Kleines fremdgenutztes Grundstück **etwa 7 km südlich von Potsdam**

  • Lage des Verkaufsgegenstandes - Kleines fremdgenutztes Grundstück **etwa 7 km südlich von Potsdam**
    Lage des Verkaufsgegenstandes
  • Lageskizze - Kleines fremdgenutztes Grundstück **etwa 7 km südlich von Potsdam**
    Lageskizze
  • Lageskizze - Kleines fremdgenutztes Grundstück **etwa 7 km südlich von Potsdam**
    Lageskizze
  • Kleines fremdgenutztes Grundstück **etwa 7 km südlich von Potsdam**

Auktions-ID 342-0013

Bitte geben Sie jetzt ein Gebot ab.
500 EUR *
SP 500 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Kleines fremdgenutztes Grundstück **etwa 7 km südlich von Potsdam**
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Andersenweg Ecke Friedensstraße 47
    14558 Nuthetal OT Bergholz-Rehbrücke
  • Bundesland Brandenburg
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 17 m², lt. Grundbuchangaben.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Potsdam von Bergholz-Rehbrücke, Blatt 996, Flur 5, Flurstück 93
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II, lfd. Nr. 1: Eine beschränkte persönliche Dienstbarkeit - Duldung der Einrichtung einer Transformatorenanlage, der Einführung der zum Betrieb erforderlichen Kabel und sonstigen Leitungen, des Betretens zur Vornahme der zum Betriebe der Transformatorenstation erforderlichen Arbeiten - für die Deutsche Continental-Gas-Gesellschaft.

    Abt. III: Keine Eintragungen.

    Der Veräußerer verpflichtet sich zur Löschung der Eintragung in Abt. II, lfd. Nr. 1 des Grundbuches. Die Löschung der eingetragenen Dienstbarkeit erfolgt im Zuge der Kaufvertragsabwicklung des über die Auktion zustande gekommenen Grundstückskaufvertrages.
  • Nutzungsart Vertragslose Nutzung
  • Aussage Bauamt
    Bisher keine Antwort erhalten.
  • Makrolage
    Die Gemeinde Nuthetal im brandenburgischen Landkreis Potsdam-Mittelmark verdankt ihren Namen dem Flüsschen Nuthe, das zwischen den westlich gelegenen Orten Bergholz-Rehbrücke, Saarmund und Tremsdorf und den östlich gelegenen Dörfern Nudow und Philippsthal hindurchfließt und im angrenzenden Potsdam in die Havel mündet.

    Der Ortsteil Bergholz-Rehbrücke ist der mit Abstand größte Ortsteil Nuthetals und unter anderen Standort des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung.

    Am Bahnhof Potsdam-Rehbrücke, gelegen im Tarifgebiet Potsdam B bzw. Berlin C, halten der Regionalexpress RE 7 (Dessau ↔ Berlin Stadtbahn ↔ Wünsdorf-Waldstadt) und die RB 33 (Jüterbog ↔ Berlin-Wannsee). Die Straßenbahn-Linien 91, 93 und 98 beginnen auf der anderen Seite des Bahnhofs, auf Potsdamer Stadtgebiet, und verkehren in die Potsdamer Innenstadt. Die Feinerschließung des Ortsteils wird durch die Regionalbuslinie 611 der kreiseigenen Regiobus Potsdam-Mittelmark sowie die Stadtbuslinien 699 bzw. N14 des Potsdamer Verkehrsbetriebes sichergestellt.

    Die Landesstraße L78 schließt den Ortsteil Bergholz-Rehbrücke über den Autobahnanschluss A 115, Ausfahrt Saarmund, an den Berliner Ring an. Die Landesstraße führt nach Potsdam und direkt nach Saarmund. Weitere Landesstraßen führen über Langerwisch nach Michendorf.
  • Mikrolage
    Der Verkaufsgegenstand liegt im südlichen Bereich des Ortsteils an der Friedenstraße im Kreuzungsbereich zum Andersenweg. Unweit befindet sich die Haltestelle ´Andersenweg´ der Buslinie 611. Die baumreiche Umgebung ist durch Wohnbebauung geprägt.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Keine Angabe
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.nuthetal.de
  • Behörde Gemeinde Nuthetal, Arthur-Scheunert-Allee 103, 14558 Nuthetal OT Bergholz-Rehbrücke, Tel.: 033200 2040
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt bei der Gemeinde, da es sich um ein herrenloses Grundstück handelt. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die genauen Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Das Grundstück ist gemäß § 928 BGB herrenlos und unterliegt dem alleinigen Aneignungsrecht des Veräußerers. Der Ersteher erwirbt das Eigentum, indem das alleinige Aneignungsrecht des Veräußerers, nach Hinterlegung des Kaufpreises, an ihn abgetreten wird. Der Ersteher wird dann als alleiniger Aneignungsberechtigter auf Antrag gegenüber dem Grundbuchamt mit der Eintragung ins Grundbuch Eigentümer.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt das Aneignungsrecht an dem vertragsfreien Grundstück an der Friedensstraße 47 mit einer Größe von 17 m², lt. Grundbuchangaben.

    Der Verkaufsgegenstand ist seit etwa 37 Jahren in die Nutzung es Nachbarflurstückes 94 einbezogen und gemeinsam mit diesem eingefriedet. Augenscheinlich befindet sich im Bereich des Verkaufsgegenstandes eine blickdichte Hecke.

    Gemäß vorliegendem Kartenmaterial verläuft zwischen dem Verkaufsgegenstand und der Straße ein schmales Fremdflurstück (Flurstück 567).

    Eine eigenständige wirtschaftliche Nutzung des Verkaufsgegenstandes scheint aufgrund seiner Beschaffenheit, Lage und Größe nicht möglich.

    Der Verkaufsgegenstand wurde nicht durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses besichtigt. Sämtliche Angaben stammen vom Veräußerer.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
1.450 Besucher