Baugrundstück im Wohnpark ´An der Mandau´ ca. 900 m vom Olbersdorfer See (Bade- und Erholungssee) entfernt

  • Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung - Baugrundstück im Wohnpark ´An der Mandau´ ca. 900 m vom Olbersdorfer See (Bade- und Erholungssee) entfernt
    Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
  • Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung - Baugrundstück im Wohnpark ´An der Mandau´ ca. 900 m vom Olbersdorfer See (Bade- und Erholungssee) entfernt
    Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
  • Blick Richtung Verkaufsfläche und auf die Umgebung - Baugrundstück im Wohnpark ´An der Mandau´ ca. 900 m vom Olbersdorfer See (Bade- und Erholungssee) entfernt
    Blick Richtung Verkaufsfläche und auf die Umgebung
  • Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung - Baugrundstück im Wohnpark ´An der Mandau´ ca. 900 m vom Olbersdorfer See (Bade- und Erholungssee) entfernt
    Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
  • Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung - Baugrundstück im Wohnpark ´An der Mandau´ ca. 900 m vom Olbersdorfer See (Bade- und Erholungssee) entfernt
    Blick auf Verkaufsfläche und Umgebung
  • Blick auf Verkaufsfläche - Baugrundstück im Wohnpark ´An der Mandau´ ca. 900 m vom Olbersdorfer See (Bade- und Erholungssee) entfernt
    Blick auf Verkaufsfläche
  • Blick auf Verkaufsfläche - Baugrundstück im Wohnpark ´An der Mandau´ ca. 900 m vom Olbersdorfer See (Bade- und Erholungssee) entfernt
    Blick auf Verkaufsfläche
  • Blick auf Fußweg an der nördlichen Grundstücksgrenze - Verkaufsfläche rechts - Baugrundstück im Wohnpark ´An der Mandau´ ca. 900 m vom Olbersdorfer See (Bade- und Erholungssee) entfernt
    Blick auf Fußweg an der nördlichen Grundstücksgrenze - Verkaufsfläche rechts
  • Blick auf Umgebung - Baugrundstück im Wohnpark ´An der Mandau´ ca. 900 m vom Olbersdorfer See (Bade- und Erholungssee) entfernt
    Blick auf Umgebung
  • Blick auf Umgebung - Baugrundstück im Wohnpark ´An der Mandau´ ca. 900 m vom Olbersdorfer See (Bade- und Erholungssee) entfernt
    Blick auf Umgebung
  • Straßenansicht - Baugrundstück im Wohnpark ´An der Mandau´ ca. 900 m vom Olbersdorfer See (Bade- und Erholungssee) entfernt
    Straßenansicht
  • Straßenansicht - Baugrundstück im Wohnpark ´An der Mandau´ ca. 900 m vom Olbersdorfer See (Bade- und Erholungssee) entfernt
    Straßenansicht
  • Lageskizze - Baugrundstück im Wohnpark ´An der Mandau´ ca. 900 m vom Olbersdorfer See (Bade- und Erholungssee) entfernt
    Lageskizze
  • Lageskizze - Baugrundstück im Wohnpark ´An der Mandau´ ca. 900 m vom Olbersdorfer See (Bade- und Erholungssee) entfernt
    Lageskizze
  • Baugrundstück im Wohnpark ´An der Mandau´ ca. 900 m vom Olbersdorfer See (Bade- und Erholungssee) entfernt

Auktions-ID 338-0001

Bitte geben Sie jetzt ein Gebot ab.
2.000 EUR *
SP 2.000 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Jetzt Bietantrag stellen

Objekt-Daten

  • Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Baugrundstück im Wohnpark ´An der Mandau´ ca. 900 m vom Olbersdorfer See (Bade- und Erholungssee) entfernt
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Goldbachstraße 22b
    02763 Zittau
  • Bundesland Sachsen
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 861 m², lt. Grundbuchangabe.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Zittau von Zittau, Blatt 7290, Flurstück 2937
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Die Stadtverwaltung Zittau, Untere Bauaufsichtsbehörde, teilt im Schreiben vom 24.08.2020 Folgendes mit: Für das Objekt bestehen seitens der Behörde lt. Aktenlage keine Auflagen und/oder Mängel. Das Objekt befindet sich im Geltungsbereich eines rechtskräftigen Bebauungsplanes (gemäß Planauszug: ´B-Plan XI 1. Änderung Industriebrache Nr. 5 Lautex Weststraße“) mit der Ausweisung als Mischgebiet. Des Weiteren befindet sich das Objekt im Innenbereich gemäß § 34 BauGB sowie im Geltungsbereich eines rechtskräftigen Flächennutzungsplanes mit der Ausweisung als Gemischte Baufläche. Das Objekt steht nicht unter Denkmalschutz und es besteht auch kein Ensemble- und/oder Milieuschutz. Es sind keine Beschlüsse gefasst, wonach Erschließungskosten im Sinne des BauGB sowie Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz im Jahr 2020/2021 anfallen werden. Für den Verkaufsgegenstand ist im Baulastenverzeichnis eine Baulast unter der Nr. Z/0342 eingetragen. Dem Amt liegen Hinweise für Altlasten und/oder Bodenkontaminationen vor: siehe Baulast.

    Für das Vorgängerflurstück 1060, aus dem u.a. das Verkaufsflurstück entstanden ist, ist im Baulastenverzeichnis der Stadt Zittau unter dem Baulastenblatt-Nr.: Z/0342 eine Baulast mit folgendem Inhalt eingetragen:

    - Für die in der Satzung des Bebauungsplanes festgesetzten nicht überbaubaren Flächen im Allgemeinen Wohngebiet und Mischgebiet gilt Grabungsverbot ab 1,20 m unter angegebener Geländeoberkante.
    Dieses Grabungsverbot gilt ebenfalls für die im Geltungsbereich der Satzung festgesetzten öffentlichen und privaten Grünflächen, die Festsetzung der Verkehrsflächen besonderer Zweckbestimmung ´Fußgängerbereich´ und privater Weg sowie die festgesetzten Flächen für Carports und Garagen.

    - Für die im Geltungsbereich der Satzung liegenden Flächen ist die Nutzung des Grundwassers untersagt.

    - Für die gekennzeichnete Altlastenfläche A im Geltungsbereich der Satzung gilt ein Grabungsverbot ab 0,5 m unter Geländeoberkante (Profilierung gemäß den Genehmigungsunterlagen (Objektnummer 99/13/01, AIZ GmbH) vom 14.04.1999, den Ausführungsunterlagen (Objektnummer 99/13/01, AIZ GmbH) vom 24.08.1999 und der Projektänderung (Protokoll vom 31.08.2000, Stellungnahme des Staatlichen Umweltfachamtes Bautzen v. 04.09.2000, Az 23-8984.15/13076)).

    Hinweis des Auktionshauses: Unter Dokumente wurde der Auszug zum ´B-Plan XI 1. Änderung Industriebrache Nr. 5 Lautex Weststraße“ als Hinweis veröffentlicht.
  • Makrolage
    Zittau ist eine Große Kreisstadt im Landkreis Görlitz. Sie liegt im äußersten Südosten Sachsens im Dreiländereck Deutschland-Polen-Tschechien. Zittau ist nach der Kreisstadt Görlitz die zweitgrößte Stadt im Landkreis und die fünftgrößte der Oberlausitz.

    Die Kernstadt Zittau liegt im Zittauer Becken am Fuße des Zittauer Gebirges. Nordwestlich schließt sich das Oberlausitzer Bergland an. Südöstlich geht die Beckenlandschaft in das Tal der Lausitzer Neiße in Tschechien über. Östlich erheben sich hügelige Ausläufer des Isergebirges. Durch die Stadt fließt der kleine Fluss Mandau, der unweit in die Lausitzer Neiße mündet. Diese bildet die Grenze des Zittauer Stadtgebiets im Osten zu Polen und entwässert das Zittauer Becken. Am südwestlichen Stadtrand grenzt die Stadt an den in der Nachbargemeinde liegenden Olbersdorfer See.

    Die B178 verbindet die Stadt mit der A4 und Löbau. Sie ist gleichzeitig die Nordumgehung der Stadt und mündet im Gewerbegebiet Weinau in die B99 aus Richtung Görlitz ein. Die Straße führt weiter nach Polen und Tschechien. Dort bildet sie den Anschluss an die tschechische Autobahn D35 in Richtung Liberec. Die B96 führt vom Zittauer Ring in die nordwestliche Oberlausitz bis nach Bautzen.
  • Mikrolage
    Das Verkaufsgrundstück liegt westlich der Altstadt, an der Goldbachstraße, im westlichen Randbereich des Wohngebietes ´An der Mandau´.

    Die Umgebung besteht aus Wohnbebauung und Grünflächen. Die ´Mandau´ verläuft südlich der Verkaufsfläche. An der nördlichen Flurstücksgrenze verläuft ein Fußweg (lt. Lageskizze Gustav-Fränkel-Weg) in das Wohngebiet. Ca. 900 m südwestlich befindet sich der Olbersdorfer See, ein Tagebaurestsee auf dem Gebiet der Gemeinde Olbersdorf. Er ist mit 60 Hektar die größte Wasserfläche in der Umgebung von Zittau und dient als Freizeit- und Erholungsgewässer. Um den See führen Rundwege von 4,5 km und 6 km Länge.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Keine Angabe
  • Erschließung
    Das Grundstück ist voll erschlossen. Die Erschließungsarbeiten wurden von dem Voreigentümer abgeschlossen. Die Kosten für die Hausanschlüsse, die von den Versorgungsunternehmen für die erstmalige Anschließung erhoben werden, trägt der Ersteher.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.

    Das Flurstück 2938, welches sich neben dem Verkaufsgegenstand befindet, wird ebenfalls in der Auktion versteigert.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.zittau.de
  • Behörde Große Kreisstadt Zittau, Markt 1, 02763 Zittau, Tel.: 03583/ 752 0
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die genauen Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt ein vertragsfreies Grundstück im Wohnpark „An der Mandau“ mit einer Grundstücksgröße von 861 m², lt. Grundbuchangabe.

    Das rechteckig geschnittene Grundstück stellt sich derzeit als mit Bäumen und Sträuchern verwilderte Grünfläche dar.

    Das Flurstück liegt im Geltungsbereich des rechtskräftigen Bebauungsplanes XI „Industriebrache Nr. 5, Lautex Weststraße“.

    Laut Aussage des Voreigentümers ist das Grundstück laut B-Plan als Mischgebiet (MI 2) ausgewiesen, Grundflächenzahl 0,5, die Baulinie ist im vorderen Bereich vorgegeben, offene Bauweise, Doppelhäuser oder Hausgruppe zulässig, Stellplätze sind gemäß Stellplatzsatzung nachzuweisen, die Zweigeschossigkeit ist zwingend festgesetzt (Traufhöhe mindestens 5 m, höchstens 6,5 m), eine Unterkellerung ist nicht möglich. Die architektonische Gestaltung der Bebauung ist weitgehend auflagenfrei. Zum Wohngebiet (hintere Grundstücksgrenze) ist aktiver Lärmschutz vorgesehen.

    Das Grundstück ist voll erschlossen. Die Erschließungsarbeiten wurden von dem Voreigentümer abgeschlossen. Die Kosten für die Hausanschlüsse, die von den Versorgungsunternehmen für die erstmalige Anschließung erhoben werden, trägt der Ersteher.

    Die endgültige und verbindliche Bebauungsmöglichkeit für dieses Grundstück konnte vom Auktionshaus nicht geklärt werden. Für die mögliche Bebauung in vorgeschilderter Form übernimmt das Auktionshaus keine Haftung.

    Laut Aussage des Voreigentümers wurde auf dem Areal eine umfangreiche Altlastensanierung durchgeführt. Diese erfolgte durch den Voreigentümer fachgerecht und unter Beachtung aller gesetzlichen Vorgaben, entsprechend dem behördlichen Sanierungsplan. Im Grund und Boden können sich möglicherweise geringfügige Fundament- und Bebauungsreste früherer Gebäude befinden.

    Für den Verkaufsgegenstand ist im Baulastenverzeichnis der Stadt Zittau eine Baulast unter der Nr. Z/0342 eingetragen.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
1.057 Besucher