Bestockte Fläche an der ´Sulze´ in Erfurt-Tiefthal

  • Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung - Bestockte Fläche an der ´Sulze´ in Erfurt-Tiefthal
    Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
  • Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung - Bestockte Fläche an der ´Sulze´ in Erfurt-Tiefthal
    Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
  • Bestockte Fläche an der ´Sulze´ in Erfurt-Tiefthal
  • Blick auf die Umgebung - Bestockte Fläche an der ´Sulze´ in Erfurt-Tiefthal
    Blick auf die Umgebung
  • Lageskizze - Bestockte Fläche an der ´Sulze´ in Erfurt-Tiefthal
    Lageskizze
  • Lageskizze - Bestockte Fläche an der ´Sulze´ in Erfurt-Tiefthal
    Lageskizze
  • Bestockte Fläche an der ´Sulze´ in Erfurt-Tiefthal
  • Bestockte Fläche an der ´Sulze´ in Erfurt-Tiefthal

Auktions-ID 341-0012

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
350 EUR *
SP 100 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Datenänderung

12.11.2020
Die Stadtverwaltung Erfurt - Bauamt, Baukoordinierung - teilt dem Auktionshaus im Schreiben vom 11.11.2020 mit: Im seit 27.05.2006 wirksamen Flächennutzungsplan, neu bekannt gemacht mit Veröffentlichung im Amtsblatt vom 14.07.2017, zuletzt geändert durch die Flächennutzungsplan-Änderung Nr. 38 und 40, wirksam mit Veröffentlichung im Amtsblatt Nr. 15 vom 21.08.2020, liegt das Grundstück im Bereich der Darstellung einer Grünfläche sowie im Geltungsbereich der Flora/Fauna/Habitat Richtlinie (FFH)/ Natura 2000 Gebiet / Vogelschutzgebiete.

(Hinweis: Der Abgleich mit dem Flächennutzungsplan erfolgt auf Grundlage der Planzeichnung und ist aufgrund seines Maßstabes 1:10.000 nicht flurstücksgenau.)

Es befindet sich nicht im Geltungsbereich eines rechtsverbindlichen oder in Aufstellung befindlichen Bebauungsplanes. Aus städtebaulicher und planungsrechtlicher Sicht ist das oben genannte Grundstück dem Außenbereich nach § 35 Baugesetzbuch (BauGB) zugehörig.

Weitere städtebauliche Satzungen gelten nicht. Denkmalschutzrechtliche und archäologische Belange sind bei dem in Rede stehenden Grundstück nicht berührt.

Das Tiefbau- und Verkehrsamt bescheinigt zu Erschließungs- und Straßenausbaubeiträgen, dass das Grundstück an keiner öffentlich gewidmeten Verkehrsanlage liegt. Erschließungsbeiträge nach § 127 ff. BauGB werden nicht erhoben. Straßenausbaubeiträge nach § 7 Thüringer Kommunalabgabengesetz (ThürKAG) fallen keine an. Die Landeshauptstadt Erfurt erhebt keine Kanalanschlussbeiträge nach § 7 ThürKAG. Die Investitionen werden über die Abwassergebühren finanziert.

Hinsichtlich des umwelt- und naturschutzrechtlichen Fragenkomplexes teilt das Umwelt- und Naturschutzamt der Stadtverwaltung Erfurt mit, dass das Flurstück Bestandteil des Vogelschutzgebietes ´Ackerhügelland westlich Erfurt mit Fahnerscher Höhe´ ist. Zudem zählt ein nördlicher Teilbereich des Flurstückes zu einem nach § 30 Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) gesetzlich geschützten Biotop, hier: Auewald.
Das Flurstück befindet sich im baurechtlichen Außenbereich. Hier ist die Eingriffsregelung gemäß §§ 13 ff. BNatSchG zu beachten.

Die nördliche Flurstücksgrenze liegt im geschützten Gewässerrandstreifen des Fuchslochgrabens. Dieses Gewässer ist als Gewässer II. Ordnung registriert und unterliegt damit den gesetzlichen Bestimmungen des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) und des Thüringer Wassergesetzes (ThürWG). Der geschützte Gewässerrandstreifen bemisst sich im Außengebiet 10 m ab Böschungsoberkante landeinwärts.

Das Grundstück wird durch erhöhten Verkehrslärm der A 71 beeinträchtigt. Das Flurstück befindet sich in der Klimaschutzzone I. Ordnung, die zum Schutz der Belüftungsfunktionen von Bebauungen freizuhalten ist.

Objekt-Daten

  • Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Bestockte Fläche an der ´Sulze´ in Erfurt-Tiefthal
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Nahe Marbacher Weg
    99090 Erfurt OT Tiefthal
  • Bundesland Thüringen
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 270 m², lt. Grundbuchangabe.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Erfurt von Tiefthal, Blatt 21, Flur 4, Flurstück 272/134
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.

    Eventuelle, nach den gesetzlichen Bestimmungen noch einzutragende Dienstbarkeiten und Sanierungsvermerke sind vom Ersteher ohne Anrechnung auf den Kaufpreis als nicht wertmindernd zu übernehmen.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Die Bauaufsicht der Stadtverwaltung Erfurt bescheinigt dem Auktionshaus im Schreiben vom 09.10.2020, dass auf dem Verkaufsgegenstand keine Baulast vorhanden ist.
  • Makrolage
    Erfurt ist mit rund 215.000 Einwohnern als Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen zugleich die größte Stadt Thüringens und ein Zentrum für Wirtschaft, Bildung und Kultur.

    Das Bundesarbeitsgericht und das Katholische Bistum haben ihren Sitz in Erfurt. Darüber hinaus besitzt die Stadt einen großen mittelalterlichen Altstadtkern mit dem berühmten Erfurter Dom als Wahrzeichen. Die drittälteste Universität Deutschlands und zwei Fachhochschulen machen Erfurt zudem zu einem Wissenschaftsstandort.

    Die Stadt verfügt über eine hervorragende Infrastruktur und hierdurch über eine Reihe stetig wachsender Gewerbegebiete. Es sind Anschlussstellen zu den A4 und A71 gegeben, zudem queren die B4 und die B7 die Stadt.

    Tiefthal ist ein Ortsteil von Erfurt, im Tal des Weißbachs, einem Nebenfluss der Gera, im Thüringer Becken, das hier langsam nach Westen zur Fahner Höhe ansteigt. Die B4 und die A71 verlaufen unweit östlich bzw. südlich des Ortes. Mit der knapp drei Kilometer entfernten Anschlussstelle Erfurt-Gispersleben verfügt Tiefthal über eine Anbindung an die A71.
  • Mikrolage
    Das Grundstück liegt in dem im Nordwesten der Stadt gelegenen Ortsteil Tiefthal, nahe der Gemarkungsgrenze zum Ortsteil Gispersleben, und ist umgeben von Landwirtschafts- und Waldflächen. Westlich befindet sich eine Kleingartenanlage, im Norden grenzt der Bachlauf ´Sulze´ an und süd-/südöstlich verläuft die A71.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Keine Angabe
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung/ Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.erfurt.de
  • Behörde Stadtverwaltung Erfurt, Warsbergstraße 3, 99092 Erfurt, Tel.: 0361/ 655 60 01
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Das Objekt ist Bestandteil eines Flurbereinigungsverfahrens. Der Ersteher tritt mit dem Erwerb des Grundstücks als neuer Teilnehmer in das Flurbereinigungsverfahren ein und muss das bis zu seiner Eintragung im Grundbuch oder bis zur Anmeldung seines Erwerbs durchgeführte Verfahren gegen sich gelten lassen. Alle im Zusammenhang mit dem Verfahren stehenden künftigen Beiträge, Lasten, Vorteile sowie alle Rechte und Pflichten hat der Ersteher für und gegen sich gelten zu lassen. In dem Verfahren können sich Gestalt, Lage und Größe des Grundstücks ändern. Eine Eigentumsumschreibung sowie eine Belastung des Versteigerungsobjektes ist möglicherweise erst nach Abschluss des Verfahrens möglich. Wegen des Verfahrens kann die grundbuchliche Abwicklung längere Zeit in Anspruch nehmen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt das Flurstück 272/134 der Flur 4 mit einer Grundstücksgröße von 270 m², lt. Grundbuchangabe.

    Das begrünte Flurstück im Außenbereich ist überwiegend mit Bäumen und Sträuchern bestockt. Lt. Lageskizze verläuft an der nördlichen Flurstücksgrenze der Bachlauf ´Sulze´.

    Der Veräußerer gibt an, dass das Flurstück Teil des Flurbereinigungsgebietes Tiefthal ist.

    Bei der Besichtigung durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses wurde im Bereich des Verkaufsgegenstandes ein Hinweisschild ´Geschützter Landschaftsbestandteil´ festgestellt.

    Das Flurstück hat keine eigene Anbindung an öffentliches Straßenland und ist nur über einen unbefestigten Wirtschaftsweg, der von dem Marbacher Weg abzweigt und augenscheinlich auch als Zuwegung zu der östlich liegenden Kleingartenanlage dient, erreichbar.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
821 Besucher