Grundstück an der A 13 etwa 12 km nördlich von Dresden **Lage nahe Campingplatz Radeburg & Radeburger Stausee**

  • Blick auf das Grundstück mit Umgebung - Grundstück an der A 13 etwa 12 km nördlich von Dresden **Lage nahe Campingplatz Radeburg & Radeburger Stausee**
    Blick auf das Grundstück mit Umgebung
  • Blick auf das Grundstück - Grundstück an der A 13 etwa 12 km nördlich von Dresden **Lage nahe Campingplatz Radeburg & Radeburger Stausee**
    Blick auf das Grundstück
  • Blick auf das Grundstück - Grundstück an der A 13 etwa 12 km nördlich von Dresden **Lage nahe Campingplatz Radeburg & Radeburger Stausee**
    Blick auf das Grundstück
  • Grundstück an der A 13 etwa 12 km nördlich von Dresden **Lage nahe Campingplatz Radeburg & Radeburger Stausee**
  • Weg im Fremdeigentum - Grundstück an der A 13 etwa 12 km nördlich von Dresden **Lage nahe Campingplatz Radeburg & Radeburger Stausee**
    Weg im Fremdeigentum
  • Umgebung - Grundstück an der A 13 etwa 12 km nördlich von Dresden **Lage nahe Campingplatz Radeburg & Radeburger Stausee**
    Umgebung
  • Lageskizze mit Luftbildunterlegung - Grundstück an der A 13 etwa 12 km nördlich von Dresden **Lage nahe Campingplatz Radeburg & Radeburger Stausee**
    Lageskizze mit Luftbildunterlegung
  • Lageskizze - Grundstück an der A 13 etwa 12 km nördlich von Dresden **Lage nahe Campingplatz Radeburg & Radeburger Stausee**
    Lageskizze

Auktions-ID 352-0010

Bitte geben Sie jetzt ein Gebot ab.
800 EUR *
SP 800 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Grundstück an der A 13 etwa 12 km nördlich von Dresden **Lage nahe Campingplatz Radeburg & Radeburger Stausee**
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Nahe Friedrich-Ludwig-Jahn-Allee
    01471 Radeburg
  • Bundesland Sachsen
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 1.911 m²
  • Grundbuch
    Amtsgericht Meißen von Radeburg, Blatt 3379, Flurstück 1750/1
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Die Stadt Radeburg teilt im Schreiben vom 18.11.2011 Folgendes mit: Das Grundstück befindet sich im Außenbereich gemäß § 35 BauGB. Das Gebiet, in dem das Flurstück liegt, ist im Flächennutzungsplan der Stadt Radeburg als Fläche für Wald festgesetzt und liegt in einer Trinkwasserschutzzone.

    Die Stadt Radeburg teilt dem Auktionshaus ferner im Schreiben vom 19.04.2021 mit, dass seitens der Behörde laut Aktenlage keine Auflagen und/oder Mängel bekannt sind. Es besteht ein rechtskräftiger Flächennutzungsplan mit der Ausweisung als Fläche für Wald. Erschließungskosten im Sinne des BauGB und/oder Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz fallen im Jahr 2021/2022 nicht an.
  • Makrolage
    Radeburg ist eine Stadt im Landkreis Meißen. Sie liegt etwa 12 Kilometer nördlich der sächsischen Landeshauptstadt Dresden an der Bundesautobahn 13 von Dresden nach Berlin. Angrenzende Gemeinden sind Moritzburg, Laußnitz, Ottendorf-Okrilla, Ebersbach und Tauscha.
  • Mikrolage
    Der Verkaufsgegenstand liegt östlich des Ortes direkt an der Autobahn A 13. In unmittelbarer Nähe zum Grundstück befindet sich die Autobahnüberführung (Friedrich-Ludwig-Jahn-Allee) sowie die Kreuzung der Würschnitzer Straße Ecke Friedrich-Ludwig-Jahn-Allee.

    Östlich des Verkaufsgegenstandes verläuft der Verbindungskanal, der den Speicher Radeburg II (Großteich) mit dem Speicher Radeburg I (Radeburger Stausee) verbindet. Der Radeburger Stausee mit dem Campingplatz Radeburg (Campingplatz Carad am See) befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Objekt.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Nein
  • Erschließung
    Der Verkaufsgegenstand ist nicht erschlossen.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.radeburg.de
  • Behörde Stadt Radeburg, Heinrich-Zille-Straße 6, 01471 Radeburg, Tel.: 035208 961-0
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt ein unbebautes, teilweise eingefriedetes Grundstück mit einer Grundstücksgröße von ca. 1.911 m².

    Der Verkaufsgegenstand liegt direkt an der östlichen Seite der Autobahn A 13 und ist mit Bäumen, Sträuchern und Wildwuchs bewachsen. Die Geländeoberfläche stellt sich partiell in starker Hanglage dar und wird im hinteren Bereich durch den Verbindungskanal begrenzt. Bei Hochwasser sind Überschwemmungen möglich.

    Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass straßenseitig Leitplanken das Grundstück begrenzen, sich auf dem Grundstück auch Unrat, Wasserlachen bzw. Wassertümpel und ein Sandhaufen befinden.

    Bei dem Verkaufsgegenstand handelt es sich um ein gefangenes Grundstück. D. h. das Grundstück besitzt keine eigene Zuwegung. Der Ersteher muss sich bezüglich der zukünftigen Zuwegung mit dem Eigentümer des bzw. der dafür zu nutzenden Grundstücke in Verbindung setzen. Ob auch künftig eine Zuwegung möglich ist, ist nicht
    klar.

    Von der Wegseite (Fremdflurstück 1750/2) aus (nach Zugang durch ein verschlossenes Eingangstor) wurde festgestellt, dass das Verkaufsflurstück überwiegend hängig ist und in der Senke sich eine größere
    Wasserfläche (Restwasser) nebst Unrat befindet. Einen Zu- oder Ablauf dieser Wasserfläche war nicht erkennbar.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
1.281 Besucher