Vertragslos genutzte Grün- & Gartenfläche am Fluss ´Kalte Bode´ im historischen Ortskern von Schierke

  • Blick auf den Verkaufsgegenstand und die Umgebung - Vertragslos genutzte Grün- & Gartenfläche am Fluss ´Kalte Bode´ im historischen Ortskern von Schierke
    Blick auf den Verkaufsgegenstand und die Umgebung
  • Blick auf den Verkaufsgegenstand und die Umgebung - Vertragslos genutzte Grün- & Gartenfläche am Fluss ´Kalte Bode´ im historischen Ortskern von Schierke
    Blick auf den Verkaufsgegenstand und die Umgebung
  • Blick auf den Verkaufsgegenstand und die Umgebung - Vertragslos genutzte Grün- & Gartenfläche am Fluss ´Kalte Bode´ im historischen Ortskern von Schierke
    Blick auf den Verkaufsgegenstand und die Umgebung
  • Lageskizze mit Luftbildunterlegung - Vertragslos genutzte Grün- & Gartenfläche am Fluss ´Kalte Bode´ im historischen Ortskern von Schierke
    Lageskizze mit Luftbildunterlegung
  • Lageskizze - Vertragslos genutzte Grün- & Gartenfläche am Fluss ´Kalte Bode´ im historischen Ortskern von Schierke
    Lageskizze

Auktions-ID 352-0014

Bitte geben Sie jetzt ein Gebot ab.
2 EUR *
SP 1 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Vertragslos genutzte Grün- & Gartenfläche am Fluss ´Kalte Bode´ im historischen Ortskern von Schierke
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Kirchberg (hinter Hausnummer 1b)
    38879 Wernigerode OT Schierke
  • Bundesland Sachsen-Anhalt
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 10 m², lt. Grundbuchangaben.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Wernigerode von Schierke, Blatt 178, Flur 9, Flurstück 74/6
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.
  • Nutzungsart Vertragslose Nutzung
  • Aussage Bauamt
    Bisher keine Antwort erhalten.
  • Makrolage
    Wernigerode ist eine Stadt im Landkreis Harz. Die Stadt, auch bekannt als „Bunte Stadt am Harz“ liegt an der Nordostflanke des Harzes, am Fuße des Brockens. Durch die Stadt fließt die Holtemme.

    Wernigerode stellt in der Region einen bedeutenden Wirtschaftsstandort dar und ist Sitz verschiedener Verwaltungs- sowie Forschungs- und Bildungseinrichtungen (u.a. Hochschule Harz).
    Wernigerode liegt an der BAB 36 und der B 244 sowie an der Eisenbahnstrecke Halberstadt-Vienenburg. Die Stadt ist Ausgangspunkt der Harzer Schmalspurbahn. Hier beginnen Züge der Harzquerbahn, die unter anderem Anschluss zur Brockenbahn hat.

    Die Landeshauptstadt Magdeburg liegt ca. 80 km nordöstlich (Anschluss an die BAB 2), Braunschweig ca. 60 km nördlich entfernt. Über die BAB 36 ist die Verbindung zur BAB 7 (Hannover-Kassel) und zur BAB 14 (Magdeburg-Halle-Leipzig) gegeben.

    Der Ortsteil Schierke ist die letzte Ortschaft unterhalb des Brockengipfels. Der Ort ist seit 2002 staatlich anerkannter Luftkurort. Schierke liegt im Hochharz, südöstlich unterhalb des Brockens, angrenzend an den Nationalpark Harz. Der Ort liegt langgestreckt im Tal der „Kalten Bode“ ca. 640 m ü. NN.
    In 2009 wurde der Ort der Stadt Wernigerode angeschlossen. Seit dem wurden umfassende Baumaßnahmen zur Erweiterung der touristischen Nutzung und der Infrastruktur geplant und durchgeführt.

    Schierke ist über Landes- bzw. Bundesstraßen mit Wernigerode und Braunlage verbunden. Zur B27 bei Elend sind es ca. 3 km, Wernigerode mit Anschluss an die B244 und BAB 36 ist ca. 20 km entfernt. Der Schierker Bahnhof hat Anschluss an das Netz der Harzer Schmalspurbahnen, die Brockenbahn verkehrt direkt über Schierke zwischen Brocken und Wernigerode.
  • Mikrolage
    Die Verkaufsfläche liegt im historischen Teil des Ortes hinter dem Wohngrundstück Kirchberg 1b und wird auch im Grundbuch unter dieser Anschrift geführt. Südlich fließt die Kalte Bode an den Wohngrundstücken vorbei.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Keine Angabe
  • Erschließung
    Der Verkaufsgegenstand ist nicht erschlossen.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.wernigerode.de
  • Behörde Stadtverwaltung Wernigerode, Marktplatz 1, 38855 Wernigerode Tel: 03943 654 0
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt ein kleines trapezförmig geschnittenes Grundstück hinter dem Wohngrundstück Kirchberg 1b gelegen.

    Das gefangene Grundstück ist augenscheinlich vertragslos in die Nutzung der umgebenden Grünfläche einbezogen. Eine Reglung zur zukünftigen Nutzung des Verkaufsgegenstandes obliegt dem Ersteher. Die Fläche ist gegenüber der südlich tiefer liegenden „Kalten Bode“ durch eine mit Bruchsteinen gesicherte Böschung abgegrenzt.

    Das Grundstück hat keinen Anschluss an den öffentlichen Verkehrsraum und ist nur über vorgelagerte Fremdgrundstücke zu erreichen. Es handelt sich somit um ein gefangenes Flurstück ohne gesicherte Zuwegung. Der Ersteher muss sich bezüglich der zukünftigen Zuwegung mit dem Eigentümer des bzw. der dafür zu nutzenden Grundstücke in Verbindung setzen. Ob auch künftig eine Zuwegung möglich ist, ist nicht klar.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
1.363 Besucher