Leerstehender Altbau als Doppelhaushälfte mit ehemals 6 Wohnungen **stark sanierungsbedürftig**

  • Leerstehender Altbau als Doppelhaushälfte mit ehemals 6 Wohnungen **stark sanierungsbedürftig** - Leerstehender Altbau als Doppelhaushälfte mit ehemals 6 Wohnungen **stark sanierungsbedürftig**
    Leerstehender Altbau als Doppelhaushälfte mit ehemals 6 Wohnungen **stark sanierungsbedürftig**
  • Blick in die Straße - Leerstehender Altbau als Doppelhaushälfte mit ehemals 6 Wohnungen **stark sanierungsbedürftig**
    Blick in die Straße
  • südwestliche Gebäudeseite - Leerstehender Altbau als Doppelhaushälfte mit ehemals 6 Wohnungen **stark sanierungsbedürftig**
    südwestliche Gebäudeseite
  • Mauerwerksrisse an der Südseite - Leerstehender Altbau als Doppelhaushälfte mit ehemals 6 Wohnungen **stark sanierungsbedürftig**
    Mauerwerksrisse an der Südseite
  • Zugang zum Verkaufsgegenstand - Leerstehender Altbau als Doppelhaushälfte mit ehemals 6 Wohnungen **stark sanierungsbedürftig**
    Zugang zum Verkaufsgegenstand
  • Innenansicht Treppenhaus - Leerstehender Altbau als Doppelhaushälfte mit ehemals 6 Wohnungen **stark sanierungsbedürftig**
    Innenansicht Treppenhaus
  • Innenansicht Wohnungszugang - Leerstehender Altbau als Doppelhaushälfte mit ehemals 6 Wohnungen **stark sanierungsbedürftig**
    Innenansicht Wohnungszugang
  • Innenansicht Zimmer - Leerstehender Altbau als Doppelhaushälfte mit ehemals 6 Wohnungen **stark sanierungsbedürftig**
    Innenansicht Zimmer
  • Innenansicht Zimmer - Leerstehender Altbau als Doppelhaushälfte mit ehemals 6 Wohnungen **stark sanierungsbedürftig**
    Innenansicht Zimmer
  • Innenansicht Treppenhaus - Leerstehender Altbau als Doppelhaushälfte mit ehemals 6 Wohnungen **stark sanierungsbedürftig**
    Innenansicht Treppenhaus
  • Innenansicht Zimmer - Leerstehender Altbau als Doppelhaushälfte mit ehemals 6 Wohnungen **stark sanierungsbedürftig**
    Innenansicht Zimmer
  • Innenansicht Zimmer - Leerstehender Altbau als Doppelhaushälfte mit ehemals 6 Wohnungen **stark sanierungsbedürftig**
    Innenansicht Zimmer
  • Innenansicht TC - Leerstehender Altbau als Doppelhaushälfte mit ehemals 6 Wohnungen **stark sanierungsbedürftig**
    Innenansicht TC
  • Innenansicht Zimmer - Leerstehender Altbau als Doppelhaushälfte mit ehemals 6 Wohnungen **stark sanierungsbedürftig**
    Innenansicht Zimmer
  • Lageskizze - Leerstehender Altbau als Doppelhaushälfte mit ehemals 6 Wohnungen **stark sanierungsbedürftig**
    Lageskizze
  • Lageskizze - Leerstehender Altbau als Doppelhaushälfte mit ehemals 6 Wohnungen **stark sanierungsbedürftig**
    Lageskizze
  • Leerstehender Altbau als Doppelhaushälfte mit ehemals 6 Wohnungen **stark sanierungsbedürftig**

Auktions-ID 348-0011

Bitte geben Sie jetzt ein Gebot ab.
3.000 EUR *
SP 3.000 EUR
Startpreis

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Leerstehender Altbau als Doppelhaushälfte mit ehemals 6 Wohnungen **stark sanierungsbedürftig**
  • Immobilienart Wohnhaus/Geschäftshaus
  • Adresse
    Am Brückenberg 18
    08340 Schwarzenberg/Erzgebirge
  • Bundesland Sachsen
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 2.459 m², lt. Grundbuchangaben.
  • Baujahr Unbekannt.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Aue-Bad-Schlema von Schwarzenberg, Blatt 3874, Flurstück 559/5

    und

    Amtsgericht Aue-Bad Schlema von Schwarzenberg, Blatt 2634, Flurstück 560
  • Belastungen im Grundbuch
    Blatt 3874:

    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III, lfd. Nr. 1: Höchstbetrags-Sicherungshypothek zu zwanzigtausendvierhunderteinundfünfzig 68/100 Euro für die Stadt Schwarzenberg.

    Abt. III, lfd. Nr. 2: Zwangssicherungshypothek zu fünfundzwanzigtausend Euro nebst 14 % Zinsen jährlich seit 16.04.1998 für Sächsische Aufbaubank Förderbank, Dresden.

    Blatt 2634:

    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III, lfd. Nr. 1: Zwangssicherungshypothek zu fünfzigtausend Euro nebst 14 % Zinsen jährlich seit 16.04.1998 für Sächsische Aufbaubank Förderbank, Dresden.

    Abt. III, lfd. Nr. 2: Zwangssicherungshypothek zu viertausendundachtundneunzig 77/100 Euro mit 5 Prozentpunkten über Basiszinssatz aus 3.423/26 EUR seit 20.09.2012 für Kocher-Jagst-Transportbeton GmbH & Co. KG, Niedernhall.

    Der Veräußerer verpflichtet sich zur Löschung der Eintragungen in Abt. III, lfd. Nrn. 1 und 2 des jeweiligen Grundbuches.
  • Nutzungsart Leerstehend
  • Aussage Schornsteinfeger
    Bisher keine Antwort erhalten.
  • Aussage Bauamt
    Bisher keine Antwort erhalten.
  • Makrolage
    Die große Kreisstadt Schwarzenberg bezeichnet sich selbst als „Perle des Erzgebirges“ und liegt ca. 35 km südöstlich von Zwickau.

    Die Altstadt mit Kirche und Schloss befindet sich auf einem Felsriegel, der von einer großen Schleife des Schwarzwassers umzogen wird, in das im Stadtgebiet die Große Mittweida mündet.

    In der Stadt gibt es mehrere Hotels und Gaststätten sowie diverse Pensionen, Ferienhäuser und -wohnungen. Hauptanziehungspunkt für Touristen ist die historische Altstadt mit Schloss Schwarzenberg und der St. Georgen-Kirche und zur Adventszeit der Schwarzenberger Weihnachtsmarkt.

    Durch Schwarzenberg führt die Bundesstraße 101, in die im Stadtgebiet mehrere Staatsstraßen münden. Die S 270 zweigt in der Neustadt nach Beierfeld ab. Die S 272 führt ab dem Eisenbahnviadukt östlich des Bahnhofs nach Johanngeorgenstadt. In der Nähe der Vorstadt zweigt von dieser die S 274 nach Eibenstock ab. Ab Wildenau führt die S 269 von der B 101 nach Elterlein. Durch den Ortsteil Pöhla verläuft die S 271 von Raschau nach Oberwiesenthal. Die Autobahnen 4 und 72 liegen in 25 bis 30 Kilometern Entfernung und können über Autobahnzubringer ab Aue erreicht werden. Die nächstgelegenen größeren Flughäfen sind die in Dresden und Leipzig/Halle (jeweils etwa 120 Kilometer).
  • Mikrolage
    Der Verkaufsgegenstand befindet sich am Ortsrand ca. 3 km östlich vom Stadtzentrum entfernt. Die Umgebung prägt der Naturpark Erzgebirge/Vogtland, gleichartige Gebäude und gegenüber ein Gewerbe.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Nein
  • Keller
    Unterkellert. Aufsteigende Feuchtigkeit und Salpeterausblühungen erkennbar. Teils starke Rissbildungen vorhanden.
  • Fassade
    Putzfassade mit großflächigen Abplatzungen, Rissbildungen, aufsteigender Feuchtigkeit und starken Mauerwerksschäden.
  • Fenster
    Holzverbundfenster bzw. Holzeinfachfenster im stark verbrauchten und nicht mehr nutzbaren Zustand.
  • Dach / Dachrinnen / Schornstein
    Mansarddach mit Preolitdeckung. Mansarde mit Schiefer - Feuchtigkeitsschäden erkennbar.
  • Heizung
    Ehemals Einzelöfen (feste Brennstoffe). Eine funktionsfähige Heizungsanlage ist nicht mehr vorhanden und kann ebenfalls nicht mehr in Betrieb genommen werden.
  • Sanitär
    Trockenklosetts in den Wohnungen nebst einfacher Waschgelegenheit, partiell sind einfache Bäder vorhanden. Die sanitäre Ausstattung ist veraltet und nicht mehr nutzbar.
  • Elektro
    Keine nutzbare Ausstattung mehr vorhanden.
  • Treppen
    Massive Treppe mit einfachem Holzhandlauf, zum Dachboden einfache Holztreppe.
  • Türen
    Hauseingangstür aus Holz ausschließlich an der Gebäuderückseite, sonst einfache Holztüren (tlw. mit Glaseinsatz).
  • Erschließung
    Der Verkaufsgegenstand besitzt keinerlei medientechnische Erschließung.
  • Sonstiges
    Außen-/ Innenwände: Misch-/Ziegelmauerwerk, innen verputzt, gestrichen und tlw. tapeziert.

    Decke: über Keller massiv, sonst Holzbalkendecken.

    Fußböden: im Hausflur alte Fliesen, in den Wohnungen überwiegend Holzdielen teilweise mit PVC, partielle Räume bereits Böden entfernt.

    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.schwarzenberg.de
  • Behörde Stadtverwaltung Schwarzenberg, Straße der Einheit 20, 08340 Schwarzenberg, Tel.: 03774 266-0
  • Besichtigungsverm. Außendienst Die Funktionsfähigkeit der Anlagen konnte vom Auktionshaus nicht geklärt werden.
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Energieausweis
    Entfällt. Ausnahmetatbestand GEG.
  • Vertragsbestandteile
    Die genauen Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt ein leerstehender Altbau in halboffener Bauweise auf einem Grundstück von 2.459 m², lt. Grundbuchangaben.

    Die zweigeschossige Doppelhaushälfte ist unterkellert und den Hang gebaut. Das Nebengelass am Altbau befindet sich in abrisswürdigem Zustand und ist nicht mehr nutzbar.

    Aufgrund des langen Leerstandes und der unterlassenen Instandhaltung sowie infolge von Vandalismus sind teils gravierende Bauschäden und -mängel zu verzeichnen. Insbesondere wird auf die großflächigen Mauerwerksrisse an der Südseite des Objektes hingewiesen. Ferner sind tierischer und pflanzlicher Befall vorhanden. Eine Untersuchung des Befalls durch einen Sachverständigen ist bislang nicht erfolgt. Nach Angaben des Veräußerers liegen diesem keine detaillierten Informationen vor.

    Insgesamt befindet sich das Objekt in einem schlechten baulichen Zustand und es sind am und innerhalb der Gebäude allumfassende Sanierungs-, Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnahmen erforderlich. Im Verkaufsgegenstand lagert Bauschutt.

    Der verwilderte Garten befindet sich aufgrund der Bodenbeschaffenheit in Hanglage, dessen Stützmauer aus Bruchsteinen ebenfalls als stark sanierungsbedürftig einzustufen ist.

    Der Verkaufsgegenstand ist nicht beräumt. Im Gebäude befindet sich neben Müllablagerungen noch Altmobiliar. Der vereinbarte Kaufpreis (Meistgebot) bezieht sich ausschließlich auf das Grundstück nebst Gebäuden und wesentlichen Bestandteilen. Nicht mit veräußert werden die im Objekt befindlichen, benutzten und abgenutzten Einrichtungsgegenstände. Die Beräumung obliegt dem Ersteher.

    Der Verkaufsgegenstand ist straßenseitig teilweise mit einem Bauzaun gesichert, welcher nicht im Eigentum des Veräußerers steht. Der Bauzaun wird zum Lasten-Nutzenwechsel mit dem Ersteher zurück gebaut.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
1.549 Besucher