Verwildertes Grundstück mit ehemaligem Wohnhaus in der Oberlausitz

  • Verkaufsgegenstand - Verwildertes Grundstück mit ehemaligem Wohnhaus in der Oberlausitz
    Verkaufsgegenstand
  • Lage des Verkaufsgegenstandes - Verwildertes Grundstück mit ehemaligem Wohnhaus in der Oberlausitz
    Lage des Verkaufsgegenstandes
  • Verwilderte Freifläche mit abgestelltem Pkw - Verwildertes Grundstück mit ehemaligem Wohnhaus in der Oberlausitz
    Verwilderte Freifläche mit abgestelltem Pkw
  • Lageskizze - Verwildertes Grundstück mit ehemaligem Wohnhaus in der Oberlausitz
    Lageskizze
  • Lageskizze - Verwildertes Grundstück mit ehemaligem Wohnhaus in der Oberlausitz
    Lageskizze

Auktions-ID 337-0019

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
10.600 EUR *
SP 500 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Datenänderung

27.08.2020
Eintragungen im Grundbuch:
Abt. II, laufende Nummer 2: Nachlassinsolvenz über den Nachlass des G. S. (Privatperson) ist eröffnet.

Abt. III: Keine Eintragungen.

Der Veräußerer verpflichtet sich zur Löschung des Insolvenzvermerkes in Abt. II, laufende Nummer 2 des Grundbuches.

31.08.2020
Hinsichtlich der rückständigen Grundsteuern teilt der Veräußerer im Schreiben vom 27.08.2020 mit, dass für 2020 Grundsteuern in Höhe von insgesamt € 24,00 hinzukommen (€ 8,00 je Quartal), die ebenfalls vom Ersteher zu übernehmen sind.

01.09.2020
Das Bauaufsichtsamt des Landkreises Görlitz bescheinigt dem Auktionshaus im Schreiben vom 31.08.2020, dass seitens der Behörde lt. Aktenlage keine Auflagen oder Mängel bekannt und auf dem Verkaufsgegenstand keine Baulasteneintragungen zu verzeichnen sind.

Objekt-Daten

  • Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel Verwildertes Grundstück mit ehemaligem Wohnhaus in der Oberlausitz
  • Immobilienart Wohnhaus/Geschäftshaus
  • Adresse
    Kirchweg 3
    02708 Rosenbach b Löbau Bischdorf
  • Bundesland Sachsen
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 550 m², lt. Grundbuchangabe.
  • Baujahr Nicht bekannt.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Zittau von Bischdorf, Blatt 85, Flurstück 106
  • Belastungen im Grundbuch
    Abt. II: (Noch einzutragender Insolvenzvermerk).

    Abt. III: Keine Eitragungen.

    Der Veräußerer verpflichtet sich zur Löschung des Insolvenzvermerkes in Abt. II des Grundbuches.
  • Nutzungsart Leerstehend
  • Aussage Bauamt
    Die Gemeindeverwaltung Rosenbach teilt dem Auktionshaus im Schreiben vom 11.08.2020 mit, dass seitens der Behörde lt. Aktenlage keine Auflagen oder Mängel für das Objekt bestehen. Der Verkaufsgegenstand befindet sich im Innenbereich gemäß § 34 BauGB und ist im rechtskräftigen Flächennutzungsplan als Dorfgebiet mit dem Hinweis auf ein nördlich angrenzendes Biotop ausgewiesen. Das Objekt steht nicht unter Denkmalschutz. Ferner liegt es in keinem Natur- oder Landschaftsschutzgebiet. Hinweise für Altlasten oder Bodenkontamination gibt es im Amt nicht. Es sind keine Beschlüsse gefasst, wonach im Jahr 2020/2021 Erschließungskosten im Sinne des BauGB oder Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz anfallen.
  • Makrolage
    Die sächsische Gemeinde Rosenbach liegt im südlichen Teil des Landkreises Görlitz rund 5 km östlich von Löbau.

    Die B6 und die Bahnstrecke Görlitz-Dresden verlaufen nördlich der Gemeinde.

    Der Ortsteil Bischdorf liegt etwa 1,5 km nördlich von Rosenbach.
  • Mikrolage
    Der Verkaufsgegenstand befindet sich am Kirchweg im Ortsteil Bischdorf.

    Die Umgebung besteht aus ländlicher Wohnbebauung und Landwirtschaftsflächen.
  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Nein
  • Erschließung
    Der Verkaufsgegenstand liegt unmittelbar am Kirchweg.
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung/ Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.
  • Internetadresse Gemeinde
    www.gemeinde-rosenbach.de
  • Behörde Gemeindeverwaltung Rosenbach, Steinbergstraße 1, 02708 Rosenbach, Tel.: 035 85/ 83 27 03
  • Besichtigungsverm. Außendienst Das Objekt war zum Zeitpunkt der Besichtigung verschlossen.
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Energieausweis
    Entfällt. Ausnahmetatbestand EnEV.
  • Vertragsbestandteile
    Die genauen Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Die Versteigerung erfolgt im Auftrag des Nachlassinsolvenzverwalters. Der Kaufvertragsabschluss erfolgt unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Gläubigerausschusses bzw. der Gläubigerversammlung im Insolvenzverfahren. Der Kaufvertrag wird erst mit Erteilung dieser Zustimmung endgültig wirksam (aufschiebende Bedingung). Der Kaufpreis braucht erst einen Monat nach Zustimmung und deren Zustellung an den Ersteher hinterlegt zu werden. Die Zustimmung bzw. deren Verweigerung werden durch eine schriftliche Erklärung des Insolvenzverwalters gegenüber dem den Kaufvertrag beurkundenden Notar, dass die Zustimmung erteilt bzw. verweigert wurde, nachgewiesen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommt ein leerstehendes ehemaliges Wohnhaus auf einem Grundstück von 550 m², lt. Grundbuchangabe.

    Das zweigeschossige Wohnhaus weist äußerlich eine einfache Bausubstanz sowie umfangreiche Bauschäden auf und befindet sich insgesamt in einem schlechten baulichen bis ruinösen Zustand.

    Das gesamte Objekt ist nicht beräumt und es befinden sich umfangreiche Ablagerungen wie Altmobiliar, alte Ausstattungs- und Gebrauchsgegenstände sowie Müll im Objekt, die nicht mehr beräumt werden. Der vereinbarte Kaufpreis (Meistgebot) bezieht sich ausschließlich auf das Grundstück nebst Gebäuden und wesentlichen Bestandteilen. Nicht mit veräußert werden die im Objekt befindlichen Baumaterialien. Der Verkauf erfolgt insofern ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers, der mit Übergabe des Objektes sein Eigentum an den beweglichen Gegenständen aufgibt. Es liegt im Ermessen des Erstehers, die beweglichen Gegenstände zu entsorgen bzw. weiter zu benutzen.

    Auf dem im Übrigen stark zugewucherten und mit Bäumen bewachsenen Grundstück befinden sich neben Beton- und Mauerresten noch ein alter abgestellter Pkw und ein alter Blechschuppen.

    Der gesamte Verkaufsgegenstand vermittelt einen verwilderten und verwahrlosten Eindruck.

    Gemäß Mitteilung des Veräußerers wurde 2015 festgestellt, dass die Tür zum Gebäude aufgebrochen wurde.

    Das Objekt konnte zum Zeitpunkt der Besichtigung durch einen Mitarbeiter des Auktionshauses nur bedingt und von außen besichtigt werden. Daher können keine weiteren Angaben zum Objekt, zum Innenzustand und zu Schäden am und im Objekt gemacht werden.

    Nach Angabe des Veräußerers bestanden im September 2019 rückständige Grundsteuern in Höhe von € 51,52. Diese sind vom Ersteher zu übernehmen. Aktuell liegen dem Auktionshaus keine Angaben über die Höhe der offenen Grundsteuern vor.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
4.227 Besucher