestockte Fläche am Flugplatz Neuhardenberg ca. 50 km von der Berliner Stadtgrenze entfernt
    Verkaufsfläche
  • Ablagerungen auf der Verkaufsfläche - Über 7,2 ha verpachtete, locker bestockte Fläche am Flugplatz Neuhardenberg ca. 50 km von der Berliner Stadtgrenze entfernt
    Ablagerungen auf der Verkaufsfläche
  • Lageskizze - Über 7,2 ha verpachtete, locker bestockte Fläche am Flugplatz Neuhardenberg ca. 50 km von der Berliner Stadtgrenze entfernt
    Lageskizze
  • Lageskizze - Über 7,2 ha verpachtete, locker bestockte Fläche am Flugplatz Neuhardenberg ca. 50 km von der Berliner Stadtgrenze entfernt
    Lageskizze
  • Über 7,2 ha verpachtete, locker bestockte Fläche am Flugplatz Neuhardenberg ca. 50 km von der Berliner Stadtgrenze entfernt

Auktions-ID 354-0007

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
106.400 EUR *
SP 29.000 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Über 7,2 ha verpachtete, locker bestockte Fläche am Flugplatz Neuhardenberg ca. 50 km von der Berliner Stadtgrenze entfernt
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Karl-Marx-Allee (B167)
    15320 Neuhardenberg
  • Bundesland Brandenburg
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 72.329 m², lt. Grundbuchangabe.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Bad Freienwalde (Oder) von Neuhardenberg, Blatt 623, Flur 11, Flurstück 18
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.
  • Nutzungsart Verpachtet
  • Aussage Bauamt
    Das Amt Neuhardenberg teilte im Schreiben vom 11.08.2015 und ergänzend per E-Mail vom 21.07.2020 mit, dass das Flurstück sich im Geltungsbereich eines am 01.09.2001 in Kraft getretenen rechtskräftigen Flächennutzungsplanes befindet und als Fläche für Landwirtschaft ausgewiesen ist. Das Flurstück befindet sich außerhalb des Geltungsbereiches der Denkmalbereichssatzung Neuhardenberg. Planungsabsichten sind für das Flurstück nicht vorgesehen.

    Der Landkreis Märkisch-Oderland, Untere Naturschutzbehörde, teilt im Schreiben vom 29.03.2021 dem Veräußerer bezüglich der Belange des Naturschutzes und der Landschaftspflege mit, dass derzeit kein Biotopstatus bekannt ist.

    Weiterhin teilte der Landkreis Märkisch-Oderland, Untere Denkmalschutzbehörde, im Schreiben vom 26.03.2021 dem Veräußerer mit, dass nach derzeitigem Kenntnisstand für das Flurstück keine denkmalrechtlichen Belange berührt werden.

    Der Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes Brandenburg teilte dem Veräußerer im Schreiben vom 04.08.2015 mit, dass die eingehende Prüfung des Kampfmittelbeseitigungsdienstes zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine konkreten Anhaltspunkte auf das Vorhandensein von Kampfmitteln auf der Fläche ergeben hat. Es ist deshalb nicht erforderlich, Maßnahmen der Kampfmittelräumung durchzuführen.
  • Nettojahresmiete € 500
  • Nettojahresmiete Bemerkung , beträgt das Jahresnettonutzungsentgelt.
  • Makrolage
    Neuhardenberg (1949-1990 Marxwalde) ist eine amtsangehörige Gemeinde in Brandenburg im Landkreis Märkisch-Oderland. Die Gemeinde ist Sitz des gleichnamigen Amtes.

    Neuhardenberg ist bekannt für sein klassizistisches gleichnamiges Schloss mit einem ausgedehnten Schlossgarten.

    Müncheberg im Nordosten und Seelow im Nordwesten sind ca. 15 km und Frankfurt (Oder) ist ca. 45 km entfernt.

    Neuhardenberg liegt an der B167 zwischen Wriezen und Seelow. Die B1 ist ca. 10 km entfernt und Anschluss an die A10 (AS Berlin-Hellersdorf) besteht in ca. 47 km.

    In Neuhardenberg liegt der Flugplatz Neuhardenberg, der weiterhin genutzt wird. 2012 entstand auf dem Flugplatz und der ehemaligen Kaserne auf 240 ha der Solarpark Neuhardenberg.
  • Mikrolage
    Das Objekt befindet sich ca. 1 km nordwestlich des Ortskerns von Neuhardenberg, an der B167 und grenzt südwestlich an den ehemaligen NVA-Flugplatz Neuhardenberg (damals Marxwalde) bzw. an den dortigen heutigen ´Solarpark Neuhardenberg´ an. Die Umgebung besteht im Übrigen aus Wald- und Landwirtschaftsflächen.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Nein
  • Erschließung
    Das Objekt liegt an der B167.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung/ Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.amt-neuhardenberg.de
  • Behörde Amt Neuhardenberg, Karl-Marx-Allee 72, 15320 Neuhardenberg, Tel.: 033 476/ 595 0
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Die Veräußerung erfolgt ausweislich des Grundbuches frei von Lasten in Abteilung II und III. Hiervon unberührt bleibt die Übernahme weiterer, etwa vorhandener, aus dem Grundbuch nicht ersichtlicher Lasten und Beschränkungen, insbesondere öffentlich-rechtlicher Lasten einschließlich etwaiger Baulasten sowie nicht im Grundbuch einzutragender Rechte an dem Grundstück ohne Anrechnung auf den Kaufpreis.

    Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben hat die in ihrem Eigentum befindlichen Objekte nicht versichert. Der Ersteher wird darauf hingewiesen, dass er für ausreichenden Versicherungsschutz ab dem Tage der wirtschaftlichen Übergabe von Lasten und Nutzen zu sorgen hat. Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt die Verantwortung für dieses Grundstück selbstverständlich bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt das Flurstück 18 der Flur 11 mit einer Grundstücksgröße von 72.329 m², lt. Grundbuchangabe.

    Lt. Angabe des Veräußerers ist das Grundstück überwiegend mit Kiefern, Robinien und Pappeln aus Naturverjüngung in schlechter bis mäßiger Qualität (krumm, grobastig), Altersspanne ca. 20-40 Jahre und einzelnen Bäumen anderer Baumarten (u.a. Eiche, Birke, Weide, Traubenkirsche) ähnlichen Alters bestockt. Ungleiche Verteilung der Bestockung auf der Fläche - von dicht bis locker mit großen Lücken - mit einem flächengewichteten Bestockungsgrad: 0,8, flächengewichteten Ertragsklasse: I,0 und einem derzeitigen Flächenvorrat: ca. 600 VFm (Vorratsfestmeter).

    Straßenseitig an der B167 bzw. im südlichen Bereich des Grundstücks befindet sich eine betonierte Freifläche (Parkplatz) von grob geschätzt ca. 2.500 m².

    Für die Verkaufsfläche besteht seit 2009 ein Nutzungsvertrag mit 2 dazugehörigen Änderungsverträgen mit dem vertraglichen Nutzungszweck ´Arrondierungsfläche zum Flugplatzgelände Neuhardenberg´. Das Jahresnettonutzungsentgelt beträgt € 500. Sämtliche für den Vertragsgegenstand bzw. durch dessen Nutzung anfallende Betriebskosten (wie Grundsteuer, Umlage Wasser- und Bodenverband, Straßen- und Gehwegreinigung, Winterdienst etc.) trägt der Nutzer.

    Gemäß Angabe des Veräußerers befinden sich einige Müllablagerungen, wie beispielsweise Hausmüll, Schrott (u.a. defekte Fässer), Gartenabfälle etc. auf der Verkaufsfläche. Fundamentreste können nicht ausgeschlossen werden.

    Des Weiteren teilt der Veräußerer mit, dass gemäß Schreiben des Landkreises Märkisch-Oderland, Untere Bodenschutzbehörde, vom 12.08.2020 das Flurstück Bestandteil eines registrierten Altlastenstandortes mit der Bezeichnung ´NVA-Flugplatz Neuhardenberg´, ALKAT BB-Reg. Nr.: 0542640090, Gemarkung Neuhardenberg/Gemarkung Quappendorf ist, auf dem aber derzeit keine Altlastverdächten Flächen, Altablagerungen sowie schädliche Bodenveränderungen bekannt bzw. registriert sind. Diese sind aber aufgrund der militärischen Vornutzung nicht auszuschließen.

    Lt. Leitungsplanauskunft der WTE Betriebsgesellschaft mbH Buckow verläuft über das Flurstück eine Abwasserdruckleitung. Diese gehört nicht dem Veräußerer, sondern dem Versorger/Betreiber und ist bisher im Grundbuch nicht dinglich gesichert. Auf Verlangen des Versorgers/Betreibers muss der Ersteher ggf. eine beschränkte persönliche Dienstbarkeit bestellen (lt. Angabe des Veräußerers wurde dies bis dato nicht verlangt). Eine Trinkwasserleitung ist auf dem Flurstück nicht vorhanden.

    Der Verkaufsgegenstand wurde nicht durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses besichtigt. Sämtliche Angaben wurden vom Veräußerer übermittelt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
2.208 Besucher