339-0004 Leerstehendes Fachwerkwohnhaus mit Scheune und Garage sowie rückwärtigem Nebengelass
8.000 EUR
  1. 1.
  2. 2.
  3. 3. Zuschlag!

Leerstehendes, stark sanierungsbedürftiges Einfamilienhaus in der ´Fehrenbacher Schweiz´

  • Blick auf Verkaufsobjekt - Leerstehendes, stark sanierungsbedürftiges Einfamilienhaus in der ´Fehrenbacher Schweiz´
    Blick auf Verkaufsobjekt
  • Blick auf Verkaufsobjekt - Leerstehendes, stark sanierungsbedürftiges Einfamilienhaus in der ´Fehrenbacher Schweiz´
    Blick auf Verkaufsobjekt
  • Blick auf Verkaufsobjekt - Leerstehendes, stark sanierungsbedürftiges Einfamilienhaus in der ´Fehrenbacher Schweiz´
    Blick auf Verkaufsobjekt
  • Blick vom Nachbarflurstück auf Rückseite Verkaufsobjekt - Leerstehendes, stark sanierungsbedürftiges Einfamilienhaus in der ´Fehrenbacher Schweiz´
    Blick vom Nachbarflurstück auf Rückseite Verkaufsobjekt
  • Innenansicht - Leerstehendes, stark sanierungsbedürftiges Einfamilienhaus in der ´Fehrenbacher Schweiz´
    Innenansicht
  • Innenansicht - Leerstehendes, stark sanierungsbedürftiges Einfamilienhaus in der ´Fehrenbacher Schweiz´
    Innenansicht
  • Innenansicht - Leerstehendes, stark sanierungsbedürftiges Einfamilienhaus in der ´Fehrenbacher Schweiz´
    Innenansicht
  • Innenansicht - Leerstehendes, stark sanierungsbedürftiges Einfamilienhaus in der ´Fehrenbacher Schweiz´
    Innenansicht
  • Innenansicht - Leerstehendes, stark sanierungsbedürftiges Einfamilienhaus in der ´Fehrenbacher Schweiz´
    Innenansicht
  • Lageskizze - Leerstehendes, stark sanierungsbedürftiges Einfamilienhaus in der ´Fehrenbacher Schweiz´
    Lageskizze
  • Lageskizze - Leerstehendes, stark sanierungsbedürftiges Einfamilienhaus in der ´Fehrenbacher Schweiz´
    Lageskizze
  • Leerstehendes, stark sanierungsbedürftiges Einfamilienhaus in der ´Fehrenbacher Schweiz´

Auktions-ID 339-0021

Bitte geben Sie jetzt ein Gebot ab.
650 EUR *
SP 50 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Jetzt Bietantrag stellen

Objekt-Daten

  • Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Leerstehendes, stark sanierungsbedürftiges Einfamilienhaus in der ´Fehrenbacher Schweiz´
  • Immobilienart Wohnhaus/Geschäftshaus
  • Adresse
    Talstraße 21
    98666 Masserberg OT Fehrenbach
  • Bundesland Thüringen
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 53 m², lt. Grundbuchangabe.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Hildburghausen von Fehrenbach, Blatt 1146, Flurstück 233/3
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.
  • Nutzungsart Leerstehend
  • Aussage Bauamt
    Das Landratsamt Hildburghausen teilte im Schreiben vom 28.11.2019 dem Nachlasspfleger des Voreigentümers u.a. Folgendes mit: Das Wohnhaus ist so zu sichern, dass keine Bauteile vom Dach oder der Fassade auf die unmittelbar vorbeiführende öffentliche Verkehrsfläche (Gehweg und Straße) fallen können.
    Dass außerdem die Dachentwässerungsanlage defekt ist und das Niederschlagswasser nicht ordnungsgemäß entsorgt wird, ist ein sehr großer Mangel der Liegenschaft. Die Forderung für die Beseitigung dieses Mangels liegt jedoch nicht in der Zuständigkeit der Bauaufsichtsbehörde.
    Sie erhalten deshalb die Gelegenheit bis zum 30.03.2020 das Gebäude so zu sichern, dass keine losen Bauteile von Fassade und Dach auf die öffentliche Verkehrsfläche fallen können.
    Wird die Gefährdung bis zur festgesetzten Frist nicht beseitigt, beabsichtigt das Landratsamt Hildburghausen, die notwendigen Sicherungsmaßnahmen per kostenpflichtigen Bescheid unter Androhung von Zwangsmittel gegen den Erben - hier insbesondere gegenüber dem Nachlasspfleger - anzuordnen.

    Der Veräußerer teilt dazu mit, dass keine Maßnahmen zur Sicherung erfolgt sind und der Veräußerer auch keine Maßnahmen mehr dazu vornehmen wird.

    Das Landratsamt Hildburghausen teilte dem Veräußerer per E-Mail vom 02.04.2020 mit, dass sich das Wohnhaus an einer stark befahrenden Straße befindet und der Gehweg in diesem Bereich max. einen halben Meter breit ist, sodass eine dauerhafte Absperrung der L2052 nicht möglich sein wird.

    Die Gemeinde Masserberg teilt dem Auktionshaus im Schreiben vom 23.09.2020 unter anderem mit, dass laut Aktenlage Auflagen und/oder Mängel bestehen und verweist auf das Landratsamt Hildburghausen. Der Verkaufsgegenstand liegt im Innenbereich gemäß § 34 BauGB. Ein Flächennutzungsplan besteht nicht. Ferner bestehen für das Objekt Grundsteuerrückstände. (Hinweis des Auktionshauses: Die rückständigen Grundsteuern für den Verkaufsgegenstand werden vom Veräußerer bezahlt.)
  • Makrolage
    Masserberg ist eine Gemeinde im Landkreis Hildburghausen im Freistaat Thüringen, der 1999 das Prädikat Heilklimatischer Kurort verliehen wurde.

    Die Gemeinde liegt im Westteil des Thüringer Schiefergebirges an der nach Südosten vorgeschobenen Zunge des Thüringer Waldes. Unmittelbar südlich des Ortes Masserberg verläuft der Rennsteig, der über den 841,5 m hohen Eselsberg mit der Rennsteigwarte führt. Die anderen Ortsteile befinden sich alle südlich des Rennsteigs.

    Östlich von Masserberg verläuft die Schnellfahrstrecke Nürnberg-Erfurt im Tunnel Rehberg bzw. nordöstlich im Tunnel Masserberg.

    Fehrenbach ist eine Ortschaft in der Gemeinde Masserberg in der Fehrenbacher Schweiz in Thüringen. Unweit des Dorfes entspringt die Werra. Fehrenbach liegt in einer Höhe von etwa 570 bis 620 Metern im oberen Tal der Biber unterhalb des drei Kilometer entfernten Rennsteigs. Die unmittelbare Umgebung wird wegen der felsenreichen Berghänge als Fehrenbacher Schweiz bezeichnet.
  • Mikrolage
    Das Verkaufsobjekt liegt in mittiger Ortslage von Fehrenbach, an der Talstraße. Die Umgebung besteht aus ländlicher Wohnbebauung.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Keine Angabe
  • Erschließung
    Keine Angabe zur Erschließung.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung/Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.landkreis-hildburghausen.de
  • Behörde Landratsamt Hildburghausen, Wiesenstraße 18, 98646 Hildburghausen, Tel.: 03685/ 445 0
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Energieausweis
    Entfällt, Ausnahmetatbestand EnEV.
  • Vertragsbestandteile
    Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Die Veräußerung erfolgt im Übrigen ausweislich des Grundbuches frei von Lasten in Abteilung II und III. Hiervon unberührt bleibt die Übernahme weiterer, etwa vorhandener, aus dem Grundbuch nicht ersichtlicher Lasten und Beschränkungen, insbesondere öffentlich-rechtlicher Lasten einschließlich etwaiger Baulasten sowie nicht im Grundbuch einzutragender Rechte an dem Grundstück ohne Anrechnung auf den Kaufpreis.

    Soweit Lasten in Abteilung II des Grundbuches eingetragen sind bzw. werden, insbesondere Geh-, Fahr- und Leitungsrechte, sonstige Dienstbarkeiten sowie etwaige Sanierungsvermerke, sind diese von dem Ersteher ohne Anrechnung auf das Höchstgebot als nicht wertmindernd zu übernehmen. Dies gilt auch für Baulasten.

    Der Freistaat Sachsen hat das Objekt nicht versichert. Der Ersteher wird darauf hingewiesen, dass er für ausreichenden Versicherungsschutz ab dem Tage der wirtschaftlichen Übergabe von Lasten und Nutzen zu sorgen hat.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt ein lt. Grundbuchangabe 53 m² großes Grundstück, welches vollständig mit einem leerstehenden, ehemaligen Einfamilienhaus bebaut ist.

    Das Objekt befindet sich in einem schlechten baulichen und nicht bewohnbaren Zustand. Es sind umfangreiche Bauschäden und -mängel vorhanden.

    Es lösen sich Bauteile vom Dach und der Fassade, die auf die öffentliche Verkehrsfläche (Gehweg und Straße) fallen und damit eine Gefährdung darstellen. Die Dachentwässerung des Wohnhauses ist ebenfalls defekt. Teilweise sind Fensteröffnungen geschlossen. Nässeschäden sowie Schäden am Dach und Schornstein sind zu verzeichnen. Ehemals Einzelöfen, nicht mehr nutzbar. Ebenso ist sämtliche ehemalige technische Ausstattung, sofern noch vorhanden, nicht mehr nutzbar.

    Eine Besichtigung durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses fand aufgrund des Zustandes nicht statt. Daher können keine weiteren Angaben zum Objekt, zum Innenzustand und zu Bauschäden gemacht werden.

    Es besteht insgesamt starker allumfassender Sanierungs- und Instandsetzungsbedarf.

    Das gesamte Objekt ist nicht beräumt und befindet sich in einem verwahrlosten Zustand. Es sind umfangreiche Müllablagerungen und alte, nicht mehr nutzbare Ausstattungs- und Gebrauchsgegenstände vorhanden.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
3.296 Besucher