Waldfläche in Zell an der Mosel zwischen Koblenz und Trier

  • Blick auf die Mosel - Waldfläche in Zell an der Mosel zwischen Koblenz und Trier
    Blick auf die Mosel
  • Blick auf die Verkaufsfläche - Waldfläche in Zell an der Mosel zwischen Koblenz und Trier
    Blick auf die Verkaufsfläche
  • Blick auf die Verkaufsfläche - Waldfläche in Zell an der Mosel zwischen Koblenz und Trier
    Blick auf die Verkaufsfläche
  • Blick auf Wirtschaftsweg - Waldfläche in Zell an der Mosel zwischen Koblenz und Trier
    Blick auf Wirtschaftsweg
  • Lageskizze - Waldfläche in Zell an der Mosel zwischen Koblenz und Trier
    Lageskizze
  • Lageskizze - Waldfläche in Zell an der Mosel zwischen Koblenz und Trier
    Lageskizze
  • Waldfläche in Zell an der Mosel zwischen Koblenz und Trier

Auktions-ID 346-0001

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
5.000 EUR *
SP 1.000 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Waldfläche in Zell an der Mosel zwischen Koblenz und Trier
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Nahe Mühlental
    56856 Zell (Mosel) ST Merl
  • Bundesland Rheinland-Pfalz
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 958 m², lt. Grundbuchangabe.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Cochem von Merl, Blatt 3858, Flur 5, Flurstück 10
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Bisher keine Antwort erhalten.
  • Makrolage
    Zell (Mosel) ist eine Stadt an einer markanten Moselschleife im rheinland-pfälzischen Landkreis Cochem-Zell und ein staatlich anerkannter Erholungsort und Mittelzentrum. Sie ist Verwaltungssitz der Verbandsgemeinde Zell, der sie auch angehört.

    Die Stadt liegt jeweils eine Autostunde von Koblenz und Trier entfernt ziemlich genau in der Mitte zwischen diesen beiden Städten.

    Zell ist erheblich geprägt vom Weinbau der mehrere hundert Hektar bestockter Rebfläche umfasst. Es wird traditionell überwiegend Riesling angebaut. Überregional bekannt ist die Zeller Schwarze Katz. Der Weinbau bildet außerdem die Grundlage für den Tourismus, welcher ebenfalls einen bedeutenden Wirtschaftszweig darstellt. Zell ist u. a. Sitz der Kellerei Zimmermann-Graeff & Müller.

    Der Anschluss an das Netz der Deutschen Bahn ist über den etwa 7 km entfernten Bahnhof im Nachbarort Bullay möglich. Dieser Bahnhof befindet sich an der Moselstrecke. Bundesstraßen-Verkehrskreuz West-Ost B53 sowie Nord-Süd B421. Schiffsanlegestellen für Flusskreuzfahrtschiffe. Wichtige internationale Anbindung über den eine halbe Autostunde entfernten Flughafen Frankfurt-Hahn.

    Der Stadtteil Merl liegt an der Nordseite der Moselschleife und ist aufgrund seiner exponierten Lage und Erscheinungsbildes beliebtes Ausflugsziel für Touristen.
  • Mikrolage
    Der Verkaufsgegenstand liegt innerhalb einer größeren Waldfläche, zwischen zwei Wirtschaftswegen auf der von der Mosel abgewandten Seite eines Berges am Mühlental.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Nein
  • Erschließung
    Die Fläche ist nördlich und südlich über Wirtschaftswege erreichbar.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.zell-mosel.de
  • Behörde Verbandsgemeinde Zell (Mosel), Corray 1, 56856 Zell (Mosel), Tel.: +49 (0) 6542 701 - 0
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die genauen Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt eine vertragsfreie Waldfläche nördlich der Mosel mit einer Grundstücksgröße von 958 m², lt. Grundbuchangabe.

    Der Verkaufsgegenstand liegt an einem bewaldeten Hang auf der von der Mosel abgewandten Seite eines Berges und ist nördlich und südlich über Wirtschaftswege erreichbar.

    Eine Besichtigung des Verkaufsgegenstandes durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses fand nicht statt. Sämtliche Angaben stammen vom Veräußerer.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
1.842 Besucher