Leerstehender Altbau mit Nebengebäuden im Dreiländereck Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen

  • Blick auf Verkaufsobjekt - Leerstehender Altbau mit Nebengebäuden im Dreiländereck Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen
    Blick auf Verkaufsobjekt
  • Blick auf Verkaufsobjekt - Leerstehender Altbau mit Nebengebäuden im Dreiländereck Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen
    Blick auf Verkaufsobjekt
  • Blick auf Verkaufsobjekt - Leerstehender Altbau mit Nebengebäuden im Dreiländereck Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen
    Blick auf Verkaufsobjekt
  • Blick auf Verkaufsobjekt und Umgebung - Leerstehender Altbau mit Nebengebäuden im Dreiländereck Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen
    Blick auf Verkaufsobjekt und Umgebung
  • Blick auf Verkaufsobjekt - Leerstehender Altbau mit Nebengebäuden im Dreiländereck Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen
    Blick auf Verkaufsobjekt
  • Blick auf Verkaufsobjekt - Leerstehender Altbau mit Nebengebäuden im Dreiländereck Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen
    Blick auf Verkaufsobjekt
  • Blick auf Verkaufsobjekt und Umgebung - Leerstehender Altbau mit Nebengebäuden im Dreiländereck Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen
    Blick auf Verkaufsobjekt und Umgebung
  • Blick auf Verkaufsobjekt - Leerstehender Altbau mit Nebengebäuden im Dreiländereck Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen
    Blick auf Verkaufsobjekt
  • Blick auf Verkaufsobjekt - Leerstehender Altbau mit Nebengebäuden im Dreiländereck Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen
    Blick auf Verkaufsobjekt
  • Blick auf Verkaufsobjekt und Nachbarbebauung - Leerstehender Altbau mit Nebengebäuden im Dreiländereck Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen
    Blick auf Verkaufsobjekt und Nachbarbebauung
  • Blick auf Verkaufsobjekt - Leerstehender Altbau mit Nebengebäuden im Dreiländereck Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen
    Blick auf Verkaufsobjekt
  • Blick auf Verkaufsobjekt und Nachbarbebauung - Leerstehender Altbau mit Nebengebäuden im Dreiländereck Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen
    Blick auf Verkaufsobjekt und Nachbarbebauung
  • Blick auf Verkaufsobjekt und Nachbarbebauung - Leerstehender Altbau mit Nebengebäuden im Dreiländereck Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen
    Blick auf Verkaufsobjekt und Nachbarbebauung
  • Blick auf Verkaufsobjekt und Nachbarbebauung - Leerstehender Altbau mit Nebengebäuden im Dreiländereck Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen
    Blick auf Verkaufsobjekt und Nachbarbebauung
  • Blick auf Verkaufsobjekt und Nachbarbebauung - Leerstehender Altbau mit Nebengebäuden im Dreiländereck Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen
    Blick auf Verkaufsobjekt und Nachbarbebauung
  • Blick auf Verkaufsobjekt - Leerstehender Altbau mit Nebengebäuden im Dreiländereck Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen
    Blick auf Verkaufsobjekt
  • Straßenansicht Verkaufsobjekt links - Leerstehender Altbau mit Nebengebäuden im Dreiländereck Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen
    Straßenansicht Verkaufsobjekt links
  • Blick auf Umgebung - Leerstehender Altbau mit Nebengebäuden im Dreiländereck Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen
    Blick auf Umgebung
  • Blick auf Umgebung - Leerstehender Altbau mit Nebengebäuden im Dreiländereck Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen
    Blick auf Umgebung
  • Lageskizze - Leerstehender Altbau mit Nebengebäuden im Dreiländereck Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen
    Lageskizze
  • Lageskizze - Leerstehender Altbau mit Nebengebäuden im Dreiländereck Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen
    Lageskizze
  • Leerstehender Altbau mit Nebengebäuden im Dreiländereck Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen

Auktions-ID 347-0008

Bitte geben Sie jetzt ein Gebot ab.
3.400 EUR *
SP 1.000 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Datenänderung

05.02.2021
Die Gemeinde Elsteraue teilt dem Auktionshaus im Schreiben vom 28.01.2021 unter anderem mit, dass der Verkaufsgegenstand im Innenbereich gemäß § 34 BauGB und im Bereich eines rechtskräftigen Flächennutzungsplanes mit der Ausweisung als M (gemischte Baufläche) liegt. Es besteht kein Denkmalschutz. Dem Amt liegen keine Hinweise für Altlasten und/oder Bodenkontaminationen vor. Erschließungskosten im Sinne des BauGB und/oder Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz fallen im Jahr 2021/2022 nicht an.

Objekt-Daten

  • Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Leerstehender Altbau mit Nebengebäuden im Dreiländereck Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen
  • Immobilienart Wohnhaus/Geschäftshaus
  • Adresse
    Luckaer Straße 39
    06729 Elsteraue OT Langendorf
  • Bundesland Sachsen-Anhalt
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 790 m², lt. Grundbuchangaben.
  • Baujahr Nicht bekannt.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Zeitz von Langendorf, Blatt 652, Flur 1, Flurstücke 61/13 und 61/14
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.
  • Nutzungsart Leerstehend
  • Aussage Bauamt
    Liegt bisher nicht vor.
  • Makrolage
    Die Gemeinde Elsteraue liegt an der Weißen Elster im Burgenlandkreis, im Süden von Sachsen-Anhalt, ca. 40 km südwestlich von Leipzig.

    Elsteraue liegt östlich bzw. nordöstlich der Stadt Zeitz. Wirtschaftlich profitiert Elsteraue sehr stark vor allem durch den ´Chemie- und Industriepark Zeitz´, welcher zum sogenannten mitteldeutschen Chemiedreieck gehört.

    Die B2 quert die Ortschaft, die B180 ist ca. 8 km entfernt.

    Der Ortsteil Langendorf ist ein Straßendorf im Südosten des Burgenlandkreises im Dreiländereck Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen. Für die Entwicklung könnte seine Lage an der ehemaligen Salzstraße, einer alten Handelsstraße, von Bedeutung gewesen sein. Es entstand ein gewisser Reichtum, was noch heute an den gut erhaltenen bzw. sanierten Fachwerkhäusern in der Luckaer Straße erkennbar ist.
  • Mikrolage
    Der Verkaufsgegenstand liegt in zentraler Ortslage von Langendorf, an der Luckaer Straße.

    Die Umgebung besteht aus ländlichen Wohn- und Hofgrundstücken.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Keine Angabe
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.gemeinde-elsteraue.de
  • Behörde Gemeindeverwaltung Elsteraue, Hauptstraße 30, 06729 Elsteraue OT Alttröglitz, Tel.: 03441/ 226 102
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Energieausweis
    Entfällt, Ausnahmetatbestand GEG.
  • Vertragsbestandteile
    Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt ein Grundstück, welches mit einem leerstehenden Altbau und verschiedenen Nebengebäuden bebaut ist.

    Grundstücksgröße insgesamt 790 m², bestehend aus 2 zusammenhängenden Flurstücken.

    Der augenscheinlich nicht unterkellerte Altbau wurde teilweise in Fachwerkbauweise errichtet, der Straßen- und rückseitige Giebel mit Holzverblendung. Der Altbau verfügt nordseitig über einen Anbau mit Schleppdach, vermutlich aus DDR-Zeiten.

    Der Altbau weist aufgrund des langen Leerstandes und der unterlassenen Instandhaltung Bauschäden und -mängel auf. Die Gefache sowie die Putzfassade sind schadhaft, teilweise sind großflächige Abplatzungen, Nässeschäden, Verwitterungen und Rissbildungen, vor allem am Anbau, zu verzeichnen. Das Satteldach und der Anbau mit alter Ziegeleindeckung sind teilweise schadhaft und weisen augenscheinlich undichte Stellen auf. Dadurch sind Feuchtigkeitsschäden im Objekt vorhanden. Alte Fenster, straßenseitig im EG teilweise mit Rollläden. Die gesamte ehemalige technische Ausstattung ist veraltet und nicht mehr nutzbar. Keine Heizungs- und Sanitärausstattung vorhanden.

    Das Gebäude war zum Zeitpunkt der Besichtigung durch einen Mitarbeiter verschlossen und konnten nur von außen besichtigt werden. Daher können zum Innenzustand, zur ehemaligen Ausstattung, zu weiteren Bauschäden und Baumängel sowie zur Beräumung keine Angaben gemacht werden.

    Insgesamt befindet sich das Objekt in einem schlechten Zustand und es sind allumfassende umfangreiche Sanierungs-, Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnahmen notwendig.

    Vermutlich weist das Gebäude teilweise sehr niedrige Deckenhöhen auf.

    Die Nebengebäude, lt. Angabe des Veräußerers bestehend aus Garage mit Lageranbau, Werkstatt, Schuppen, Hühnerstall und Gartenlaube, befinden sich überwiegend in einem sehr schlechten bis ruinösen Zustand. Großflächige Putz- und Mauerwerksschäden sowie Risse sind zu verzeichnen, die Eindeckung erfolgte teilweise mit Wellasbest. Sämtliche Nebengebäude waren ebenfalls verschlossen und konnten nicht von innen besichtigt werden.

    Soweit Einsichtnahme war, sind im Objekt Ablagerungen, wie Müll und nicht mehr nutzbares Altmobiliar etc, vorhanden.

    Das Grundstück ist straßenseitig eingefriedet und über ein Hof-/Gartentor aus Holz befahrbar.

    Das teilweise unebene und befestigte Grundstück ist verwildert und zugewuchert. Auf der Freifläche befinden sich noch Mauerreste und verschiedene marode Einfriedungen.

    Augenscheinlich stimmen in der Örtlichkeit im nördlichen Bereich die Grundstücksgrenze und Bebauung nicht mit der Flurstücksgrenze lt. Kartenmaterial überein.

    Das zum Verkaufsobjekt gehörende, kleine Flurstück 61/14 mit 8 m², lt. Grundbuchangabe, ist lt. Lageskizze fast vollständig von einem Nebengebäude des Nachbarflurstücks 61/11 überbaut.

    Lt. Lageskizze befinden sich teilweise die Nebengebäude des Verkaufsflurstücks in Grenzbebauung zum Nachbarflurstück 61/11.

    Es ist davon auszugehen, dass das Objekt von ehemaligen Versorgungsmedien getrennt ist. Es ist Sache des Erstehers zu klären, inwieweit eventuell vorhandene Hausanschlüsse, noch den heutigen Anforderungen entsprechen bzw. wieder genutzt werden können.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
3.775 Besucher