4 Splitterflächen an der Bleilochtalsperre, 1 Splitterfläche an der Saale und 1 Splitterfläche an der Sormitz

  • Lageskizze Flurstücke 710, 739/1, 740/1 und 590/1 - 4 Splitterflächen an der Bleilochtalsperre, 1 Splitterfläche an der Saale und 1 Splitterfläche an der Sormitz
    Lageskizze Flurstücke 710, 739/1, 740/1 und 590/1
  • Lageskizze Flurstücke 710, 739/1, 740/1 und 590/1 - 4 Splitterflächen an der Bleilochtalsperre, 1 Splitterfläche an der Saale und 1 Splitterfläche an der Sormitz
    Lageskizze Flurstücke 710, 739/1, 740/1 und 590/1
  • Lageskizze Flurstück 167/1 - 4 Splitterflächen an der Bleilochtalsperre, 1 Splitterfläche an der Saale und 1 Splitterfläche an der Sormitz
    Lageskizze Flurstück 167/1
  • Lageskizze Flurstück 167/1 - 4 Splitterflächen an der Bleilochtalsperre, 1 Splitterfläche an der Saale und 1 Splitterfläche an der Sormitz
    Lageskizze Flurstück 167/1
  • Lageskizze Flurstück 652/1 - 4 Splitterflächen an der Bleilochtalsperre, 1 Splitterfläche an der Saale und 1 Splitterfläche an der Sormitz
    Lageskizze Flurstück 652/1
  • Lageskizze Flurstück 652/1 - 4 Splitterflächen an der Bleilochtalsperre, 1 Splitterfläche an der Saale und 1 Splitterfläche an der Sormitz
    Lageskizze Flurstück 652/1
  • 4 Splitterflächen an der Bleilochtalsperre, 1 Splitterfläche an der Saale und 1 Splitterfläche an der Sormitz

Auktions-ID 341-0011

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
2.800 EUR *
SP 500 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel 4 Splitterflächen an der Bleilochtalsperre, 1 Splitterfläche an der Saale und 1 Splitterfläche an der Sormitz
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Nahe Röppisch, Burgkhammer und Klettigshammer
    07929 Saalburg-Ebersdorf OT Röppisch und 07907 Schleiz OT Burgk und 07343 Wurzbach OT Heinersdorf
  • Bundesland Thüringen
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 2.639 m², lt. Grundbuchangaben.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Pößneck Zw Lobenstein von Röppisch, Blatt 92, Flur 7, Flurstücke 710, 739/1 und 740/1 und Flur 5, Flurstück 590/1 und

    Amtsgericht Pößneck Zw Lobenstein von Burgk, Blatt 179, Flur 3, Flurstück 167/1 und

    Amtsgericht Pößneck Zw Lobenstein von Heinersdorf, Blatt 212, Flur 8, Flurstück 652/1
  • Belastungen im Grundbuch
    Blatt 92, Blatt 212 und Blatt 179

    Abt. II: Jeweils keine Eintragungen.

    Abt. III: Jeweils keine Eintragungen.

    Eventuelle, nach den gesetzlichen Bestimmungen noch einzutragende Dienstbarkeiten und Sanierungsvermerke sind vom Ersteher ohne Anrechnung auf den Kaufpreis als nicht wertmindernd zu übernehmen.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Die Stadt Schleiz teilte im Schreiben vom 24.03.2020 dem Veräußerer zum Flurstück 167/1 mit, dass sich das Flurstück im Außenbereich gemäß § 35 BauGB befindet und landwirtschaftlich genutzt wird.

    Ferner teilt die Stadt Schleiz dem Auktionshaus im Schreiben vom 15.10.2020 u.a. mit, dass seitens der Behörde lt. Aktenlage keine Auflagen oder Mängel für das Flurstück bekannt sind und sich das Flurstück weder im Geltungsbereich eines Bebauungsplanes noch eines Flächennutzungsplanes befindet. Im Amt gibt es keine Hinweise für Altlasten oder Bodenkontamination. Das Flurstück liegt im Landschaftsschutzgebiet. Es sind keine Beschlüsse gefasst wonach im Jahr 2020/21 Erschließungskosten im Sinne des BauGB oder Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz anfallen.

    Die Stadt Wurzbach teilt im Schreiben vom 12.10.2020 zum Flurstück 652/1 Folgendes mit: Für das Flurstück bestehen seitens der Behörde lt. Aktenlage keine Auflagen und/oder Mängel. Das Objekt liegt nicht im Geltungsbereich eines Flächennutzungsplanes und steht nicht unter Denkmalschutz. Hinweise für Altlasten und/oder Bodenkontaminationen liegen dem Amt nicht vor. Es sind keine Beschlüsse gefasst, wonach Erschließungskosten im Sinne des BauGB sowie Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz im Jahr 2020/2021 anfallen.

    Des Weiteren teilte die Stadt Wurzbach dem Veräußerer im Schreiben vom 05.03.2020 mit, dass das Flurstück im Außenbereich gemäß § 35 BauGB sowie im Natur- und Landschaftsschutzgebiet ´Thüringer Schiefergebirge - Obere Saale´ liegt.
  • Makrolage
    Die Stadt Saalburg-Ebersdorf liegt im Saale-Orla-Kreis in Thüringen, an der Bleilochtalsperre, dem größten Stausee Deutschlands.

    Die Stadt Saalburg liegt ca. 9 km westlich und das staatlich anerkannte Moorheilbad Bad Lobenstein ca. 10 km südlich. Die B90 ist ca. 10 km und die A9 ca. 18 km entfernt.

    Röppisch ist ein Ortsteil von Saalburg-Ebersdorf, westlich des Bleilochstausees.

    Schleiz liegt im Südosten Thüringens und ist die Kreisstadt des Saale-Orla-Kreises. In der Landesplanung wird sie als Mittelzentrum eingestuft. Die Stadt wird von der Wisenta, einem Nebenfluss der Saale durchflossen. Schleiz liegt im thüringischen Teil des Vogtlands unweit der Landesgrenzen zu Sachsen und Bayern, nahe des Bleilochstausees.

    Bekannt ist Schleiz heute vor allem als ehemalige Residenzstadt des Fürstentums Reuß-Schleiz und für das Schleizer Dreieck, eine der ältesten Motorsport-Rennstrecken Deutschlands.

    Die Stadt ist ca. 32 km nördlich von Hof bzw. 28 km westlich von Plauen entfernt. Schleiz liegt an der A9 (Berlin-München) und an den Bundesstraßen B2 in Richtung Hof, B94 in Richtung Greiz und B282 in Richtung Plauen.

    Der Ortsteil Burgk, zu dem auch Burgkhammer gehört, liegt auf einer Anhöhe über der Saale, etwa 7 km westsüdwestlich von Schleiz. Burgkhammer liegt am Fuß der benachbarten Anhöhe des Schlosses Burgk im Tal der Saale auf der Landzunge in der Schleife zum Unterbecken des Pumpspeicherkraftwerks Bleiloch.

    Wurzbach ist eine Landstadt im thüringischen Saale-Orla-Kreis an der Sormitz. Die Stadt liegt im Süden des „Thüringer Schiefergebirges/Obere Saale“, am Nordhang des Frankenwaldes. Die Bleilochtalsperre befindet sich in ca. 15 km Entfernung. Die Entfernung zur A9 beträgt ca. 25 km. Die B90 quert die Stadt.

    Der Ortsteil Heinersdorf ist ein Angerdorf ca. 3 km östlich von Wurzbach. Der Weiler Klettigshammer gehört zum Ortsteil Heinersdorf.
  • Mikrolage
    Die Flurstücke 710, 739/1 und 740/1 der Flur 7 und das Flurstück 590/1 der Flur 5 in der Gemarkung Röppisch liegen dicht beieinander an einem oberen Ausläufer der Bleilochtalsperre, außerhalb der Ortslage von Röppisch.

    Das Flurstück 167/1 der Flur 3 in der Gemarkung Burgk liegt direkt an der Saale und südöstlich der Parkanlage Schloss Burgk, auf einer Landzunge westlich gegenüber von Burgkhammer und nahe der Talsperre Burgkhammer.

    Das Flurstück 652/1 der Flur 8 in der Gemarkung Heinersdorf liegt südwestlich außerhalb des Weilers Klettigshammer innerhalb eines bewaldeten Gebietes zwischen der B90 und einer Bahntrasse, an der Sormitz.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Keine Angabe
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.

    Google Maps Koordinaten:

    Flurstück 167/1: 50.548784, 11.718867
    Flurstück 652/1: 50.482346, 11.543315
  • Internetadresse Gemeinde
    www.saalburg-ebersdorf.de und www.schleiz.de und www.wurzbach.de
  • Behörde Stadtverwaltung Saalburg-Ebersdorf, Parkstraße 1, 07929 Saalburg-Ebersdorf, Tel.: 036651/ 38 10 und Stadt Schleiz, Bahnhofstraße 1, 07907 Schleiz, Tel.: 03663/4804 0 und Stadtverwaltung Wurzbach, Leutenberger Straße 10, 07343 Wurzbach, Tel.: 036 652/ 304
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommen 6 nicht zusammenhängende Flurstücke mit einer Grundstücksgröße von insgesamt 2.639 m², bestehend aus den Flurstücken 710 mit 170 m², 739/1 mit 1.183 m², 740/1 mit 209 m² und 590/1 mit 395 m² in der Gemarkung Röppisch, dem Flurstück 167/1 mit 673 m² in der Gemarkung Burgk und dem Flurstück 652/1 mit 9 m² in der Gemarkung Heinersdorf, jeweils lt. Grundbuchangabe.

    Die Flurstücke 710, 739/1 und 740/1 der Flur 7 und das Flurstück 590/1 der Flur 5 in der Gemarkung Röppisch liegen dicht beieinander an einem oberen Ausläufer der Bleilochtalsperre. Alle Flurstücke, außer dem Flurstück 710, sind Bestandteile der Waldflächen im Uferbereich. Zwischen den Flurstücken und der Talsperre befinden sich die Verlandungsflächen, welche sich abhängig vom Wasserstand, von der Jahreszeit und der Wettersituation verändern können. Lt. Lageskizze verläuft ein unbefestigter Weg über das Flurstück 740/1. Das Flurstück 710 ist im Grundbuch als Waldfläche verzeichnet, liegt aber lt. Kartenmaterial innerhalb der Wasserfläche.

    Bei dem Flurstück 167/1 der Flur 3 in der Gemarkung Burgk handelt es sich um eine wild mit Bäumen und Büschen bewachsene Grünfläche am Ufer der Saale.

    Das kleine Flurstück 652/1 der Flur 8 in der Gemarkung Heinersdorf ist Bestandteil eines größeren Waldbereiches zwischen der B90 und einer Bahntrasse. Lt. Lageskizze liegt das Flurstück direkt an der Sormitz.

    Die Flurstücke 739/1, 740/1 und 590/1 sind über einen Weg, der von der Straße Röppisch abzweigt, erreichbar.

    Die Flurstücke 167/1 und 652/1 haben keine eigene Anbindung an öffentliches Straßenland und sind nur über Flurstücke im Fremdeigentum erreichbar. Der Ersteher muss sich hinsichtlich der zukünftigen Zuwegung mit dem/n Eigentümer/n der hierfür zu nutzenden Flurstücke in Verbindung setzen.

    Eine Besichtigung durch das Auktionshaus fand nicht statt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
991 Besucher