Grundstück zwischen Wohnbebauung in zentraler Lage von Bad Lausick - vertragslos als Wäscheplatz genutzt

  • Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung - Grundstück zwischen Wohnbebauung in zentraler Lage von Bad Lausick - vertragslos als Wäscheplatz genutzt
    Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
  • Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung - Grundstück zwischen Wohnbebauung in zentraler Lage von Bad Lausick - vertragslos als Wäscheplatz genutzt
    Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
  • Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung - Grundstück zwischen Wohnbebauung in zentraler Lage von Bad Lausick - vertragslos als Wäscheplatz genutzt
    Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
  • Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung - Grundstück zwischen Wohnbebauung in zentraler Lage von Bad Lausick - vertragslos als Wäscheplatz genutzt
    Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
  • Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung - Grundstück zwischen Wohnbebauung in zentraler Lage von Bad Lausick - vertragslos als Wäscheplatz genutzt
    Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
  • Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung - Grundstück zwischen Wohnbebauung in zentraler Lage von Bad Lausick - vertragslos als Wäscheplatz genutzt
    Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
  • Blick Richtung Verkaufsfläche und auf die Umgebung - Grundstück zwischen Wohnbebauung in zentraler Lage von Bad Lausick - vertragslos als Wäscheplatz genutzt
    Blick Richtung Verkaufsfläche und auf die Umgebung
  • Straßenansicht - Verkaufsfläche links - Grundstück zwischen Wohnbebauung in zentraler Lage von Bad Lausick - vertragslos als Wäscheplatz genutzt
    Straßenansicht - Verkaufsfläche links
  • Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung - Grundstück zwischen Wohnbebauung in zentraler Lage von Bad Lausick - vertragslos als Wäscheplatz genutzt
    Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
  • Lageskizze - Grundstück zwischen Wohnbebauung in zentraler Lage von Bad Lausick - vertragslos als Wäscheplatz genutzt
    Lageskizze
  • Lageskizze - Grundstück zwischen Wohnbebauung in zentraler Lage von Bad Lausick - vertragslos als Wäscheplatz genutzt
    Lageskizze
  • Grundstück zwischen Wohnbebauung in zentraler Lage von Bad Lausick - vertragslos als Wäscheplatz genutzt

Auktions-ID 340-0018

Bitte geben Sie jetzt ein Gebot ab.
600 EUR *
SP 250 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Grundstück zwischen Wohnbebauung in zentraler Lage von Bad Lausick - vertragslos als Wäscheplatz genutzt
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Herrmannstraße
    04651 Bad Lausick
  • Bundesland Sachsen
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 223 m², lt. Grundbuchangabe.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Grimma von Bad Lausick, Blatt 1331, Flurstück 416/2
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.

    Eventuelle, nach den gesetzlichen Bestimmungen noch einzutragende Dienstbarkeiten und Sanierungsvermerke sind vom Ersteher ohne Anrechnung auf den Kaufpreis als nicht wertmindernd zu übernehmen.
  • Nutzungsart Vertragslose Nutzung
  • Aussage Bauamt
    Liegt bisher nicht vor.
  • Makrolage
    Bad Lausick ist eine Stadt im Landkreis Leipzig in Sachsen und Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Bad Lausick. Sie hat seit 1913 den Status einer Kurstadt (mit dem Namenszusatz „Bad“) und ist staatlich anerkannter Kurort im Freistaat Sachsen (Heilbad).

    Die Kleinstadt liegt mitten im Sächsischen Burgen- und Heideland, am Rande des Landschaftsschutzgebietes Colditzer Forst, südlich der Stadt Grimma (13 km), östlich der Kreisstadt Borna (13 km) und westlich von Colditz (12 km).

    Die B176 führt durch die Stadt.
  • Mikrolage
    Die Verkaufsfläche befindet sich in zentraler Lage von Bad Lausick, zwischen den bebauten Grundstücken Herrmannstraße 4 und 6c bzw. südlich des Wohnblocks Wilhelm-Pieck-Straße 5 und 7, in dem sich Eigentumswohnungen befinden. Die Umgebung besteht aus Wohn- und Geschäftshäusern, der Bahnhof von Bad Lausick liegt ca. 3 Gehminuten östlich des Verkaufsobjektes.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Nein
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.bad-lausick.de
  • Behörde Stadtverwaltung Bad Lausick, Markt 1, 04651 Bad Lausick, Tel.: 034 345/ 701 0
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt das Flurstück 416/2 mit einer Grundstücksgröße von 223 m², lt. Grundbuchangabe. Das Flurstück ist ca. 7 m breit und ca. 31 m lang.

    Bei dem teilweise eingefriedeten und über Straßenniveau liegenden Grundstücksstreifen handelt es sich um eine Grün-/Erholungsfläche, welche im Süden teilweise mit Bäumen (meist Obstgehölz) bewachsen ist und im nördlichen Bereich augenscheinlich von Anwohnern der Wilhelm-Pieck-Straße als Wäscheplatz vertragslos genutzt wird. Die auf der Verkaufsfläche befindlichen Wäschestangen wurden nicht vom Veräußerer errichtet. Es obliegt dem Ersteher hier eine Klärung bzw. vertragliche Regelung über die Nutzung herbeizuführen.

    Inwieweit die vorhandene Einfriedung des östlichen und westlichen Nachbargrundstückes mit der tatsächlichen Flurstücksgrenze übereinstimmt, konnte nicht geklärt werden.

    Das Flurstück grenzt zwar im Süden mit der Spitze an den Fußweg der Herrmannstraße, eine Zuwegung ist aber nur über Grundstücke im Fremdeigentum möglich. Augenscheinlich führt ein Trampelpfad von der Herrmannstraße auf die Verkaufsfläche.

    Das Verkaufsflurstück liegt im Innenbereich und ist im Grundbuch als Gebäude- und Freifläche verzeichnet. Eine endgültige und verbindliche Nutzungs- oder Bebauungsmöglichkeit für dieses Grundstück konnte vom Veräußerer und dem Auktionshaus nicht geklärt werden. Für eine mögliche Bebauung übernehmen das Auktionshaus und der Veräußerer keine Haftung. Eine Bebauungsmöglichkeit ist abschließend nur über eine Bauvoranfrage zu klären.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
634 Besucher