2 getrennt liegende Grundstücke - Grünlandfläche nahe der Saale und kleine Grün-/Gartenfläche

  • Lageskizze Flurstück 286/1 - 2 getrennt liegende Grundstücke - Grünlandfläche nahe der Saale und kleine Grün-/Gartenfläche
    Lageskizze Flurstück 286/1
  • Lageskizze Flurstück 286/1 - 2 getrennt liegende Grundstücke - Grünlandfläche nahe der Saale und kleine Grün-/Gartenfläche
    Lageskizze Flurstück 286/1
  • Blick auf Umgebung Flurstück 286/1 - Radweg und Saale - 2 getrennt liegende Grundstücke - Grünlandfläche nahe der Saale und kleine Grün-/Gartenfläche
    Blick auf Umgebung Flurstück 286/1 - Radweg und Saale
  • Blick auf Umgebung Flurstück 286/1 - Buschweg - 2 getrennt liegende Grundstücke - Grünlandfläche nahe der Saale und kleine Grün-/Gartenfläche
    Blick auf Umgebung Flurstück 286/1 - Buschweg
  • Lageskizze Flurstück 248/15 - 2 getrennt liegende Grundstücke - Grünlandfläche nahe der Saale und kleine Grün-/Gartenfläche
    Lageskizze Flurstück 248/15
  • Lageskizze Flurstück 248/15 - 2 getrennt liegende Grundstücke - Grünlandfläche nahe der Saale und kleine Grün-/Gartenfläche
    Lageskizze Flurstück 248/15
  • 2 getrennt liegende Grundstücke - Grünlandfläche nahe der Saale und kleine Grün-/Gartenfläche

Auktions-ID 337-0015

Die Auktion ist für dieses Objekt beendet.
Beendet
500 EUR *
SP 500 EUR
Höchstgebot

Um auf dieses Objekt bieten zu können, müssen Sie zuerst einen Bietantrag stellen.

Objekt-Daten

  • Standort
    Deutsche Internet Immobilien Auktionen
  • Titel 2 getrennt liegende Grundstücke - Grünlandfläche nahe der Saale und kleine Grün-/Gartenfläche
  • Immobilienart Grundstück
  • Adresse
    Buschweg (hinter Nr. 6) und Beesedau (hinter Nr. 95c)
    06420 Könnern OT Trebnitz und OS Beesenlaublingen OT Beesedau
  • Bundesland Sachsen-Anhalt
  • Land Deutschland
  • Grundstücksgröße 1.553 m², lt. Grundbuchangaben.
  • Grundbuch
    Amtsgericht Bernburg, Grundbuch von Trebnitz, Blatt 136, Gemarkung Trebnitz, Flur 3, Flurstück 286/1 und

    Amtsgericht Bernburg, Grundbuch von Beesenlaublingen, Blatt 1654, Gemarkung Beesenlaublingen, Flur 9, Flurstück 248/15
  • Belastungen im Grundbuch
    Blatt 136 und Blatt 1654

    Abt. II: Keine Eintragungen.

    Abt. III: Keine Eintragungen.

    Eventuelle, nach den gesetzlichen Bestimmungen noch einzutragende Dienstbarkeiten und Sanierungsvermerke sind vom Ersteher ohne Anrechnung auf den Kaufpreis als nicht wertmindernd zu übernehmen.
  • Nutzungsart Vertragsfrei
  • Aussage Bauamt
    Die Stadt Könnern teilte dem Auktionshaus mit Schreiben vom 22.06.2020 Folgendes mit: Für beide Grundstücke bestehen seitens der Behörde lt. Aktenlage keine Auflagen und/oder Mängel. Für die Flurstücke besteht kein Denkmalschutz. Hinweise für Altlasten und/oder Bodenkontaminationen liegen dem Amt nicht vor. Es sind keine Beschlüsse gefasst, wonach in 2020/2021 Erschließungskosten im Sinne des BauGB bzw. Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz anfallen werden.

    Das Flurstück 286/1 im OT Trebnitz befindet sich im Außenbereich gemäß § 35 BauGB, in einem Landschaftsschutzgebiet sowie im Geltungsbereich eines rechtskräftigen Flächennutzungsplanes mit der Ausweisung als Überschwemmungsgebiet, Landschaftsschutzgebiet.

    Das Flurstück 248/15 im OT Beesedau liegt im Innenbereich gemäß § 34 BauGB sowie im Geltungsbereich eines rechtskräftigen Flächennutzungsplanes mit der Ausweisung als gemischte Baufläche.
  • Makrolage
    Könnern ist eine Kleinstadt im Salzlandkreis in Sachsen-Anhalt. Die Saale fließt am westlichen Stadtrand vorbei. Dieser Flussabschnitt gehört zum Naturpark Unteres Saaletal. Der Osten der Stadt Könnern wird von der Fuhne durchflossen.

    Die Stadt gliedert sich in mehrere Ortschaften und Ortsteile.

    Der Ortsteil Trebnitz befindet sich ca. 4 km nordwestlich von Könnern. Die A14 liegt in unmittelbarer Nähe.

    Die ehemals selbständige Gemeinde Beesenlaublingen wurde 2005 in die Stadt Könnern eingemeindet. Die Ortsteile Beesenlaublingen, Beesedau, Kustrena, Mukrena, Poplitz und Zweihausen bilden die Ortschaft Beesenlaublingen.

    Beesedau befindet sich ca. 2km nördlich von Beesenlaublingen und ca. 9 km nordwestlich von Könnern.
  • Mikrolage
    Das Flurstück 286/1 liegt in südlicher Ortsrandlage von Trebnitz, hinter dem Wohngrundstück Buschweg Nr. 6. Rückseitig grenzt lt. Lageskizze eine kleine Wasserfläche an.

    Das Flurstück 248/15 befindet sich nördlicher Ortslage von Beesedau, hinter dem Wohngrundstück 95c. Gegenüber befindet sich der Kinderspielplatz Räuberwiese.

  • Sanierungsgebiet
    Nein
  • Denkmalschutz
    Nein
  • Sonstiges
    Bitte beachten Sie, dass eine Aktualisierung / Veränderung der Objektbeschreibung (Detail-Informationen zum Kaufobjekt) bis zum Tag der Zuschlagserteilung möglich ist.

    Die Anlage 1 zum notariellen Grundstückskaufvertrag finden Sie unter dem Icon „Drucken“.

    Google-Maps Koordinaten:
    Flurstück 248/15 - 51.562580, 11.904949
  • Internetadresse Gemeinde
    www.stadt-koennern.de
  • Behörde Stadt Könnern, Markt 1, 06420 Könnern, Tel.: 034 691/ 515 0
  • Besichtigung für Kunden
    Bitte nehmen Sie für einen Besichtigungstermin Kontakt mit uns auf. Das Auktionshaus weist darauf hin, dass jedes Begehen und Befahren des Objektes auf eigene Gefahr erfolgt und nur mit Zustimmung des Eigentümers erlaubt ist. Die Mitteilung von Angaben durch das Auktionshaus beinhaltet weder eine Zustimmung zum Betreten und Befahren des Objektes noch eine Aussage, dass das Betreten und Befahren des Objektes sicher möglich sind. Die Verkehrssicherungspflicht für das Objekt liegt beim Eigentümer. Das Auktionshaus haftet nicht für etwaige Schäden, die entstehen, wenn Sie das Objekt betreten oder befahren.
  • Vertragsbestandteile
    Die Grundstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung bestimmbar. Eine Kostenbeteiligung des Veräußerers ist ausgeschlossen.

    Der Verkauf erfolgt - so wie das Objekt steht und liegt - unter Vereinbarung des umfassenden Haftungsausschlusses gemäß Ziffer 5 und 6 der Versteigerungsbedingungen sowie ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers.
  • Zusammenfassung
    Zum Aufruf kommen 2 räumlich voneinander getrennt liegende Flurstücke mit einer Grundstücksgröße von insgesamt 1.553 m², bestehend aus Flurstück 286/1 mit 1.517 m² und Flurstück 248/15 mit 36 m², jeweils lt. Grundbuchangabe.

    Das nahezu regelmäßig geschnittene Flurstück 286/1 stellt sich als Grünland-/Weidefläche im Außenbereich dar und ist bis zum 30.09.2020 im Rahmen eines Landpachtvertrages verpachtet. Ab 01.10.2020 ist die Fläche vertragsfrei.

    Das Grundstück liegt hinter dem bebauten Grundstück Buschweg 6. Rückseitig grenzt lt. Lageskizze ein Gewässer an, die „Saale“ fließt ebenfalls wenige Meter rückseitig vorbei.

    Bei dem Flurstück 248/15 handelt es sich um eine Grün-/Gartenfläche im Innenbereich, die im Grundbuch als Gebäude- und Freifläche, Wohnen verzeichnet ist.

    Augenscheinlich ist das Verkaufsflurstück teilweise in die Nutzung und Einfriedung des Wohngrundstücks Beesedau 95c vertragslos mit einbezogen. Des Weiteren kann nicht ausgeschlossen werden, dass das Flurstück teilweise vom angrenzenden Nachbarflurstück 248/17 vertragslos genutzt wird. Dem Veräußerer liegt keine vertragliche Vereinbarung vor. Es obliegt dem Ersteher hier eine Klärung bzw. vertragliche Regelung herbeizuführen.

    Beide Verkaufsflurstücke verfügen über keine eigene Anbindung an öffentliches Straßenland und sind nur über Grundstücke im Fremdeigentum erreichbar, d.h. es handelt sich um gefangene Flurstücke ohne gesicherte Zuwegung. Der Meistbietende muss sich bezüglich der zukünftigen Zuwegung mit dem Eigentümer des bzw. der dafür zu nutzenden Grundstücke in Verbindung setzen.

    Die jeweiligen genauen Grundstücksgrenzen sind vor Ort nicht eindeutig bestimmbar.

    Alle Angaben wurden vom Veräußerer übermittelt. Eine Besichtigung durch das Auktionshaus fand nicht statt.

    Diese Angaben dienen der beispielhaften Wiedergabe des Zustandes. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählung.
  • Kontakt
    kontakt@dga-ag.de
* zzgl. Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis
  • Tags:
747 Besucher