Vertragsfreie Landwirtschaftsfläche auf der ´Hegaualb´ ca. 21 km nordwestlich des ´Bodensees´

  • Blick auf vertragsfreie Landwirtschaftsfläche auf der Hegaualb und Umgebung - Vertragsfreie Landwirtschaftsfläche auf der ´Hegaualb´ ca. 21 km nordwestlich des ´Bodensees´
    Blick auf vertragsfreie Landwirtschaftsfläche auf der Hegaualb und Umgebung
  • Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung - Vertragsfreie Landwirtschaftsfläche auf der ´Hegaualb´ ca. 21 km nordwestlich des ´Bodensees´
    Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
  • Blick auf B14 und Umgebung Richtung Verkaufsfläche - Vertragsfreie Landwirtschaftsfläche auf der ´Hegaualb´ ca. 21 km nordwestlich des ´Bodensees´
    Blick auf B14 und Umgebung Richtung Verkaufsfläche
  • Lageskizze - Vertragsfreie Landwirtschaftsfläche auf der ´Hegaualb´ ca. 21 km nordwestlich des ´Bodensees´
    Lageskizze
  • Vertragsfreie Landwirtschaftsfläche auf der ´Hegaualb´ ca. 21 km nordwestlich des ´Bodensees´

Auktions-ID 351-0010

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
2.000 EUR *
SP 100 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Datenänderung

09.04.2021
Das Bürgermeisteramt teilt im Schreiben vom 08.04.2021 Folgendes mit: Für das Objekt bestehen seitens der Behörde lt. Aktenlage keine Auflagen und/oder Mängel. Das Objekt befindet sich im Außenbereich gemäß § 35 BauGB sowie im Geltungsbereich eines rechtskräftigen Flächennutzungsplanes mit der Ausweisung als Landwirtschaftsfläche. Das Objekt liegt lt. FNP in einem Naturschutzgebiet. Hinweise für Altlasten und/oder Bodenkontaminationen liegen dem Amt nicht vor. Das Objekt steht nicht unter Denkmalschutz. Es sind keine Beschlüsse gefasst, wonach Erschließungskosten im Sinne des BauGB sowie Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz im Jahr 2021/2022 anfallen.

Dokumente

Objekt-Daten

  • Händler-Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Vertragsfreie Landwirtschaftsfläche auf der ´Hegaualb´ ca. 21 km nordwestlich des ´Bodensees´
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Nahe Tuttlinger Straße und der B14
    78576 Emmingen-Liptingen OT Liptingen
  • Bundesland Baden Württemberg
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 336 m², lt. Grundbuchangabe.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Sigmaringen Gemeinde Emmingen-Liptingen von Liptingen, Blatt 1103, Flur 0, Flurstück 3672
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II, lfd. Nr. 1: Beschränkte persönliche Dienstbarkeit zu Gunsten der Energieversorgung Schwaben AG in Stuttgart, bestehend in dem Recht auf Haltung einer elektrischen Freileitung. Die EVS ist berechtigt, die Ausübung dieser Dienstbarkeit Dritten zu überlassen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.

    Der Ersteher übernimmt die Eintragung in Abt. II, lfd. Nr. 1 des Grundbuches als nicht wertmindernd auf den Kaufpreis.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Liegt bisher nicht vor.
  • Makrolage
    Emmingen-Liptingen ist eine Gemeinde im baden-württembergischen Landkreis Tuttlinge, auf der Hegaualb, der südlichen Abdachung der Schwäbischen Alb, das heißt, südlich des Oberlaufs der Donau.

    Die Gemeinde grenzt im Norden an die Kreisstadt Tuttlingen, im Osten an Neuhausen ob Eck, im Süden an Eigeltingen im Landkreis Konstanz sowie im Westen an Hattingen der Gemeinde Immendingen und Biesendorf der Stadt Engen.

    Von Tuttlingen aus verlaufen die B14 Stockach-Stuttgart und die B311 auf der Gemarkung Emmingen-Liptingen.

    Die Südbadenbus-Linie 7375 verbindet täglich Emmingen und Liptingen mit Tuttlingen und Stockach, die Linie 45 außerdem Emmingen mit Immendingen. In beiden Linien gilt der Tarif des Verkehrsverbundes Tuttlingen.

    Emmingen-Liptingen besteht aus den beiden ehemaligen Gemeinden Emmingen ab Egg und Liptingen. Zur ehemaligen Gemeinde Liptingen gehören das Dorf Liptingen, der Weiler Wehstetten, die Höfe Bergenhof (Schützenhof), Bühlmühle, Ederstetten, Förlehof, Waldhof (Neuhaus) und Weidenbohlhof und der Wohnplatz Ziegelei. Im Gebiet der ehemaligen Gemeinde Liptingen liegt die Burgruine Homburg.
  • Mikrolage
    Die Verkaufsfläche liegt nordwestlich außerhalb der Ortslage von Liptingen, in unmittelbarer Nähe der Abzweigung der Tuttlinger Straße von der B14 und hier im Randbereich einer größeren Landwirtschaftsfläche.

    Die Umgebung besteht überwiegend aus Landwirtschaftsflächen.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Keine Angabe
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.emmingen-liptingen.de
  • Behörde Rathaus Emmingen, Schulstraße 8, 78576 Emmingen-Liptingen, Tel.: 07465/ 9268 0
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Die Veräußerung erfolgt im Übrigen ausweislich des Grundbuches frei von Lasten in Abteilung II und III. Hiervon unberührt bleibt die Übernahme weiterer, etwa vorhandener, aus dem Grundbuch nicht ersichtlicher Lasten und Beschränkungen, insbesondere öffentlich-rechtlicher Lasten einschließlich etwaiger Baulasten sowie nicht im Grundbuch einzutragender Rechte an dem Grundstück ohne Anrechnung auf den Kaufpreis.

    Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben hat die in ihrem Eigentum befindlichen Objekte nicht versichert. Der Ersteher wird darauf hingewiesen, dass er für ausreichenden Versicherungsschutz ab dem Tage der wirtschaftlichen Übergabe von Lasten und Nutzen zu sorgen hat. Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt die Verantwortung für dieses Grundstück selbstverständlich bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 7 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt eine vertragsfreie, nahezu rechteckig geschnittene Landwirtschaftsfläche mit einer Grundstücksgröße von 336 m², lt. Grundbuchangabe.

    Die Verkaufsfläche ist über einen Wirtschaftsweg, der von der Tuttlinger Straße abzweigt und parallel der B14 verläuft, erreichbar.

    Eine vertragslose Nutzung zusammen mit den angrenzenden Landwirtschaftsflächen kann nicht ausgeschlossen werden. Eine Klärung oder eine vertragliche Regelung obliegt dem Ersteher.

    Über das Grundstück verläuft eine Freileitung der Energieversorgung Schwaben AG, welche im Grundbuch dinglich gesichert ist. Des Weiteren verläuft im Erdreich lt. Angabe des Veräußerers eine Gasleitung, ohne dingliche Sicherung. Der Ersteher verpflichtet sich, diese Leitung entschädigungslos zu dulden.

    Eine Besichtigung des Verkaufsgegenstandes durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses fand nicht statt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
1.490 Besucher