3 getrennt liegende Splitterflächen am östlichen Ortsrand in Unterfranken

  • 3 getrennt liegende Splitterflächen am östlichen Ortsrand in Unterfranken
  • Lageskizze Flurstück 992/3 - 3 getrennt liegende Splitterflächen am östlichen Ortsrand in Unterfranken
    Lageskizze Flurstück 992/3
  • Lageskizze Flurstück 801/1 - 3 getrennt liegende Splitterflächen am östlichen Ortsrand in Unterfranken
    Lageskizze Flurstück 801/1
  • Lageskizze Flurstück 969 - 3 getrennt liegende Splitterflächen am östlichen Ortsrand in Unterfranken
    Lageskizze Flurstück 969
  • Umgebungsskizze - 3 getrennt liegende Splitterflächen am östlichen Ortsrand in Unterfranken
    Umgebungsskizze
  • 3 getrennt liegende Splitterflächen am östlichen Ortsrand in Unterfranken

Auktions-ID 347-0020

Bitte geben Sie jetzt ein Gebot ab.
130 EUR *
SP 10 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel 3 getrennt liegende Splitterflächen am östlichen Ortsrand in Unterfranken
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Bergseestraße bzw. St2289
    97792 Riedenberg
  • Bundesland Bayern
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 496 m², lt. Grundbuchangaben.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Bad Kissingen von Oberriedenberg, Blatt 3279, Flurstücke 801/1, 969 und 992/3
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.
  • Nutzungsart Teilw. verpachtet
  • Aussage Bauamt
    Die Verwaltungsgemeinschaft Bad Brückenau teilte im Schreiben vom 30.10.2020 u.a. mit, dass es sich beim Verkaufsgegenstand teilweise um Wegeflächen handelt, die erhalten werden müssen. Die Flurstücke liegen im Geltungsbereich eines rechtkräftigen Flächennutzungsplanes sowie im Außenbereich gemäß § 35 BauGB und teilweise im Natur- bzw. Landschaftsschutzgebiet. Es sind keine Beschlüsse gefasst, wonach im Jahr 2021 Erschließungskosten im Sinne des BauGB oder Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz anfallen.
  • Makrolage
    Die unterfränkische Gemeinde Riedenberg im bayrischen Landkreis Bad Kissingen liegt im Oberen Sinngrund, mitten im Naturpark Bayerische Rhön und Biosphärenreservat Rhön. Der gleichnamige Hauptort ist Sitz der Gemeindeverwaltung. Die Gemeinde ist Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Bad Brückenau.

    Durch Riedenberg führt der Fränkische Marienweg.
  • Mikrolage
    Der Verkaufsgegenstand liegt am östlichen Ortsrand in der Nähe der St2289 bzw. der Bergseestraße und ist von landwirtschaftlich genutzten Grundstücken sowie kleinen Waldflächen umgeben.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Keine Angabe
  • Sonstiges
    Google Maps Koordinaten

    Flurstück 801/1: 50.324570, 9.871280
    Flurstück 969: 50.320860, 9.868310

    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.vgem-bad-brueckenau.de
  • Behörde Verwaltungsgemeinschaft Bad Brückenau, Sinnaustraße 14 A, 97769 Bad Brückenau, Tel.: 09741/9119-0
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die genauen Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommen drei getrennt liegende Splitterflächen am östlichen Ortsrand Riedenbergs mit einer Gesamtgrundstücksgröße von 496 m², lt. Grundbuchangaben.

    Bei dem dreieckig geschnittenen Flurstück 801/1 mit einer Größe von 38 m², lt. Grundbuchangabe, handelt es sich um eine straßenbegleitendende landwirtschaftliche Fläche zu deren Bewirtschaftung ein Nutzungsvertrag geschlossen wurde. Die Nutzung erfolgt unentgeltlich, jedoch trägt der Nutzer u.a. die Räum- und Streupflicht auf der vorbeiführenden Straße bei Schneefall und Glatteis.

    Das Flurstück 992/3 mit einer Größe von 449 m², lt. Grundbuchangabe, stellt sich als mit Bäumen bewachsene Straßenbegleitfläche dar.

    Das kleine Flurstück 969 mit einer Größe von 9 m², lt. Grundbuchangabe, ist Bestandteil einer straßenbegleitenden Randfläche der St2289.

    Gemäß Angabe des Veräußerers sind ihm, bezugnehmend auf die Aussage der Verwaltungsgemeinschaft Bad Brückenau vom 30.10.2020, keine Regelungen bzgl. der Erhaltung der Wegeflächen bekannt. Nach Kenntnis des Veräußerers ist für die Behauptung, dass es sich beim Verkaufsgegenstand teilweise um Wegeflächen handeln würde, die erhalten werden müssten, keinerlei rechtliche Grundlage vorhanden. Nach Kenntnis des Veräußerers erfolgt die Nutzung der privaten Wegeflächen durch die diversen land- und forstwirtschaftlichen Anlieger ausschließlich vertragslos. Belege für die Behauptung der Verwaltungsgemeinschaft Bad Brückenau, dass die Wegeflächen zu erhalten wären, wurden nicht vorgelegt.

    Der Verkaufsgegenstand wurde nicht durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses besichtigt. Sämtliche Angaben stammen vom Veräußerer.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
972 Besucher