Verkehrs- und Grünfläche im Gewerbepark Merbitz in Dresden

  • Lage des Verkaufsgegenstandes - Verkehrs- und Grünfläche im Gewerbepark Merbitz in Dresden
    Lage des Verkaufsgegenstandes
  • Lageskizze - Verkehrs- und Grünfläche im Gewerbepark Merbitz in Dresden
    Lageskizze
  • Lageskizze - Verkehrs- und Grünfläche im Gewerbepark Merbitz in Dresden
    Lageskizze
  • Verkehrs- und Grünfläche im Gewerbepark Merbitz in Dresden

Auktions-ID 338-0020

Bitte geben Sie jetzt ein Gebot ab.
1 EUR *
SP 1 EUR
Startpreis

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Jetzt Bietantrag stellen

Objekt-Daten

  • Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Verkehrs- und Grünfläche im Gewerbepark Merbitz in Dresden
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Gewerbepark
    01156 Dresden OT Merbitz
  • Bundesland Sachsen
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 44 m², lt. Grundbuchangabe.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Dresden von Brabschütz, Blatt 369, Gemarkung Merbitz, Flurstück 104/2
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II, lfd. Nr. 2: Beschränkt persönliche Dienstbarkeit (Trinkwasserleitungsrecht) für die DREWAG Stadtwerke Dresden GmbH in Dresden.

    Abt. III: Keine Eintragungen.

    Der Ersteher übernimmt die Eintragung in Abt. II, lfd. Nr. 2 des Grundbuches als nicht wertmindernd auf den Kaufpreis.

    Eventuelle, nach den gesetzlichen Bestimmungen noch einzutragende Dienstbarkeiten und Sanierungsvermerke sind vom Ersteher ohne Anrechnung auf den Kaufpreis als nicht wertmindernd zu übernehmen.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Das Stadtplanungsamt der Landeshauptstadt Dresden teilte dem Veräußerer mit Schreiben vom 3. November 2017 mit, dass sich das Flurstück im Geltungsbereich des am 15. April 1992 in Kraft getretenen Bebauungsplanes Nr. 259, Dresden-Brabschütz Nr. 1, Gewerbegebiet Merbitz befindet. In diesem ist für das Flurstück 104/2 „Verkehrsfläche“ (Parkspur und Fußweg) sowie „Grünfläche“ (öffentliche Grünfläche/Straßenbegleitgrün) festgesetzt. Vor dem In-Kraft-Treten des Bebauungsplanes befand sich die Fläche im bauplanungsrechtlichen Außenbereich gemäß § 35 BauGB. Im rechtskräftigen Flächennutzungsplan ist der Bereich als „Gewerbegebiet“ ausgewiesen.

    Ergänzend dazu teilte das Stadtplanungsamt der Landeshauptstadt Dresden dem Veräußerer mit Schreiben vom 11. Dezember 2019 mit, dass sich zur Stellungnahme vom 03. November 2017 die Sach- und Rechtslage nicht geändert hat. Somit wird weiterhin auf diese verwiesen. Der in Neuaufstellung befindliche Flächennutzungsplan der Landeshauptstadt Dresden (Feststellung durch Stadtrat am 06. Juni 2019) stellt den Bereich als ´Gewerbliche Baufläche´ dar.
  • Makrolage
    Dresden ist die Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen. Als Sitz der Sächsischen Staatsregierung und des Sächsischen Landtags sowie zahlreicher Landesbehörden ist die Großstadt das politische Zentrum Sachsens.

    Außerdem sind bedeutende Bildungs- und Kultureinrichtungen des Freistaates hier konzentriert, darunter die renommierte Technische Universität, die Hochschule für Technik und Wirtschaft, die Hochschule für Bildende Künste Dresden und die Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden.

    International bekannt ist Dresden als eine Kulturstadt mit zahlreichen bedeutenden Bauwerken wie dem barocken Zwinger, herausragenden Museen wie der Gemäldegalerie Alter Meister und berühmten Klangkörpern wie der Sächsischen Staatskapelle oder dem Kreuzchor.

    Die Dresdner Altstadt wurde in großen Teilen rekonstruiert und durch verschiedene architektonische Epochen geprägt, neben dem Zwinger beispielsweise mit der Frauenkirche am Neumarkt, der Semperoper und der Hofkirche sowie dem Residenzschloss. Der 1434 begründete Striezelmarkt ist einer der ältesten und bekanntesten Weihnachtsmärkte Deutschlands.

    Die Anlage der Stadt ist geprägt vom Verlauf des Elbtals. Das Elbsandsteingebirge und die Dresdner Heidelandschaft machen die reizvolle Lage der Landeshauptstadt aus.

    Die an der Elbe gelegene Stadt ist sowohl eines der sechs Oberzentren Sachsens als auch Verkehrsknotenpunkt und wirtschaftliches Zentrum des Ballungsraumes Dresden, einer der ökonomisch dynamischsten Regionen in Deutschland. Dresden liegt im südöstlichen Teil des Freistaates Sachsen und ist über die A 4, A 13, A 14 und A 17 erreichbar. Ferner führen die B 6, die B 97, die B 170 und die B 173 durch die Stadt.

    Die Ortschaft Mobschatz, zu der der Ortsteil Merbitz gehört, liegt im Westen von Dresden.
  • Mikrolage
    Der Verkaufsgegenstand befindet sich im Ortsteil Merbitz, innerhalb eines Gewerbegebietes.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Nein
  • Erschließung
    Die Fläche liegt an der Straße ´Gewerbegebiet´.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung/ Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.dresden.de
  • Behörde Landeshauptstadt Dresden, Rosenstraße 30, 01067 Dresden, Tel.: 0351-4883670
  • Besichtigungsverm. Außendienst kein
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt eine Verkehrs- und Grünfläche im Gewerbegebiet mit einer Grundstücksgröße von 44 m², lt. Grundbuchangabe.

    Der überwiegende Teil des unregelmäßig geschnittenen Verkaufsgegenstandes stellt sich als straßenbegleitende Grünfläche dar, im Übrigen ist das Flurstück als Parkspur und Fußweg Bestandteil einer Verkehrsfläche. Der südöstliche Grundstücksbereich wird teilweise durch eine zum Fremdflurstück 102/1 gehörige Kompaktstation überbaut.

    Über den Verkaufsgegenstand verläuft eine Trinkwasserleitung. Diese nebst Schutzstreifen ist auf Grundlage eines Gestattungsvertrages dinglich im Grundbuch gesichert. Der Gestattungsvertrag ist unter dem Punkt ´Alle Bilder´ als pdf-Datei dargestellt und den Parteien bekannt. Der Ersteher verpflichtet sich in den Gestattungsvertrag zum Lasten-/Nutzenwechsel einzutreten. Dieser ist zu Beweiszwecken dem notariellen Grundstückskaufvertrag beigefügt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
1.031 Besucher